Forum / Liebe & Beziehung

Gefühle gestehen? @alle die meine geschichte kennen

28. Mai 2003 um 18:24 Letzte Antwort: 4. Juni 2003 um 13:50

hallo ihr lieben.

ich bin an einem punkt, wo ich wirklich nicht weiterkomme. ich habe gerade sehr sehr viel stress mit meiner diplomarbeit, deshalb bin ich
auch nicht mehr im forum
zu diesem streß kommt aber auch noch mein ex. ich habe die ganze
sache für mich auf eine art gelöst, mit der ich sehr gut leben konnte,
es geht mir gut, ich bin abgelenkt und zwar liebe ich ihn noch aber es
pfuscht mir nicht in mein leben. bisher. seit zwei drei wochen haben wir sehr viel miteinander zu tun, da wir gemeinsam an einem projekt
arbeiten (seine idee). wir hatten sehr viele intensive gespräche und er sieht mich immer sehr merkwürdig an, kümmert sich ständig um mich,
schaut dass es mir gut geht was zum teil aber wirklich übertrieben ist,
bringt mir CDs mit, kurz und gut er ist übertrieben aufmerksam, was auch schon anderen aufgefallen ist. ich habe versucht es zu ignorieren und nicht an mich heranzulassen. neulich waren wir die letzten gäste auf einer geburtstagsparty und wir saßen im garten, als er fragte ob wir nicht zigaretten holen wollen und es gab eine sehr seltsame situation vor dem automat wo uns keiner beobachten konnte.
aber ich hatte angst und habe die spannung unterbrochen indem ich
mich umgedreht habe und zurückgegangen bin. es gab ein paar tage
zuvor schon eine ähnliche situation.
heute haben wir uns wieder unterhalten und er erzählte mir dass seine freundin heute kommt und dass er daher heute abend nicht mit
uns anderen ausgeht sondern mit ihr. er hat das gespräch darauf gelenkt, daß sie mit mir ja in gewisser weise ein problem hat (siehe mein letzter thread). ich habe ihm gesagt dass mir das wehtut, wenn das jedesmal so ein drama ist und wir haben über diverse situationen
gesprochen bei denen dramen entstanden sind. dabei erzählte er wie
nebenbei dass er an einem dieser abende beinahe die beziehung zu
ihr beendet hätte. andererseits weiß ich aber, dass er sein nächstes praxissemester in ihrer stadt verbringen will und zu ihr zieht.
das ganze gespräch hat in mir sehr viel hochgewirbelt weil ich immer
diese unangenehmen situationen vor augen hatte und auf einmal hatte ich tränen in den augen. ich wollte es aufhalten, aber es ging nicht. er meinte ich soll ihm sagen, was los ist und nicht immer die starke spielen. aber ich konnte nicht sagen, was wirklich los ist - also
dass ich ihn noch liebe und habe nur gesagt, dass es mir wehtut, wenn sich unsere freunde jedesmal zwischen ihr und mir entscheiden
müssen und dass ich mit niemanden darüber reden konnte, weil ich
keine intrigen spinnen wollte. er hat mir sehr lange zugehört und sie
auch verteidigt. er meinte, sie würde eine wunderhübsche frau sehen
die dazu noch die exfreundin ist und deshalb eifersüchtig sein...

aber ich habe angst ihm meine gefühle zu gestehen, da er mir ja vor einem halben jahr gesagt hat, er sähe mich als freund. zudem hat er
eine freundin und ich habe ehrlich gesagt angst an der jetzigen situation etwas zu ändern, denn so wie es ist, liebe ich ihn noch aber ich kann damit umgehen und es beeinflußt meinen alltag bzw. meine
diplomarbeit nicht. wenn ich aber alles sage, dann weiß ich nicht ob ich noch so unbefangen mit ihm und unseren gemeinsamen freunden
umgehen kann oder ob ich dann echt auswandern muß.
es ist alles so verzwickt. irgendwie hatte ich das gefühl, dass er hören
wollte, was wirklich in mir vorgeht und dies auch spürt. dann war vielleicht heute mittag der richtige moment ihm alles zu gestehen und ich habe es verpaßt. andererseits kann ich mich auch täuschen.

ich weiß ihr habt immer gesagt ich soll mit ihm reden. ich bin auch ein
trottel. es ist so schwer. ich habe ihm kurz nach unserem gespräch eine SMS geschickt, dass ich ihm für das gespräch danke und dass es ein bißchen schwer für mich war und ich ihm nicht alles sagen konnte.
er schickte mir daraufhin lauter fragezeichen zurück und ich antwortete, dass ich es ihm später erzählen würde. soll ich?

danke
eure verwirrte solveig

Mehr lesen

28. Mai 2003 um 18:35

Hallo solveig
ich denke, Ehrlichkeit ist immer besser und so wie Du die Situation schilderst, scheinen ja auch Gefühle von seiner Seite vorhanden zu sein. Warum sollte er Dir sonst solche Aufmerksamkeit schenken?
Deswegen finde ich, dass Du mit ihm reden solltest. Ich habe eine gute Freundin, die spielt auch immer die Starke, aber ich merke genau, wenn es ihr nicht gut geht. Will sagen: wenn man jemanden besser kennt, merkt man sowieso, wenn etwas nicht stimmt.
Ich kann aber verstehen, wenn Du jetzt nicht offen für ein Gespräch bist, wenn Du gerade an Deiner Diplomarbeit sitzt. Schliesslich ist das ja schon stressig genug.

Entscheiden kannst letztendlich nur Du, ob Du mit ihm reden willst und es für richtig hälst.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Mut und viel Glück egal welche Entscheidung Du triffst.

Xeres

Gefällt mir

28. Mai 2003 um 21:29
In Antwort auf

Hallo solveig
ich denke, Ehrlichkeit ist immer besser und so wie Du die Situation schilderst, scheinen ja auch Gefühle von seiner Seite vorhanden zu sein. Warum sollte er Dir sonst solche Aufmerksamkeit schenken?
Deswegen finde ich, dass Du mit ihm reden solltest. Ich habe eine gute Freundin, die spielt auch immer die Starke, aber ich merke genau, wenn es ihr nicht gut geht. Will sagen: wenn man jemanden besser kennt, merkt man sowieso, wenn etwas nicht stimmt.
Ich kann aber verstehen, wenn Du jetzt nicht offen für ein Gespräch bist, wenn Du gerade an Deiner Diplomarbeit sitzt. Schliesslich ist das ja schon stressig genug.

Entscheiden kannst letztendlich nur Du, ob Du mit ihm reden willst und es für richtig hälst.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Mut und viel Glück egal welche Entscheidung Du triffst.

Xeres

Wie immer...
... seh ich es anders, als die anderen!

Liebe Solveig!

Du weißt genau, warum Du nicht mit ihm über Deine Gefühle gesprochen hast und das auch nicht wirklich möchtest, gelle?

Er hat eine Freundin und will zu ihr ziehen!
Kein wirkliches Zeichen von ihm (obwohl er damit "dran" wäre), daß er Dich gerne zurück hätte.
"Merkwürdige" spannungsgeladene Situationen - ja.
Aber er sieht und fühlt vermutlich genau, was mit Dir ist. Er weiß es - aber dennoch bleibt er bei der "Neuen".

Selbst, wenn er es wirklich nicht genau wissen sollte und auf ein Zeichen von Dir wartet - wer will schon enen Mann, der sich die "neue alte" Nachfolgerin sicher muß, indem sie einen Seelenstiptease hinlegt, bevor er die Sache mit der anderen beendet???

Ich kann Dich gut verstehen!
Und Du solltest meiner Meinung nach nicht mit Dir hadern, weil Du ihm nichts sagst!

Wenn er es Wert ist und Dich wirklich noch liebt, wird er seine derzeitige Freundin verlassen und dann von selbst auf Dich zukommen.

Ich wünsche Dir alles Gute,
harter Kern

Gefällt mir

29. Mai 2003 um 12:12

Schön gesagt...
hallo tresserl

erstmal dir und den anderen danke für eure antworten. und dass ihr mich versteht und nicht aufgegeben habt mit eurer "predigt"
als ich gestern abend deinen zweiten beitrag gelesen habe bin ich ziemlich nachdenklich geworden. und mir ist klar geworden wie traurig die situation immer noch ist. natürlich ist es in diesem fall besonders schwierig den mund aufzumachen, zumal es mir jetzt wieder gut geht und ich mit allem zurechtkomme und ein
geständnis einen rückfall bedeuten könnte.
aber die vorstellung, dass er vielleicht darauf WARTET
dass ich etwas sage (auch wenn nach allen "regeln" er an der reihe wäre) und aber nichts kommt und meine große liebe einfach davon geht...das macht mich sehr traurig. ich weiß ich habe ewig gebraucht um so weit zu kommen, mich durchzuringen mit ihm zu reden. aber
ich glaube jetzt ist es zeit. vor ein paar wochen hätte ich noch harter Kern rechtgegeben. aber die dinge haben sich geändert.
dadurch dass wir gestern das erste mal seit sehr langer zeit so intensiv und über uns direkt gesprochen
haben und dadurch dass das gesprächsbedarf von ihm ausging - habe ich gemerkt, dass da noch soviel nicht
gesagt ist. ich hatte auch das gefühl dass er im gegensatz zu sonst dieses gespräch wirklich WOLLTE und
dass da mehr dahintersteckte. du hast recht wir haben
lange genug rumgegurkt jetzt gibts klartext.
natürlich wird es hart. ich werde mich wirklich von allen zurückziehen müssen, denn nach einem korb kann sogar ich dann nicht mehr in diesem freundeskreis
bleiben.
ich habe ihm ja gestern geSMSt, dass ich ihm nicht alles habe sagen können und es ihm später erzählen werde. nachts kam dann noch eine SMS von ihm, dass ich
nicht erschrecken soll er und seine freundin (die wegen dem feiertag da war) kämen vielleicht noch in den club in dem wir anderen waren. keine ahnung was das bedeuten sollte. aber ich war sehr müde und bin nach hause gegangen.

also liebe temptress versprochen ich rede mit ihm.
wünsche dir einen schönen feiertag!
alles liebe
solveig

Gefällt mir

29. Mai 2003 um 12:24

Ja.
Hallo Süße,

schön, wieder was von Dir zu lesen, auch wenn es so was Schwieriges ist...

Ich würde auch sagen: Tu es.

Und zwar aus folgenden Gründen:

a) Dass Du so wie es momentan ist, gut klarkommst, mag sein, aber es ist meiner Meinung nach viel schöngeredet und zurechtgelegt dabei. Man kann sich Situationen wunderbar so hindrehen, dass man sich scheinbar gut dabei fühlt. Allerdings bricht das Echte immer irgendwann durch und dann umso heftiger.

b) Das mit seiner Freundin und dass er zu ihr ziehen will, ist kein Argument. Es könnte (könnte!) sogar so sein, dass er das absichtlich forciert, als eine Art Hilferuf - "Solveig, tu was dagegen, ich will doch nur dich!!!". Die Bemerkung mit dem "beinahe Schluss gemacht" passt gut dazu - ein Zeichen, dass es noch einen Weg für Euch gibt. So könnte das sein und ich halte es für recht wahrscheinlich. Ich kenne Deinen Ex nicht, aber ich z.B. könnte durchaus so handeln. Ist zwar gemein der anderen gegenüber, aber was "verbricht" man nicht alles aus Liebe...

c) Du hast, wie Tress richtig sagt, nix zu verlieren und kannst nur gewinnen. Wenn Du jetzt noch ein "nein" bekommst, kannst (und musst) Du die Sache für immer und ewig (naja, zumindest für die nächsten fünf Jahre) abhaken, allein schon aus verletztem Stolz heraus. Ich glaube aber eher, dass er nur drauf wartet.

d) Du hast doch immer gesagt, es sei bei Euch nicht an wesentlichen Dingen gescheitert, sondern zu einem guten Teil auch an falschem Stolz, Bockigkeit etc., Ihr hättet es "vermasselt". Warum soll eine so große Liebe an Lappalien scheitern??? Du wirst Dich ein Leben lang ärgern, wenn Du jetzt nichts unternimmst!

Ich halte es für ein Zeichen von Mut und Stärke, wenn Du jetzt den Anfang machst, und es ist für mich der Weg des geringsten Widerstandes, wenn Du es nicht tust.
Entschuldige meine energischen Worte, aber ich finde, hier muss endlich mal Klarheit her - so oder so!

Alles, alles Liebe wünsche ich Dir.

Val

P.S. Diplomarbeit ist extrem wichtig, keine Frage, aber was nützt Dir ein Diplom, wenn Du ein gebrochenes Herz hast?

Gefällt mir

30. Mai 2003 um 1:57

Hallo Solveig!
Ein wenig komisch ist der junge Mann aber schon! Hat neFreundin, die eifersüchtig auf dich ist, arbeitet auf seine Idee hin mit dir zusammen, ist suuuper nett zu Dir etc. Ich frage mich wirklich, wie er sich das vorstellt.

Entweder er will dich quälen, oder er hält seine Freundin warm. Ersteres trifft ja zur Zeit wohl für dich zu!!! Und das finde ich nicht nett! Gerade hast du dich damit abgefunden, boom, trifft er wieder in dein Leben. Er ahnt doch bestimmt, was in dir vorgeht. Und wenn du es ihm dann sagst, ja, wie würde er reagieren. Würde er seine Freundin eiskalt in den Wind schiessen? 100%ig sicher bist du dir doch auch nicht, wie seine Gefühle nun wirklich sind. Und dann, in deiner jetzigen Situation (Examen) vielleicht doch noch nen Korb bekommen. Das wäre hart.

Es könnte aber auch sein, dass er dir einfach nur ein guter Freund sein möchte. Dich sehr gerne mag. Und um das herauszufinden solltest du ihm vielleicht mal ne SMS schicken, warum er dich quält und warum er so ist zu dir. Freundschaft würde ich nicht gelten lassen.

Das er zu ihr zieht finde ich auch sehr merkwürdig. Spricht von Trennung, aber dann wiederum... . Und wenn er zu ihr zieht hat sie ihn für sich ganz allein. Entweder es schweist sie zusammen, oder es geht endgültig in die Brüche.

Ich denke, du bist nicht in der Situation, die Karten auf den Tisch zu legen. Was du oben geschrieben hast, weiss er schon genau, was los ist. Das brauchst du ihm nicht zu sagen. Er hat die Freundin, nicht du einen Freund. Ich fände es ehrlich zu viel verlangt. Und genau das würde ich ihm auch sagen - Punkt.

Alles Liebe
Penelopp

Gefällt mir

31. Mai 2003 um 3:34

Puuuh
hallo ihr lieben
zu dieser späten stunde muß ich euch was erzählen - bin jetzt extra nochmal aufgestanden, weil es mir keine ruhe gelassen hat...
vorweg: ich konnte mit ihm nicht reden, weil seine freundin dieses wochenende da ist und ich das dann einen ziemlich ungünstigen zeitpunkt finde...aber ich habe es mir ganz fest vorgenommen und sobald sie weg ist, werde ich das tun.

heute abend habe ich mir eine kleine auszeit vom diplom gegönnt und bin mit freunden in den biergarten
gegangen. gegen später kam er mit ihr auch. er kam sofort zu mir und redete eine weile mit mir. sie hat wie immer nicht gegrüßt und stand bei den anderen. ich
hatte fast schon ein schlechtes gewissen. dann hatten sie wieder ein bißchen streß und er hat sie ganz lieb
getröstet. ich hatte mich gerade mit einem freund unterhalten auf einmal stand mein ex wieder neben mir und fing ein gespräch an. das ging sooo lange bis sie
sich irgendwann zu uns stellte.
ehrlich gesagt ich verstehe das nicht. er weiß doch, dass sie darunter leidet und er weiß auch(das habe ich ihm selbst gesagt) dass es für mich ok ist, dass wir uns einfach nur grüßen wenn sie dabei ist und ich das
verstehe, dass er sich dann nicht mit mir unterhalten
kann. abgesehen davon kenne ich genug andere leute und
bin in keinster weise auf ihn und seine unterhaltung angewiesen. also muß er kein schlechtes gewissen haben, wenn wir uns dann nicht unterhalten. und trotzdem kommt er und riskiert damit, dass sie knatschig wird und wir können uns auch nicht locker unterhalten. das geht nicht in meinen kopf...
und dann tröstet er sie wieder. will er provozieren? wenn ja wen? sie? mich? ich werde es ihn bei unserem gespräch dann selbst fragen, aber es würde mich freuen
vorher eure meinung dazu zu kennen. ich möchte mich nicht verrennen, dazu steht zu viel auf dem spiel für mich. danke & gute nacht

solveig

Gefällt mir

31. Mai 2003 um 11:48

Ja, Du solltest mit ihm reden!
Hallo Solveig,

ich kann mich den anderen nur anschließen, Du solltest das unbedingt klären.
Er sendet Dir ja auch dauernd diese Signale, obwohl er weiß, daß seine Freundin mit dir ein Problem hat, stellt er sich zu dir, ihr unterhaltet euch, er zeigt, das Du ein sehr wichtiger Mensch für ihn bist. An ihrer Stelle wäre mir das auch zu viel, da hätte ich auch ein extremes Problem mit dir.
Das deutet alles darauf hin, daß er eure Beziehung auch nicht abgeschlossen hat, aber daß er auch nicht weiß, wie er das Thema anpacken soll. Er hat vielleicht genauso viel Angst wie Du davor, die Sache zu klären.
Rede mit ihm, kläre es für euch beide. Das Argument, er würde im nächsten Semester zu ihr ziehen ist m.M. kein Beweis dafür, daß die Beziehung zwischen den beiden sehr fest ist; hört sich eher nach praktischer Lösung an.
Liebe Grüße von Jane, die dich fest umarmt und Dir beide Daumen drückt.

Gefällt mir

31. Mai 2003 um 22:50

Na solveig
ist für mich dennoch ein sehr seltsamer typ und ich denke das er absichtlich diese situationen schafft nur kann ich mir nicht klar werden aus welchen grund. das seltsame ist das man doch merken muss wenn jemand mehr als nur freundschaft entfindet. entweder er ist echt voll ein trottel oder... er muss so oder so ein trottel sein. selbst wenn er dich auch lieben und wiederhaben wollte warum geht er dann das risko nit ein und beendet mit der anderen die beziehung . also sehe es so aus wie ein zweites standbein das er braucht das macht ihn mir unsymbatisch. oder es sieht so aus als würde er dir mit absicht wehtun den so dolle ignorieren kann man doch einen nit... egal was es ist auf alle fälle spielt er mit dir oder mit seiner freundin oder mit euch beiden. die pfoten sollte man ihn abhacken...

naja mein tip lieber ein schreckliches ende als dein ganzes leben dich zu fragen "warum hab ich es ihm nicht gesagt". ich denke sage es ihm und hoffe du findest die antwort die du suchst und hoffe das deine liebe ihn zum nichtarschloch ändern kann.

mfg fragen2

Gefällt mir

31. Mai 2003 um 22:56
In Antwort auf

Puuuh
hallo ihr lieben
zu dieser späten stunde muß ich euch was erzählen - bin jetzt extra nochmal aufgestanden, weil es mir keine ruhe gelassen hat...
vorweg: ich konnte mit ihm nicht reden, weil seine freundin dieses wochenende da ist und ich das dann einen ziemlich ungünstigen zeitpunkt finde...aber ich habe es mir ganz fest vorgenommen und sobald sie weg ist, werde ich das tun.

heute abend habe ich mir eine kleine auszeit vom diplom gegönnt und bin mit freunden in den biergarten
gegangen. gegen später kam er mit ihr auch. er kam sofort zu mir und redete eine weile mit mir. sie hat wie immer nicht gegrüßt und stand bei den anderen. ich
hatte fast schon ein schlechtes gewissen. dann hatten sie wieder ein bißchen streß und er hat sie ganz lieb
getröstet. ich hatte mich gerade mit einem freund unterhalten auf einmal stand mein ex wieder neben mir und fing ein gespräch an. das ging sooo lange bis sie
sich irgendwann zu uns stellte.
ehrlich gesagt ich verstehe das nicht. er weiß doch, dass sie darunter leidet und er weiß auch(das habe ich ihm selbst gesagt) dass es für mich ok ist, dass wir uns einfach nur grüßen wenn sie dabei ist und ich das
verstehe, dass er sich dann nicht mit mir unterhalten
kann. abgesehen davon kenne ich genug andere leute und
bin in keinster weise auf ihn und seine unterhaltung angewiesen. also muß er kein schlechtes gewissen haben, wenn wir uns dann nicht unterhalten. und trotzdem kommt er und riskiert damit, dass sie knatschig wird und wir können uns auch nicht locker unterhalten. das geht nicht in meinen kopf...
und dann tröstet er sie wieder. will er provozieren? wenn ja wen? sie? mich? ich werde es ihn bei unserem gespräch dann selbst fragen, aber es würde mich freuen
vorher eure meinung dazu zu kennen. ich möchte mich nicht verrennen, dazu steht zu viel auf dem spiel für mich. danke & gute nacht

solveig

Naja eindeutig
...

ich wünschte mir so ein .... würde nit von einen süssen mädel geliebt werden. ich wünschte mir so ein ... würde nie über eine wunderschöne blumenwiese gehen den der zertritt jede blume mit seinen ungehobelten füssen genauso wie er seiner freundin einfach mir nix dir nix weh tut.

finde es dennoch schade um diese verschwendete liebe und hoffe das es sich rächen wird das er ein ... ist.

Gefällt mir

2. Juni 2003 um 12:17
In Antwort auf

Naja eindeutig
...

ich wünschte mir so ein .... würde nit von einen süssen mädel geliebt werden. ich wünschte mir so ein ... würde nie über eine wunderschöne blumenwiese gehen den der zertritt jede blume mit seinen ungehobelten füssen genauso wie er seiner freundin einfach mir nix dir nix weh tut.

finde es dennoch schade um diese verschwendete liebe und hoffe das es sich rächen wird das er ein ... ist.

Auch wenn...
...du dir jetzt wahrscheinlich an die stirn schlägst ich denke nicht das es verschwendete liebe ist. denn auch wenn eine liebe nicht gelebt werden kann bin
ich dankbar dafür dass ich zu solchen gefühlen fähig sein kann. außerdem war er der erste mensch, der mir
gezeigt hat wer ich wirklich bin. und der erste mensch
den ich wirklich geliebt habe und es gab einige männer von denen ich davor dachte sie zu lieben.

andererseits geht es mir auch wie dir - ich würde ihn
am liebsten schütteln. aber ich denke nicht, dass er
mit absicht andere verletzt. ich will ihn jetzt nicht
in schutz nehmen. aber in dem fall sehe ich das so.

einen schönen tag wünscht dir
solveig

Gefällt mir

2. Juni 2003 um 12:21
In Antwort auf

Ja, Du solltest mit ihm reden!
Hallo Solveig,

ich kann mich den anderen nur anschließen, Du solltest das unbedingt klären.
Er sendet Dir ja auch dauernd diese Signale, obwohl er weiß, daß seine Freundin mit dir ein Problem hat, stellt er sich zu dir, ihr unterhaltet euch, er zeigt, das Du ein sehr wichtiger Mensch für ihn bist. An ihrer Stelle wäre mir das auch zu viel, da hätte ich auch ein extremes Problem mit dir.
Das deutet alles darauf hin, daß er eure Beziehung auch nicht abgeschlossen hat, aber daß er auch nicht weiß, wie er das Thema anpacken soll. Er hat vielleicht genauso viel Angst wie Du davor, die Sache zu klären.
Rede mit ihm, kläre es für euch beide. Das Argument, er würde im nächsten Semester zu ihr ziehen ist m.M. kein Beweis dafür, daß die Beziehung zwischen den beiden sehr fest ist; hört sich eher nach praktischer Lösung an.
Liebe Grüße von Jane, die dich fest umarmt und Dir beide Daumen drückt.

Liebe jane
danke für deine lieben zeilen...
ich werde mit ihm reden - heute ist montag seine freundin ist wieder weggefahren. leider hat er heute
sehr viel zu tun, aber ich werde ihn nachher wahrscheinlich sowieso sehen. und morgen möchte ich nicht unbedingt mit ihm reden, denn da habe ich geburtstag und den will ich einfach nur genießen...

ich schreib dir bald mal wieder eine email, habe deine
geschichte ein bißchen weiterverfolgt.

alles alles liebe
solveig

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 11:31
In Antwort auf

Liebe jane
danke für deine lieben zeilen...
ich werde mit ihm reden - heute ist montag seine freundin ist wieder weggefahren. leider hat er heute
sehr viel zu tun, aber ich werde ihn nachher wahrscheinlich sowieso sehen. und morgen möchte ich nicht unbedingt mit ihm reden, denn da habe ich geburtstag und den will ich einfach nur genießen...

ich schreib dir bald mal wieder eine email, habe deine
geschichte ein bißchen weiterverfolgt.

alles alles liebe
solveig

Alles, alles Liebe zum Geburtstag!!!
Liebe Solveig,

ich wünsche Dir von Herzen alles, alles Liebe zum Geburtstag, die allerbesten Wünsche, Gesundheit und viel, viel Liebe.
Bleib' so, wie Du bist, ich bewundere deinen Mut und deine Willensstärke. Egal, in welcher Stimmung Du ein Posting verfaßt, da klingt immer durch, daß Du dich nicht unterkriegen läßt.
Du zeigst zugleich Stärke und Gefühle, laß' Dir diese Fähigkeiten niemals nehmen.

Ganz extra liebe Grüße
Jane

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 15:16
In Antwort auf

Alles, alles Liebe zum Geburtstag!!!
Liebe Solveig,

ich wünsche Dir von Herzen alles, alles Liebe zum Geburtstag, die allerbesten Wünsche, Gesundheit und viel, viel Liebe.
Bleib' so, wie Du bist, ich bewundere deinen Mut und deine Willensstärke. Egal, in welcher Stimmung Du ein Posting verfaßt, da klingt immer durch, daß Du dich nicht unterkriegen läßt.
Du zeigst zugleich Stärke und Gefühle, laß' Dir diese Fähigkeiten niemals nehmen.

Ganz extra liebe Grüße
Jane

*rotwerd*
ooooh dankeschön, das ist aber lieb von dir! leider bin ich etwas in eile, denn wir wollen heute abend an
den see fahren und grillen und ich muß noch sovieles einkaufen.
mein ex hat mir heute übrigens schon ein wunderhübsches geschenk gemacht...ich habe mich riesig gefreut - er hat mir eine art raumteiler gekauft aus
den 60er jahren und das ding durch die ganze stadt geschleppt und alle anderen wußten irgendwie bescheid.
ich saß im computerlabor an der uni und auf einmal ging die türe auf und das ding stand im raum...
er kommt heute abend auch, vielleicht schaffe ich es
ja mit ihm zu reden. wenn nicht dann morgen. denn so
gehts nicht weiter.

ich danke dir für deine aufmunternden worte und bis bald per mail...
alles liebe
solveig

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 15:45
In Antwort auf

Auch wenn...
...du dir jetzt wahrscheinlich an die stirn schlägst ich denke nicht das es verschwendete liebe ist. denn auch wenn eine liebe nicht gelebt werden kann bin
ich dankbar dafür dass ich zu solchen gefühlen fähig sein kann. außerdem war er der erste mensch, der mir
gezeigt hat wer ich wirklich bin. und der erste mensch
den ich wirklich geliebt habe und es gab einige männer von denen ich davor dachte sie zu lieben.

andererseits geht es mir auch wie dir - ich würde ihn
am liebsten schütteln. aber ich denke nicht, dass er
mit absicht andere verletzt. ich will ihn jetzt nicht
in schutz nehmen. aber in dem fall sehe ich das so.

einen schönen tag wünscht dir
solveig

Ja sinlos ist die LIEBE nicht
aber sinnlos finde ich das deine liebe ihn getroffen hat. vielleicht nicht sinnlos für dich aber sinnlos für deine zukunft wie ich befürchte. der döddel is nit mal wert das man oder frau seinen namen in den mund nimmt. sag ihn was du für ihn entfindest wirst sehen das leben dreht sich im kreis wenn es nit richtig läuft und endet immer dort wo es schonmal geendet hat. es bringt dir wahrscheinlich garnix mit ihm zusammensein ausser das du herausfindest wieder ein jahr vergeudet zu haben...

kommst mir reifer als dieser kerl vor der ist dir nur in 3 sachen überlegen nämlich in seiner dummheit, in seiner gefühlskälte bzw der fähigkeit mit grossen füssen auf herzen anderer herumzutreten, und in den vorteil das du ihn liebst und sein schatz ihn liebt und er halt ein ....... ist (acchhlors ein ordnen )

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 15:50
In Antwort auf

*rotwerd*
ooooh dankeschön, das ist aber lieb von dir! leider bin ich etwas in eile, denn wir wollen heute abend an
den see fahren und grillen und ich muß noch sovieles einkaufen.
mein ex hat mir heute übrigens schon ein wunderhübsches geschenk gemacht...ich habe mich riesig gefreut - er hat mir eine art raumteiler gekauft aus
den 60er jahren und das ding durch die ganze stadt geschleppt und alle anderen wußten irgendwie bescheid.
ich saß im computerlabor an der uni und auf einmal ging die türe auf und das ding stand im raum...
er kommt heute abend auch, vielleicht schaffe ich es
ja mit ihm zu reden. wenn nicht dann morgen. denn so
gehts nicht weiter.

ich danke dir für deine aufmunternden worte und bis bald per mail...
alles liebe
solveig

Happy birthday to you....
alles gute zu deinen geburtstag wünsch dir einen wunderschönen tag (hmm wohl nit möglich der typ rennt dir eh wieder vor die füsse) und ein noch schöneres folgendes jahr und das du endlich jemanden findest der dich ernst nimmt und dich zu schätzen weis.

wolltest du nit mal mit jemanden in den urlaub fahren schweiz oder so? was ist eigentlich daraus geworden mal neugierig frag?

mfg fragen2
und natürlich zur feier des tages einen
MEGA KNUDDLER von mir

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 16:30
In Antwort auf

Schön gesagt...
hallo tresserl

erstmal dir und den anderen danke für eure antworten. und dass ihr mich versteht und nicht aufgegeben habt mit eurer "predigt"
als ich gestern abend deinen zweiten beitrag gelesen habe bin ich ziemlich nachdenklich geworden. und mir ist klar geworden wie traurig die situation immer noch ist. natürlich ist es in diesem fall besonders schwierig den mund aufzumachen, zumal es mir jetzt wieder gut geht und ich mit allem zurechtkomme und ein
geständnis einen rückfall bedeuten könnte.
aber die vorstellung, dass er vielleicht darauf WARTET
dass ich etwas sage (auch wenn nach allen "regeln" er an der reihe wäre) und aber nichts kommt und meine große liebe einfach davon geht...das macht mich sehr traurig. ich weiß ich habe ewig gebraucht um so weit zu kommen, mich durchzuringen mit ihm zu reden. aber
ich glaube jetzt ist es zeit. vor ein paar wochen hätte ich noch harter Kern rechtgegeben. aber die dinge haben sich geändert.
dadurch dass wir gestern das erste mal seit sehr langer zeit so intensiv und über uns direkt gesprochen
haben und dadurch dass das gesprächsbedarf von ihm ausging - habe ich gemerkt, dass da noch soviel nicht
gesagt ist. ich hatte auch das gefühl dass er im gegensatz zu sonst dieses gespräch wirklich WOLLTE und
dass da mehr dahintersteckte. du hast recht wir haben
lange genug rumgegurkt jetzt gibts klartext.
natürlich wird es hart. ich werde mich wirklich von allen zurückziehen müssen, denn nach einem korb kann sogar ich dann nicht mehr in diesem freundeskreis
bleiben.
ich habe ihm ja gestern geSMSt, dass ich ihm nicht alles habe sagen können und es ihm später erzählen werde. nachts kam dann noch eine SMS von ihm, dass ich
nicht erschrecken soll er und seine freundin (die wegen dem feiertag da war) kämen vielleicht noch in den club in dem wir anderen waren. keine ahnung was das bedeuten sollte. aber ich war sehr müde und bin nach hause gegangen.

also liebe temptress versprochen ich rede mit ihm.
wünsche dir einen schönen feiertag!
alles liebe
solveig

NEEEIIINNNN, bitte Solveig, sag's nicht!
Hallo Solveig und Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünsche ich Dir von ganzem Herzen!

Mist, ich glaube ich bin zu spät. Du bist schon weg - am See. Sag's ihm nicht. Er leidet unter'm Harems-Syndrom, ganz bestimmt! Er geniesst es, wenn die Weiberlein so ein Theater um ihm veranstalten, und natürlich ergötzt er sich am Schmerz der anderen. Was glaubt Ihr denn? Er ist der Ober-Gockel!

Da gibt's nur eins. Kopf in den Nacken und nach neuen Verehrern Ausschau halten. Ansonsten gehst Du kaputt.

Alles Gute (und nicht nur für heute)

Anne

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 16:41
In Antwort auf

NEEEIIINNNN, bitte Solveig, sag's nicht!
Hallo Solveig und Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünsche ich Dir von ganzem Herzen!

Mist, ich glaube ich bin zu spät. Du bist schon weg - am See. Sag's ihm nicht. Er leidet unter'm Harems-Syndrom, ganz bestimmt! Er geniesst es, wenn die Weiberlein so ein Theater um ihm veranstalten, und natürlich ergötzt er sich am Schmerz der anderen. Was glaubt Ihr denn? Er ist der Ober-Gockel!

Da gibt's nur eins. Kopf in den Nacken und nach neuen Verehrern Ausschau halten. Ansonsten gehst Du kaputt.

Alles Gute (und nicht nur für heute)

Anne

Sorry, aber...
...woher willst Du das bitte so genau wissen?

Kennst Du die Geschichte von Anfang an? Ich kenne sie einigermaßen gut, meine ich sagen zu können. Und ich glaube das nicht, was Du schreibst.

Sicher, wir anderen können mit unserem "Tu's!" genauso falsch liegen.

Aber im Endeffekt muss Solveig selbst entscheiden, was sie tun will. Und das weiß sie auch...

Ich finde es ein bisschen gewagt, einfach zu behaupten, Solveigs Ex hätte das "Harems-Syndrom".

Wollte ich nur mal loswerden...

LG, Val

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 16:56
In Antwort auf

Sorry, aber...
...woher willst Du das bitte so genau wissen?

Kennst Du die Geschichte von Anfang an? Ich kenne sie einigermaßen gut, meine ich sagen zu können. Und ich glaube das nicht, was Du schreibst.

Sicher, wir anderen können mit unserem "Tu's!" genauso falsch liegen.

Aber im Endeffekt muss Solveig selbst entscheiden, was sie tun will. Und das weiß sie auch...

Ich finde es ein bisschen gewagt, einfach zu behaupten, Solveigs Ex hätte das "Harems-Syndrom".

Wollte ich nur mal loswerden...

LG, Val

Na und?
Lieber was gewagtes aus Selbstschutz sagen, als das eigene zerbrochene Herz als Trophäe im Regal eines Ex-Lovers wiederzufinden.

Viele Grüße

Anne

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 16:59
In Antwort auf

Na und?
Lieber was gewagtes aus Selbstschutz sagen, als das eigene zerbrochene Herz als Trophäe im Regal eines Ex-Lovers wiederzufinden.

Viele Grüße

Anne

Val, ich geh sogar eine Wette ein!
Hi, ich bin's nochmal.

Also ich wette, sie wird mit dem NICHT glücklich und auch nicht zusammenkommen - vielleicht nochmal eine heiße Nacht, dann ist er wieder komisch zu ihr, und das Gehampel geht von vorne los...

Viele Grüße

Anne

Gefällt mir

3. Juni 2003 um 20:15

Auch von mir
Happy Birthday !!!

LG
Penelopp

Gefällt mir

4. Juni 2003 um 10:30

Nicht getan
hallo ihr lieben

-erstmal vielen dank für eure lieben glückwünsche! das
fest gestern war sehr schön. aber ich konnte nicht mit
ihm reden, es waren soviele leute da und ich mußte mich um alle kümmern. er saß die meiste zeit allein mit einem freund am see. ich bin dann zu ihnen gegangen und wir konnten uns aber nicht wirklich gut
unterhalten, da zu dem zeitpunkt die ersten gäste gegangen sind. er ging dann mit seinem freund auch nach hause. ich war ziemlich enttäuscht. ich hatte gehofft, dass er bis ende bleibt und ích da eine ruhige minute erwische.`
es wäre eine perfekte gelegenheit gewesen. gute laune,
gutes essen, tolles wetter, der see, schöne musik...


solveig

Gefällt mir

4. Juni 2003 um 12:28
In Antwort auf

Nicht getan
hallo ihr lieben

-erstmal vielen dank für eure lieben glückwünsche! das
fest gestern war sehr schön. aber ich konnte nicht mit
ihm reden, es waren soviele leute da und ich mußte mich um alle kümmern. er saß die meiste zeit allein mit einem freund am see. ich bin dann zu ihnen gegangen und wir konnten uns aber nicht wirklich gut
unterhalten, da zu dem zeitpunkt die ersten gäste gegangen sind. er ging dann mit seinem freund auch nach hause. ich war ziemlich enttäuscht. ich hatte gehofft, dass er bis ende bleibt und ích da eine ruhige minute erwische.`
es wäre eine perfekte gelegenheit gewesen. gute laune,
gutes essen, tolles wetter, der see, schöne musik...


solveig

Nächste Gelegenheit?
Hi Solveig,

wenn so viele Freund dabei sind und Du an dem Tag auch voll im Mittelpunkt stehst, hättet ihr euch aber vermutlich die ganze Zeit beobachtet gefühlt. Es werden bessere Gelegenheiten kommen.
Hoffe, Du hattest einen wunderschönen Tag und drücke Dir fest beide Daumen für die "nächste Gelegenheit".

Lieben Gruß
Jane

P.S. Ich finde es aber immer wieder bemerkenswert, wie er sich um dich kümmert und Dir ein so schönes Geschenk macht.

Gefällt mir

4. Juni 2003 um 13:36
In Antwort auf

Nächste Gelegenheit?
Hi Solveig,

wenn so viele Freund dabei sind und Du an dem Tag auch voll im Mittelpunkt stehst, hättet ihr euch aber vermutlich die ganze Zeit beobachtet gefühlt. Es werden bessere Gelegenheiten kommen.
Hoffe, Du hattest einen wunderschönen Tag und drücke Dir fest beide Daumen für die "nächste Gelegenheit".

Lieben Gruß
Jane

P.S. Ich finde es aber immer wieder bemerkenswert, wie er sich um dich kümmert und Dir ein so schönes Geschenk macht.


liebe jane
du schaffst es wirklich immer mich aufzumuntern. danke
dir dafür...

ganz liebe grüße
solveig

Gefällt mir

4. Juni 2003 um 13:50
In Antwort auf

NEEEIIINNNN, bitte Solveig, sag's nicht!
Hallo Solveig und Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünsche ich Dir von ganzem Herzen!

Mist, ich glaube ich bin zu spät. Du bist schon weg - am See. Sag's ihm nicht. Er leidet unter'm Harems-Syndrom, ganz bestimmt! Er geniesst es, wenn die Weiberlein so ein Theater um ihm veranstalten, und natürlich ergötzt er sich am Schmerz der anderen. Was glaubt Ihr denn? Er ist der Ober-Gockel!

Da gibt's nur eins. Kopf in den Nacken und nach neuen Verehrern Ausschau halten. Ansonsten gehst Du kaputt.

Alles Gute (und nicht nur für heute)

Anne

Hallo anne
im grunde hast du recht. aber ich glaube du kennst unsere geschichte nicht...natürlich kann man den eindruck erhalten. aber wenn man ihn kennt dann weiß man, dass er nicht der typ ist, der allen frauen schöne augen macht. klar flirtet er gern, aber immer
recht harmlos. außerdem hätte er die situation als
obergockel schon längst ausnutzen können. wir hatten
seitdem ich aus dem praxissemester zurück bin nichts
mehr miteinander. und er respektiert mich. er ist seiner freundin treu und auch als wir beide noch zusammen waren hatte ich NIE das gefühl dass ihn andere frauen interessieren.
er kann sich auch nicht an meinem schmerz ergötzen,
denn ich zeige ihm das nicht (pokerface )
im gegenteil ER kam auf mich zu, weil er den eindruck
hatte dass seine freundin und ich ein problem haben
und er kam sich dabei überhaupt nicht "toll" vor sondern er war ehrlich besorgt.
ich muß dir in dem punkt rechtgeben, dass er sich wahrscheinlich geschmeichelt fühlt, dass wir uns noch
so "gut" verstehen, denn (es soll jetzt nicht eingebildet klingen, nicht falsch verstehen) er wird
öfter von leuten angesprochen wer denn die hübsche frau sei und warum wir uns getrennt haben. aber ich
weiß, dass er mir niemals mit absicht wehtun würde.
meiner meinung nach weiß er selber nicht, was er will.
sicher wird er sehr viel für seine freundin empfinden,
vielleicht hat er angst, dass ich ihn wieder wegen meinem job verlasse und auch wenn er das niemals zugeben würde - wenn er das gefühl hat, er hat jemanden nicht sicher, dann baut er eine mauer um sich
herum als selbstschutz. vielleicht hatte er das gefühl bei mir - aber dann hat ihn das gefühl getrogen, denn
ich habe noch nie so geliebt. ich war auch seine erste
freundin die jünger war als er hoffentlich ist diese
these jetzt nicht zu gewagt, aber jüngere frauen sind
insofern für ihn unberechenbar weil sie noch voller pläne sind. mir war zum beispiel wichtig trotz unserer
beziehung 900km wegzuziehen, weil es eine berufliche
chance für mich war...

ich hoffe du kannst es jetzt ein bißchen besser verstehen...

liebe grüße
tine.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers