Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühle investieren oder lieber Finger weg?

Gefühle investieren oder lieber Finger weg?

3. Dezember um 13:34

hallo ihr Lieben,

kurze Fakten: 
ich (29) weiblich, Er (33) angestellt in der Firma meiner Eltern, Beziehungsgestört.

wir haben uns vor 4 Jahren auf der Firmenweihnachtsfeier kennengelernt und standen eigentlich seit dem ersten Moment aufeinander. In der Nacht redeten wir über 1000 Dinge und merkten dass wir in vielen Bereichen das selbe Weltbild haben und einfach extrem auf einer Welle schwimmen. Er baggerte ganz schön an mir und wir tauschten Nummern. Damals war ich noch in einer Beziehung & so ging es nie über Freundschaft und flirten hinaus. Obwohl wir uns bei jeder Firmenfeier emotional näher kamen.

seit Anfang des Jahres bin ich nun Single und so verstärkte sich der Kontakt zu ihm übers Schreiben. Allerdings kenne ich seine Meinung zu Beziehungen und er möchte lieber allein bleiben. Er hat so viele schlechte Erfahrungen gemacht und ist deshalb ziemlich verbittert habe ich das Gefühl. Er sagt immer, er habe keine Lust auf noch mehr Drama. Auch meine Mutter, also seine Chefin ist extrem dagegen.

Letztes Wochenende war es nun wieder soweit, die Weihnachtsfeier stand vor der Tür. Wir verbrachten die ganz Nacht zusammen, erst mit den Kollegen in der Bar und danach wie üblich in seinem Zimmer, tranken, redeten und diesmal kuschelten wir uns sogar zusammen ins Bett, wobei allerdings nichts weiter passiert ist außer ein aneinander kuscheln und frühstücken im Zimmer.

Jetzt schreiben wir wieder täglich und wollen auch nächsten Montag gemeinsam zum Weihnachtsmarkt gehen (wir wohnen nicht in der selben Stadt, ca. 250 km auseinander). Er will allerdings nicht dass ich mit zu ihm komme danach, weil er sich wohl für seine Wohnung etwas schämt. Ich denke allerdings dass er eher schiss hat dass dann mehr zwischen uns laufen würde. Ich möchte jetzt einfach wissen was das zwischen uns ist und denke es wäre ganz gut wenn man sich küsst, das finde ich immer sehr aufschlussreich. Allerdings meinte er aufgrund seiner generellen Einstellung dass er hofft dass es nicht über Freundschaft hinaus geht. Andererseits flirtet er auch total mit mir und meinte dass er mich total mag und dass er mich auch gern geküsst hätte, sich aber nicht getraut hat. 🤷‍♀️


was meint ihr was ich tun soll
Ich merke halt, dass es mehr als Freundschaft ist, was wir da am Start haben... sonst wären die Gespräche auch weniger  körperlich. Außerdem hatte ich in der Nacht als ich in seinem Arm lag solches Herzklopfen dass ich kein Auge zu bekommen habe. 

Wie soll ich mit seinem konträren Verhalten umgehen? Sollte ich aktiv seine Nähe suchen um es voran zu treiben oder wäre das zu aufdringlich ? 
 

Mehr lesen

3. Dezember um 13:55

Ich finde du solltest ihn, im nächsten Moment wo es passt, einfach küssen.

Er hat wohl eine riesen Angst davor sich zu verlieben. Aber das ist doch dämlich, vielleicht musst du ihn hier ein bisschen zu seinem Glück zwingen. Allerdings kann es eine ganz schön harte Knacknuss werden, wer so gegen seine eigenen Gefühle ankämpft wird sich auch nicht so schnell öffnen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 14:08

Ich bin immer so wahnsinnig schüchtern 🙈 was wenn es keinen passenden Moment gibt oeee er mich abblockt ? Er weiß ja auch dass ich ihn gern küssen würde und meinte dann vielleicht wissen wir nach der nächsten Weihnachtsfeier mehr, aber ich will auf keinen Fall noch ein weiteres Jahr warten 😅.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 14:34

Meine Güte ihr seit keine Teenager mehr und eure Eltern haben da auch nichts mit zu tun... wenn ihr so einen Krampf veranstalten müsst ohne dass eigentlich Not das ist weiß sich nicht ob ich dem Zukunft geben würde... in meiner-Erwachsenen -Welt wollen und können beide, wissen das undnhandeln entsprechend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 14:40

Ja du kennst leider meine Eltern nicht. Wenn das raus kommen würde, wäre es durchaus möglich dass sie ihn aus der Firma rausschmeißen. 🤷‍♀️
Außerdem ist er halt der, der es kompliziert macht, von meiner Seite sind die Dinge klar. Ich bin mir nur nicht sicher ob es bei ihm noch klarer wird 🙄.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember um 14:52
In Antwort auf plastochinon

hallo ihr Lieben,

kurze Fakten: 
ich (29) weiblich, Er (33) angestellt in der Firma meiner Eltern, Beziehungsgestört.

wir haben uns vor 4 Jahren auf der Firmenweihnachtsfeier kennengelernt und standen eigentlich seit dem ersten Moment aufeinander. In der Nacht redeten wir über 1000 Dinge und merkten dass wir in vielen Bereichen das selbe Weltbild haben und einfach extrem auf einer Welle schwimmen. Er baggerte ganz schön an mir und wir tauschten Nummern. Damals war ich noch in einer Beziehung & so ging es nie über Freundschaft und flirten hinaus. Obwohl wir uns bei jeder Firmenfeier emotional näher kamen.

seit Anfang des Jahres bin ich nun Single und so verstärkte sich der Kontakt zu ihm übers Schreiben. Allerdings kenne ich seine Meinung zu Beziehungen und er möchte lieber allein bleiben. Er hat so viele schlechte Erfahrungen gemacht und ist deshalb ziemlich verbittert habe ich das Gefühl. Er sagt immer, er habe keine Lust auf noch mehr Drama. Auch meine Mutter, also seine Chefin ist extrem dagegen.

Letztes Wochenende war es nun wieder soweit, die Weihnachtsfeier stand vor der Tür. Wir verbrachten die ganz Nacht zusammen, erst mit den Kollegen in der Bar und danach wie üblich in seinem Zimmer, tranken, redeten und diesmal kuschelten wir uns sogar zusammen ins Bett, wobei allerdings nichts weiter passiert ist außer ein aneinander kuscheln und frühstücken im Zimmer.

Jetzt schreiben wir wieder täglich und wollen auch nächsten Montag gemeinsam zum Weihnachtsmarkt gehen (wir wohnen nicht in der selben Stadt, ca. 250 km auseinander). Er will allerdings nicht dass ich mit zu ihm komme danach, weil er sich wohl für seine Wohnung etwas schämt. Ich denke allerdings dass er eher schiss hat dass dann mehr zwischen uns laufen würde. Ich möchte jetzt einfach wissen was das zwischen uns ist und denke es wäre ganz gut wenn man sich küsst, das finde ich immer sehr aufschlussreich. Allerdings meinte er aufgrund seiner generellen Einstellung dass er hofft dass es nicht über Freundschaft hinaus geht. Andererseits flirtet er auch total mit mir und meinte dass er mich total mag und dass er mich auch gern geküsst hätte, sich aber nicht getraut hat. 🤷‍♀️


was meint ihr was ich tun soll
Ich merke halt, dass es mehr als Freundschaft ist, was wir da am Start haben... sonst wären die Gespräche auch weniger  körperlich. Außerdem hatte ich in der Nacht als ich in seinem Arm lag solches Herzklopfen dass ich kein Auge zu bekommen habe. 

Wie soll ich mit seinem konträren Verhalten umgehen? Sollte ich aktiv seine Nähe suchen um es voran zu treiben oder wäre das zu aufdringlich ? 
 

"Allerdings kenne ich seine Meinung zu Beziehungen und er möchte lieber allein bleiben." 

Über diesen Satz bin ich beim Lesen gestolpert. Rate, warum. 

Das "was zwischen euch ist" wird wohl eine riesige Wolke aus Klatsch und Tratsch sein. Und nun ist er am Grübeln, ob er auf sie, auf dich oder gar auf sich selber hören soll. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook