Forum / Liebe & Beziehung

Gefühle für den Ex? Trotz neuer Beziehung und Kind

Letzte Nachricht: 9. August um 10:51
06.08.21 um 20:49

Wir sind knapp 4 Jahre getrennt..
ich führe bereits über 3 Jahre eine neue Beziehung. Habe einen 2 jährigen Sohn.

Ich denke täglich an meinen Ex Freund.. Ich hab so eine Sehnsucht..

Meine derzeitige Beziehung läuft seit der Schwangerschaft eher schlecht als recht. Wir streiten sehr viel. Er ist nur Arbeiten um Geld zu verdienen und vergisst uns, die Familie komplett und dann noch mein Ex an dem irgendwie noch irgendwas von mir hängt.

Ich weiß mir einfach nicht mehr zu helfen.

Mehr lesen

06.08.21 um 22:05


Ich denke, dass es schöner ist von einer verlorenen Liebe zu träumen, als eine reale Beziehung zu leben! 

1 -Gefällt mir

07.08.21 um 0:04

Und wie genau soll ich das nun verstehen? 😆

Gefällt mir

07.08.21 um 10:39
In Antwort auf

Und wie genau soll ich das nun verstehen? 😆


Dass viele den Ex idealisieren! Es bleiden meist nur die schönen Erinnerungen!

1 -Gefällt mir

07.08.21 um 13:24

Hallo,

ich denk auch, dass deine Gedanken an den Ex eine Art Realitätsflucht darstellen. Deine Beziehung läuft mies, allein dastehen willst du mit Kind (verständlicherweise) aber auch nicht, also träumst du davon, dass mit dem Ex ja alles so viel besser und schöner wär.

Die erste Frage ist jetzt: Willst du an der Realität überhaupt irgendwas ändern, was ja immerhin mit Aufwand, Ärger und weiterem Gefühlschaos verbunden wär? Oder ist es für dich eigentlich ganz bequem so, weil du nicht wirklich tätig werden musst, um deine Lage zu verbessern, und immer schön mit dem Finger auf jemanden (d.h. deinen derzeitigen Partner) zeigen kannst, wenn es drum geht, einen Schuldigen zu finden?

Oder willst du, dass es dir langfristig besser geht? Dann musst du leider handeln, das wird dir keiner abnehmen, auch dein Ex wird ganz sicher nicht auf dem berühmten Schimmel in deine Wohnung reingeritten kommen und dich da rausholen. Du musst was tun, du ganz allein.
Und dann wär der erste Schritt nicht, den Ex anzuschreiben, sondern die Trennung von deinem Jetzigen. Denn auch diese Beziehung will innerlich verarbeitet und abgeschlossen sein, bevor man sich an was Neues (oder in deinem Fall Altes) wagt, sonst erinnerst du dich da irgendwann auch bloß an die guten Zeiten und reißt deinen neuen (oder alten) Partner mit in dein eigenes Gefühlschaos rein, für das der ja am wenigsten kann.
(Kann es übrigens sein, dass das auch der Fehler am Anfang deiner jetzigen Beziehung war, dass du ganz kurz nach der Trennung schon den Neuen hattest oder sogar warmgewechselt hast, um nicht allein zu sein? Und dass deshalb noch unverarbeitete Reste aus der Exbeziehung in deinem Hirn rumwabern und dich durcheinanderbringen?)

Also, versuch mal die Geschichte mit dem Ex ganz auszublenden und nur über deine jetzige Beziehung nachzudenken, auch wenn sich das nicht so schön anfühlt wie die Sehnsucht nach deinem romantisch idealisierten Ex. Willst du die noch retten? Kannst du die überhaupt noch retten (dazu bräuchte es ja immerhin zwei)? Wenn nicht, wie kannst du die Trennung in die Wege leiten und sauber da rauskommen? Das wird ja schon ne ganze Weile in Anspruch nehmen, in der du über den Ex noch nicht mal nachdenken solltest.
Und dann kannst du anschließend überlegen, ob es wirklich so ne gute Idee ist, mit dem Ex wieder anzubandeln - es gibt ja immerhin auch Gründe, warum ihr getrennt seid. Und ob es dir nicht eher darum geht, von irgendwem Liebe und Bestätigung zu bekommen, und sich der Ex da als Projektionsfläche und Fluchtpunkt halt anbietet. Wenn Letzteres, dann solltest du erstmal an deiner Selbstliebe und deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Denn wenn du so wenig Liebe für dich selbst übrig hast, dann besteht immer wieder die Gefahr, dass du in Beziehungen mit irgendwelchen Mieslingen und Energievampiren landest, nur weil sie dir am Anfang so schön Honig ums Maul schmieren.

lg
cefeu

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

08.08.21 um 0:00
In Antwort auf

Wir sind knapp 4 Jahre getrennt..
ich führe bereits über 3 Jahre eine neue Beziehung. Habe einen 2 jährigen Sohn.

Ich denke täglich an meinen Ex Freund.. Ich hab so eine Sehnsucht..

Meine derzeitige Beziehung läuft seit der Schwangerschaft eher schlecht als recht. Wir streiten sehr viel. Er ist nur Arbeiten um Geld zu verdienen und vergisst uns, die Familie komplett und dann noch mein Ex an dem irgendwie noch irgendwas von mir hängt.

Ich weiß mir einfach nicht mehr zu helfen.

Was war denn euer trennungsgrund damals?

Es gibt Menschen die sich unglücklich verliebt trennen, weil die Eltern dagegen waren oder sonst welche äußeren Faktoren rein spielten. Diese Trennungen können einen schwer vergessen lassen. 

Hast du denn bei deinem aktuellen Freund /Mann ähnlich oder stärkere Gefühle vor der Schwangerschaft gehabt, als damals mit deinem ex zum Zeitpunkt wo es noch gut Lief? 

Gefällt mir

09.08.21 um 10:48

Der Trennungsgrund war hauptsächlich,  dass er wieder mit Drogen begonnen hat.. Ich verabscheue Drogen und wir lebten zwei komplett verschiedene Leben und ich fühlte mich nicht mehr wohl.

Bei meinem ex waren es einfach andere Gefühle. Ich wusste von Sekunde 1, den will ich. Das ist Meiner und da kommt keiner ran.
wir hatten aber leider auch viele verschiedene Interessen und er war eher der ruhige, nicht gesellige und ich die gesellige , lustige. 

Gefällt mir

09.08.21 um 10:51

Ich werde versuchen ihn auszublenden und alles nochmal für die Beziehubg geben, für den Kleinen.
aber es ist ja nicht so, dass ich einfach alles hinschmeiße. Ich kämpfe seit nun fast 3 Jahren und irgendwann sind meine Batterien auch leer und die Geduld an einem Punkt.

Mein Ex ging mir noch nie aus dem Kopf

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers