Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlschaos bei mir... und ihm?

Gefühlschaos bei mir... und ihm?

9. August 2013 um 11:17

Wie es allen so geht...auch ich weiss nicht genau, wo beginnen. Ich versuch, nicht all zu ausführlich zu werden, doch ich befürchte jetzt schon, dass es das wird. Schon jetzt mal: 'tschuldigung

Ich hab während meiner Beziehung einen anderen Mann (ich nenn ihn hier jetzt einfach mal M) kennengelernt. Das ist nun 4 Jahre her. Wir hatten ein kurzes, intensives Verhältnis. M hat mich damals gefragt, ob ich meinen Partner verlassen würde. Ich hab das total ausgeschlossen. Ca. 2 Monate später hat M eine andere Frau kennengelernt, unser Verhältnis haben wir beendet. Es gab dann mal sporadisch Kontakt, dies aber nur mal via SMS mit belanglosen Fragen nach dem Befinden.

Vor etwas mehr als einem Jahr hat M sich dann wieder von der anderen Frau getrennt. Unser Kontakt wurde wieder mehr. Dies aber rein freundschaftlich. Zumindest äusserlich. Ich war immer noch in meiner Beziehung, hab mich dann aber immer mehr mit dem Gedanken beschäftigt, meinen langjährigen Partner zu verlassen. Dies aus verschiedenen Gründen.

M hat in meinen Gedanken immer mehr Platz eingenommen. Ich wollte meine Zeit mit ihm verbringen. Ich hatte meine sexuellen Gedanken, die sich um ihn drehten. Die "Angst", nie mehr so einen Mann zu erleben. Doch wir sind uns körperlich nicht mehr nahe gekommen.

Anfang 2013 hat mich M aus heiterem Himmel gefragt, ob ich ihn liebe. Ich hab es natüüüüürlich abgestritten. Gesagt, dass ich mich nicht gefühlsmässig auf einen anderen Mann einlassen kann, solange ich noch in meiner Beziehung bin. Auch M hat mir bestätigt, dass er sich mit mir keine Beziehung vorstellen kann. Ich bin ihm zu jung (lächerlich, er 52, ich 42) und hätte das Talent, ihn wahnsinnig zu machen mit meiner Art. Ich würde in einer anderen Welt leben und vor mich hin träumen. Gleichzeitig kann er dann aber wieder sagen, ich sei so bodenständig und hätte einen realen Bezug zur Welt. Er wünscht sich eine Frau, die mit unternehmungslustig ist, die mit ihm campen, wandern, velofahren oder auf's Boot geht. Und noch vieles mehr. Das kann man mit mir alles. Einfach aber schwierig, wenn man in einer anderen Beziehung steckt.

Meine Beziehung hab ich dann ende März beendet.

Seit dem verbringen M und ich sehr viel Zeit miteinander. Er telefoniert immer wieder, wir können über alles sprechen (auch sexuell) und sind eigentlich wie ein Paar. Nur ohne Sex und ohne, dass unsere Familien uns kennen oder Freunde.

Immer wieder bringt er mal das Thema Beziehung auf den Tisch. Erklärt mir, dass das nicht geht. Er durchaus die Gedanken hat, mich sexuell besitzen zu wollen. Aber er möchte mir nicht in meiner Seele weh tun, wenn es dann nicht funktioniert.

Auch ich weiss nicht, ob ich ihn wirklich als festen Partner haben möchte. Aber weiss man das überhaupt? Wenn ich bei ihm bin, dann fühl ich mich so wohl, aufgehoben, bin einfach glücklich. Doch ich denke in diesen Momenten nie: ich möchte ihn als festen Partner. Diese Gedanken hab ich immer erst, wenn ich wieder zu hause bin. Dann möchte ich nicht's anderes auf der Welt.

Er weiss um mein Gefühlschaos. Oder wusste es. Denn ich erwähne es nicht mehr. Was soll ich ihm denn schon sagen, wenn er so klar sagt, dass er keine Beziehung mit mir will? Ich hätte so wahnsinnig mühe, wenn er eine andere Frau kennenlernen würde. Oder wenn er mir sagt, es sei vielleicht besser, auf die Freundschaft zu verzichten, weil ich doch mehr Gefühle für ihn habe.

Dennoch... seit er nun weiss, dass ich wieder im Friendscout angemeldet bin und mich auch mal mit anderen Männern treffe, da kommen diese komischen Bemerkungen: sag mal, wie läuft das nun mit dem? Trefft ihr euch wieder?
Oder er ruft mit fadenscheinigen Begründungen an, um mir z.b. zu sagen: du, mein Pickel tut immer noch weh.
Ich weiss noch nicht mal, warum ich im Friendscout bin. Denn ich möchte ja gar keinen anderen Mann. Ich möchte ihn. Die anderen Männer lenken mich einfach kurzzeitig von M ab. Aber das ist ja auch nicht grad fair.

Ich kanns einfach nicht einordnen. Natürlich weiss ich: ich muss mit ihm darüber sprechen. Aber ich weiss ja selber nicht, was ich wirklich möchte.

Meine Freundin mein, wir hätten beide Angst.

Jetzt hab ich's geschrieben... und g'scheiter bin ich immer noch nicht. Ich dürft gerne eure Gedanken dazu schreiben. Vielleicht hilft es ja, vielleicht seh ich so noch eine andere Sichtweise. Danke euch...

Mehr lesen

12. August 2013 um 11:05


raufschubs....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook