Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlschaos

Gefühlschaos

16. Oktober um 13:24

Hallo,

ich bräuchte mal ein paar Ratschläge da ich mich momentan in einem sehr großen Gefühlschaos befinde... Das könnte jetzt etwas länger andauer..

Ich bin seit über 2 Jahren in einer Beziehung mit meinem Freund.
Die Beziehung verlief lange Zeit gut und wir waren wirklich glücklich.
Seit ein paar Monaten hat sich jedoch vieles geändert.
Bevor ich mich auf die Beziehung mit meinem Freund eingelassen habe, hatte ich viel Kontakt zu einem Arbeitskollegen.

Wir waren nicht nur Kollegen sondern sehr gute Freunde.
Damals hatten wir viel Zeit miteinander verbracht, so kam dann irgendwann das eine zum anderen und es entwickelte sich mehr zwischen uns beiden. Wie wichtig er mir war und was er mir bedeutete war mir vorab nicht bewusst.

Das Problem war, wir hatten uns nie wirklich über unsere Gefühle geredet..
Irgendwann lernte ich dann meinen jetzigen Freund kennen mit dem ich dann auch eine Beziehung einging.

Mein Arbeitskollege entschied sich für ein Auslandssemester und war für ca. 2 1/2 Jahre weg, ich habe wirklich sehr oft an Ihn gedacht (wir hatten in diesem Zeitraum keinen Kontakt zueinander). 

Als ich erfahren habe das er zurück kommt, zog es mir irgendwie die Füße unter dem Boden weg. Einerseits freute ich mich auf Ihn auf der anderen Seite war ich auch irgendwie sauer auf Ihn weil er sich nicht einmal gemeldet hat (er hatte eine neue telefonnummer).

Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden das er wieder zurück ist, jedoch verbringen wir unbeschreiblich viel Zeit miteinander. Wir sehen uns eig, jeden Tag, verbringen nach Feierabend noch ein paar Stunden zusammen aber es läuft nichts zwischen uns.

Manchmal wünsche ich mir insgeheim die Zeit zurück wo er mich einfach nur in den Arm genommen hat und wir uns geküsst haben.

Dann habe ich jedoch sofort wieder ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber,
er hat das wirklich nicht verdient.

Meine Beziehung läuft aktuell wirklich nicht gut, wir haben uns offen und ehrlich über unsere Probleme unterhalten und versuchen es wieder auf die Reihe zu bekommen.

Zur Zeit ertappe ich mich immer wieder, dass ich meine Freizeit lieber mit meinem Kollegen verbringe als meinem Freund..

Ich stehe hier total zwischen den Fronten und weiß einfach nicht was ich tun soll...

 

Mehr lesen

16. Oktober um 13:48

also war dein freund sozusagen der notnagel weil dein kollege damals wegging?  oder wie?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 13:51

Arbeitet der besagte Kollege wieder bei dir innder Firma ? Darf man fragen, wie alt alle Beteiligten sind ? Weiß dein Freund denn von dem Kollegen ?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 13:51

Was hast du denn für Probleme in deiner aktuellen Beziehung? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 13:52
In Antwort auf jasmin7190

also war dein freund sozusagen der notnagel weil dein kollege damals wegging?  oder wie?

Nein, das war er nicht.
Ich lernte meinen Freund erst Monate später kennen. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 13:54
In Antwort auf user258024

Arbeitet der besagte Kollege wieder bei dir innder Firma ? Darf man fragen, wie alt alle Beteiligten sind ? Weiß dein Freund denn von dem Kollegen ?

Der Kollege kam nach seinem Auslandssemester wieder zurück in das Unternehmen.
Mein Freund ist 32, mein Kollege und ich sind beide 28.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 13:56
In Antwort auf rita_18698835

Der Kollege kam nach seinem Auslandssemester wieder zurück in das Unternehmen.
Mein Freund ist 32, mein Kollege und ich sind beide 28.

Mein Freund weiß über alles Bescheid.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 14:05
Beste Antwort
In Antwort auf rita_18698835

Hallo,

ich bräuchte mal ein paar Ratschläge da ich mich momentan in einem sehr großen Gefühlschaos befinde... Das könnte jetzt etwas länger andauer..

Ich bin seit über 2 Jahren in einer Beziehung mit meinem Freund.
Die Beziehung verlief lange Zeit gut und wir waren wirklich glücklich.
Seit ein paar Monaten hat sich jedoch vieles geändert.
Bevor ich mich auf die Beziehung mit meinem Freund eingelassen habe, hatte ich viel Kontakt zu einem Arbeitskollegen.

Wir waren nicht nur Kollegen sondern sehr gute Freunde.
Damals hatten wir viel Zeit miteinander verbracht, so kam dann irgendwann das eine zum anderen und es entwickelte sich mehr zwischen uns beiden. Wie wichtig er mir war und was er mir bedeutete war mir vorab nicht bewusst.

Das Problem war, wir hatten uns nie wirklich über unsere Gefühle geredet..
Irgendwann lernte ich dann meinen jetzigen Freund kennen mit dem ich dann auch eine Beziehung einging.

Mein Arbeitskollege entschied sich für ein Auslandssemester und war für ca. 2 1/2 Jahre weg, ich habe wirklich sehr oft an Ihn gedacht (wir hatten in diesem Zeitraum keinen Kontakt zueinander). 

Als ich erfahren habe das er zurück kommt, zog es mir irgendwie die Füße unter dem Boden weg. Einerseits freute ich mich auf Ihn auf der anderen Seite war ich auch irgendwie sauer auf Ihn weil er sich nicht einmal gemeldet hat (er hatte eine neue telefonnummer).

Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden das er wieder zurück ist, jedoch verbringen wir unbeschreiblich viel Zeit miteinander. Wir sehen uns eig, jeden Tag, verbringen nach Feierabend noch ein paar Stunden zusammen aber es läuft nichts zwischen uns.

Manchmal wünsche ich mir insgeheim die Zeit zurück wo er mich einfach nur in den Arm genommen hat und wir uns geküsst haben.

Dann habe ich jedoch sofort wieder ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber,
er hat das wirklich nicht verdient.

Meine Beziehung läuft aktuell wirklich nicht gut, wir haben uns offen und ehrlich über unsere Probleme unterhalten und versuchen es wieder auf die Reihe zu bekommen.

Zur Zeit ertappe ich mich immer wieder, dass ich meine Freizeit lieber mit meinem Kollegen verbringe als meinem Freund..

Ich stehe hier total zwischen den Fronten und weiß einfach nicht was ich tun soll...

 

Du musst dir bewusst werden, weshalb du dich so zu einem Kollegen hingezogen fühlst. Ist es so, weil die Gefühle zu ihm nie ganz verschwunden sind oder ist es, weil es in deiner Beziehung gerade nicht so gut läuft.

Ich war in einer ähnliche Situation wie du nur ging der Kollege nicht ein paar Jahre ins Ausland sondern war immer da. Meine Beziehung war ein reinster Scheiterhaufen und ich blieb eigentlich nur bei ihm, weil ich Mitleid hatte. Ich bin dann zum Entschluss gekommen: Würde ich meinen Freund wirklich noch so lieben wie ich es mir einrede, hätte ich nie Interesse an einem anderen Mann gefunden. So bin ich nicht, wenn ich vollumfänglich glücklich in einer Beziehung bin.

Sei fair zu deinem Freund und werde dir bewusst, was du möchtest. Es ist nicht in Ordnung wenn du dich ständig mit einem anderen Mann triffst, bei dem du dir wünschst, er würde dich in den Arm nehmen und küssen.

Falls du dich für deinen Freund entscheiden solltest, musst du wohl oder übel den kompletten Kontakt zum Kollegen abbrechen. Anders wirst du davon nicht loskommen. Entscheidest du dich 'für' den Kollegen, musst du das deinem Freund so bald als möglich sagen. Hinhalten ist echt gemein.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 14:57
In Antwort auf sunny921

Du musst dir bewusst werden, weshalb du dich so zu einem Kollegen hingezogen fühlst. Ist es so, weil die Gefühle zu ihm nie ganz verschwunden sind oder ist es, weil es in deiner Beziehung gerade nicht so gut läuft.

Ich war in einer ähnliche Situation wie du nur ging der Kollege nicht ein paar Jahre ins Ausland sondern war immer da. Meine Beziehung war ein reinster Scheiterhaufen und ich blieb eigentlich nur bei ihm, weil ich Mitleid hatte. Ich bin dann zum Entschluss gekommen: Würde ich meinen Freund wirklich noch so lieben wie ich es mir einrede, hätte ich nie Interesse an einem anderen Mann gefunden. So bin ich nicht, wenn ich vollumfänglich glücklich in einer Beziehung bin.

Sei fair zu deinem Freund und werde dir bewusst, was du möchtest. Es ist nicht in Ordnung wenn du dich ständig mit einem anderen Mann triffst, bei dem du dir wünschst, er würde dich in den Arm nehmen und küssen.

Falls du dich für deinen Freund entscheiden solltest, musst du wohl oder übel den kompletten Kontakt zum Kollegen abbrechen. Anders wirst du davon nicht loskommen. Entscheidest du dich 'für' den Kollegen, musst du das deinem Freund so bald als möglich sagen. Hinhalten ist echt gemein.

Vielen Dank für deine ehrliche Antwort!
Ich selbst vermute das die Gefühle nie wirklich verschwunden sind bzw. das ich damit nie abgeschlossen habe. 

Ich möchte mir und meinem Freund die Chance geben unsere Beziehung wieder in den Griff zu bekommen, wir hatten wirklich eine schöne Zeit aber es läuft momentan einfach zu viel schief.

Seine Hobbys sind ihm wichtiger als ich, nach einem langen Gespräch sagte er mir auch er wird seine Hobbys nicht aufgeben oder "runterschrauben". 

Mein Freund weiß über die Vergangenheit mit meinem Kollegen Bescheid und er hat auch damit kein Problem.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 15:01
In Antwort auf tennistoast

Was hast du denn für Probleme in deiner aktuellen Beziehung? 

Mein Freund widmet seine komplette Freizeit seinen Hobbys.
Er hat mir auch klar gemacht, dass er diese nicht aufgeben oder "runterschrauben" wird. Zeit zu zweit hatten wir in den letzen Jahren kaum, die einzelnen Tage kann ich an einer Hand abzählen. Den Urlaub müssen wir kompl. nach seinen Hobbys planen. Der komplette Haushalt bleibt an mir hängen, hier bekomme ich keinerlei Unterstützung. Selbst am Wochenende findet sich kein Tag, den wir gemeinsam verbringen können, da er stets unterwegs ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 15:27
In Antwort auf rita_18698835

Mein Freund widmet seine komplette Freizeit seinen Hobbys.
Er hat mir auch klar gemacht, dass er diese nicht aufgeben oder "runterschrauben" wird. Zeit zu zweit hatten wir in den letzen Jahren kaum, die einzelnen Tage kann ich an einer Hand abzählen. Den Urlaub müssen wir kompl. nach seinen Hobbys planen. Der komplette Haushalt bleibt an mir hängen, hier bekomme ich keinerlei Unterstützung. Selbst am Wochenende findet sich kein Tag, den wir gemeinsam verbringen können, da er stets unterwegs ist...

—> Ich möchte mir und meinem Freund die Chance geben unsere Beziehung wieder in den Griff zu bekommen

und wie genau stellst du dir diese zweite Chance mit euch vor wenn schon von vornherein klar ist , dass er dir nicht entgegen kommen wird in dem er sich mehr Zeit für eure Beziehung ? 


In Anbetracht dessen , dass er dir schon gesagt hat , dass er seine Hobbys nicht runterschrauben wird , kann es sein das du dir das ganze mit der zweiten Chance nur einredest damit du dich nicht entscheiden musst bevor überhaupt feststeht, ob der Kollege mit dir zsm sein will ? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 15:36
In Antwort auf fiebie95

—> Ich möchte mir und meinem Freund die Chance geben unsere Beziehung wieder in den Griff zu bekommen

und wie genau stellst du dir diese zweite Chance mit euch vor wenn schon von vornherein klar ist , dass er dir nicht entgegen kommen wird in dem er sich mehr Zeit für eure Beziehung ? 


In Anbetracht dessen , dass er dir schon gesagt hat , dass er seine Hobbys nicht runterschrauben wird , kann es sein das du dir das ganze mit der zweiten Chance nur einredest damit du dich nicht entscheiden musst bevor überhaupt feststeht, ob der Kollege mit dir zsm sein will ? 

Hallo Fiebie95,

ich glaube ich bin in dieser Hinsicht einfach viel zu blauäugig...
Wie oben schon aufgeführt stehe ich kompl. zwischen den Fronten.

Welche Entscheidung würdest du denn in dieser Situation treffen ?
Was würdest du für richtig empfinden ?

Über eine Antwort würde ich mich freuen!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 15:47
In Antwort auf rita_18698835

Vielen Dank für deine ehrliche Antwort!
Ich selbst vermute das die Gefühle nie wirklich verschwunden sind bzw. das ich damit nie abgeschlossen habe. 

Ich möchte mir und meinem Freund die Chance geben unsere Beziehung wieder in den Griff zu bekommen, wir hatten wirklich eine schöne Zeit aber es läuft momentan einfach zu viel schief.

Seine Hobbys sind ihm wichtiger als ich, nach einem langen Gespräch sagte er mir auch er wird seine Hobbys nicht aufgeben oder "runterschrauben". 

Mein Freund weiß über die Vergangenheit mit meinem Kollegen Bescheid und er hat auch damit kein Problem.


 

Das vermute ich auch. Du konntest deine Gefühle vielleicht ein bisschen reduzieren, als er im Ausland war. Jetzt ist er wieder da und die Gefühle ebenfalls.

Wenn du eurer Beziehung noch eine Chance geben möchtest, dann musst du dich von deinem Kollegen fernhalten. Er wird ansonsten immer zwischen euch stehen und du wirst dich nie richtig auf deine jetzige Beziehung konzentrieren können, weil der andere Mann eben immer irgendwo noch in den Gedanken herumschwirrt.

Hobbies die man nicht gemeinsam teilt, sind immer so eine Sache.. Meiner geht 4x die Woche ins Fitnessstudio. Ich habs mittlererweile akzeptiert. In dieser Zeit, gehe ich meinen Dingen nach und mittlererweile bin ich eigentlich echt froh, wenn wir nicht konstant aufeinander hocken^^. Aber da ist natürlich jeder anders.

Man sollte irgendwo ein Zwischending finden. Vielleicht noch ein gemeinsames Hobby? Was sind denn seine Hobbies? Könntest du da beim einen oder andern vielleicht mitwirken?

Hm.. findest du es nicht auch komisch, dass dein Freund von deinem Kollegen weiss, es ihm aber nichts ausmacht? ist er sonst auch kein Typ der schnell eifersüchtig wird?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 17:14
In Antwort auf rita_18698835

Mein Freund widmet seine komplette Freizeit seinen Hobbys.
Er hat mir auch klar gemacht, dass er diese nicht aufgeben oder "runterschrauben" wird. Zeit zu zweit hatten wir in den letzen Jahren kaum, die einzelnen Tage kann ich an einer Hand abzählen. Den Urlaub müssen wir kompl. nach seinen Hobbys planen. Der komplette Haushalt bleibt an mir hängen, hier bekomme ich keinerlei Unterstützung. Selbst am Wochenende findet sich kein Tag, den wir gemeinsam verbringen können, da er stets unterwegs ist...

und so willst du dein leben verbringen?  als quasi single + Hausfrau??

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. Oktober um 14:20

Warum bleibst du in dieser Beziehung, wenn du unglücklich bist und er nichts fundamental ändern möchte? Versuch dein Glück zu finden und bleib nicht im Unglück.

Versuch es mit deinem Kollegen. Und selbst wenn es nicht klappt, alleine bist du da garantiert glücklicher und bist offen für was besseres! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest