Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlschaos!

Gefühlschaos!

19. Juli 2005 um 14:25 Letzte Antwort: 6. August 2005 um 20:31

Hallo zusammen!
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen! Ich bin in einem totalen Gefühlschaos! Aber wie ich hier im Forum sehen kann, geht es ja "zum Glück" nicht nur mir so!
Ich bin nun seit fast 5 Jahren mit meinem Freund zusammen! Er ist ca. 6 Jahre älter (ich bin 24) und hat schon ziemlich viel Lebenserfahrung! Wir hatten immer eine sehr schöne und erfüllte Beziehung und er hat mir immer alle Freiheiten gelassen! Wir sind viel gereist und er ist immer sehr auf meine Wünsche und Bedürfnisse eingegangen! Er ist einfach ein ganz toller Mann und hat ein sehr liebes Herz!
Leider nimmt ihn aber sein Job ziemlich in Anspruch und auch noch zu Hause ist er mit seinem Beruf beschäftigt! Manchmal ist das ziemlich Nerv tötend!
Am meisten unterscheiden wir uns eigentlich in dem, dass ich gerne in der Natur bin, sehr sportlich und immer aktiv! Ich bin eine spontane person und manchmal habe ich auch sehr verrückte Ideen! Man muss doch nicht immer in der Norm leben! Mein Freund ist da eher ein "Büromensch"! Es ist immer alles berechnet und alles hat seine Logik und korrekten Weg! Das geht mir manchmal so etwas von auf den Nerv!
Nun mein Hauptprobelm ist, dass ich mich jetzt in jemand anderen verliebt habe! Wir kennen uns schon seit einem Jahr und er arbeitet am gleichen Ort wie ich! Wir haben uns von anfang an sehr gut verstanden und zwischen uns besteht so wie eine elektrische Spannung und jedes Mal wenn wir uns necken, dann funkt es zwischen uns! Wir haben uns jetzt auch schon geküsst und wir haben uns sehr lieb!
Jetzt muss ich mich eigentlich zwischen zwei total unterschiedlichen Männern entscheiden! Mein Freund, der mir Sicherheit gibt, mit dem ich wunderschöne Jahre verlebt habe und wir viele tolle gemeinsame Sachen zusammen unternommen haben oder der "Neue" mit dem jetzt alles noch frisch und neu ist! Er ist gleich alt wie ich (das macht mir ein wenig Angst, vielleicht ist er nachher dann zu jung für mich) aber wir sind auf der gleichen Wellenlänge, lachen sehr viel, können verrückte Dinge miteinander machen und auch miteinander reden! Das ist bei meinem langjährigen Freund und mir verloren gegangen! Wir reden nicht mehr wirklich viel miteinander! Auch ist der Sex nicht mehr wirklich prickelnd! Aber wird das nicht einmal so, wenn man schon so lange zusammen ist? Doch nachher frag ich mich wieder, ist das schon nach 5 Jahren soweit? Wie wird es denn in 10 Jahren sein?
Ach was soll ich bloss machen? Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand vielleicht einen Rat hat!
Vielen Dank und liebe Grüsse
Euer Rumpelstielzchen

Mehr lesen

19. Juli 2005 um 15:40

...
als 1. solltest du herausfinden was du genau von einem Partner verlangst. resp. was er haben muss um dich glücklich zu machen. Auch wie deine Gefühle gegenüber beiden in deinem Herzen sind oder nur im Kopf.
Für mich hört es sich an als ob du nicht glücklich in deiner aktuellen beziehung bist und nun jemanden gegenüber hast, der dir diese "lücken" füllt, welche dein Freund dir nicht füllen kann. Doch ob es ernsthafte Gefühle sind oder nur schwärmerei musst du herausfinden. denn wenn du dich für den "neuen" entscheidest kann es sein dass du nach einem Monat oder früher/Später merkst dass es nicht das war was du wolltest oder gar deinen aktuellen Freund vermisst. Ev. sind deine Gefühle nicht mehr 100% da für deinen Freund, sonst (meine Ansicht) hättest du den "neuen" wohl nicht geküsst.
in solchen situationen kannst du nur sagen was richtig oder falsch für dich ist. denn du musst mit deiner wahl zufrieden und glücklich sein. und auch damit leben.
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2005 um 18:38
In Antwort auf aminta_12823608

...
als 1. solltest du herausfinden was du genau von einem Partner verlangst. resp. was er haben muss um dich glücklich zu machen. Auch wie deine Gefühle gegenüber beiden in deinem Herzen sind oder nur im Kopf.
Für mich hört es sich an als ob du nicht glücklich in deiner aktuellen beziehung bist und nun jemanden gegenüber hast, der dir diese "lücken" füllt, welche dein Freund dir nicht füllen kann. Doch ob es ernsthafte Gefühle sind oder nur schwärmerei musst du herausfinden. denn wenn du dich für den "neuen" entscheidest kann es sein dass du nach einem Monat oder früher/Später merkst dass es nicht das war was du wolltest oder gar deinen aktuellen Freund vermisst. Ev. sind deine Gefühle nicht mehr 100% da für deinen Freund, sonst (meine Ansicht) hättest du den "neuen" wohl nicht geküsst.
in solchen situationen kannst du nur sagen was richtig oder falsch für dich ist. denn du musst mit deiner wahl zufrieden und glücklich sein. und auch damit leben.
Gruss

!!!
Zuerst einmal vielen Dank für Deine prompte Antwort! Das hilft mir sehr viel )
Mein Problem ist es wohl, dass ich immer zuviel mit dem Kopf denke und darüber mein Herz vergesse! Ich muss ehrlich gesagt sagen, wenn ich jetzt ganz spontan entscheiden müsste, dann würde ich mich für den "Neuen" entscheiden! Mich reizt es einfach, neue Leidenschaft, etwas neues verrücktes (wenn man das so sagen kann) zu erleben! Ich glaube ich hätte sehr viel Spass mit ihm und wir haben auch viele gemeinsamen Interessen!
Doch dann kommen da wieder die anderen Gefühle! Es macht mich unendlich traurig, wenn ich meinen jetztigen Freund verlassen müsste! Er tut mir dann so leid, all das was wir zusammen erbaut haben oder besser gesagt erlebt haben! Und er ist dann ganz alleine ohne mich! Das kann ich ihm doch nicht antun! Er sagt immer zu mir an einer Beziehung muss man arbeiten! Da hat er ja vollkommen recht! Dann kann ich doch nicht einfach so kommen und von heute auf morgen nichts mehr von ihm wollen! Ach ist das Leben kompliziert (
Mit dem was du sagst hast Du recht! Ich bin zwar nicht nicht glücklich in meiner aktuellen Beziehung, aber es ist halt eben schon eine langjährige Beziehung, ich habe das Gefühl alles schläft ein wenig ein! Es gibt nichts mehr prickelndes! Und mit der Liebe bin ich mir auch nicht mehr so sicher! Wie ist es denn nach 5 Jahren sollte man dann immer noch voll verliebt sein in seinen Partner? Oder ändert sich die Liebe nicht mit der Zeit, in Vertrautheit, Freundschaft...???? Ja ernste Gefühle habe ich schon für den neuen! Wenn ich ihn sehe, dann bin ich wie verzaubert! Ob es für länger klappen wird oder nicht, das wird mir wohl niemand sagen können! Aber es kommt doch auf den Versuch drauf an!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2005 um 20:15
In Antwort auf wynda_11962631

!!!
Zuerst einmal vielen Dank für Deine prompte Antwort! Das hilft mir sehr viel )
Mein Problem ist es wohl, dass ich immer zuviel mit dem Kopf denke und darüber mein Herz vergesse! Ich muss ehrlich gesagt sagen, wenn ich jetzt ganz spontan entscheiden müsste, dann würde ich mich für den "Neuen" entscheiden! Mich reizt es einfach, neue Leidenschaft, etwas neues verrücktes (wenn man das so sagen kann) zu erleben! Ich glaube ich hätte sehr viel Spass mit ihm und wir haben auch viele gemeinsamen Interessen!
Doch dann kommen da wieder die anderen Gefühle! Es macht mich unendlich traurig, wenn ich meinen jetztigen Freund verlassen müsste! Er tut mir dann so leid, all das was wir zusammen erbaut haben oder besser gesagt erlebt haben! Und er ist dann ganz alleine ohne mich! Das kann ich ihm doch nicht antun! Er sagt immer zu mir an einer Beziehung muss man arbeiten! Da hat er ja vollkommen recht! Dann kann ich doch nicht einfach so kommen und von heute auf morgen nichts mehr von ihm wollen! Ach ist das Leben kompliziert (
Mit dem was du sagst hast Du recht! Ich bin zwar nicht nicht glücklich in meiner aktuellen Beziehung, aber es ist halt eben schon eine langjährige Beziehung, ich habe das Gefühl alles schläft ein wenig ein! Es gibt nichts mehr prickelndes! Und mit der Liebe bin ich mir auch nicht mehr so sicher! Wie ist es denn nach 5 Jahren sollte man dann immer noch voll verliebt sein in seinen Partner? Oder ändert sich die Liebe nicht mit der Zeit, in Vertrautheit, Freundschaft...???? Ja ernste Gefühle habe ich schon für den neuen! Wenn ich ihn sehe, dann bin ich wie verzaubert! Ob es für länger klappen wird oder nicht, das wird mir wohl niemand sagen können! Aber es kommt doch auf den Versuch drauf an!

Liebe Grüsse

Bin in der gleichen Situation....
Hey, Hallo Rumpelstielzchen...

das kommt mir alles sehr, sehr bekannt vor! Ich würde sagen, wir haben zur Zeit das gleiche Problem!

Ich bin 25 Jahre alt und seit fast sechs Jahren mit meinem Freund ( gleichalt ) zusammen. Unsere Beziehung war zwar nicht immer harmonisch, aber wir haben uns immer irgendwie nochmal zusammen gerauft.

Er ist genau wie bei dir, das absolute Gegenteil von mir! Ich bin sehr spontan, lache gerne, brauche meine Freiheit, gehe gerne aus mit Freunden usw.! Mein Freund ist da genau anders! Er ist lieber zu Hause, sitzt vor seinem PC, lernt für seine Weiterbildung usw.!

Ich selbst mache auch eine Weiterbildung nebenberuflich, sehe das ganze aber nicht so eng!

Nun habe ich vor einem Moment einen superlieben ( ich glaube, den liebsten Menschen seit langem ) kennengelernt. Wir haben so viel gemeinsam ( obwohl ich sagen muss, dass ich darauf nie Wert gelegt habe, weil manchmal ist es auch toll, wenn beide sich für unterschiedliche Sachen interessieren, finde ich ). Aber wir haben uns sofort ineinander verliebt! Er ist das, was ich in meinem Leben immer gesucht habe!

Aber was soll ich tun??? Soll ich jetzt alles hinschmeissen, bald muss ich eine Entscheidung treffen, da es mich einfach zerreisst! Ich bin unkonzentriert, schlafe nicht mehr, mache Fehler!

Es ist einfach schlimm!

Ich wünsche dir, dass du dich richtig entscheidest und wünsche dir ganz viel Glück für die Zukunft! Ich hoffe, dass ich es auch schaffe und mich für das richtige entscheide!

Liebe Grüße,

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2005 um 21:28
In Antwort auf an0N_1257866699z

Bin in der gleichen Situation....
Hey, Hallo Rumpelstielzchen...

das kommt mir alles sehr, sehr bekannt vor! Ich würde sagen, wir haben zur Zeit das gleiche Problem!

Ich bin 25 Jahre alt und seit fast sechs Jahren mit meinem Freund ( gleichalt ) zusammen. Unsere Beziehung war zwar nicht immer harmonisch, aber wir haben uns immer irgendwie nochmal zusammen gerauft.

Er ist genau wie bei dir, das absolute Gegenteil von mir! Ich bin sehr spontan, lache gerne, brauche meine Freiheit, gehe gerne aus mit Freunden usw.! Mein Freund ist da genau anders! Er ist lieber zu Hause, sitzt vor seinem PC, lernt für seine Weiterbildung usw.!

Ich selbst mache auch eine Weiterbildung nebenberuflich, sehe das ganze aber nicht so eng!

Nun habe ich vor einem Moment einen superlieben ( ich glaube, den liebsten Menschen seit langem ) kennengelernt. Wir haben so viel gemeinsam ( obwohl ich sagen muss, dass ich darauf nie Wert gelegt habe, weil manchmal ist es auch toll, wenn beide sich für unterschiedliche Sachen interessieren, finde ich ). Aber wir haben uns sofort ineinander verliebt! Er ist das, was ich in meinem Leben immer gesucht habe!

Aber was soll ich tun??? Soll ich jetzt alles hinschmeissen, bald muss ich eine Entscheidung treffen, da es mich einfach zerreisst! Ich bin unkonzentriert, schlafe nicht mehr, mache Fehler!

Es ist einfach schlimm!

Ich wünsche dir, dass du dich richtig entscheidest und wünsche dir ganz viel Glück für die Zukunft! Ich hoffe, dass ich es auch schaffe und mich für das richtige entscheide!

Liebe Grüße,

Taschi

Wer die Wahl hat, hat die Qual
Hallo Taschi

Du glaubst ja gar nicht wie froh ich bin, dass ich nicht der einzige Mensch bin mit solch einem Problem! Ich habe mir schon Gedanken gemacht, was ich für ein komischer Mensch bin oder besser gesagt, was für ein schlechter Mensch!!!

Darf ich Dir ein paar Fragen stellen? Du musst natürlich nicht darauf antworten, wenn Du nicht möchtest! Weiss Dein neuer Freund, dass Du einen festen Freund hast? Und wie verhälst Du Dich gegenüber deinem Freund? Kannst Du so tun als ob alles in Ordnung ist?
Darf ich Dich fragen, was Du für ein Sternzeichen bist? Ich finde wir gleichen uns sehr! Ich bin Sternzeichen Zwillinge!

Es ist so verdammt schwer sich zwischen zwei Menschen zu entscheiden! Mit dem einten hat man so viel zusammen erlebt und beim Neuen reizt einem halt einfach das neue, alles ist schön! Aber das wird sich doch wieder ändern! Was meinst Du? Lohnt es sich wirklich alles aufzugeben, was man bereits schon kennt für das neue Ungewisse?

Ich muss auch bald eine Entscheidung treffen, denn so wie Du schreibst geht es mir auch! Diese Situation macht einem ganz kaputt! Ich bin sonst ein fröhlicher und aufgestellter Mensch, aber im Moment habe ich einfach GAR NICHTS zu lachen! Ich könnte den ganzen Tag nur noch weinen!

Weißt Du an einem Tag denk ich mir, schmeiss alles hin , probier das Neue, jetzt bist Du jung, jetzt kannst Du das machen! Am anderen denk ich mir dann wieder, Nein, das kannst Du doch nicht machen! Ich meine es ist ja nicht so, dass ich für meinen jetzigen Freund keine Gefühle mehr habe! Ich habe ihn sehr lieb, doch ist es noch Liebe??? Es ist so eine schwere Frage?

Bist Du auch immer hin und her gerissen? Wenn ich mit meinem neuen Freund zusammen bin, bin ich total glücklich und denke mir ich möchte nur noch mit ihm zusammen sein! Nachher wenn ich dann mit meinem jetzigen Freund zusammen bin, kommen die Gefühle für ihn wieder!!! Geht es Dir auch so???

Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du mir wieder schreiben würdest! Bis dahin wünsche ich Dir eine einigermassen gute Zeit!

Ganz liebe Grüsse

Rumpelstielzchen3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2005 um 21:34

Soo ganz unsortiert als Aussenstehende ..
würd ich sagen.. trau dich!! Klingt sooo gut..
Du bist noch jung, da geht es wesentlich leichter als mit Kind und erworbenem gemeinsamen Eigentum..
Aber entscheiden musst leider DU DU DU GANZ Allein...
Ganz , ganz viel Glück für diese Entscheidung!
LG
Titanic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2005 um 22:46
In Antwort auf nhung_12915895

Soo ganz unsortiert als Aussenstehende ..
würd ich sagen.. trau dich!! Klingt sooo gut..
Du bist noch jung, da geht es wesentlich leichter als mit Kind und erworbenem gemeinsamen Eigentum..
Aber entscheiden musst leider DU DU DU GANZ Allein...
Ganz , ganz viel Glück für diese Entscheidung!
LG
Titanic

DANKE...
für Deine positiven Worte! Das gibt einem gerade
wieder ein wenig Hoffnung und hat mich jetzt ein
wenig aufgestellt!

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2005 um 22:52
In Antwort auf wynda_11962631

DANKE...
für Deine positiven Worte! Das gibt einem gerade
wieder ein wenig Hoffnung und hat mich jetzt ein
wenig aufgestellt!

Liebe Grüsse

Gerngeschehen.
bin viel älter als du und hätte gern mehr Mut in jüngeren Jahren gehabt. obwohl ich mich nicht beklagen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2005 um 22:55
In Antwort auf wynda_11962631

Wer die Wahl hat, hat die Qual
Hallo Taschi

Du glaubst ja gar nicht wie froh ich bin, dass ich nicht der einzige Mensch bin mit solch einem Problem! Ich habe mir schon Gedanken gemacht, was ich für ein komischer Mensch bin oder besser gesagt, was für ein schlechter Mensch!!!

Darf ich Dir ein paar Fragen stellen? Du musst natürlich nicht darauf antworten, wenn Du nicht möchtest! Weiss Dein neuer Freund, dass Du einen festen Freund hast? Und wie verhälst Du Dich gegenüber deinem Freund? Kannst Du so tun als ob alles in Ordnung ist?
Darf ich Dich fragen, was Du für ein Sternzeichen bist? Ich finde wir gleichen uns sehr! Ich bin Sternzeichen Zwillinge!

Es ist so verdammt schwer sich zwischen zwei Menschen zu entscheiden! Mit dem einten hat man so viel zusammen erlebt und beim Neuen reizt einem halt einfach das neue, alles ist schön! Aber das wird sich doch wieder ändern! Was meinst Du? Lohnt es sich wirklich alles aufzugeben, was man bereits schon kennt für das neue Ungewisse?

Ich muss auch bald eine Entscheidung treffen, denn so wie Du schreibst geht es mir auch! Diese Situation macht einem ganz kaputt! Ich bin sonst ein fröhlicher und aufgestellter Mensch, aber im Moment habe ich einfach GAR NICHTS zu lachen! Ich könnte den ganzen Tag nur noch weinen!

Weißt Du an einem Tag denk ich mir, schmeiss alles hin , probier das Neue, jetzt bist Du jung, jetzt kannst Du das machen! Am anderen denk ich mir dann wieder, Nein, das kannst Du doch nicht machen! Ich meine es ist ja nicht so, dass ich für meinen jetzigen Freund keine Gefühle mehr habe! Ich habe ihn sehr lieb, doch ist es noch Liebe??? Es ist so eine schwere Frage?

Bist Du auch immer hin und her gerissen? Wenn ich mit meinem neuen Freund zusammen bin, bin ich total glücklich und denke mir ich möchte nur noch mit ihm zusammen sein! Nachher wenn ich dann mit meinem jetzigen Freund zusammen bin, kommen die Gefühle für ihn wieder!!! Geht es Dir auch so???

Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du mir wieder schreiben würdest! Bis dahin wünsche ich Dir eine einigermassen gute Zeit!

Ganz liebe Grüsse

Rumpelstielzchen3

...
das ist natürlich eine sehr schwere entscheidung. etwas altes aufzugeben ist sicher genauso schwer wie eine schon bestehende beziehung wieder aufleben zu lassen.

aber ich an deiner stelle würde es mit dem "neuen" versuchen - sofern du wirklich gefühle für ihn hast. da du ihn bereits geküsst hast dürften die ja auch nicht zu verachten sein ...

denk immer, dass wenn du es jetzt nicht versuchst wirst du dich immer fragen warum dus denn nicht einfach probiert hast. und deine argumente, dass er dann ja so allein ist ohne dich und sonst niemanden hat klingen nicht sehr überzeugend. das klingt alles nicht danach als ginge es dir um DICH sondern nur um seine gefühle, die du nicht verletzen willst. aber es ist nun mal so dass du nur über dein eigenes glück verfügen kannst - und mal ehrlich, wenn du nur mehr mit ihm zusammen bist weil du SEINE gefühle nicht verletzen willst macht IHN das ja auch nicht unbedingt glücklich. und das hat dann auch nichts mehr von einer funktionierenden beziehung!

Ich weiß ja nicht wie viele gefühle sonst noch für deinen jetzigen Freund vorhanden sind, aber wenn das alles ist, macht das doch keinen sinn mehr! Und wenn eure beziehung eingeschlafen ist, und du auch keine möglichkeit siehst sie wieder richtig aufleben zu lassen sehe ich wenig sinn darin das fortzusetzen. wo soll das denn hinführen?

du hast angst um deine erinnerungen, die dinge die ihr zusammen erlebt habt. aber die gehen ja nicht gemeinsam mit der trennung verloren! es war doch immer noch eine wunderschöne zeit, die du sicher nie vergessen wirst - aber diese erinnerungen hindern dich doch nicht daran einen neuen "lebensabschnitt" anzuschneiden, die bleiben dir doch sowieso immer erhalten!

ich würde einfach den sprung ins kalte wasser wagen und es versuchen.

letztendlich musst du eh selbst wissen was du tun willst, ich kann dir nur meinen rat geben - der als außenstehender natürlich auch nicht ganz zuverlässig ist. nur DU kannst wissen was das beste für dich ist!!!

aber wenn ihr mehr gemeinsam habt als du mit deinem jetzigen freund gemeinsam hast kann das für eine beziehung doch nur vorteilhaft sein. dass sich gegensätze anziehen stimmt nämlich nicht.

viel glück und ich hoffe du triffst die für dich richtige entscheidung,

lg
käferle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 8:34
In Antwort auf wynda_11962631

Wer die Wahl hat, hat die Qual
Hallo Taschi

Du glaubst ja gar nicht wie froh ich bin, dass ich nicht der einzige Mensch bin mit solch einem Problem! Ich habe mir schon Gedanken gemacht, was ich für ein komischer Mensch bin oder besser gesagt, was für ein schlechter Mensch!!!

Darf ich Dir ein paar Fragen stellen? Du musst natürlich nicht darauf antworten, wenn Du nicht möchtest! Weiss Dein neuer Freund, dass Du einen festen Freund hast? Und wie verhälst Du Dich gegenüber deinem Freund? Kannst Du so tun als ob alles in Ordnung ist?
Darf ich Dich fragen, was Du für ein Sternzeichen bist? Ich finde wir gleichen uns sehr! Ich bin Sternzeichen Zwillinge!

Es ist so verdammt schwer sich zwischen zwei Menschen zu entscheiden! Mit dem einten hat man so viel zusammen erlebt und beim Neuen reizt einem halt einfach das neue, alles ist schön! Aber das wird sich doch wieder ändern! Was meinst Du? Lohnt es sich wirklich alles aufzugeben, was man bereits schon kennt für das neue Ungewisse?

Ich muss auch bald eine Entscheidung treffen, denn so wie Du schreibst geht es mir auch! Diese Situation macht einem ganz kaputt! Ich bin sonst ein fröhlicher und aufgestellter Mensch, aber im Moment habe ich einfach GAR NICHTS zu lachen! Ich könnte den ganzen Tag nur noch weinen!

Weißt Du an einem Tag denk ich mir, schmeiss alles hin , probier das Neue, jetzt bist Du jung, jetzt kannst Du das machen! Am anderen denk ich mir dann wieder, Nein, das kannst Du doch nicht machen! Ich meine es ist ja nicht so, dass ich für meinen jetzigen Freund keine Gefühle mehr habe! Ich habe ihn sehr lieb, doch ist es noch Liebe??? Es ist so eine schwere Frage?

Bist Du auch immer hin und her gerissen? Wenn ich mit meinem neuen Freund zusammen bin, bin ich total glücklich und denke mir ich möchte nur noch mit ihm zusammen sein! Nachher wenn ich dann mit meinem jetzigen Freund zusammen bin, kommen die Gefühle für ihn wieder!!! Geht es Dir auch so???

Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du mir wieder schreiben würdest! Bis dahin wünsche ich Dir eine einigermassen gute Zeit!

Ganz liebe Grüsse

Rumpelstielzchen3

Guten Morgeb Rumpelstielzen....
Ich hoffe, du konntest ein bisschen schlafen! Schön, dass du gleich wieder zurück geschrieben hast.

Natürlich beantworte ich dir gerne deine Fragen, vielleicht können wir uns gegenseitig ja helfen, die Entscheidúng zu treffen!

Also zuerstmal bin ich Sternzeichen WIDDER, nicht immer ganz einfach, aber gaaaanz lieb!

Mein neuer Freund weiss von meiner langjährigen Beziehung, er war natürlich nicht froh, aber er lässt mir im Moment die Zeit und egal, wie ich mich entscheide, er hat mich sehr gerne! Ich habe es ihm gleich nach einer Woche oder so gesagt, weil ich das nicht verschweigen konnte. Das hätte ich nicht ausgehalten!

Mein langjähriger Freund weiss von dem neuen nichts, ahnt es aber! Er hat mir bei einem Streit am Wochenende auf den Kopf zugesagt, dass ich jemand anderen kennengelernt hätte, der mir sehr ähnlich wäre! Ich habe natürlich verneint, aber wie lange kann ich das noch??? Eigentlich war es falsch, habe ich im Nachhinein gedacht, ich hätte ihm die Wahrheit sagen sollen.

Mein Freund und ich hatten in der letzten Zeit eigentlich nicht so viele Probleme, es gab Zeiten da war es schlimmer und deshalb glaube ich, dachte er, es sei alles in Ordnung! Aber seit ich den neuen kenne, bin ich sehr verschlossen. Mag ihn kaum noch küssen, geschweige denn mehr! Es ist kein Ekel oder so, sondern einfach eine Abneigung glaube ich, weil ich lieber mit meinem neuen Freund in diesem Moment zusammen wäre!

Ich weiss halt auch nicht, was ich tun soll, es ist so verfahren.....! Alles aufgeben und jemanden verletzen und nachher doch alleine dastehen??? Ich glaube, bei mir ist es die Angst, nachher alleine zu sein! Andererseits denke ich mir, ich bin noch so jung, warum soll ich mich mein ganzes Leben quälen mit etwas, was ich eigentlich nicht will! Das ist doch auch kein Leben!

Ich heisse übrigens Natascha, kannst aber ruhig Taschi sagen und du???

Wie geht es dir denn??? Wissen die beiden voneinander???

Lieben Gruss und einen schönen Tag ( Versuch das beste draus zu machen )

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 9:07

Versteh dich sehr gut!
Hallo du!

Hab ein paar tolle Worte gefunden, über die du mal nachdenken kannst:

Was es ist

Es ist Unsinn, sagt die Vernunft,
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Es ist Unglück, sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst.
Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Es ist lächerlich, sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Stand vor kurzem vor der selben Entscheidung, ähnlicher Fall. Hatte Angst "zu springen". Hab mir erst ne eigene Wohnung gesucht in "seiner" Nähe. Dann wieder die Zweifel, soll ich meinen Freund wirklich verlassen?

Hab uns noch eine Chance gegeben und nicht bemerkt, das was zwischen uns ist, längst vorbei ist und eher eine WG, als eine Beziehung. Also den Mann den ich immer noch von ganzem Herzen liebe, vor den Kopf gestoßen. Okay, meine Entscheidung war getroffen und er hat sich umgehend neu orientiert. ;-( Jetzt, 6 Wochen später zieh ich trotzdem aus ... Was soll ich hier, wenn ich einen anderen Mann liebe! Es ist auch jetzt nicht einfach, glaub mir.
Die Gewohnheit ist schön, aber einfach! Ich brauch für mich jetzt Klarheit, wohin meine "Lebensreise" gehen soll.
Ein Ende kann ein neuer Anfang sein, auch für dich !!! Drück dir die Daumen für eine richtige Entscheidung, die nur du alleine treffen kannst.
Also falls "ihr" euch weiter "annähern" solltet, ... ich würd da nicht lange überlegen.

Alles Liebe Sonnenscheinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 9:50
In Antwort auf an0N_1234364999z

Versteh dich sehr gut!
Hallo du!

Hab ein paar tolle Worte gefunden, über die du mal nachdenken kannst:

Was es ist

Es ist Unsinn, sagt die Vernunft,
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Es ist Unglück, sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst.
Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Es ist lächerlich, sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Stand vor kurzem vor der selben Entscheidung, ähnlicher Fall. Hatte Angst "zu springen". Hab mir erst ne eigene Wohnung gesucht in "seiner" Nähe. Dann wieder die Zweifel, soll ich meinen Freund wirklich verlassen?

Hab uns noch eine Chance gegeben und nicht bemerkt, das was zwischen uns ist, längst vorbei ist und eher eine WG, als eine Beziehung. Also den Mann den ich immer noch von ganzem Herzen liebe, vor den Kopf gestoßen. Okay, meine Entscheidung war getroffen und er hat sich umgehend neu orientiert. ;-( Jetzt, 6 Wochen später zieh ich trotzdem aus ... Was soll ich hier, wenn ich einen anderen Mann liebe! Es ist auch jetzt nicht einfach, glaub mir.
Die Gewohnheit ist schön, aber einfach! Ich brauch für mich jetzt Klarheit, wohin meine "Lebensreise" gehen soll.
Ein Ende kann ein neuer Anfang sein, auch für dich !!! Drück dir die Daumen für eine richtige Entscheidung, die nur du alleine treffen kannst.
Also falls "ihr" euch weiter "annähern" solltet, ... ich würd da nicht lange überlegen.

Alles Liebe Sonnenscheinchen

Gedicht
Hallo Sonnenscheinchen11.

das Gedicht ist von E.Fried, das sollte man sich merken.


LG sixforever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 14:03
In Antwort auf wynda_11962631

Wer die Wahl hat, hat die Qual
Hallo Taschi

Du glaubst ja gar nicht wie froh ich bin, dass ich nicht der einzige Mensch bin mit solch einem Problem! Ich habe mir schon Gedanken gemacht, was ich für ein komischer Mensch bin oder besser gesagt, was für ein schlechter Mensch!!!

Darf ich Dir ein paar Fragen stellen? Du musst natürlich nicht darauf antworten, wenn Du nicht möchtest! Weiss Dein neuer Freund, dass Du einen festen Freund hast? Und wie verhälst Du Dich gegenüber deinem Freund? Kannst Du so tun als ob alles in Ordnung ist?
Darf ich Dich fragen, was Du für ein Sternzeichen bist? Ich finde wir gleichen uns sehr! Ich bin Sternzeichen Zwillinge!

Es ist so verdammt schwer sich zwischen zwei Menschen zu entscheiden! Mit dem einten hat man so viel zusammen erlebt und beim Neuen reizt einem halt einfach das neue, alles ist schön! Aber das wird sich doch wieder ändern! Was meinst Du? Lohnt es sich wirklich alles aufzugeben, was man bereits schon kennt für das neue Ungewisse?

Ich muss auch bald eine Entscheidung treffen, denn so wie Du schreibst geht es mir auch! Diese Situation macht einem ganz kaputt! Ich bin sonst ein fröhlicher und aufgestellter Mensch, aber im Moment habe ich einfach GAR NICHTS zu lachen! Ich könnte den ganzen Tag nur noch weinen!

Weißt Du an einem Tag denk ich mir, schmeiss alles hin , probier das Neue, jetzt bist Du jung, jetzt kannst Du das machen! Am anderen denk ich mir dann wieder, Nein, das kannst Du doch nicht machen! Ich meine es ist ja nicht so, dass ich für meinen jetzigen Freund keine Gefühle mehr habe! Ich habe ihn sehr lieb, doch ist es noch Liebe??? Es ist so eine schwere Frage?

Bist Du auch immer hin und her gerissen? Wenn ich mit meinem neuen Freund zusammen bin, bin ich total glücklich und denke mir ich möchte nur noch mit ihm zusammen sein! Nachher wenn ich dann mit meinem jetzigen Freund zusammen bin, kommen die Gefühle für ihn wieder!!! Geht es Dir auch so???

Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du mir wieder schreiben würdest! Bis dahin wünsche ich Dir eine einigermassen gute Zeit!

Ganz liebe Grüsse

Rumpelstielzchen3

Geht mir auch nicht anders...
Hallo zusammen

Bin ich froh, zu lesen, dass andere im Grunde genommen genau die selben Probleme haben wie ich...

Bei mir sind die Umstände ziemlich ähnlich. Bei dem "Neuen" weiss ich aber jetzt schon, dass es warscheinlich nicht für eine dauerhafte Beziehung reicht. Das ist mir auch recht, denn ich habe einfach mal den Drang, alleine zu sein und Spass zu haben, mit wem ich will. Ich bin jetzt 25 und habe seit ich 16 bin immer eine feste Beziehung. Mit meinem jetztigen Freund bin ich nun auch schon 5 Jahre zusammen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass kann noch nicht alles gewesen sein. Andererseits denke ich wieder, soll ich den Mann, der mich über alles liebt wirklich für ein paar Abenteuer und eine eigene Wohnung verlassen? Grundsätzlich gibt es einiges was mich an meinem Freund stört und ich glaube, er liebt mich wohl mehr als ich ihn. Sex ist für mich einfach eine Pflichtübung, wenn ich dann mal dabei bin ist es ok aber ich würde nie über ihn herfallen weil ich mich nicht mehr halten kann. Vorallem haben wir aber auch was die Zukunft angeht nicht unbedingt so die selben Ideen. Aber dennoch habe ich eine schöne Zeit mit ihm, habe Geborgenheit, Vertrauen und jemand der mich kuschelt. Ich geniesse das zwar alles aber vor 2 Wochen bin ich schwach geworden und habe einen andern geküsst. Dieser "Neue" reizt mich jetzt extrem und ich würde am liebsten einfach nur noch die Zeit mit ihm geniessen aber ich traue mich irgendwie nicht, diesen Schritt zu wagen und meinem Freund zu sagen, dass es das für mich noch nicht gewesen sein kann. Ich habe bereits einmal etwas angedeutet (habe aber nichts von meinem "Ausrutscher" erzählt) und er war danach völlig geknickt. Es tut so unglaublich weh, jemanden so verletzten zu müssen aber ich weiss einfach nicht, wie lange ich meinen Drang nach Freiheit noch unterdrücken kann. Ich habe auch Angst, dass es dann mit 30 passiert und das wäre dann auch nicht so in meinem Sinn (und in seinem wohl auch nicht). Leider kann einem einfach niemand sagen, was das beste ist.... Meine Angst ist es, nachher alleine da zu sitzen, keinen passenden Mann mehr zu finden und dann denken zu müssen, eigentlich war meine Beziehung doch gut aber ich habe sie einfach weggeworfen...

Liebe Grüsse und viel Energie

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 18:36
In Antwort auf an0N_1234364999z

Versteh dich sehr gut!
Hallo du!

Hab ein paar tolle Worte gefunden, über die du mal nachdenken kannst:

Was es ist

Es ist Unsinn, sagt die Vernunft,
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Es ist Unglück, sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst.
Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Es ist lächerlich, sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.
Es ist was es ist, sagt die Liebe.

Stand vor kurzem vor der selben Entscheidung, ähnlicher Fall. Hatte Angst "zu springen". Hab mir erst ne eigene Wohnung gesucht in "seiner" Nähe. Dann wieder die Zweifel, soll ich meinen Freund wirklich verlassen?

Hab uns noch eine Chance gegeben und nicht bemerkt, das was zwischen uns ist, längst vorbei ist und eher eine WG, als eine Beziehung. Also den Mann den ich immer noch von ganzem Herzen liebe, vor den Kopf gestoßen. Okay, meine Entscheidung war getroffen und er hat sich umgehend neu orientiert. ;-( Jetzt, 6 Wochen später zieh ich trotzdem aus ... Was soll ich hier, wenn ich einen anderen Mann liebe! Es ist auch jetzt nicht einfach, glaub mir.
Die Gewohnheit ist schön, aber einfach! Ich brauch für mich jetzt Klarheit, wohin meine "Lebensreise" gehen soll.
Ein Ende kann ein neuer Anfang sein, auch für dich !!! Drück dir die Daumen für eine richtige Entscheidung, die nur du alleine treffen kannst.
Also falls "ihr" euch weiter "annähern" solltet, ... ich würd da nicht lange überlegen.

Alles Liebe Sonnenscheinchen

!!!
Halli Hallo Sonnenscheinchen

Vielen Dank für Dein Gedicht! Es ist wunderschön und vor allem so wahr! Ich kenne dieses Gedicht und es spricht mir aus dem Herzen!

Ja wenn da nur nicht immer de Kopf und dieser blöde Verstand wäre! Manchmal denke ich mir einfach, dass ich viel zu viel überlege! Aber es geht nun einmal nicht anders!

Ich glaube es ist sehr schwer, je länger man zusammen ist die Gewohnheit nicht all zu sehr zur Gewohnheit werden zu lassen! Wie Du sagst es ist sehr schön, etwas zu haben, von dem man weiss, was man hat! Genau zu wissen wie der andere ist und was er einem bietet! Doch ist das wirklich alles vom Leben! Ich frag mich manchmal, hab ich mein Leben schon gesehen? Kann es das wirklich schon gewesen sein! In ein paar Jahren werde ich verheiratet sein und dann ein wenig später Kinder haben Also nicht, dass das schlimm wäre, aber irgendetwas fehlt doch da noch!

Darf ich Dich fragen, wie lange Du mit Deinem Freund zusammen warst? Und mit Deinem Neuen Freund hast Du jetzt kein Kontakt mehr?

Du hast vollkommen recht, ein Ende kann auch ein neuer Anfang sein!

Ich wünsch Dir ganz viel Glück und vor allem schöne Erfahrungen auf Deiner neuen Lebensreise!

Ganz liebe Grüsse
Rumpelstielzchen3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 18:46
In Antwort auf kat_12842751

...
das ist natürlich eine sehr schwere entscheidung. etwas altes aufzugeben ist sicher genauso schwer wie eine schon bestehende beziehung wieder aufleben zu lassen.

aber ich an deiner stelle würde es mit dem "neuen" versuchen - sofern du wirklich gefühle für ihn hast. da du ihn bereits geküsst hast dürften die ja auch nicht zu verachten sein ...

denk immer, dass wenn du es jetzt nicht versuchst wirst du dich immer fragen warum dus denn nicht einfach probiert hast. und deine argumente, dass er dann ja so allein ist ohne dich und sonst niemanden hat klingen nicht sehr überzeugend. das klingt alles nicht danach als ginge es dir um DICH sondern nur um seine gefühle, die du nicht verletzen willst. aber es ist nun mal so dass du nur über dein eigenes glück verfügen kannst - und mal ehrlich, wenn du nur mehr mit ihm zusammen bist weil du SEINE gefühle nicht verletzen willst macht IHN das ja auch nicht unbedingt glücklich. und das hat dann auch nichts mehr von einer funktionierenden beziehung!

Ich weiß ja nicht wie viele gefühle sonst noch für deinen jetzigen Freund vorhanden sind, aber wenn das alles ist, macht das doch keinen sinn mehr! Und wenn eure beziehung eingeschlafen ist, und du auch keine möglichkeit siehst sie wieder richtig aufleben zu lassen sehe ich wenig sinn darin das fortzusetzen. wo soll das denn hinführen?

du hast angst um deine erinnerungen, die dinge die ihr zusammen erlebt habt. aber die gehen ja nicht gemeinsam mit der trennung verloren! es war doch immer noch eine wunderschöne zeit, die du sicher nie vergessen wirst - aber diese erinnerungen hindern dich doch nicht daran einen neuen "lebensabschnitt" anzuschneiden, die bleiben dir doch sowieso immer erhalten!

ich würde einfach den sprung ins kalte wasser wagen und es versuchen.

letztendlich musst du eh selbst wissen was du tun willst, ich kann dir nur meinen rat geben - der als außenstehender natürlich auch nicht ganz zuverlässig ist. nur DU kannst wissen was das beste für dich ist!!!

aber wenn ihr mehr gemeinsam habt als du mit deinem jetzigen freund gemeinsam hast kann das für eine beziehung doch nur vorteilhaft sein. dass sich gegensätze anziehen stimmt nämlich nicht.

viel glück und ich hoffe du triffst die für dich richtige entscheidung,

lg
käferle

Und dann ...
... wie sieht es mit dem neuen in fünf jahren aus? oder mit dem neuen danach ...

ich finde mit jedem partner kommt irgendwann das, was ihr jetzt wahrscheinlich habt und ihr könnt euch ja nicht alle fünf jahre neu entscheiden! ich finde ihr solltet das was ihr habt nicht einfach wegschmeißen ...

das man sich in einer langen beziehung mal in einen anderen verguckt soll doch angeblich normal sein, bzw. habe ich auch schonmal gehabt ... aber dann wird es doch irgendwann wieder so sein ...

oder seh ich das totaaaal falsch ???

wohnt ihr mit euren männern denn zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 18:57
In Antwort auf taylor_12116126

Geht mir auch nicht anders...
Hallo zusammen

Bin ich froh, zu lesen, dass andere im Grunde genommen genau die selben Probleme haben wie ich...

Bei mir sind die Umstände ziemlich ähnlich. Bei dem "Neuen" weiss ich aber jetzt schon, dass es warscheinlich nicht für eine dauerhafte Beziehung reicht. Das ist mir auch recht, denn ich habe einfach mal den Drang, alleine zu sein und Spass zu haben, mit wem ich will. Ich bin jetzt 25 und habe seit ich 16 bin immer eine feste Beziehung. Mit meinem jetztigen Freund bin ich nun auch schon 5 Jahre zusammen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass kann noch nicht alles gewesen sein. Andererseits denke ich wieder, soll ich den Mann, der mich über alles liebt wirklich für ein paar Abenteuer und eine eigene Wohnung verlassen? Grundsätzlich gibt es einiges was mich an meinem Freund stört und ich glaube, er liebt mich wohl mehr als ich ihn. Sex ist für mich einfach eine Pflichtübung, wenn ich dann mal dabei bin ist es ok aber ich würde nie über ihn herfallen weil ich mich nicht mehr halten kann. Vorallem haben wir aber auch was die Zukunft angeht nicht unbedingt so die selben Ideen. Aber dennoch habe ich eine schöne Zeit mit ihm, habe Geborgenheit, Vertrauen und jemand der mich kuschelt. Ich geniesse das zwar alles aber vor 2 Wochen bin ich schwach geworden und habe einen andern geküsst. Dieser "Neue" reizt mich jetzt extrem und ich würde am liebsten einfach nur noch die Zeit mit ihm geniessen aber ich traue mich irgendwie nicht, diesen Schritt zu wagen und meinem Freund zu sagen, dass es das für mich noch nicht gewesen sein kann. Ich habe bereits einmal etwas angedeutet (habe aber nichts von meinem "Ausrutscher" erzählt) und er war danach völlig geknickt. Es tut so unglaublich weh, jemanden so verletzten zu müssen aber ich weiss einfach nicht, wie lange ich meinen Drang nach Freiheit noch unterdrücken kann. Ich habe auch Angst, dass es dann mit 30 passiert und das wäre dann auch nicht so in meinem Sinn (und in seinem wohl auch nicht). Leider kann einem einfach niemand sagen, was das beste ist.... Meine Angst ist es, nachher alleine da zu sitzen, keinen passenden Mann mehr zu finden und dann denken zu müssen, eigentlich war meine Beziehung doch gut aber ich habe sie einfach weggeworfen...

Liebe Grüsse und viel Energie

Tahirra

Wer weiss schon was uns die Zukunft bringt!
Liebe Tahirra

Oh ich kann Dich ja so gut verstehen! Ich weiss wie es ist, wenn man immer eine Beziehung hatte und nie einmal sein Singleleben ausleben konnte! Man hat doch irgendwie das Gefühl es geht etwas an einem vorbei oder nicht! Obwohl ich mir langsam gar nicht mehr vorstellen kann alleine zu sein! Ganz auf sich selbst gestellt, keiner der einem hilft und einem zur Seite steht!

Das was Du schreibst könnte von mir sein! Ich denke mir auch immer, kann das schon alles gewesen sein??? Habe ich schon alles vom Leben gesehen? Ich weiss, dass ich mit meinem festen Freund immer schöne Dinge erlebt habe und wir auch sicher weiterhin schöne Dinge zusammen machen würden, wie zum Beispiel reisen! Aber manchmal komme ich mir wie ein altes Ehepaar vor! Aber nicht ein altes Ehepaar, dass schon seit 30 Jahren zusammen ist sonder eines das erst!!! Seit 5 Jahren zusammen ist!!!! Aber das kann es doch wirklich nicht sein!!! Ich würde so gerne noch viele verrückte Dinge machen und ich habe einfach das Gefühl, dass mein Freund dies alles schon erlebt hat (er ist ja ein paar Jahre alter als ich)!!! Vielleicht habe ich mich noch nicht genug ausgetobt! Obwohl ich bin sicher nicht der Typ, der jetzt jede zweite Nacht mit einem anderen ins Bett gehen würde! Um das geht es mir nicht!

Du schreibst: Grundsätzlich gibt es einiges was mich an meinem Freund stört und ich glaube, er liebt mich wohl mehr als ich ihn. Sex ist für mich einfach eine Pflichtübung, wenn ich dann mal dabei bin ist es ok aber ich würde nie über ihn herfallen weil ich mich nicht mehr halten kann.
Genau so geht es mir auch! Ich glaube auch, dass er mich mehr liebt als ich ihn eigentlich! Oder ist es einfach nur die Gewohnheit, die alles so einfach macht? Ich muss immer an den Anfang meiner jetzigen Beziehung denken! Da war alles noch so frisch verliebt (ist mir schon klar, dass sich das einmal ändern wird) aber jetzt habe ich eigentlich nur noch das Gefühl, dass alles so bähhhhhhhh ist! Weiss nicht wie ich das beschreiben soll! Es fehlen einfach die kleinen Dinge im Leben, in einer Liebe, die einem zeigen, dass man den anderen noch von ganzem Herzen liebt! Wie zum Beispiel einmal eine Rose von seinem Freund geschenkt bekommen!
Gestern zum Beispiel war ich bei meinem Freund und er wollte mit mir Sex haben, zum ersten Mal habe ich wirklich nichts tiefes, keine Lust, empfunden! Ist das jetzt weil ich mich schon so sehr in den neuen verliebt habe oder ist es einfach weil ich im Moment durch den Wind bin! Hin und Her gerissen???

Es ist doch so, dass Du jetzt genau weißt, was Du hast und es einem unglaublich schwer fällt, dies zu verlassen! Aber trotzdem reizt Dich der Neue! Es ist einfach so wunderschön wenn Du mit ihm zusammen bist! Ich kann auch viel mehr mit dem neuen reden! Wir lachen viel mehr gemeinsam und es ist einfach wunderschön wenn ich mit ihm zusammen bin!
Ich habe einfach auch Angst, wenn ich jetzt doch noch mit meinem Freund zusammen bleibe dass ich es bereuen werde! Ich werde immer darüber nachdenken, wie wäre es wohl mit dem neuen geworden???? Ich werde es sicher bereuen, wenn ich es nicht mache! Nachher denk ich mir wieder wenn ich meinen jetzigen Freund für ihn verlasse, werde ich es vielleicht bereuen! Ach es ist einfach alles so verfahren!!!

Tahirra ich habe genau die selben Ängste wie Du! Aber schlussendlich kann uns niemand die Zukunft voraus sagen! Entweder wir wagen den neuen Schritt ins neue Leben oder Du bleibst bei deinem alten Leben, dass Du bereits kennst! Obwohl ich glaube dass Du es früher oder später bereuen würdest! Der Reiz etwas neues zu entdecken, zu erleben ist einfach zu schön!!!

Ganz liebe Grüsse und Kopf hoch auch wenn es schwer ist!

Rumpelstielzchen3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 19:28
In Antwort auf an0N_1257866699z

Guten Morgeb Rumpelstielzen....
Ich hoffe, du konntest ein bisschen schlafen! Schön, dass du gleich wieder zurück geschrieben hast.

Natürlich beantworte ich dir gerne deine Fragen, vielleicht können wir uns gegenseitig ja helfen, die Entscheidúng zu treffen!

Also zuerstmal bin ich Sternzeichen WIDDER, nicht immer ganz einfach, aber gaaaanz lieb!

Mein neuer Freund weiss von meiner langjährigen Beziehung, er war natürlich nicht froh, aber er lässt mir im Moment die Zeit und egal, wie ich mich entscheide, er hat mich sehr gerne! Ich habe es ihm gleich nach einer Woche oder so gesagt, weil ich das nicht verschweigen konnte. Das hätte ich nicht ausgehalten!

Mein langjähriger Freund weiss von dem neuen nichts, ahnt es aber! Er hat mir bei einem Streit am Wochenende auf den Kopf zugesagt, dass ich jemand anderen kennengelernt hätte, der mir sehr ähnlich wäre! Ich habe natürlich verneint, aber wie lange kann ich das noch??? Eigentlich war es falsch, habe ich im Nachhinein gedacht, ich hätte ihm die Wahrheit sagen sollen.

Mein Freund und ich hatten in der letzten Zeit eigentlich nicht so viele Probleme, es gab Zeiten da war es schlimmer und deshalb glaube ich, dachte er, es sei alles in Ordnung! Aber seit ich den neuen kenne, bin ich sehr verschlossen. Mag ihn kaum noch küssen, geschweige denn mehr! Es ist kein Ekel oder so, sondern einfach eine Abneigung glaube ich, weil ich lieber mit meinem neuen Freund in diesem Moment zusammen wäre!

Ich weiss halt auch nicht, was ich tun soll, es ist so verfahren.....! Alles aufgeben und jemanden verletzen und nachher doch alleine dastehen??? Ich glaube, bei mir ist es die Angst, nachher alleine zu sein! Andererseits denke ich mir, ich bin noch so jung, warum soll ich mich mein ganzes Leben quälen mit etwas, was ich eigentlich nicht will! Das ist doch auch kein Leben!

Ich heisse übrigens Natascha, kannst aber ruhig Taschi sagen und du???

Wie geht es dir denn??? Wissen die beiden voneinander???

Lieben Gruss und einen schönen Tag ( Versuch das beste draus zu machen )

Taschi

Hallöchen
Hallo meine liebe Natascha

Ich hoffe es geht Dir einigermassen gut? Mein Laune ist na ja ein wenig Habe den ganzen Tag gegrübelt aber schlussendlich ist es leider auch nicht besser geworden! Aber die super lieben Nachrichten hier im Forum haben mich gleich wieder ein wenig aufgestellt! Es tut einfach gut darüber zu sprechen und zu wissen, dass man nicht alleine mit diesem Problem ist!

Ah Widder Ich hätte schwören können, dass Du auch Zwillinge bist! Da Du mir so gleichst (in dem was Du geschrieben hast)!

Ja mein neuer Freund weiss auch von meiner Beziehung! Er hatte selbst bevor er sich in mich verliebt hat eine 5 Jährige Beziehung, die er dann sozusagen für mich aufgegeben hat! Gut das war ganz alleine seine Entscheidung! Bei ihm ging das alles eigentlich ziemlich schnell und einigermassen schmerzlos! Seine Ex wollte dann einfach nichts mehr von ihm wissen! Aber bei mir ist das alles nicht ganz so einfach! Ich kann nicht einfach von heute auf morgen tschüss sagen! Ich glaube eigentlich dass es für Frauen generell schwieriger ist als für Männer Schluss zu machen, da sie vielleicht sentimentaler sind! Mein neuer Freund drängt mich auch nicht, ich habe ihm gesagt, dass ich Zeit brauche! Aber er möchte auch so bald wie möglich mit mir verreisen! Er ist total in mich verliebt und plant auch schon viele Dinge! Das finde ich ja sehr süss von ihm, aber im Moment habe ich einfach so viele andere Sorgen da kann ich mich gar nicht so darüber freuen!

Mein Freund hat mich auch schon gefragt, ob ich einen neuen habe! Ich habe es auch verneint! Ich hätte es einfach nicht übers Herz gebracht ihm so weh zu tun! Ob es richtig wahr weiss ich im Nachhinein auch nicht! Weil dann hätte er vielleicht einen gewissen Hass auf mich entwickelt und würde nicht mehr so an mir hängen! Aber das will ich ja auch nicht! Aber was hättest Du schlussendlich davon gehabt wenn Du ihm die Wahrheit gesagt hättest? Ich weiss ja nicht wie eifersüchtig Dein Freund ist, aber ich denke mir das ganze ist besser mit Vorsicht zu behandeln!

Mit meinen Gefühlen gegenüber meinem jetzigen Freund geht es mir genau gleich wie Dir! Ich ekle mich nicht vor ihm, aber ich glaube einfach, dass es keine Liebe mehr ist! Ich kann einfach nicht mehr mit voller Überzeugung sagen, dass ich ihn liebe! Beim neuen habe ich Schmetterlinge im Bauch und ich fühle mich auch sexuell zu ihm hingezogen! Gestern habe ich eben bei meinem Freund übernachtet und er wollte unbedingt Sex haben! Ich habe es wirklich über mich ergehen lassen! Das kann es doch nicht sein! Das ist doch auch schlimm meinem Freund gegenüber! Nachher denke ich mir aber wieder, dass das jetzt nur so ist, weil ich vom neuen so eingenommen bin! Ach Natascha wenn man doch nur wüsste was richtig und was falsch ist und wenn ich doch nur wüsste was mir die Zukunft bringt!

Vor was haben wir denn dir grösste Angst? Etwas neues zu wagen??? Das glaub ich nicht, denn es ist doch schön etwas neues zu beginnen! Das alte jedoch aufzugeben um nachher zu erfahren, dass es doch das wahr was wir so geliebt haben!!! Ich glaube das wäre einfach die schlimmste Erfahrung!!! Schlussendlich alleine da zu stehen und zu wissen, dass ich eigentlich alles haben hätte können! Doch dann sag ich mir wieder, Du musst auf eigenen Beinen stehen, Du weißt schlussendlich nie was Dir das Leben bringt! Ich denke mir auch jetzt sind wir jung, jetzt müssen wir das halt machen! Besser jetzt als später, wenn man noch mehr Verpflichtungen hat!

Ganz ehrlich würdest Du es auch nicht unheimlich bereuen, nicht mit Deinem neuen Freund zusammen zu sein? Ich würde mich dann immer fragen, wie wäre es geworden? Ich hätte es doch ausprobieren sollen? Ich glaube das würde die alte Beziehung auch sehr belasten! Schlussendlich muss ein Sprung ins kalte Wasser nicht immer schlimm sein! Ich glaube es ist mehr, dass wir das lieben was wir gewohnt sind, wir wissen was wir haben und haben angst vor dem neuen!!!

Vielleicht klingt es für dich materialistisch, aber ich muss Dich einfach fragen! Mein jetziger Freund kann mir sehr viel bieten, er hat einen sehr guten Job ist jemand und würde mir eine super Zukunft bieten können! Mein neuer Freund hat andere Qualitäten, aber hat im Beruf noch nicht so viel erreicht! Er ist vielleicht einfach nicht so zielstrebig, aber ich glaube nicht, dass er nicht auch etwas erreichen kann! Er geniesst vielleicht einfach noch ein wenig mehr das Leben! Ich muss einfach auch immer an das denken! Ist das jetzt schlimm von mir? Aber was zähl denn? Zu wissen, dass ich es gut werde haben in der Zukunft (obwohl man ja nie weiss was kommen wird) oder jemand in den ich verliebt bin!!!!!!!

Ich freue mich wirklich sehr, dass wir uns hier im Forum getroffen haben Natascha! Ich heisse Irene!

Nein, mein alter Freund weiss nichts von meiner neuen Bekanntschaft! Ist auch besser so! Ich möchte es ihm nie sagen müssen! Es würde ihm so weh tun! Denn er liebt mich wirklich sehr!

Also ich wünsche Dir noch einen ganz schönen Abend! Und es ist vielleicht ein blöder Spruch, aber manchmal wahr: Kommt Zeit, kommt Rat!

Ganz liebe Grüsse
Irene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 19:34
In Antwort auf slleas_12344416

Und dann ...
... wie sieht es mit dem neuen in fünf jahren aus? oder mit dem neuen danach ...

ich finde mit jedem partner kommt irgendwann das, was ihr jetzt wahrscheinlich habt und ihr könnt euch ja nicht alle fünf jahre neu entscheiden! ich finde ihr solltet das was ihr habt nicht einfach wegschmeißen ...

das man sich in einer langen beziehung mal in einen anderen verguckt soll doch angeblich normal sein, bzw. habe ich auch schonmal gehabt ... aber dann wird es doch irgendwann wieder so sein ...

oder seh ich das totaaaal falsch ???

wohnt ihr mit euren männern denn zusammen?

...
Neine ich finde Du siehst das überhaupt nicht falsch! Aber auf was soll man denn schauen in einer Beziehung? Liebe? Geborgenheit? Sicherheit? Was muss der Partner für's Leben einem bieten?

Du schreibst Du hast Dich auch schon einmal in einen anderen verguckt! Was hast Du dann gemacht? Hattest Du eine Beziehung mit beiden? Bist Du in dem Fall bei Deinem alten Freund geblieben?

Nein ich wohne nicht mit meinem Freund zusammen! Aber wir hätten es nächstes Jahr einmal vorgehabt!

Grüsse Rumpelstielzchen3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 20:35
In Antwort auf wynda_11962631

Hallöchen
Hallo meine liebe Natascha

Ich hoffe es geht Dir einigermassen gut? Mein Laune ist na ja ein wenig Habe den ganzen Tag gegrübelt aber schlussendlich ist es leider auch nicht besser geworden! Aber die super lieben Nachrichten hier im Forum haben mich gleich wieder ein wenig aufgestellt! Es tut einfach gut darüber zu sprechen und zu wissen, dass man nicht alleine mit diesem Problem ist!

Ah Widder Ich hätte schwören können, dass Du auch Zwillinge bist! Da Du mir so gleichst (in dem was Du geschrieben hast)!

Ja mein neuer Freund weiss auch von meiner Beziehung! Er hatte selbst bevor er sich in mich verliebt hat eine 5 Jährige Beziehung, die er dann sozusagen für mich aufgegeben hat! Gut das war ganz alleine seine Entscheidung! Bei ihm ging das alles eigentlich ziemlich schnell und einigermassen schmerzlos! Seine Ex wollte dann einfach nichts mehr von ihm wissen! Aber bei mir ist das alles nicht ganz so einfach! Ich kann nicht einfach von heute auf morgen tschüss sagen! Ich glaube eigentlich dass es für Frauen generell schwieriger ist als für Männer Schluss zu machen, da sie vielleicht sentimentaler sind! Mein neuer Freund drängt mich auch nicht, ich habe ihm gesagt, dass ich Zeit brauche! Aber er möchte auch so bald wie möglich mit mir verreisen! Er ist total in mich verliebt und plant auch schon viele Dinge! Das finde ich ja sehr süss von ihm, aber im Moment habe ich einfach so viele andere Sorgen da kann ich mich gar nicht so darüber freuen!

Mein Freund hat mich auch schon gefragt, ob ich einen neuen habe! Ich habe es auch verneint! Ich hätte es einfach nicht übers Herz gebracht ihm so weh zu tun! Ob es richtig wahr weiss ich im Nachhinein auch nicht! Weil dann hätte er vielleicht einen gewissen Hass auf mich entwickelt und würde nicht mehr so an mir hängen! Aber das will ich ja auch nicht! Aber was hättest Du schlussendlich davon gehabt wenn Du ihm die Wahrheit gesagt hättest? Ich weiss ja nicht wie eifersüchtig Dein Freund ist, aber ich denke mir das ganze ist besser mit Vorsicht zu behandeln!

Mit meinen Gefühlen gegenüber meinem jetzigen Freund geht es mir genau gleich wie Dir! Ich ekle mich nicht vor ihm, aber ich glaube einfach, dass es keine Liebe mehr ist! Ich kann einfach nicht mehr mit voller Überzeugung sagen, dass ich ihn liebe! Beim neuen habe ich Schmetterlinge im Bauch und ich fühle mich auch sexuell zu ihm hingezogen! Gestern habe ich eben bei meinem Freund übernachtet und er wollte unbedingt Sex haben! Ich habe es wirklich über mich ergehen lassen! Das kann es doch nicht sein! Das ist doch auch schlimm meinem Freund gegenüber! Nachher denke ich mir aber wieder, dass das jetzt nur so ist, weil ich vom neuen so eingenommen bin! Ach Natascha wenn man doch nur wüsste was richtig und was falsch ist und wenn ich doch nur wüsste was mir die Zukunft bringt!

Vor was haben wir denn dir grösste Angst? Etwas neues zu wagen??? Das glaub ich nicht, denn es ist doch schön etwas neues zu beginnen! Das alte jedoch aufzugeben um nachher zu erfahren, dass es doch das wahr was wir so geliebt haben!!! Ich glaube das wäre einfach die schlimmste Erfahrung!!! Schlussendlich alleine da zu stehen und zu wissen, dass ich eigentlich alles haben hätte können! Doch dann sag ich mir wieder, Du musst auf eigenen Beinen stehen, Du weißt schlussendlich nie was Dir das Leben bringt! Ich denke mir auch jetzt sind wir jung, jetzt müssen wir das halt machen! Besser jetzt als später, wenn man noch mehr Verpflichtungen hat!

Ganz ehrlich würdest Du es auch nicht unheimlich bereuen, nicht mit Deinem neuen Freund zusammen zu sein? Ich würde mich dann immer fragen, wie wäre es geworden? Ich hätte es doch ausprobieren sollen? Ich glaube das würde die alte Beziehung auch sehr belasten! Schlussendlich muss ein Sprung ins kalte Wasser nicht immer schlimm sein! Ich glaube es ist mehr, dass wir das lieben was wir gewohnt sind, wir wissen was wir haben und haben angst vor dem neuen!!!

Vielleicht klingt es für dich materialistisch, aber ich muss Dich einfach fragen! Mein jetziger Freund kann mir sehr viel bieten, er hat einen sehr guten Job ist jemand und würde mir eine super Zukunft bieten können! Mein neuer Freund hat andere Qualitäten, aber hat im Beruf noch nicht so viel erreicht! Er ist vielleicht einfach nicht so zielstrebig, aber ich glaube nicht, dass er nicht auch etwas erreichen kann! Er geniesst vielleicht einfach noch ein wenig mehr das Leben! Ich muss einfach auch immer an das denken! Ist das jetzt schlimm von mir? Aber was zähl denn? Zu wissen, dass ich es gut werde haben in der Zukunft (obwohl man ja nie weiss was kommen wird) oder jemand in den ich verliebt bin!!!!!!!

Ich freue mich wirklich sehr, dass wir uns hier im Forum getroffen haben Natascha! Ich heisse Irene!

Nein, mein alter Freund weiss nichts von meiner neuen Bekanntschaft! Ist auch besser so! Ich möchte es ihm nie sagen müssen! Es würde ihm so weh tun! Denn er liebt mich wirklich sehr!

Also ich wünsche Dir noch einen ganz schönen Abend! Und es ist vielleicht ein blöder Spruch, aber manchmal wahr: Kommt Zeit, kommt Rat!

Ganz liebe Grüsse
Irene

Hallo Du...
Irene, da bin ich auch wieder!

Ich finde es auch wirklich schön und einen tollen Zufall ( oder vielleicht Schicksal ), dass wir uns mit unserem Kummer hier getroffen haben!

Mir gehts heute zwar etwas besser als gestern, aber gut kann man es trotzdem nicht nennen. Ich bin sooooo aufgelöst, rege mich über jede Kleinigkeit auf, könnte bei der kleinsten Sache an die Decke gehn oder los heulen!

Kennst du das????? Es ist echt schlimm! Und ich halte es fast nicht mehr aus!

Weisst du, eben sass ich hier und habe mich gefragt, warum gehst du jetzt nicht einfach, sagst, es ist Schluss und gehst, so wie das andere auch machen! Ich bin wieder an der Tür von meinem Arbeitszimmer stehen geblieben!

Wohnt ihr auch schon zusammen oder wolltet ihr erst zusammen ziehen??? Wir wohnen jetzt ein Jahr zusammen und ich hätte auf meine innere Stimme letztes Jahr hören sollen.

Mein Problem ist auch, wenn ich ausziehe, muss ich kurzfristig zu meinen Eltern, da das Haus in dem wir jetzt wohnen, meinem Freund gehört! Und ich wollte meine Eltern eigentlich nicht damit belasten! Zu meinem neuen Freund kann ich nicht ziehen, da er weiter weg wohnt und für mich dann sowieso ein grösserer Umzug anstünde!

Ach, Irene, ich weiss nicht, warum wir uns das alles antun! Ich frage mich es wirklich ernsthaft!

Ich habe von Kind an in meinem Leben schon viel mitgemacht und jetzt quäle ich mich mit sowas! Aber ich habe wohl doch ein Gewissen......!

Was sollen wir tun???? Ich glaube, es ist einfach die Angst vor dem Alleinesein! Ist es das auch bei dir?????

Ich will Leben und nicht immer nur zurück sehen!

Bei meinem Freund ist es genauso! Er hat ein Haus, einen guten Job, aber er muss dafür auch viel tun und ist ständig unterwegs und beschäftigt! Aber er tut das alles für uns und unsere Zukunft, sagt er immer.

Aber eigentlich will ich das gar nicht! Vielleicht hört das sich jetzt egoistisch an, aber mir wäre jemand, der mich manchmal einfach nur in den Arm nimmt und mit mir zu Hause auf der Couch sitzt lieber! Andere Mädels wären vielleicht froh über einen Mann, der soviel für sie tut, aber ich habe einfach andere Erwartungen an mein Leben und ich möchte eigentlich auch nur glücklich sein! Alles andere ist Nebensache-ist das zuviel verlangt???

Wir beide müssen in der nächsten Zeit eine Entscheidung treffen und wir sollten uns dabei unterstützen!

Wenn alles gepackt ist, kann man sich ja dann vielleicht auch mal treffen. Ich würde mich freuen! Ich bin nämlich auch sehr froh, dass du hier bist und ich dir immer schreiben kann!

Liebe Grüße und Kopf hoch!

Natascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2005 um 23:01
In Antwort auf wynda_11962631

Wer weiss schon was uns die Zukunft bringt!
Liebe Tahirra

Oh ich kann Dich ja so gut verstehen! Ich weiss wie es ist, wenn man immer eine Beziehung hatte und nie einmal sein Singleleben ausleben konnte! Man hat doch irgendwie das Gefühl es geht etwas an einem vorbei oder nicht! Obwohl ich mir langsam gar nicht mehr vorstellen kann alleine zu sein! Ganz auf sich selbst gestellt, keiner der einem hilft und einem zur Seite steht!

Das was Du schreibst könnte von mir sein! Ich denke mir auch immer, kann das schon alles gewesen sein??? Habe ich schon alles vom Leben gesehen? Ich weiss, dass ich mit meinem festen Freund immer schöne Dinge erlebt habe und wir auch sicher weiterhin schöne Dinge zusammen machen würden, wie zum Beispiel reisen! Aber manchmal komme ich mir wie ein altes Ehepaar vor! Aber nicht ein altes Ehepaar, dass schon seit 30 Jahren zusammen ist sonder eines das erst!!! Seit 5 Jahren zusammen ist!!!! Aber das kann es doch wirklich nicht sein!!! Ich würde so gerne noch viele verrückte Dinge machen und ich habe einfach das Gefühl, dass mein Freund dies alles schon erlebt hat (er ist ja ein paar Jahre alter als ich)!!! Vielleicht habe ich mich noch nicht genug ausgetobt! Obwohl ich bin sicher nicht der Typ, der jetzt jede zweite Nacht mit einem anderen ins Bett gehen würde! Um das geht es mir nicht!

Du schreibst: Grundsätzlich gibt es einiges was mich an meinem Freund stört und ich glaube, er liebt mich wohl mehr als ich ihn. Sex ist für mich einfach eine Pflichtübung, wenn ich dann mal dabei bin ist es ok aber ich würde nie über ihn herfallen weil ich mich nicht mehr halten kann.
Genau so geht es mir auch! Ich glaube auch, dass er mich mehr liebt als ich ihn eigentlich! Oder ist es einfach nur die Gewohnheit, die alles so einfach macht? Ich muss immer an den Anfang meiner jetzigen Beziehung denken! Da war alles noch so frisch verliebt (ist mir schon klar, dass sich das einmal ändern wird) aber jetzt habe ich eigentlich nur noch das Gefühl, dass alles so bähhhhhhhh ist! Weiss nicht wie ich das beschreiben soll! Es fehlen einfach die kleinen Dinge im Leben, in einer Liebe, die einem zeigen, dass man den anderen noch von ganzem Herzen liebt! Wie zum Beispiel einmal eine Rose von seinem Freund geschenkt bekommen!
Gestern zum Beispiel war ich bei meinem Freund und er wollte mit mir Sex haben, zum ersten Mal habe ich wirklich nichts tiefes, keine Lust, empfunden! Ist das jetzt weil ich mich schon so sehr in den neuen verliebt habe oder ist es einfach weil ich im Moment durch den Wind bin! Hin und Her gerissen???

Es ist doch so, dass Du jetzt genau weißt, was Du hast und es einem unglaublich schwer fällt, dies zu verlassen! Aber trotzdem reizt Dich der Neue! Es ist einfach so wunderschön wenn Du mit ihm zusammen bist! Ich kann auch viel mehr mit dem neuen reden! Wir lachen viel mehr gemeinsam und es ist einfach wunderschön wenn ich mit ihm zusammen bin!
Ich habe einfach auch Angst, wenn ich jetzt doch noch mit meinem Freund zusammen bleibe dass ich es bereuen werde! Ich werde immer darüber nachdenken, wie wäre es wohl mit dem neuen geworden???? Ich werde es sicher bereuen, wenn ich es nicht mache! Nachher denk ich mir wieder wenn ich meinen jetzigen Freund für ihn verlasse, werde ich es vielleicht bereuen! Ach es ist einfach alles so verfahren!!!

Tahirra ich habe genau die selben Ängste wie Du! Aber schlussendlich kann uns niemand die Zukunft voraus sagen! Entweder wir wagen den neuen Schritt ins neue Leben oder Du bleibst bei deinem alten Leben, dass Du bereits kennst! Obwohl ich glaube dass Du es früher oder später bereuen würdest! Der Reiz etwas neues zu entdecken, zu erleben ist einfach zu schön!!!

Ganz liebe Grüsse und Kopf hoch auch wenn es schwer ist!

Rumpelstielzchen3

Ach ihr zwei seid süß!
Hallo ihr Lieben!

Mein Tip: Hört doch einfach auf euer Herz!

Wie bereits geschrieben, bin schon einen Schritt weiter ...

Warum auf was warten, was doch nicht so ist, wie man meint?? Ich (31 J.)bin mit meinem Freund seid 3 1/4 Jahren zusammen und wenn ich ehrlich bin, ist schon länger der Wurm drin. Sind vor gut einem Jahr zusammen gezogen und das Chaos nahm seinen Lauf. Habe immer gehofft und gewartet, gemacht und getan. Sogar die tollste Reizwäsche hat ihren Sinn nicht erfüllt. ;-(

Mein "Sonnenschein" war schon ne ganze Weile für mich da und ich für ihn. (seit ca. 3/4 Jahr, kennen uns aber schon mindestens 2 Jahre)Er hat mir Tips aus der Sicht eines Mannes gegeben und hat mir gezeigt, das ich eine ganz tolle Frau bin und mich nicht hinter meinem Freund verstecken muß. Ich danke ihm unendlich dafür! Wir waren füreinander da, wenn wir uns brauchten. Bis wir bemerkten, das wir uns ineinander verliebten. Er kämpfte gegen seine Gefühle wg. Ehrenkodex und ich hatte die gleichen Gedanken wie ihr. Außer knutschen ist nichts passiert! Ich habs meinem Freund auch fast gesagt, aber dann dachte ich mir, nein!!! Es ist mein Leben, diese schönen Augenblicke zerstöre ich nicht.

Wie im Beitrag oben, hatte mich für meinen Freund entschieden und sehr schnell gemerkt, ich vermisse Sonnenschein.

Habe irgendwann bemerkt, Sunny hat sich neu orientiert, viel früher, als ich es von ihm selbst erfahren hab. Das war megaschlimm. Obwohl ja die Beziehung zu meinem Freund nichts mit ihm zu tun hat. War er wie ein Strohhalm an dem ich mich festgehalten habe, weil ich eine Trennung alleine nicht geschafft hätte.

Nun, wo Sunny weg ist. Will ich es für mich. Hab es jetzt aus eigener Kraft geschafft. Ziehe im August in meine "alte Wohnung" (50 km weiter weg)zurück und LEBE! Mädels, wir haben doch nur Eins!!!

Rumpelstielzchen3 auf deine Frage: Ich hab Sunny losgelassen in Liebe, hab mich entschuldigt, dafür das ich ihn so verletzt habe..Er hat immer wieder gesmst und letzte Woche haben wir uns nochmal getroffen und ich hab ihn gefragt, wie es weiter gehen soll. Er möchte den Kontakt nicht abbrechen. Denke er möchte unsere einzigartige Freundschaft retten. Möchte mich sehen und "in Ruhe unterhalten"??? Er findet das letzte Treffen sehr schön. Sorry, das versteh ich jetzt nicht!Oh, Männer!

Ich zieh jetzt erstmal mein "Ding" durch und muß mit mir ins Reine kommen. Single sein ist gar nicht so schlecht, glaubt mir!! Es geht immer weiter!
Der Umzug zehrt auch noch einmal, aber bestimmt nicht so schlimm, wie der Liebeskummer wg. Sunny.

Mädels, überlegt euch, was ihr wollt, ob ihr jedesmal beim Sex mit euren Freunden, an euren Lover denken wollt? Ich kanns nicht!

Lasst uns daran fest glauben: Weich ist stärker als Hart und Wasser ist stärker als Fels, Liebe stärker als Gewalt!!

In diesem Sinne, alles Liebe und viele Sonnenstrahlen für euch
Sonnenscheinchen11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 6:36

Hi Du,
also ich an Deiner Stelle würde auf jeden Fall bei deinem jetzigen Freund bleiben. Du sagst du hast sicherheit und es läuft schon seit 5 Jahren gut...
Was willst du mehr?
Eine Frau braucht Sicherheit, vorallem wenn du mal irgendwann an Familie denkst.
Was gibt es besseres als die Liebe, in der die Gewohnheit auch noch angenehm ist?
Mein Motto ist, sobald ich die Gewohnheit liebe ist es richtig!!!
Ich bin ähnlich wie dein Freund, 10-12 Std. in der Arbeit + 2-2,5 Std. Autofahrt (Arbeitsweg) täglich. Auch von zu Hause aus arbeite ich viel.
Kannst du dir vorstellen das ein Mann/Frau die sowas tag täglich macht, auch wirklich fertig ist wenn sie/er nach Hause kommt. Und wenn ihr euch trotzdem versteht...halt ihn fest.
Den neuen, mit dem du ja ach so gut lachen kannst usw. meinst du in 5 Jahren schreibst du hier nicht wieder rein, und sagst: So ein Mist, hab das gleiche wie früher, Langeweile und Gewohnheit haben sich eingeschlichen....
such dir lieber gute Freund, mit deinem Freund zusammen, mit denen du lachen und weinen kannst. Und...genieße einen erfolgreichen Mann zu haben der dir viel ermöglicht...

Meinst du unsere Eltern/Großeltern sind gleich zur Trennung übergegangen?
Nein-vielleicht sagst du die Zeiten haben sich geändert-nein haben sie nicht. Die Presse, die Medien und der Statussymbol, der Wegfall von Anstand, das hat uns manipuliert.
Warst du nicht früher gerne bei deinen Großeltern? Hast du nie bewundert das sie auch noch im hohen alter zusammen waren?
Ich schon....
schmeiß nicht weg, wenn es nur ein Gefühl des verliebtseins ist, was du und er Jahre lang aufgebaut haben.
Meinst du er war noch nie in so einer Situation? Gehst du echt davon aus das er nur dich und die arbei hat? glaub mir, ich arbeite in einer fa. mit ca. 8000 Angestellten, Weltfirma, und auch bei uns in der Abteilung gibt es so richtige Abteilungsschlampen...
Unsere Männer hier sind zu 90 % verheiratet und haben Kinder, flirten aber hier was das Zeug hält.
Aber ....er bleibt bei dir.l Ist die Emanzipation schon so weit das du gleich schwach werden musst? Du hast doch alles bei ihm oder?
Meinst du mit dem neuen, wenn es 5 Jahre halten sollte, hast du nach 5 Jahren auch noch spaß im Bett?
Vorallem-weiß er das du nen Freund hast? Wenn ja, meinst du er ist nicht irgendwann die treibende Kraft die wieder sich was neues sucht?

Vielleicht klingt das alles altmodisch, aber ich glaube das viele dich beneiden wenn du sagst bei dir läuft eigendlich alles gut

Lg,

Sad Angle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 7:50
In Antwort auf an0N_1234364999z

Ach ihr zwei seid süß!
Hallo ihr Lieben!

Mein Tip: Hört doch einfach auf euer Herz!

Wie bereits geschrieben, bin schon einen Schritt weiter ...

Warum auf was warten, was doch nicht so ist, wie man meint?? Ich (31 J.)bin mit meinem Freund seid 3 1/4 Jahren zusammen und wenn ich ehrlich bin, ist schon länger der Wurm drin. Sind vor gut einem Jahr zusammen gezogen und das Chaos nahm seinen Lauf. Habe immer gehofft und gewartet, gemacht und getan. Sogar die tollste Reizwäsche hat ihren Sinn nicht erfüllt. ;-(

Mein "Sonnenschein" war schon ne ganze Weile für mich da und ich für ihn. (seit ca. 3/4 Jahr, kennen uns aber schon mindestens 2 Jahre)Er hat mir Tips aus der Sicht eines Mannes gegeben und hat mir gezeigt, das ich eine ganz tolle Frau bin und mich nicht hinter meinem Freund verstecken muß. Ich danke ihm unendlich dafür! Wir waren füreinander da, wenn wir uns brauchten. Bis wir bemerkten, das wir uns ineinander verliebten. Er kämpfte gegen seine Gefühle wg. Ehrenkodex und ich hatte die gleichen Gedanken wie ihr. Außer knutschen ist nichts passiert! Ich habs meinem Freund auch fast gesagt, aber dann dachte ich mir, nein!!! Es ist mein Leben, diese schönen Augenblicke zerstöre ich nicht.

Wie im Beitrag oben, hatte mich für meinen Freund entschieden und sehr schnell gemerkt, ich vermisse Sonnenschein.

Habe irgendwann bemerkt, Sunny hat sich neu orientiert, viel früher, als ich es von ihm selbst erfahren hab. Das war megaschlimm. Obwohl ja die Beziehung zu meinem Freund nichts mit ihm zu tun hat. War er wie ein Strohhalm an dem ich mich festgehalten habe, weil ich eine Trennung alleine nicht geschafft hätte.

Nun, wo Sunny weg ist. Will ich es für mich. Hab es jetzt aus eigener Kraft geschafft. Ziehe im August in meine "alte Wohnung" (50 km weiter weg)zurück und LEBE! Mädels, wir haben doch nur Eins!!!

Rumpelstielzchen3 auf deine Frage: Ich hab Sunny losgelassen in Liebe, hab mich entschuldigt, dafür das ich ihn so verletzt habe..Er hat immer wieder gesmst und letzte Woche haben wir uns nochmal getroffen und ich hab ihn gefragt, wie es weiter gehen soll. Er möchte den Kontakt nicht abbrechen. Denke er möchte unsere einzigartige Freundschaft retten. Möchte mich sehen und "in Ruhe unterhalten"??? Er findet das letzte Treffen sehr schön. Sorry, das versteh ich jetzt nicht!Oh, Männer!

Ich zieh jetzt erstmal mein "Ding" durch und muß mit mir ins Reine kommen. Single sein ist gar nicht so schlecht, glaubt mir!! Es geht immer weiter!
Der Umzug zehrt auch noch einmal, aber bestimmt nicht so schlimm, wie der Liebeskummer wg. Sunny.

Mädels, überlegt euch, was ihr wollt, ob ihr jedesmal beim Sex mit euren Freunden, an euren Lover denken wollt? Ich kanns nicht!

Lasst uns daran fest glauben: Weich ist stärker als Hart und Wasser ist stärker als Fels, Liebe stärker als Gewalt!!

In diesem Sinne, alles Liebe und viele Sonnenstrahlen für euch
Sonnenscheinchen11

Time will show...
Hallo Rumpelstilzchen 3 & Sonnenscheinchen11

Ich bin echt froh, hier endlich jemanden zu treffen, der das ganze Chaos versteht und nachempfinden kann.

Vor ein paar Tagen habe ich mal mit meinem Freund geredet und ihm gesagt, was ich fühle und denke (habe natürlich nichts vom Neuen erzählt). Er war so unendlich am Boden zerstört!!! Er weiss jetzt, dass es mir wirklich ernst ist und probiert nun, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Normalerweise, wenn ich mit ihm über Sorgen und Problemchen in der Beziehung gesprochen habe, hat er mich nie sehr ernst genommen und immer gefunden, ich übertreibe. Bei jedem Konflikt mit ihm hat er mir gesagt, wenn ich so denke, dann würden wir halt nicht zusammen passen und müssten uns trennen. Das schlimme daran ist allerdings, dass er es gar nicht so meint! Er wäre wirklich am Ende, wenn ich gehen würde. Allerdings weiss ich auch, dass es warscheinlich nicht mehr aufzuhalten ist. Ich freue mich innerlich schon so, meine eigene Whg zu haben, sie einzurichten wie ich Lust habe, zu kommen und zu gehen wann ich will, übers Wochenende einfach mal irgendwelche Bekannte besuchen gehen etc. Aber was ist, wenn ich mich dann einfach nur schlecht fühle? Wo lernt man denn anständige Männer kennen, wenn man Single ist und es mit dem "Neuen" dann doch nicht geklappt hat?

Zur Zeit wäre es mir am liebsten, mein Freund würde den Schlussstrich ziehen und nicht ich. Es fehlt mir einfach der Mut und ich könnte heulen beim Gedanken daran, ihn so zu verletzten. Aber ehrlich, wenn man nach so wenigen Jahren schon am Punkt angelangt ist, dass einem andere Männer überhaupt interessieren, wenn Sex mit dem eigenen Partner eher Pflicht als Lust ist und man das Gefühl hat, man verpasst etwas, wie sieht es dann in 5 Jahren aus? Du hast schon recht Sonnenscheinchen11 man sollte auf sein Herz hören und das Leben geniessen da es ja nicht unendlich dauert. Aber (und jetzt schon wieder ein aber) wenn ich dann nach ein paar Monaten merke, schei..., Single sein ist anstrengen, vorher war es doch besser?! Ich weiss, darauf kann man sich nur selber die Antwort geben. Seid ihr eigentlich der Meinung, dass wenn zwei zusammen gehören, dass sie auch nach einem Jahr Trennung wieder zueinander finden? Oder gibt es jemanden, der sein ganzes Leben bereut hat, dass er einen Partner, der zwar nicht perfekt aber doch gut war, wegen seinem Drang nach Freiheit verlassen hat?

Fragen über Fragen und keine Antworten . Time will show...

Ganz liebe Grüsse

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 8:15
In Antwort auf wynda_11962631

...
Neine ich finde Du siehst das überhaupt nicht falsch! Aber auf was soll man denn schauen in einer Beziehung? Liebe? Geborgenheit? Sicherheit? Was muss der Partner für's Leben einem bieten?

Du schreibst Du hast Dich auch schon einmal in einen anderen verguckt! Was hast Du dann gemacht? Hattest Du eine Beziehung mit beiden? Bist Du in dem Fall bei Deinem alten Freund geblieben?

Nein ich wohne nicht mit meinem Freund zusammen! Aber wir hätten es nächstes Jahr einmal vorgehabt!

Grüsse Rumpelstielzchen3

...
ich habe es so gut es ging ignoriert und mich vor allem nicht in versuchung bringen lassen ...
es dauert ein wenig, aber dann weißt du wieder wo du hin gehörst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 8:18
In Antwort auf morana_12342311

Hi Du,
also ich an Deiner Stelle würde auf jeden Fall bei deinem jetzigen Freund bleiben. Du sagst du hast sicherheit und es läuft schon seit 5 Jahren gut...
Was willst du mehr?
Eine Frau braucht Sicherheit, vorallem wenn du mal irgendwann an Familie denkst.
Was gibt es besseres als die Liebe, in der die Gewohnheit auch noch angenehm ist?
Mein Motto ist, sobald ich die Gewohnheit liebe ist es richtig!!!
Ich bin ähnlich wie dein Freund, 10-12 Std. in der Arbeit + 2-2,5 Std. Autofahrt (Arbeitsweg) täglich. Auch von zu Hause aus arbeite ich viel.
Kannst du dir vorstellen das ein Mann/Frau die sowas tag täglich macht, auch wirklich fertig ist wenn sie/er nach Hause kommt. Und wenn ihr euch trotzdem versteht...halt ihn fest.
Den neuen, mit dem du ja ach so gut lachen kannst usw. meinst du in 5 Jahren schreibst du hier nicht wieder rein, und sagst: So ein Mist, hab das gleiche wie früher, Langeweile und Gewohnheit haben sich eingeschlichen....
such dir lieber gute Freund, mit deinem Freund zusammen, mit denen du lachen und weinen kannst. Und...genieße einen erfolgreichen Mann zu haben der dir viel ermöglicht...

Meinst du unsere Eltern/Großeltern sind gleich zur Trennung übergegangen?
Nein-vielleicht sagst du die Zeiten haben sich geändert-nein haben sie nicht. Die Presse, die Medien und der Statussymbol, der Wegfall von Anstand, das hat uns manipuliert.
Warst du nicht früher gerne bei deinen Großeltern? Hast du nie bewundert das sie auch noch im hohen alter zusammen waren?
Ich schon....
schmeiß nicht weg, wenn es nur ein Gefühl des verliebtseins ist, was du und er Jahre lang aufgebaut haben.
Meinst du er war noch nie in so einer Situation? Gehst du echt davon aus das er nur dich und die arbei hat? glaub mir, ich arbeite in einer fa. mit ca. 8000 Angestellten, Weltfirma, und auch bei uns in der Abteilung gibt es so richtige Abteilungsschlampen...
Unsere Männer hier sind zu 90 % verheiratet und haben Kinder, flirten aber hier was das Zeug hält.
Aber ....er bleibt bei dir.l Ist die Emanzipation schon so weit das du gleich schwach werden musst? Du hast doch alles bei ihm oder?
Meinst du mit dem neuen, wenn es 5 Jahre halten sollte, hast du nach 5 Jahren auch noch spaß im Bett?
Vorallem-weiß er das du nen Freund hast? Wenn ja, meinst du er ist nicht irgendwann die treibende Kraft die wieder sich was neues sucht?

Vielleicht klingt das alles altmodisch, aber ich glaube das viele dich beneiden wenn du sagst bei dir läuft eigendlich alles gut

Lg,

Sad Angle

Genau
sadangle! das ist auch meine ansicht ...

mein freund sagt immer, die liebe ist irgendwann eingeschlafen und man wird nur noch von gegenseitigem vertrauen und vorallem dem stolz auf den anderen zusammengehalten ...

und wenn du dich bei deinem freund wohl fühlst und es die letzten 5 jahre geklappt hat, dann lass die jetzt von den schmetterlingen nicht alles kaputt machen, die sind in ein paar monaten mit dem neuen auch wieder weg und dann ...

lg maxmia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 9:47
In Antwort auf slleas_12344416

Genau
sadangle! das ist auch meine ansicht ...

mein freund sagt immer, die liebe ist irgendwann eingeschlafen und man wird nur noch von gegenseitigem vertrauen und vorallem dem stolz auf den anderen zusammengehalten ...

und wenn du dich bei deinem freund wohl fühlst und es die letzten 5 jahre geklappt hat, dann lass die jetzt von den schmetterlingen nicht alles kaputt machen, die sind in ein paar monaten mit dem neuen auch wieder weg und dann ...

lg maxmia

Ab was ist mit.....
Hallo Sad Angle und Maxima,

aber was ist, wenn es in den Fünf Jahren nicht immer gut lief. Ich habe ja nun auch einiges hier zu diesem Thema bereits geschrieben. Wenn ihr es gelesen habt, wisst ihr, dass bei uns nicht alles gut läuft!

Klar, ist es nach fünf Jahren mit Romantik vorbei, aber soll man sich deshalb nur noch streiten und zoffen. Denn das tue ich im Moment. Zwischendurch ist dann zwar mal für vier Wochen Ruhe und ich weiss auch, dass mein Freund mich liebt! Aber ich weiss nicht, ob ich mit diesem Egoismus leben kann!

Sad Angle, ich wünsche mir halt keinen Mann, der sich nur um seine Arbeit und den PC kümmert! Ich tue das ja auch nicht! Ich bekomme zwar immer gesagt, dass es irgendwann wieder besser wird, aber ich bin mit meinen Problemen sowieso allein! Und dann brauch ich auch keine Beziehung!

Ich glaube, dass es vielen Frauen so geht! Sie akzeptieren die Viele Arbeit und alles, aber sie sind doch immer alleine, aber das kann ich nicht! Dafür braucht man doch keine Beziehung!

Mein Neuer ist da ganz anders, er ist nicht so Karrierebezogen und hat trotzdem einen Job, der ihm Spass macht. Aber abends nach der Arbeit ist er Kulturell, geht gerne unter Leute usw.

Versteht ihr, was ich meine????

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 9:54
In Antwort auf morana_12342311

Hi Du,
also ich an Deiner Stelle würde auf jeden Fall bei deinem jetzigen Freund bleiben. Du sagst du hast sicherheit und es läuft schon seit 5 Jahren gut...
Was willst du mehr?
Eine Frau braucht Sicherheit, vorallem wenn du mal irgendwann an Familie denkst.
Was gibt es besseres als die Liebe, in der die Gewohnheit auch noch angenehm ist?
Mein Motto ist, sobald ich die Gewohnheit liebe ist es richtig!!!
Ich bin ähnlich wie dein Freund, 10-12 Std. in der Arbeit + 2-2,5 Std. Autofahrt (Arbeitsweg) täglich. Auch von zu Hause aus arbeite ich viel.
Kannst du dir vorstellen das ein Mann/Frau die sowas tag täglich macht, auch wirklich fertig ist wenn sie/er nach Hause kommt. Und wenn ihr euch trotzdem versteht...halt ihn fest.
Den neuen, mit dem du ja ach so gut lachen kannst usw. meinst du in 5 Jahren schreibst du hier nicht wieder rein, und sagst: So ein Mist, hab das gleiche wie früher, Langeweile und Gewohnheit haben sich eingeschlichen....
such dir lieber gute Freund, mit deinem Freund zusammen, mit denen du lachen und weinen kannst. Und...genieße einen erfolgreichen Mann zu haben der dir viel ermöglicht...

Meinst du unsere Eltern/Großeltern sind gleich zur Trennung übergegangen?
Nein-vielleicht sagst du die Zeiten haben sich geändert-nein haben sie nicht. Die Presse, die Medien und der Statussymbol, der Wegfall von Anstand, das hat uns manipuliert.
Warst du nicht früher gerne bei deinen Großeltern? Hast du nie bewundert das sie auch noch im hohen alter zusammen waren?
Ich schon....
schmeiß nicht weg, wenn es nur ein Gefühl des verliebtseins ist, was du und er Jahre lang aufgebaut haben.
Meinst du er war noch nie in so einer Situation? Gehst du echt davon aus das er nur dich und die arbei hat? glaub mir, ich arbeite in einer fa. mit ca. 8000 Angestellten, Weltfirma, und auch bei uns in der Abteilung gibt es so richtige Abteilungsschlampen...
Unsere Männer hier sind zu 90 % verheiratet und haben Kinder, flirten aber hier was das Zeug hält.
Aber ....er bleibt bei dir.l Ist die Emanzipation schon so weit das du gleich schwach werden musst? Du hast doch alles bei ihm oder?
Meinst du mit dem neuen, wenn es 5 Jahre halten sollte, hast du nach 5 Jahren auch noch spaß im Bett?
Vorallem-weiß er das du nen Freund hast? Wenn ja, meinst du er ist nicht irgendwann die treibende Kraft die wieder sich was neues sucht?

Vielleicht klingt das alles altmodisch, aber ich glaube das viele dich beneiden wenn du sagst bei dir läuft eigendlich alles gut

Lg,

Sad Angle

Ach, ja....
Sad Angle, nochwas fällt mir gerade ein...

Su schreibst, Stolz auf einen erfolgreichen Mann zu sein?? Hm, alles das möchte ich überhaupt nicht! Und so denken glaube ich viele Frauen mit mir.

Würdest du gerne immer im Schatten eines anderen stehen??? Nein! Ich glaube, es ist viel schöner, wenn beide in einer Beziehung auch gleich erfolgreich sind. Ansonsten führt das doch aber immer zu Neid!

Und ausserdem soll ich mich als Frau von meinem Mann aushalten lassen??? Ich denke, das ist nicht der richtige Weg für eine Beziehung!

Und wenn ich meine Probleme zu Hause aber immer alleine lösen muss, da mein Mann ja immer so beschäftigt ist, dann brauche ich so einen Mann nicht!

Ich finde, es ist viel wichtiger, sich abends nach der Abend gemeinsam hinzusetzen und alles zu besprechen! Das nenne ich Beziehung! Aber das kann mein Freund auch nicht!

Aber den neuen, den ich kennengelernt habe, der ist jemand, der alles schnell aus der Welt schafft und Probleme auch mal als Mann löst, ohne gleich zu sagen, ich hab so viel Arbeit!

Ich bin einfach verzweifelt, weil ich nicht weiss, was ich tun soll!

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 10:14
In Antwort auf an0N_1257866699z

Ach, ja....
Sad Angle, nochwas fällt mir gerade ein...

Su schreibst, Stolz auf einen erfolgreichen Mann zu sein?? Hm, alles das möchte ich überhaupt nicht! Und so denken glaube ich viele Frauen mit mir.

Würdest du gerne immer im Schatten eines anderen stehen??? Nein! Ich glaube, es ist viel schöner, wenn beide in einer Beziehung auch gleich erfolgreich sind. Ansonsten führt das doch aber immer zu Neid!

Und ausserdem soll ich mich als Frau von meinem Mann aushalten lassen??? Ich denke, das ist nicht der richtige Weg für eine Beziehung!

Und wenn ich meine Probleme zu Hause aber immer alleine lösen muss, da mein Mann ja immer so beschäftigt ist, dann brauche ich so einen Mann nicht!

Ich finde, es ist viel wichtiger, sich abends nach der Abend gemeinsam hinzusetzen und alles zu besprechen! Das nenne ich Beziehung! Aber das kann mein Freund auch nicht!

Aber den neuen, den ich kennengelernt habe, der ist jemand, der alles schnell aus der Welt schafft und Probleme auch mal als Mann löst, ohne gleich zu sagen, ich hab so viel Arbeit!

Ich bin einfach verzweifelt, weil ich nicht weiss, was ich tun soll!

Taschi

Das bin ich auch...
Hallo Taschi

Man kommt sich irgendwie so hilflos vor in dieser Situation... Ich kann dich so gut verstehen.

Bei mir ändern sich die Gedanken von Sekunde zu Sekunde. Manchmal fühle ich mich stark und denke, jetzt ist es Zeit für Unabhängigkeit und im nächsten Moment dann wieder diese Zweifel ob man nicht besser das annimmt, was man bekommen hat. Aber wie gesagt, wenn man schon nach so wenigen Jahren an diesem Punkt steht, dann denke ich, dass kann doch nicht wirklich Liebe sein. Und stell dir mal vor, du ziehst die Sache nochmal solange durch und denkst dann, super, eigentlich habe ich ja schon die ganze Zeit gespürt, dass das nicht das Richtige ist. Ich denke auch immer, jünger wird man ja nicht und ich denke, mit 35 ist das Leben dann einfach anderst als jetzt und wenn man dann das Gefühl haben muss, sich in jungen Jahren nicht richtig ausgelebt zu haben, dann ist das ja auch schade. Ich bin momentan einfach zu feige, den Schlussstrich zu ziehen. Ich hoffe die ganze Zeit, dass mein Freund wieder mal richtig ins Fettnäpfchen tritt, damit ich einen Grund habe, zu gehen. Aber so einfach wird es einem nicht gemacht... Jetzt ist er so, wie ich ihn eigentlich schon lange wollte. Die Frage ist einfach, wie lange hält das an???

Gruss und nicht verzweifeln

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 10:20
In Antwort auf morana_12342311

Hi Du,
also ich an Deiner Stelle würde auf jeden Fall bei deinem jetzigen Freund bleiben. Du sagst du hast sicherheit und es läuft schon seit 5 Jahren gut...
Was willst du mehr?
Eine Frau braucht Sicherheit, vorallem wenn du mal irgendwann an Familie denkst.
Was gibt es besseres als die Liebe, in der die Gewohnheit auch noch angenehm ist?
Mein Motto ist, sobald ich die Gewohnheit liebe ist es richtig!!!
Ich bin ähnlich wie dein Freund, 10-12 Std. in der Arbeit + 2-2,5 Std. Autofahrt (Arbeitsweg) täglich. Auch von zu Hause aus arbeite ich viel.
Kannst du dir vorstellen das ein Mann/Frau die sowas tag täglich macht, auch wirklich fertig ist wenn sie/er nach Hause kommt. Und wenn ihr euch trotzdem versteht...halt ihn fest.
Den neuen, mit dem du ja ach so gut lachen kannst usw. meinst du in 5 Jahren schreibst du hier nicht wieder rein, und sagst: So ein Mist, hab das gleiche wie früher, Langeweile und Gewohnheit haben sich eingeschlichen....
such dir lieber gute Freund, mit deinem Freund zusammen, mit denen du lachen und weinen kannst. Und...genieße einen erfolgreichen Mann zu haben der dir viel ermöglicht...

Meinst du unsere Eltern/Großeltern sind gleich zur Trennung übergegangen?
Nein-vielleicht sagst du die Zeiten haben sich geändert-nein haben sie nicht. Die Presse, die Medien und der Statussymbol, der Wegfall von Anstand, das hat uns manipuliert.
Warst du nicht früher gerne bei deinen Großeltern? Hast du nie bewundert das sie auch noch im hohen alter zusammen waren?
Ich schon....
schmeiß nicht weg, wenn es nur ein Gefühl des verliebtseins ist, was du und er Jahre lang aufgebaut haben.
Meinst du er war noch nie in so einer Situation? Gehst du echt davon aus das er nur dich und die arbei hat? glaub mir, ich arbeite in einer fa. mit ca. 8000 Angestellten, Weltfirma, und auch bei uns in der Abteilung gibt es so richtige Abteilungsschlampen...
Unsere Männer hier sind zu 90 % verheiratet und haben Kinder, flirten aber hier was das Zeug hält.
Aber ....er bleibt bei dir.l Ist die Emanzipation schon so weit das du gleich schwach werden musst? Du hast doch alles bei ihm oder?
Meinst du mit dem neuen, wenn es 5 Jahre halten sollte, hast du nach 5 Jahren auch noch spaß im Bett?
Vorallem-weiß er das du nen Freund hast? Wenn ja, meinst du er ist nicht irgendwann die treibende Kraft die wieder sich was neues sucht?

Vielleicht klingt das alles altmodisch, aber ich glaube das viele dich beneiden wenn du sagst bei dir läuft eigendlich alles gut

Lg,

Sad Angle

Ist es wirklich Realität?
Hallo Sad Angle

Ist es wirklich so, dass man nach 5 Jahren mit dem selben Partner einfach generell keinen Spass mehr mit ihm im Bett hat??? Das kann es doch nicht sein! Es ist schon klar, dass das vielleicht mit der Zeit etwas abnimmt und man es ruhiger angeht. Aber ist es normal, wenn man es einfach als lästige Pflicht sieht und eigentlich lieber Fernschauen würde???

Lg

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 10:38
In Antwort auf taylor_12116126

Das bin ich auch...
Hallo Taschi

Man kommt sich irgendwie so hilflos vor in dieser Situation... Ich kann dich so gut verstehen.

Bei mir ändern sich die Gedanken von Sekunde zu Sekunde. Manchmal fühle ich mich stark und denke, jetzt ist es Zeit für Unabhängigkeit und im nächsten Moment dann wieder diese Zweifel ob man nicht besser das annimmt, was man bekommen hat. Aber wie gesagt, wenn man schon nach so wenigen Jahren an diesem Punkt steht, dann denke ich, dass kann doch nicht wirklich Liebe sein. Und stell dir mal vor, du ziehst die Sache nochmal solange durch und denkst dann, super, eigentlich habe ich ja schon die ganze Zeit gespürt, dass das nicht das Richtige ist. Ich denke auch immer, jünger wird man ja nicht und ich denke, mit 35 ist das Leben dann einfach anderst als jetzt und wenn man dann das Gefühl haben muss, sich in jungen Jahren nicht richtig ausgelebt zu haben, dann ist das ja auch schade. Ich bin momentan einfach zu feige, den Schlussstrich zu ziehen. Ich hoffe die ganze Zeit, dass mein Freund wieder mal richtig ins Fettnäpfchen tritt, damit ich einen Grund habe, zu gehen. Aber so einfach wird es einem nicht gemacht... Jetzt ist er so, wie ich ihn eigentlich schon lange wollte. Die Frage ist einfach, wie lange hält das an???

Gruss und nicht verzweifeln

Tahirra

Hallo Tahirra....
ja, so geht es mir auch!

Im Moment bin ich auch zu feige, um den Schlussstrich zu ziehen! Aber was soll ich tun???

Weisst du, mein Freund ist, nachdem ich ihm am Samstag gesagt habe, auch wie ausgewechselt! Er ist auch so, wie ich ihn immer haben wollte! Und er hat jetzt in den Ferien so viel mit mir vor und er sagt, er liebt mich und kann sich niemand anderen vorstellen! Aber wie lange hält das??? Genau, wenn wir im Alltag wieder drin sind, geht wahrscheinlich alles wieder von vorne los! Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und weiss auch nicht, ob das noch Liebe ist!

Natürlich bedeutet er mir noch was, aber ich glaube, dass er sich nicht ändern wird! Immer nur, wenn ich kurz vorm Kollaps stehe! Und ich mache mich selbst dann so fertig, dass ich irgendwann wahrscheinlich einen Psychiater brauche!

Tahirra, schön, dass noch jemand hier zu Irene und mir gestossen ist! Es ist schön,dass man hier wenigstens darüber reden kann! Wenn ich das alles in mich reinfressen müsste, wäre ich glaub ich schon ganz am Ende!

Wünsch dir trotzdem einen schönen Tag,

Bis bald,

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 20:58

Hallo!!!
Hallo Irene & Tahirra,

wollte euch einfach einen schönen Abend wünschen! Hoffe, euch gehts gut und ihr quält euch nicht zu sehr!

Liebe Grüße,

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 22:14
In Antwort auf an0N_1257866699z

Hallo!!!
Hallo Irene & Tahirra,

wollte euch einfach einen schönen Abend wünschen! Hoffe, euch gehts gut und ihr quält euch nicht zu sehr!

Liebe Grüße,

Taschi

Na ihr süssen...
Halli Hallo Taschi & Tahirra

Habe heute leider nicht so viel Zeit zum schreiben! Wollte aber doch noch kurz "Hallo" sagen! Ich hoffe es geht euch gut? Eines müsst ihr immer vor Augen halten, das mach ich immer wenn es mir wirklich mies geht, es gibt Leute die haben viel, viel schlimmere Probleme! Ich weiss, das ist kein Trost, aber mir hilft es ein wenig! Es lässt dann meine Sorgen "so klein" aussehen!
Mein Tag war heute nicht all zu schlimm, aber wie Tahirra schon geschrieben hat, man quält sich immer mit der Frage soll ich , soll ich nicht, soll ich doch....????
Und das was ihr geschrieben habt, das eure Freunde jetzt netter zu euch sind, weil sie jetzt bemerkt haben, das etwas nicht in Ordnung ist, das kenn ich nur zu gut! Das ist bei meinem genau dasselebe und es macht nur noch alles schlimmer! Aber ich hab das schon mal erlebt und ich sage da ganz nüchtern, dass der Alltag alles wieder einholen wird und schnell ist alles vergessen!
Sad Angel hat aber auch ein paar wahre Worte geschrieben! Ich finde sie hat schon recht, wenn sie schreibt, dass es schön ist ein Mann zu haben, der einem Sicherheit gibt! Und ich finde es auch schön einen Mann zu haben auf den ich Stolz sein kann! Und das macht mir im Moment einfach die meiste Mühe! Mein jetziger Freund gibt mir sehr viel Sicherheit und er verwöhnt mich auch immer, er schaut immer, dass ich alles haben kann was ich will! Nur bleibt halt die Liebe und alles was sonst noch zur Liebe gehört auf der Strecke! Ich kann auch Stolz auf ihn sein! Und das ist mir auch wichtig! Ah...... es ist einfach zum verzweifeln!!!!!!!

Also ich muss leider schon wieder weiter....

Wünsche euch noch einen ganz schönen Abend und lässt den Kopf nicht hängen! Es wird alles gut kommen! Es kommt sowieso so wie es kommen muss!

Ganz liebe Grüsse
Irene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 23:33

Ich verstehe dich...
... aber wie wärs wenn du einfach mal eine pause einlegst mit deinem freund. Bitte verwechle das gefühl zwischen lieben und verliebt sein nicht. Ich meine klar ist es schön wenn man wieder schmetterlinge im bauch hat aber ich glaube nach einer zeit wirst du es dann bestimmt bereuen. Ich würde mal eine pause einlegen und deinen freund eine weile nicht sehn. Dann merkst du vielleicht was richtig ist. wenn er dir fehlt gehst du zu ihm zurück und wenn nicht dann läst du es bleiben. Aber bitte betrüge ihn jetz nicht mit deinem neuen. Das wäre wirklich schlimm.Rede einfach mal mit deinem freundüber alles und sage ihm offen was du fühlst. Das wird für ihn zwar ein schock aber ihr seit schon so lange zusammen das ihr das wohl könnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 7:53
In Antwort auf wynda_11962631

Na ihr süssen...
Halli Hallo Taschi & Tahirra

Habe heute leider nicht so viel Zeit zum schreiben! Wollte aber doch noch kurz "Hallo" sagen! Ich hoffe es geht euch gut? Eines müsst ihr immer vor Augen halten, das mach ich immer wenn es mir wirklich mies geht, es gibt Leute die haben viel, viel schlimmere Probleme! Ich weiss, das ist kein Trost, aber mir hilft es ein wenig! Es lässt dann meine Sorgen "so klein" aussehen!
Mein Tag war heute nicht all zu schlimm, aber wie Tahirra schon geschrieben hat, man quält sich immer mit der Frage soll ich , soll ich nicht, soll ich doch....????
Und das was ihr geschrieben habt, das eure Freunde jetzt netter zu euch sind, weil sie jetzt bemerkt haben, das etwas nicht in Ordnung ist, das kenn ich nur zu gut! Das ist bei meinem genau dasselebe und es macht nur noch alles schlimmer! Aber ich hab das schon mal erlebt und ich sage da ganz nüchtern, dass der Alltag alles wieder einholen wird und schnell ist alles vergessen!
Sad Angel hat aber auch ein paar wahre Worte geschrieben! Ich finde sie hat schon recht, wenn sie schreibt, dass es schön ist ein Mann zu haben, der einem Sicherheit gibt! Und ich finde es auch schön einen Mann zu haben auf den ich Stolz sein kann! Und das macht mir im Moment einfach die meiste Mühe! Mein jetziger Freund gibt mir sehr viel Sicherheit und er verwöhnt mich auch immer, er schaut immer, dass ich alles haben kann was ich will! Nur bleibt halt die Liebe und alles was sonst noch zur Liebe gehört auf der Strecke! Ich kann auch Stolz auf ihn sein! Und das ist mir auch wichtig! Ah...... es ist einfach zum verzweifeln!!!!!!!

Also ich muss leider schon wieder weiter....

Wünsche euch noch einen ganz schönen Abend und lässt den Kopf nicht hängen! Es wird alles gut kommen! Es kommt sowieso so wie es kommen muss!

Ganz liebe Grüsse
Irene

Guten Morgen.....
Natürlich hat Sad Angel auf der einen Seite schon recht!

Allerdings muss ich sagen, dass ich andere Dinge ansetze, um auf meinen Mann stolz zu sein und das hat ganz sicher nichts mit seinem Job zu tun!

Vielleicht klingt das jetzt nach SUPER-EMANZE, aber ich brauche keinen Mann, in dessen Schatten ich stehe und dem ich dafür hinterher laufen muss! Für meinen Freund zählt seine Arbeit mehr als alles andere. Ich bin da genau anders. Ich mache meinen Job gerne, aber ich würde nie alles dafür aufgeben. Weil meine Freunde und meine Beziehung mir wichtiger sind!

Ich mag diese Abhängigkeit nicht, die viele Männer von ihren Frauen wollen. Mein Freund ist da auch so, er macht ja alles nur für unsere Zukunft und später muss ich dann für alles DANKE sagen! Nein, ich möchte auf eigenen Beinen stehen. Z. B. haben wir auch immer den Krach, wenn wir über Kinder sprechen. Er möchte vor dreissig schon mal keine und ich möchte bis 30 welche, weil ich danach keine mehr will. ich finde mich dann zu alt!Genauso will er, dass ich danach überhaupt nicht mehr arbeiten gehe und mich dann nur noch um Haus um Kinder kümmere. Das will ich nicht! Ich mag mein Arbeit und möchte nicht so abhängig sein, dass ich ihm um jeden Pfennig anbetteln muss! Weil er kann mir ja dann vorhalten, dass er das Geld mit nach Hause bringt!

Mein neuer Freund ist da ganz anders, er sieht halt die Arbeit wie ich, er geht gerne, er will auch was erreichen, aber dafür geht er nicht über Leichen! Und über sowas kann ich stolz sein. Er sagt z.B. auch, dass wir, wenn wir zusammen bleiben würden, später Kinder bekommen und dann kann ich auch wieder arbeiten gehen! Das finde ich, ist doch schon eine ganz andere Einigung, die wir da herbeiführen können!

Ach, Leute, es ist so schwierig! Ich weiss einfach nicht,was ich machen soll!

Wünsch euch trotzdem einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 8:14
In Antwort auf an0N_1257866699z

Guten Morgen.....
Natürlich hat Sad Angel auf der einen Seite schon recht!

Allerdings muss ich sagen, dass ich andere Dinge ansetze, um auf meinen Mann stolz zu sein und das hat ganz sicher nichts mit seinem Job zu tun!

Vielleicht klingt das jetzt nach SUPER-EMANZE, aber ich brauche keinen Mann, in dessen Schatten ich stehe und dem ich dafür hinterher laufen muss! Für meinen Freund zählt seine Arbeit mehr als alles andere. Ich bin da genau anders. Ich mache meinen Job gerne, aber ich würde nie alles dafür aufgeben. Weil meine Freunde und meine Beziehung mir wichtiger sind!

Ich mag diese Abhängigkeit nicht, die viele Männer von ihren Frauen wollen. Mein Freund ist da auch so, er macht ja alles nur für unsere Zukunft und später muss ich dann für alles DANKE sagen! Nein, ich möchte auf eigenen Beinen stehen. Z. B. haben wir auch immer den Krach, wenn wir über Kinder sprechen. Er möchte vor dreissig schon mal keine und ich möchte bis 30 welche, weil ich danach keine mehr will. ich finde mich dann zu alt!Genauso will er, dass ich danach überhaupt nicht mehr arbeiten gehe und mich dann nur noch um Haus um Kinder kümmere. Das will ich nicht! Ich mag mein Arbeit und möchte nicht so abhängig sein, dass ich ihm um jeden Pfennig anbetteln muss! Weil er kann mir ja dann vorhalten, dass er das Geld mit nach Hause bringt!

Mein neuer Freund ist da ganz anders, er sieht halt die Arbeit wie ich, er geht gerne, er will auch was erreichen, aber dafür geht er nicht über Leichen! Und über sowas kann ich stolz sein. Er sagt z.B. auch, dass wir, wenn wir zusammen bleiben würden, später Kinder bekommen und dann kann ich auch wieder arbeiten gehen! Das finde ich, ist doch schon eine ganz andere Einigung, die wir da herbeiführen können!

Ach, Leute, es ist so schwierig! Ich weiss einfach nicht,was ich machen soll!

Wünsch euch trotzdem einen schönen Tag!

Liebe Grüße,

Taschi

Hallo ihr 2
Ein neuer Tag, der warscheinlich wieder keine Klarheit bringt ist angebrochen. Und morgen habe ich ein Date mit dem "Neuen", danach wird es mir wohl kaum besser gehen aber ich kann es leider auch nicht lassen. Heute hatte ich schon wieder 10x das Gefühl, dass ich meinen Freund verlassen werde und 10x das miese leere Gefühl vor der Angst, dass das ein Fehler sein wird. Es dreht sich im Kreis und langsam wird mir schwindlig dabei.

Bedenkt eins beim "Neuen", der trägt noch den Sonntagsanzug aber auch der hat ein anderes Gesicht... Bei mir ist es nicht so, dass ich unbedingt mit dem "Neuen" eine neue Beziehung anfangen will. Wir kennen uns noch zu wenig um das zu beurteilen und ich möchte einfach einmal in meinem Leben frei sein. Jedoch wäre er die ideale Ablenkung vom Trennungsschmerz. Der "Neue" weiss das jedoch alles, nicht das ihr denkt, ich spiele nirgens mit offenen Karten.

Am liebsten wäre mir, es wäre Ende Jahr, denn bis dann will ich spätestens eine Entscheidung getroffen haben... In welche Richtung auch immer. Es ist einfach schwer, in sich hinein zu hören und klar zu sehen, was man will und objektiv zu beurteilen, was man hat.

Ganz liebe Grüsse

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 10:42

Ja ja, diese Sicherheit....
ist wirklich sehr verlockend für Frauen scheint mir, auch für mich. Doch ich habe den Schritt getan und die Sicherheit, die ich wahrscheinlich für mein ganzes Leben gehabt hätte, aufgegeben um eben eine Beziehung mit jemanden zu führen, der mein Partner ist und kein Stück über mir steht. Wir können ernst miteinander reden, verrückt sein, lachen, verreisen, einfach alles... er gibt mir zwar nicht das Gefühl der Sicherheit, welches ich dann manchmal auch vermisse, aber er gibt mir Gewissheit. Das Einlassen auf eine neue Beziehung mit einem, der nur 2 statt 5 Jahre älter ist als ich und noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hatte war schwierig und mit Unsicherheit verbunden.
Doch ich bereue meinen Schritt bis heute nicht und bin endlich glücklich. Ich lebe EIN Leben, kein Doppelleben. Und es ist ein erfülltes Leben, in dem unsere Beziehung stetig zusammenwächst. Und irgendwann, mit der Zeit, wird dann auch die Gewissheit zu einer Sicherheit werden, aber zu einen natürlichen und keiner abhängigen.
Du musst wissen was das Beste für dich ist.
Viel Efolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 11:42
In Antwort auf aubrey_12924424

Ja ja, diese Sicherheit....
ist wirklich sehr verlockend für Frauen scheint mir, auch für mich. Doch ich habe den Schritt getan und die Sicherheit, die ich wahrscheinlich für mein ganzes Leben gehabt hätte, aufgegeben um eben eine Beziehung mit jemanden zu führen, der mein Partner ist und kein Stück über mir steht. Wir können ernst miteinander reden, verrückt sein, lachen, verreisen, einfach alles... er gibt mir zwar nicht das Gefühl der Sicherheit, welches ich dann manchmal auch vermisse, aber er gibt mir Gewissheit. Das Einlassen auf eine neue Beziehung mit einem, der nur 2 statt 5 Jahre älter ist als ich und noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hatte war schwierig und mit Unsicherheit verbunden.
Doch ich bereue meinen Schritt bis heute nicht und bin endlich glücklich. Ich lebe EIN Leben, kein Doppelleben. Und es ist ein erfülltes Leben, in dem unsere Beziehung stetig zusammenwächst. Und irgendwann, mit der Zeit, wird dann auch die Gewissheit zu einer Sicherheit werden, aber zu einen natürlichen und keiner abhängigen.
Du musst wissen was das Beste für dich ist.
Viel Efolg.

Hallo Luette......
Schön, dass du dich hier zu Wort gemeldet hast! Endlich jemand, der diesen Schritt gewagt hat! Es ist toll, dass es Menschen wie dich gib, die sich jetzt auch wohl fühlen!

Ich denke immer mehr, dass ich diesen Schritt auch wagen sollte! Was nutzt mir Sicherheit, wenn ich unglücklich bin???? Und soll ich mich mein Leben quälen??? Und dieser neue Mann, den ich kennengelernt habe, würde bestimmt auch dafür Sorgen, dass da irgendwann auch Sicherheit ist. So hast du es ja bei euch auch geschildert! Es ist einfach schön mit ihm! Wir können lachen und weinen und wir lieben uns so wie wir sind! Bei meiner Beziehung, die ich seit fast sechs Jahren führe, ist die Sicherheit immer mit Kälte und Pflicht verbunden! Aber das kann es doch nicht sein! Ich gehe kaputt daran!

Ich grüsse dich ganz lieb und danke dir für die netten Zeilen, sie haben auch mich einen Schritt weitergebracht!

Viele Grüße + weiterhin viel Glück für euch beide!

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2005 um 11:45

Das haben Sie
aber wundervoll gesagt:Madame........
Mein Herz liegt Ihnen heute und immerdar zu Ihren Füßen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2005 um 18:54

Ach wieso ist es so schwer im Leben?
Hallo zusammen!

Hoffe ihr hattet alle ein einigermassen schönes weekend? Es hat ja viele neue Beiträge gegeben und ich danke euch allen dafür! Für die Hilfe und die Gedanken die ihr mir, uns mitteilt!
Leider bin ich mit meinem Problem noch nicht weiter! Ich versteh mich zwar gut mit meinem Freund, aber ich habe das Gefühl, dass unsere Liebe einfach gut funktioniert! Aber nicht mehr wirklich am Leben ist! Ist das richtig? Ich bin schon nicht der Typ, der jedes Jahr auf die Suche nach einem neuen Typ gehen möchte, aber will ich mit 30 dann zurückschauen und sagen, ja ich bin mit diesem Mann zusammen weil wir einfach gut zusammen passen! Aber Liebe ist nicht mehr wirklich da! Sollte das so sein? Vielleicht bin ich einfach noch zu jung um zu sehen was Liebe wirklich ist oder sein sollte!
An dem neuen den ich kenne, wo jetzt im Moment alles noch schön und gut ist, stört mich einfach am meisten, dass er keine richtige Ausbildung hat! Er arbeitet zwar mit mri zusammen am gleichen Arbeitsplatz, aber die Schule hat er nie richtig abgeschlossen! Er lebt ein wenig in den Tag hinein und kümmert sich noch nicht wirlich um seine Zukunft! Und mein fester Freund, der hingegen hat schon eine Karrier hinter sich und seine Zukunft super gut geplant! Jetzt muess ich mich zwischen frisch verliebt sein, Unsicherheit oder funktionierende Beziehung und Sicherheit entscheiden! Habt ihr nicht das Gefühl, das 7 Jahre Altersunterschied zu viel für eine Beziehung sind?

Ich wünsche euch allen noch einen ganz schönen Abend und lasst den Kopf nicht hängen!
Liebe Grüsse
Rumpelstielzchen3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2005 um 7:44
In Antwort auf wynda_11962631

Ach wieso ist es so schwer im Leben?
Hallo zusammen!

Hoffe ihr hattet alle ein einigermassen schönes weekend? Es hat ja viele neue Beiträge gegeben und ich danke euch allen dafür! Für die Hilfe und die Gedanken die ihr mir, uns mitteilt!
Leider bin ich mit meinem Problem noch nicht weiter! Ich versteh mich zwar gut mit meinem Freund, aber ich habe das Gefühl, dass unsere Liebe einfach gut funktioniert! Aber nicht mehr wirklich am Leben ist! Ist das richtig? Ich bin schon nicht der Typ, der jedes Jahr auf die Suche nach einem neuen Typ gehen möchte, aber will ich mit 30 dann zurückschauen und sagen, ja ich bin mit diesem Mann zusammen weil wir einfach gut zusammen passen! Aber Liebe ist nicht mehr wirklich da! Sollte das so sein? Vielleicht bin ich einfach noch zu jung um zu sehen was Liebe wirklich ist oder sein sollte!
An dem neuen den ich kenne, wo jetzt im Moment alles noch schön und gut ist, stört mich einfach am meisten, dass er keine richtige Ausbildung hat! Er arbeitet zwar mit mri zusammen am gleichen Arbeitsplatz, aber die Schule hat er nie richtig abgeschlossen! Er lebt ein wenig in den Tag hinein und kümmert sich noch nicht wirlich um seine Zukunft! Und mein fester Freund, der hingegen hat schon eine Karrier hinter sich und seine Zukunft super gut geplant! Jetzt muess ich mich zwischen frisch verliebt sein, Unsicherheit oder funktionierende Beziehung und Sicherheit entscheiden! Habt ihr nicht das Gefühl, das 7 Jahre Altersunterschied zu viel für eine Beziehung sind?

Ich wünsche euch allen noch einen ganz schönen Abend und lasst den Kopf nicht hängen!
Liebe Grüsse
Rumpelstielzchen3

Bin kein Stück weiter gekommen!
Guten Morgen zusammen

Eigentlich dachte ich, dieses Wochenende würde Klarheit verschaffen aber ich bin leider kein Stück weiter gekommen. Am Samstag habe ich nochmal mit meinem Freund geredet und ihm gesagt, wie gross mein Drang nach Freiheit ist und dass ich zur Zeit einfach nicht weiss was ich will. Er findet das natürlich nicht grad toll, ist ja klar. Ich weiss jetzt wirklich noch weniger als je zuvor, was ich wirklich will. Auf der einen Seite ist da mein Freund, der mir Geborgenheit und Sicherheit gibt, ich aber leider auf sexueller Ebene null Bock auf ihn habe und auch lieber mit Kolleginnen ausgehe als mit ihm und auf der anderen Seite, möchte ich einfach mal für mich alleine sein und das Leben leben, wie ich will. Ausgehen, in den Tag hinein leben, nach Hause nehmen wen ich will, in den Urlaub fahren wenn's mir passt etc. Ich habe Angst, dass ich mit 30 dann das Gefühl habe, etwas in meinem Leben verpasst zu haben. Angst habe ich auch, mit 30 dann immer noch alleine zu sein und zu denken, toll, du hättest da eigentlich mal einen guten Mann gehabt und diesen hast du für eine lockere Zeit und Unabhängigkeit weggeschickt... Schlimm ist auch, dass es meinem Freund jetzt wegen mir so besch... geht.

Und was hat sich bei euch getan?

Liebe Grüsse

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2005 um 16:04
In Antwort auf taylor_12116126

Bin kein Stück weiter gekommen!
Guten Morgen zusammen

Eigentlich dachte ich, dieses Wochenende würde Klarheit verschaffen aber ich bin leider kein Stück weiter gekommen. Am Samstag habe ich nochmal mit meinem Freund geredet und ihm gesagt, wie gross mein Drang nach Freiheit ist und dass ich zur Zeit einfach nicht weiss was ich will. Er findet das natürlich nicht grad toll, ist ja klar. Ich weiss jetzt wirklich noch weniger als je zuvor, was ich wirklich will. Auf der einen Seite ist da mein Freund, der mir Geborgenheit und Sicherheit gibt, ich aber leider auf sexueller Ebene null Bock auf ihn habe und auch lieber mit Kolleginnen ausgehe als mit ihm und auf der anderen Seite, möchte ich einfach mal für mich alleine sein und das Leben leben, wie ich will. Ausgehen, in den Tag hinein leben, nach Hause nehmen wen ich will, in den Urlaub fahren wenn's mir passt etc. Ich habe Angst, dass ich mit 30 dann das Gefühl habe, etwas in meinem Leben verpasst zu haben. Angst habe ich auch, mit 30 dann immer noch alleine zu sein und zu denken, toll, du hättest da eigentlich mal einen guten Mann gehabt und diesen hast du für eine lockere Zeit und Unabhängigkeit weggeschickt... Schlimm ist auch, dass es meinem Freund jetzt wegen mir so besch... geht.

Und was hat sich bei euch getan?

Liebe Grüsse

Tahirra

Hallo Tahirra, Hallo Irene, Hallo an alle...
ach, ich kann dich sooo gut verstehen Tahirra! Mir geht es genauso! Im Moment läuft bei mir und meinem Freund eigentlich alles super! Dazu kommt allerdings auch, dass wir Urlaub haben und es wirklich super läuft. Er strengt sich an und macht wirklich ( auch in der letzten Woche vorm Urlaub ) schon sehr viel für unsere Beziehung! Seitdem ich ihm halt gesagt habe, was los ist uns was ich empfinde!

Es ist soooo, soooo schwierig! Ich weiss einfach nicht, was ich machen soll!

Auf der einen Seite denke ich, er ist doch soooo lieb, warum beschwere ich mich??? Aber wenn ich an die meisten Ausbrüche oder auch an den ein oder anderen Streit denke, wird mir ganz anders! Ich will das eigentlich nicht mehr! Immer nur streiten und meckern!

Ach, ihr lieben, ich weiss nicht weiter, bald ist ein weiterer Tag vorbei, eine weitere Woche vielleicht auch schon. Aber ich glaube, irgendwann nimmt, wenn wir den Mut nicht aufbringen, einer unserer Männer uns die Entscheidung ab, weil sie es auch nicht mehr ertragen. Und ist das dann richtig??? Dann haben wir wieder nichts entschieden!!!! Und ich muss mich doch auch selbst entscheiden können, was ich will und was nicht!!!!

Wenn es nur nicht soooo schwer wäre....

Liebe Grüße,

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2005 um 9:10
In Antwort auf an0N_1257866699z

Hallo Tahirra, Hallo Irene, Hallo an alle...
ach, ich kann dich sooo gut verstehen Tahirra! Mir geht es genauso! Im Moment läuft bei mir und meinem Freund eigentlich alles super! Dazu kommt allerdings auch, dass wir Urlaub haben und es wirklich super läuft. Er strengt sich an und macht wirklich ( auch in der letzten Woche vorm Urlaub ) schon sehr viel für unsere Beziehung! Seitdem ich ihm halt gesagt habe, was los ist uns was ich empfinde!

Es ist soooo, soooo schwierig! Ich weiss einfach nicht, was ich machen soll!

Auf der einen Seite denke ich, er ist doch soooo lieb, warum beschwere ich mich??? Aber wenn ich an die meisten Ausbrüche oder auch an den ein oder anderen Streit denke, wird mir ganz anders! Ich will das eigentlich nicht mehr! Immer nur streiten und meckern!

Ach, ihr lieben, ich weiss nicht weiter, bald ist ein weiterer Tag vorbei, eine weitere Woche vielleicht auch schon. Aber ich glaube, irgendwann nimmt, wenn wir den Mut nicht aufbringen, einer unserer Männer uns die Entscheidung ab, weil sie es auch nicht mehr ertragen. Und ist das dann richtig??? Dann haben wir wieder nichts entschieden!!!! Und ich muss mich doch auch selbst entscheiden können, was ich will und was nicht!!!!

Wenn es nur nicht soooo schwer wäre....

Liebe Grüße,

Taschi

Ich suche eine Whg
Hallo Taschi

Gestern habe ich nochmal mit meine Freund(?) gesprochen und er hat total verständisvoll reagiert und würde mir sogar helfen eine Whg zu finden etc. Er tut mir richtig leid aber ich denke, wenn er mir jetzt schon die Möglichkeit gibt, die Sache in Frieden zu lösen, dann muss ich diese Chance wahrnehmen sonst werde ich mich noch ewig lang fragen, habe ich was verpasst, hätte ich nicht doch besser ausziehen sollen, ist das wirklich schon alles gewesen. Heute gehe ich mir eine Whg anschauen und ich freue mich darauf. Es ist mir bewusst, wenn ich dann wirklich gehe, wird das die Hölle auf Erden sein aber es werden bestimmt auch schöne neue Erfahrungen auf mich zu kommen. Wenn mein Noch-Freund und ich wirklich für einander bestimmt sind, dann finden wir auch in einem Jahr noch zusammen... Momentan neige ich einfach dazu, nur noch die guten Seiten an ihm zu sehen. Aber eben, es gibt da auch wirklich die Schlechten und die haben mich ja schlussendlich so weit getrieben, dass ich einen andern geküsst habe und das sollte man nicht vergessen. Früher oder später fällt sowieso jeder wieder in sein altes Muster und wie du sagst, ich möchte auch nicht, dass wenn ich mir dann wieder sicher bin, mit ihm zusammen bleiben zu wollen, dass er dann keinen Bock mehr hat.

Liebe Taschi, ich wünsche dir, dass du auch bald klarer siehst (aber das kann sich ja von einem auf den anderen Moment ändern). Lass von dir hören...

Liebe Grüsse

Tahirra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. August 2005 um 20:31
In Antwort auf taylor_12116126

Ich suche eine Whg
Hallo Taschi

Gestern habe ich nochmal mit meine Freund(?) gesprochen und er hat total verständisvoll reagiert und würde mir sogar helfen eine Whg zu finden etc. Er tut mir richtig leid aber ich denke, wenn er mir jetzt schon die Möglichkeit gibt, die Sache in Frieden zu lösen, dann muss ich diese Chance wahrnehmen sonst werde ich mich noch ewig lang fragen, habe ich was verpasst, hätte ich nicht doch besser ausziehen sollen, ist das wirklich schon alles gewesen. Heute gehe ich mir eine Whg anschauen und ich freue mich darauf. Es ist mir bewusst, wenn ich dann wirklich gehe, wird das die Hölle auf Erden sein aber es werden bestimmt auch schöne neue Erfahrungen auf mich zu kommen. Wenn mein Noch-Freund und ich wirklich für einander bestimmt sind, dann finden wir auch in einem Jahr noch zusammen... Momentan neige ich einfach dazu, nur noch die guten Seiten an ihm zu sehen. Aber eben, es gibt da auch wirklich die Schlechten und die haben mich ja schlussendlich so weit getrieben, dass ich einen andern geküsst habe und das sollte man nicht vergessen. Früher oder später fällt sowieso jeder wieder in sein altes Muster und wie du sagst, ich möchte auch nicht, dass wenn ich mir dann wieder sicher bin, mit ihm zusammen bleiben zu wollen, dass er dann keinen Bock mehr hat.

Liebe Taschi, ich wünsche dir, dass du auch bald klarer siehst (aber das kann sich ja von einem auf den anderen Moment ändern). Lass von dir hören...

Liebe Grüsse

Tahirra

Hallo Tahirra, Hallo Irene....
Wollte mal hören, wie es euch geht und was ihr so macht???

Liebe Grüße,

Taschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest