Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühle wieder aufbauen

Gefühle wieder aufbauen

30. Dezember 2017 um 8:45 Letzte Antwort: 30. Dezember 2017 um 9:21

Mein Freund hat sich gerade von mir getrennt, unter anderem weil seine Gefühle für mich nicht mehr so vorhanden sind. Ich versuche ihm jetzt Abstand zu geben, dass er mich vermissen kann. Ich versuche ihn nicht auf die Beziehung anzureden und ich versuche ihn nicht mit "Ich will dich zurück" oder anderen Liebesbekunden zu nerven. Weil das sicher nicht förderlich ist und ihn noch mehr unter Druck setzt. Er soll denken, dass es mir "egal" wäre. Wir haben nur den nötigsten Kontakt wegen unserem Hund. Da bleib ich auch sehr sachlich. 
Ich weiß, dass er mich innerhalb von 2 bzw. in 2 Wochen vermissen wird. (Woher ich das weiß ist ein Geheimnis) Wie kann ich nun seine Gefühle wieder aufbauen zu mir? Wie lange sollte ich warten? 
Hat jemand Erfahrung damit? 

Mehr lesen

30. Dezember 2017 um 8:58

Woher weisst du denn, dass er sich von dir getrennt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2017 um 9:21
In Antwort auf melli952

Mein Freund hat sich gerade von mir getrennt, unter anderem weil seine Gefühle für mich nicht mehr so vorhanden sind. Ich versuche ihm jetzt Abstand zu geben, dass er mich vermissen kann. Ich versuche ihn nicht auf die Beziehung anzureden und ich versuche ihn nicht mit "Ich will dich zurück" oder anderen Liebesbekunden zu nerven. Weil das sicher nicht förderlich ist und ihn noch mehr unter Druck setzt. Er soll denken, dass es mir "egal" wäre. Wir haben nur den nötigsten Kontakt wegen unserem Hund. Da bleib ich auch sehr sachlich. 
Ich weiß, dass er mich innerhalb von 2 bzw. in 2 Wochen vermissen wird. (Woher ich das weiß ist ein Geheimnis) Wie kann ich nun seine Gefühle wieder aufbauen zu mir? Wie lange sollte ich warten? 
Hat jemand Erfahrung damit? 

Also ich kann dir nur die andere Perspektive schildern. Ich habe mich vor ca. 1,5Monaten getrennt. Habe dann auf nichts mehr reagiert, habe mich komplett zurückgezogen. Er hat das irgendwann akzeptiert und sich auch zurückgezogen. Vorgestern hat er vorsichtig begonnen, Kontakt aufzunehmen und gestern stand er dann vor meiner Türe. Ich musste ihn eine Antwort bis heute versprechen. Ich bin überhaupt nicht auf seine Liebesgeständnisse eingegangen, habe alles abgelehnt. Ich konnte es ihm nicht so direkt sagen, weil ich ihn nicht noch mehr verletzen wollte. Aber ich bin kühl und sachlich geblieben und lies ihn weder mit raufkommen (ich ging runter, als er geläutet hat), noch sonst was. Leider hat er dennoch alles falsch gedeutet. Wohl oder übel muß ich ihm heute mitteilen, daß es endgültig vorbei ist. Ich kann nicht mit ihm zusammenbleiben, nur aus Mitleid, oder was auch immer. Es tut mir unheimlich leid, ihm so verletzen zu müssen und es bricht mir das Herz, ihn so zu sehen, mit dem Wissen, daß er wegen mir so leidet. Aber ich kann mich deshalb nicht zwingen und eine Beziehung weiterführen, die ich nicht mehr möchte. 
​Aber ja, so ist es bei mir. Muss ja nicht heissen, daß es bei deinem Freund auch so ist. Will damit nur sagen, daß wir jetzt 1,5 Monate keinen Kontakt hatten, aber es hat sich dadurch bei mir auch nichts mehr entwickelt. Ich war froh, daß er sich nicht gemeldet hat und jetzt muß ich ihm klipp und klar sagen, daß es vorbei ist. 
​Ich würde an deiner Stelle warten, bis er kommt. Wenn du dir sicher bist, daß er dich nach 2 Wochen vermisst, wird er sich ja melden. Wenn er das nicht tut, würde ich es sein lassen und nach vorne schauen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Meine Schwester ist Lesbisch!
Von: lindaslife
neu
|
30. Dezember 2017 um 0:32
Hilfe! Ich bin zu eifersüchtig!
Von: emixemily
neu
|
29. Dezember 2017 um 21:40
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club