Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühle für den Freund, meines Freundes

Gefühle für den Freund, meines Freundes

9. Januar 2013 um 7:36

Halo da draußen, brauche dringend ein paar Denkanstöße.


Jan ist 49 J und ich bin 44 Jahre alt /jung und sind seit 9 Monaten ein Paar

In unserem Alter hat -natürlich- fast jeder seine Vergangenheit, so auch Jan und ich.

Wir sind also noch dabei uns "zusammen zu raufen" bzw. unsere "Macken" zu entdecken!


Manchmal läuft es gut und manchmal wirklich schlecht.

Manchmal denken wir, wir gehören zusammen und manchmal: "Das wird nichts"" (also öfter mal, ein hin und her)!


Jan neigt dazu zu machen was er will, um sich hinterher zu entschuldigen mit den Worten " Ich steh halt oft auf dem Schlauch"

oder " Ich muß das erst wieder lernen".


Jan neigt dazu mich öfter mal verbal oder mit unbedachten Handlungen zu verletzen etc.

Und ich neige dann dazu, in die Distanz zu gehen und mich zurückzuziehen bzw. diese schwierige Beziehung anzuzweifeln.


Ich bin ein sehr treuer Mensch und wenn ich mich erst für einen Menschen "entschieden" habe, stehe ich auch dahinter!

Würde Jan also niemals betrügen, ABER... nun ist etwas passiert, was mich durcheinander bringt.


Vor ein paar Monaten habe ich Jan's Freund Andre kennen gelernt und wie Jan später erzählte, war er wohl gleich sehr angetan von mir.

Seitdem fragt er Jan öfter mal, wie es bei uns läuft usw.


Wenn ich das Wochenende bei Jan verbringe, kommt Andre "zufällig" vorbei, auch nicht zu oft aber so oft, dass es Jan schon auffiel.


Wir waren mal zu dritt essen und Andre wir sprachen über das verreisen, da fiel mir auf, dass wenn Jan etwas berichtet, er meist nur negativ erzählt.

Nachdem ich dann für uns beide gezahlt hatte (Jan ist sehr sparsam) fiel mir der Blick von Andre auf und daraufhin

mir erst auf, dass ich meistens zahle.


Ich will hier gar keinem die Schuld zu schieben oder mich schuldfrei sprechen ( wenn man überhaupt von Schuld sprechen kann).

Jeder hat halt seine Ecken, Macken und Kanten und auch liebenswerten Seiten.

(Vielleicht erklärte ich es einfach auch so detailliert, um mir beim schreiben selbst mehr Klarheit zu verschaffen).


Andre sendete mir bei FB eine Freundschaftsanfrage, die mich zwar verwunderte aber bestätigte.

Jan fand es allerdings äußerst merkwürdig, da ich sonst nur wirklich Freunde bei FB habe. Und Andre und ich uns ja noch gar nicht wirklich kannten/kennen.

Ich hab mit aber nichts dabei gedacht, ist doch sein Freund.

Bot Jan auch an, Andre wieder rauszunehmen, was er aber dann doch nicht, für so wichtig hielt.


Ich wäre vielleicht über die Sympathie gar nicht so "gestolpert" wenn Jan mich nicht immer mal wieder darauf aufmerksam gemacht hätte.

Irgendwann sagte er sogar: " Andre kümmert sich gern um meine Ex'en" ! Häää? Bin ich schon Ex oder wieder eine seiner unbedachten Worte ?


Ich kann das alles für mich nicht mehr sortieren.

Andre finde ich sehr interessant, Jan habe ich lieb (und weiß noch gar nicht, ob es eine dauerhafte Beziehung wird/ werden kann).

Ich will und werde auch nicht "zweigleisig fahren" und ich weiß auch nicht, ob das mit Andre nicht nur "Einbildung" seitens Jan ist.


Aber ich denke in einer Tour an Andre, wobei Jan mir auch immer wieder erklärte das Andre ein riesen "Arsch" sein kann und ein total egoistischer, schwieriger Mensch ist.


Trotzdem, ich hab das Gefühl das ich zwischen zwei Stühlen stehe, obwohl ich ja noch gar nicht zwischen zwei Stühlen stehe..

Könnt Ihr mir folgen ?
Muuah * sollte ich Andre von meinen Gefühlen etwas sagen? Aber wäre doch Blödsinn, oder ?
Wenn ich mit jemandem reden sollte ist es Jan, seht Ihr das auch so ?

Oder sollte ich mir erst mal klar werden, was ich will?

Aber, wie wird man sich darüber klar ? Im Moment geht es nicht mit Jan aber auch nicht ohne.

Denke trotzdem andauernd an Andre


Verdammt, wie werde ich mir klar, was ich will ???

Ohman, ist das ein Sch...

Danke im voraus, für Eure Antworten

Mehr lesen

9. Januar 2013 um 20:16

Hallo Lana
erst einmal vielen lieben Dank, für deine Nachricht

Natürlich kann es sein, dass ich mich da in etwas reinsteigere.
Ich will hier auch nicht den Eindruck erwecken, dass ich den einen gegen den anderen "austauschen" möchte.
Ich war lange Zeit single und kann gut mit mir allein sein, dass mal vorab.
Also mir liegt nicht's ferner!
Es ist halt eine richtig "vertrackte" Situation

Mir ist bewusst, dass Andre tatsächlich nur Sex wollen könnte, oder ich mich in etwas reinsteigere..

Ich weiß nur einfach nicht, wie ich mir klar werden kann, was ich will. Meine Gedanken drehen sich komplett im Kreis.

Hab auch keinen Plan, wie man heraus finden könnte was Andre will. Zur Zeit will ich das wohl auch gar nicht heraus finden. Muß mir ja selbst erstmal klar werden, wie es mit Jan weiter geht oder gehen soll.
Denn betrügen werde ich Ihn auf keinen Fall (hab ja so schon ein schlechtes Gewissen).

LG... das personifizierte Chaos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 12:58

....
Die Bemerkung deines Freundes ("kümmert sich gerne um die Exen") macht dich noch nicht zur Ex. Dein Freund merkt ja bis jetzt noch nicht, dass der Andere sich für dich interessiert. Frag ihn doch mal bei Gelegenheit "Du, wie hast du das gemeint? Hast du mal mit einer Frau Schluss gemacht, und die hat dann mit Andre etwas angefangen?". Gut, vermutlich wird der Andre ihm die auch ausgespannt haben, wenn es denn so war, aber wenn du so fragst, kriegst du nie eine Antwort.

Bei Jan fehlt dir offensichtlich etwas. Er hört sich auch geizig an. Den Punkt würde ich mal kritisch überdenken.
Ob daraus die Schlussfolgerung ist, dass Andre eher der Richtige sein könnte, stelle ich stark in Frage. Falls er Übung darin hat, die Freundinnen seines Freundes anzubaggern, dann spricht das nicht unbedingt für seinen Charakter.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram