Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlsbekundungen nach kurzer Zeit

Gefühlsbekundungen nach kurzer Zeit

17. Oktober 2008 um 9:40

Hallo an alle Mädels...

brauche dringend eure Einschätzung!
Situation ist folgende: Gerade frisch nach einer Trennung hab ich jemand neues kennengelernt über ein Internetforum.
Wir haben uns einmal getroffen was sehr schön war, und kurz danach ein zweites Mal (initiative von seiner Seite)
Gelaufen ist außer einem sehr langem sehr schönen Abschiedskuß nichts.

Nun ist er in Urlaub (den er schon vor meiner Zeit gebucht hatte) und ruft jeden Tag an und schreibt viele SMS.

Ich find das so lieb und ich bin wirklich auf einer Wolke hin und her geschwebt, das war alles so toll.

Nun bin ich aber gestern HEFTIG auf den Boden geknallt.
Er hat mir am Telefon : Ich liebe dich . Gesagt!
Und ich bin fast in Ohnmacht gefallen, was man an meiner Reaktion: Schweigen und dann distanziert, auch gemerkt hat.
Es war ihm oberpeinlich direkt nachdem er es gesagt hat, denke es ist ihm rausgerutscht.

Allerdings bin ich jetzt wieder runtergeholt (

Was haltet ihr davon? Ist das nicht viiiiiiiiiiel zu früh? Warum macht er das=?

Ich bin verzweifelt und in erster Reaktion wollte ich schon alles canceln

Danke für eure Meinungen!

Mehr lesen

17. Oktober 2008 um 9:56

Nicht jedem Menschen sind die Wort so heilig
Also bis ich meinem Freund das erste mal gesagt habe: Ich liebe Dich hat es locker 6 Monate gedauert. Denn wenn ich es sage, kommt es aus tiefstem Herzen und ich mit einer tiefen Vertrautheit verbunden.
Aber das sieht nun mal nicht jeder so. Vielleicht ist es, wie du gesagt hast, ihm einfach raus gerutscht. Meiner Meinung nach wäre es zu früh, wenn er es ernst gemeint hat. Ihr kennt euch doch noch gar nicht so lang.
Red mit ihm darüber, sag ihm wie du diese Worte empfunden hast und wie du das siehst.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 11:46

***
Ja ihr habt Recht, ,meine Reaktion wäre überzogen. Bin da auch ein extremer Mensch leider, aber hab mich auch gezügelt.
Haben auch heute schon gesprochen, aber irgendwie bin ich etwas unsicher.ich bin ich von der Wolke geplumpst, und ärgere mich.

Zaubermoosi, was meinst du mit: Sein Herz ist übergelaufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2008 um 12:05
In Antwort auf saibh_12900631

Nicht jedem Menschen sind die Wort so heilig
Also bis ich meinem Freund das erste mal gesagt habe: Ich liebe Dich hat es locker 6 Monate gedauert. Denn wenn ich es sage, kommt es aus tiefstem Herzen und ich mit einer tiefen Vertrautheit verbunden.
Aber das sieht nun mal nicht jeder so. Vielleicht ist es, wie du gesagt hast, ihm einfach raus gerutscht. Meiner Meinung nach wäre es zu früh, wenn er es ernst gemeint hat. Ihr kennt euch doch noch gar nicht so lang.
Red mit ihm darüber, sag ihm wie du diese Worte empfunden hast und wie du das siehst.

LG

Und
wie soll ich jetzt reagieren?
Für mich ist das was ganz Besonderes. Ich sag so etwas nur wenn ich es wirklich so meine..
und wie kann man jemanden lieben den man noch gar nicht wirklich kennt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 5:08

Definition
Für Dich ist LIebe definiert durch die Heftigkeit, mit der Dich etwas berührt
"Ich habe diese 10 Minuten immer noch ganz tief in meinem Herzen. Deshalb glaube ich auch noch an die Liebe auf den ersten Blick". Mit dem Anblick des Mädels hat irgendwas zu einem inneren Bild von Dir gepaßt. Das wird Deine Definition von "Liebe" gewesen sein.

Aber für viele andere verbindet sich etwas anderes mit "Liebe". Das was Du beschreibst, wäre für viele ein starker Impuls zu versuchen, ob man aus dieser perfekten äußeren Anziehungskraft eine wirkliche innere Beziehung aufbauen könnte. Was mir als erstes auffällt, ist die fundamentale Unvollständigkeit eures Kennens in diesem ersten Moment. Es könnte zum Beispiel schon größte Ernüchterung einsetzen, wenn sie den Mund aufmacht und irgendetwas sagt. Vielleicht sind es Inhalte und Werte, die bei Dir Entsetzen auslösen könnten oder die Stimme, die Dich genauso abstößt, wie der Anblick Dich fasziniert hat.

Was Du beschreibst wäre für viele sicher auch eine starke Erinnerung, die mangels Inhalt mit allen Idealen füllbar wäre und so einfach perfekt - eine Fata Morgana, die man einfach lieben muß, weil sie die Vorstellung all dessen was man sich wünscht enthalten kann und nie der Realität standhalten muß.

Aber für viele bedeutet das Wort Liebe mehr innere Verbindung, mehr wirkliches Kennen und breitere und vor allem dauerhaftere emotionale Bindung.

Aber für jeden einzelnen bedeutet "Liebe" im Detail ganz sicher etwas anderes.
Statistisch gesehen, scheint mir das Wort den Frauen leichter über die Lippen zu gehen und damit weniger zu bedeuten.
Aber im Einzelfall ist das sicher sehr unterschiedlich und individuell.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 5:14

Vokabeln
Ihr verbindet offenbar eine andere Bedeutung mit dem Wort LIebe.
Er wollte vermutlich nur ausdrücken, dass er momentan so viel Sehnsucht und Zuneigung empfindet, dass ihm keine passenden Worte einfielen. Da kam ihm "Liebe" als das scheinbare Maximum in den Sinn.
Für Dich mag Liebe etwas anderes sein, mehr Bandbreite, Tiefe, Dauerhaftigkeit erfordern. Das ist für viele so, aber nicht für alle.

Aber möchtest Du wirklich euren Kontakt am unterschiedlichen Verständnis der Bedeutung einer deutschen Vokabel, des Wortes "Liebe" scheitern lassen ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 18:09

Wieso nicht?
Er hat sicher starke, wenn auch vielleicht nicht tiefe, Gefühle. Davon solltest du dich nicht abschrecken lassen.

Sonst wirst du nur Typen kennenlernen, die dich im Grunde nie lieben, sondern für du ein unkomplizierter Betthase bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper