Forum / Liebe & Beziehung

Gefühle für Kollegin

Letzte Nachricht: 29. Januar 2011 um 11:59
J
jorn_12179482
28.01.11 um 19:59

Hallo zusammen,

bin zum ersten mal hier und muss einfach mal eure Meinung wissen.
Ich fang von vorn an.
Ich bin seid einiger Zeit mit meiner Frau verheiratet (ca, 3 Jahre) aber seit einiger Zeit ist irgendwie die Luft raus.
Wir haben keinen Spaß mehr zusammen, ich bin eigentlich froh wenn wir uns mal nicht sehen da wir eigentlich immer alles zusammen gemacht haben.

Wir sind nachdem wir zusammen gekommen sind auch direkt zusammen gezogen (nach 2 Monaten) und haben dann 3 Jahre danach geheiratet.
Im Nachhinein wohl alles zu schnell gewesen.
Zurück zum Thema, wir leben also irgendwie nur noch nebeneinander her. Die Beziehung ist mehr oder weniger nur noch Alltag. Jeder Tag das gleiche.

Ich bin ein Vorgesetzter in einer Firma bei denen ich mehrere Leute in meinem Team habe.
Seit nun ca. 3-4 Monaten habe ich ein engeren Kontakt zu einer Kollegin. Sie ist so wie ich. Wir verstehen uns super und es entstehen jeden Tag mehr Gefühle. Wir schreiben uns SMS und ich drehe meine Termine schon so um sie so oft wie möglich zu sehen. Sie ist ebenfalls in einer Beziehung, aber auch unglücklich. Wir reden offen über unsere Gefühle und wissen auch beide dass wir uns ineinander verguckt haben.

Ich stehe jetzt irgendwie vor einer schweren Entscheidung. Zumal ich mit meiner Frau schon oft Probleme in der Beziehung hatte. Ich weiß nicht warum, aber wir sehen viele Dinge völlig verschieden, sie hat andere Prioritäten als ich und irgendwie hab ich das Gefühl wir passen überhaupt nicht mehr zusammen.
Wir wollen uns aussprechen aber ich will sie nicht verletzen. Ich weiß dass manche denken "so ein Arsch" aber ich kann mir selbst nichts vormachen und sagen "da sind keine Gefühle für meine Kollegin". Ebenfalls kann ich mir irgendwie nicht mehr vorstellen den Rest meines Lebens mit ihr zusammen zu bleiben.
Dazu kommt noch dass wir gerade erst umgezogen sind und unsere Wohnung eingerichtet haben. Wenn ihr euch fragt warum ich dann noch mit ihr umziehe, ich habe irgendwie gehofft dass wir uns dadurch besser verstehen oder es wieder so wird wie es mal war.
Ich hänge an ihr aber ich habe das Gefühl dass es eher die Gewohnheit ist die uns noch bindet.

Wenn ihr euch jetzt fragt was ich tun würde wenn die Kollegin nicht wäre, kann ich nur sagen dass ich mir schon vorher die Frage gestellt habe ob wir wirklich zueinander passen.
Will ihr nicht weh tun da sie mich immernoch liebt und auch kämpft aber ich habe keine Kraft mehr die Beziehung am Leben zu halten.
Habe das Gefühl es würde uns beiden besser gehen wenn wir uns trennen. Zwar nicht am Anfang aber wenn wir über die Trennung weg sind, gibt es denke ich auch Jemanden der besser zu ihr passt und vorallem sie so behandelt wie man es sollte. Ich kann im Moment nämlich nicht sagen dass ich das tue, einfach auf Grund der fehlenden Gefühle.

Was meint ihr dazu?
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Wäre wirklich dankbar für Antworten.

Mehr lesen

J
jorn_12179482
29.01.11 um 11:42

Ratlos
Also wir sind beide Mitte 20.
Wir waren schon öfter an dem Punkt dass wir uns trennen, sind dann aber doch irgendwie wieder schnell zusammen gekommen.

Ich weiss auch dass ihre Gefühle für mich noch da sind.
Ich weiß dass wenn ich ihr sage wie meine Gefühle zu ihr sind dass für sie eine Welt zusammen brechen wird.
Ich habe einfach ein total schlechtes gewissen wegen allem. Nicht nur wegen meiner kollegin, auch so.
Ich würde auch ohne meine Kollegin so fühlen. Da ich schon über die Richtigkeit der Beziehung nachgedacht habe als ich der Kollegin noch nicht naher gekommen bin.

Bin echt ratlos.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

py158
py158
29.01.11 um 11:59
In Antwort auf jorn_12179482

Ratlos
Also wir sind beide Mitte 20.
Wir waren schon öfter an dem Punkt dass wir uns trennen, sind dann aber doch irgendwie wieder schnell zusammen gekommen.

Ich weiss auch dass ihre Gefühle für mich noch da sind.
Ich weiß dass wenn ich ihr sage wie meine Gefühle zu ihr sind dass für sie eine Welt zusammen brechen wird.
Ich habe einfach ein total schlechtes gewissen wegen allem. Nicht nur wegen meiner kollegin, auch so.
Ich würde auch ohne meine Kollegin so fühlen. Da ich schon über die Richtigkeit der Beziehung nachgedacht habe als ich der Kollegin noch nicht naher gekommen bin.

Bin echt ratlos.

Rat für Ratlose, wie immer gebührenfrei
Hallo Tesloo,

die Sache ist doch völligstens einfach: wenn es mit deiner Ehefrau nicht mehr funktioniert, solltest du zuvörderst mal darüber Gedanken machen, wie es an der Front weitergehen soll. Da bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

1.) Trennung / Scheidung
2.) zusammenraufen, Affaire sausen lassen, mit Frau wieder glücklich sein
3.) eine offene Ehe führen
4.) deine Frau betrügen und blos keinem davon erzählen (wie du siehst, habe ich auch die bequemste Variante nicht vergessen)

So, und wenn du auf DIESER Seite die Fronten und das weitere Vorgehen geklärt hast, wendest du dich deinem Glückshasi / Affaire zu, damit ihr rauskriegen könnt, wie es bei euch dann weiter laufen soll. Ist wirklich nicht sooo schwer

Freundliche Grüße,
Christoph

PS: denken und fühlen wirst du übrigens auch in Zukunft alleine machen müssen...

Gefällt mir