Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühle nicht zulassen können Hilfe

Gefühle nicht zulassen können Hilfe

2. März 2007 um 10:54

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe vielleicht ein paar Tips und Ratschläge von Euch zu bekommen!

Ich kenne meinen Freund seit über zwei Jahren und zusammen gekommen sind wir vor 3 Monaten!
Im Grunde läuft alles wunderbar trotz fernbeziehung schauen wir das wir uns so oft wie möglich sehen und reden jeden Abend Stunden lang über alles was sich so getan hat!
Im Grunde ist es wirklich für den Anfang perfekt vorallem das wir uns so lange kennen und schon früher sehr viel miteinander geredet haben verbindet uns doch sehr!
Mein Problem liegt mehr darin das er ein Mensch ist der sich mit Gefühlen zulassen sehr schwer tut er erklärt mir das auch immer wieder das er solche Gefühle wie Liebe nicht zulassen will weil er alles unter Kontrolle haben will!
Beruflich, privat, egal wo und wann der Mensch hat bzw. will immer alles unter kontrolle haben und vorallem seine Gefühle!
Gestern ist auch viel von seiner Kindheit an den Tag gekommen das keiner da war der Ihn als Kind in den Arm genommen hat als seine Mutter gestorben ist danach seine Pflegemutter da hat Ihn auch keiner in den Arm genommen und nachdem seine Beziehung die er vor mir 15 Jahre hatte auseinander gegangen ist hat Ihn ja auch keiner in den Arm genommen! Einziges kommentar dazu das bringt mir die Menschen nicht mehr zurück!

Mir tut das sehr weh ich weiß das er mich seh gerne hat und er bemüht sich auch aber er läßt keine Gefühle zu darum ist auch seine lange Beziehung vor knapp einem Jahr auseinander gegangen!

Hat jemand von Euch vielleicht einen Ratschlag für mich! Kennt jemand von Euch ein Buch das dieses Thema betrifft! Ich weiß das es Zeit braucht keine Frage die bin ich auch bereit zu inwestieren! Wie komm ich an Ihn rann wie bringe ich Ihn dazu das er sein Herz anfängt zu öffnen und nicht immer alles unter Kontrolle halten versucht!

Danke für Eure Hilfe

Eure Kitty

Mehr lesen

2. März 2007 um 11:05

Hallo Kitty
Ich kann dir zwar nicht wirklich helfen, aber i versteh dich total.

Bei meinem Freund ist das auch so (hatte auch so ähnliche Erfahrungen in der Kindheit) und auch er tut sich verdammt schwer über Gefühle zu reden.
Zum einen Teil versteh ich dass sehr gut und es tut mir auch leid für ihn und zum andren Teil verletzt es mich, da ich ein sehr gefühlbetonter Mensch bin und das nicht einfach ablegen kann.

Wir sind jetzt seit 8 Monaten zusammen und i muss sagen, wir reden ziemlich oft darüber und es wird auch schon besser. Für solche Menschen ist es einfach schwer soetwas wie "Vertrauen" aufzubauen und Gefühle zu zulassen, weil sie eben in der Vergangenheit "schlechte Erfahrungen" gemacht haben (wenn ich das mal so nennen kann). Also wie gesagt, ich versteh es.

Aber wie gesagt, ich glaube dass des mit der Zeit einfach von selbst kommt. Einfach darüber reden und wenn er das Gefühl hat, dass du für ihn da bist und er sich auch dich verlassen kann...also i hoff du weißt worauf ich hinaus will.

Leider kenne ich keine Bücher zu diesem Thema, würde mich aber sehr freuen, wenn du welche findest und du mir bescheid sagst.

Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und bin mir sicher dass ihr das hinkriegt, auch wenns nicht einfach ist.

VLG an dich, mare009

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 11:27
In Antwort auf mare009

Hallo Kitty
Ich kann dir zwar nicht wirklich helfen, aber i versteh dich total.

Bei meinem Freund ist das auch so (hatte auch so ähnliche Erfahrungen in der Kindheit) und auch er tut sich verdammt schwer über Gefühle zu reden.
Zum einen Teil versteh ich dass sehr gut und es tut mir auch leid für ihn und zum andren Teil verletzt es mich, da ich ein sehr gefühlbetonter Mensch bin und das nicht einfach ablegen kann.

Wir sind jetzt seit 8 Monaten zusammen und i muss sagen, wir reden ziemlich oft darüber und es wird auch schon besser. Für solche Menschen ist es einfach schwer soetwas wie "Vertrauen" aufzubauen und Gefühle zu zulassen, weil sie eben in der Vergangenheit "schlechte Erfahrungen" gemacht haben (wenn ich das mal so nennen kann). Also wie gesagt, ich versteh es.

Aber wie gesagt, ich glaube dass des mit der Zeit einfach von selbst kommt. Einfach darüber reden und wenn er das Gefühl hat, dass du für ihn da bist und er sich auch dich verlassen kann...also i hoff du weißt worauf ich hinaus will.

Leider kenne ich keine Bücher zu diesem Thema, würde mich aber sehr freuen, wenn du welche findest und du mir bescheid sagst.

Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und bin mir sicher dass ihr das hinkriegt, auch wenns nicht einfach ist.

VLG an dich, mare009

Schwer
es äussert sich in kleinigkeiten! Er ist total lieb zu mir und er bemüht sich auch wie gesagt es ist alles perfekt aber ich merke einfach bei kleinigkeiten das
er keine Gefühle zeigen kann!
Es fällt mir schwer euch das zu beschreiben!
Er redet auch darüber und sagt mir es ist besser diese Gefühle zu unterdrücken und er will das ganze nicht so nahe an sich ran lassen!
Er will auch keine andere er behauptet nur von sich selber das er noch nie richtig geliebt hat und er weiß auch nicht wie das ist!
Wenn verliebt sein heißt mich zu vermissen dann ist er verliebt aber wenn ich sagen würde aus und vorbei müßte er es auch akzeptieren!
Er nimmt alles sehr Sachlich! Immer mit dem Kopf denken und handeln nie mit dem Herzen !

Ich weiß nicht ob ich das jetzt verständlich rüber gebracht habe aber wie gesagt es ist schwer das zu beschreiben! Man merkt einfach das er angst vor Gefühlen hat und auf keinen Fall zu viel zeigen und zulassen will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 11:57

Wie soll ich das erklären
schwer zu sagen!

Er kann es einfach nicht er sagt selbst er weiß nicht was liebe ist!
Er will Gefühle unter kontrolle haben!
Er wird verrückt wenn er etwas nicht unter kontrolle hat verstehst du!
Er ist ein absoluter Kariere Mensch hat selbst zwei Firmen und er muß alles unter kontrolle haben nur dieser Kontrollzwang ist genau so in seinem Gefühlsleben
Sobald er merkt da kriecht ein Gefühl vom Bauch hoch in sein Herz muß er ganz schnell zu machen und läuft weg da er es ev. wenn es zu stark wird nicht mehr unter kontrolle hat! Also lieber gar nicht erst zulassen und schauen ob es schön sein könnte sondern runterprügeln bevor er es nicht unter kontrolle hat!

Ich hoffe du weißt jetzt was ich mein

Liebe Grüße

Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 12:47

Psy. Beratung
Ich denke, in diesem Fall kann nur die seelische Aufarbeitung seiner Probleme weiterhelfen. Und die erfordert viel Zeit und Willen seinerseits und viel Geduld und Gefühl Deinerseits. Sowas benötigt Jahre.

Du kannst ihm zwar unterstützend zur Seite stehen, aber richtig helfen kannst Du ihm nicht, weil ihr ohne professionelle Hilfe nicht genügend in die Tiefe kommt um den Problemberg abzutragen bzw die Muster nicht erkennt und folglich auch nicht verändern könnt.

Daher mein Rat: Sofern er den Willen dazu hat, nehmt auf jeden Fall professionelle Hilfe in Anspruch.

LG, Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 21:54

Freund
also am Besten kann ich dir dieses Beispiel sagen das er noch eine gute Bekannte und Freundin hat!
Die beiden haben eine rein platonische Freundschaft!
Gefühlsmäßig mag er Sie genau so gerne wie mich!

Ich bin mir oft nicht sicher ob ich nicht nur seine "gute" Freundin bin oder "seine" Freundin bin!

Wenn ich Ihn frage wie seine Gefühle für mich und seine Bekannte sind dann kann er mir nicht mal einen unterschied sagen!

Er schätzt uns beide hat uns beide gerne beide sind wir Ihm wichtig nur mit mir ist er halt zusammen!
Aus das ist so!

**grübel** die beiden sind wirklich nur platonisch befreundet und ist auch gut so ich mag meine Platonischen Freunde auch aber Ihn liebe ich und das weiß ich auch und es kommt mir oft vor eben nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram