Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühle für den Bruder meiner besten Freundin?!

Gefühle für den Bruder meiner besten Freundin?!

3. August 2014 um 17:41

Hallöchen

Also meine beste Freundin (ich kürze ihren Namen hier jetzt mit J ab. Den Namen ihres großen Bruders mit C) ist einer der allerwichtigsten Menschen für mich. Ich habe auch nicht viele gute Freunde. Ansonsten ist die Einzige, mit der ich mich fast genau so gut unterhalten kann, die Freundin von meinem Großen Bruder.

C und J sind unzertrennlich.
Ich kenne C seit etwa 4 Jahren und er ist 7 Jahre älter als J und ich. Von Anfang an war er mir sympathisch, weil er eine sehr offene Person mit viel Humor ist.
Anfang diesen Jahres haben C, J und ich uns mal in ... Wohnung getroffen um einfach etwas zu trinken. Wir haben dann auch dort geschlafen. Am nächsten Morgen wurde J durch einen Anruf ihrer Mutter geweckt und sie musste nach Hause und auf ihren Neffen aufpassen (also das Kind von J und ... Schwester).
(Vielleicht interessiert es euch auch, dass C mich letztes Jahr, als C, J und ich beim Feiern waren, mich auch schon angemacht hat, ich habe das damals aber nur auf den Alkohol geschoben, weil er ziemlich betrunken war, und ihm einen Korb gegeben.)
C und ich waren dann also noch allein in seiner Wohnung und er hat mich gefragt, ob ich mal allein zu ihm kommen will um was zu Trinken. Ich wusste nicht so richtig was ich sagen sollte, einfach bei dem Gedanken dass ich mich nicht hinter Js Rücken mit ihrem Bruder treffen will, aber mich eigentlich schon mit ihm treffen wollte. Er hat mir auch Komplimente gemacht und gesagt wie gern er mich mag (Er ist auch sehr direkt gegenüber Frauen). Dann kam er mir näher und ich bin darauf eingegangen. Sex hatten wir keinen, (weil ich nichts machen wollte, worüber ich sonst mit J immer rede) aber wir haben uns geküsst etc.

Danach hatte ich J gegenüber ein total schlechtes Gewissen und habe mich aber dazu entschlossen ihr nichts zu sagen, weil das, was lief, eigentlich nicht der Rede wert war und C es sich auch von mir gewünscht hat, nichts zu verraten. Es fiel mir aber total schwer, weil ich das mit C so schön fand und eigentlich gerne darüber gesprochen hätte. C und ich haben uns dann immer wieder mal durch J gesehen, aber nicht mehr darüber geredet.

Anfang April hat C verkündet, dass er für 2 Monate auf Reha geht, wegen seines Herzfehlers.
In der darauffolgenden Zeit hat C mir ein paar mal geschrieben, ob ich vorbei kommen will (einmal hat er auch direkt gesagt, dass er mit mir ins Bett will) und ich habe immer abgelehnt, weil ich Angst vor den Folgen hatte. Was wenn J es herausfindet? Was wenn ich mich in C verlieben sollte? Wie würde J dann reagieren? Könnte ich dadurch meine beste Freundin verlieren?
Mich überkam immer mehr das Gefühl, dass ich es J erzählen sollte, aber das wollte ich C nicht antun und ich hatte auch nicht mehr das Gefühl, dass ich mehr von ihm will also habe ich ihn einfach nicht alleine getroffen und das andere als einmalige Sache betrachtet.

Für mich hätte es, während C dann weg war, nur die Möglichkeit gegeben ihm Briefe zu schreiben, da er Besuch nur von Familie erhalten durfte und auch nur mit ihnen telefonieren durfte. Er hatte dort weder Handy noch Internet, da man abschalten sollte. Ich habe es nicht für nötig gehalten, ihm zu schreiben, da ich in der Zeit kurz vor der Reha irgendwann das Gefühl bekam, C will mich nur für Sex, und sonst nichts. Ich habe aber J immer gefragt, wie es ihm denn dort geht, weil es mich schon interessierte.

Von Anfang Juni bis vor ein paar Tagen war C weg. Auf jeden Fall hat er mir dann geschrieben, ich schreib euch den Chatverlauf ab.
C: Warum hab ich keinen Brief von dir bekommen? Ich hab gedacht wir sind Freunde
Ich: Ich hab mal gedacht du willst mich nur knallen.
C: Ne.
Würd ich zwar auch gern wenn ich ehrlich bin
Ich: Und wenn ich das nicht will?
C: Was willst du denn dann?
Ich: Keine Ahnung. Freundschaft klar gerne aber ich will sonst nichts..
C: Nicht mal besoffen knutschen?
Ich: Das kann ich nur beantworten, wenn ich besoffen bin
C: Haha gute Antwort.
Lust was zu trinken heut?

Dann habe ich abgesagt und das war's dann eigentlich auch schon wieder..

Auf jeden Fall bin ich total überrascht darüber, dass er möchte oder dachte dass wir Freunde sind. Am nächsten Tag hat er mich noch um Rat gefragt, aber es ging nur darum, wie er seine neue Katze nennen sollte, die er sich gleich von einem Freund geholt hat. Ich habe mich aber trotzdem gefreut, dass er mich das gefragt hat (ich liebe Katzen über alles).
Seit dem muss ich jeden Tag an ihn denken und als ich ihn heute Morgen gesehen habe, als er J und mich von einer Party abgeholt hat, war ich total aufgeregt. Er war mir gegenüber aber relativ kühl. So war er immer zu mir wenn J dabei war (und er nüchtern war).
Ich habe ihn auch schon während der Reha vermisst, weil er irgendwie einfach immer meine Laune heben konnte und J mir erzählt hat, dass es auch ziemlich hart da für ihn ist, und ich oft überlegt habe, was er wohl in diesem Moment gerade gemacht hat.. Ich habe, auch wenn wir noch nicht wirklich viel Kontakt miteinander hatten, gemerkt, dass er sich dort verändert hat. Ich möchte ihn unbedingt neu kennen lernen.

Jetzt will ich gern eure Meinungen hören. Findet ihr ich sollte ihn fragen, ob er denn noch Lust hat was mit mir zu trinken (weil ich ihn eigentlich auch echt gern nochmal küssen würde, um zu sehen, was ich dann fühle) oder mich von ihm fern halten? Denkt ihr ich könnte noch mehr erwarten? Oder nur, dass er wieder nur Sex mit mir will? Oder dass ich ihm irgendwann völlig egal bin und er mich nur grüßt, wenn wir uns durch J wieder sehen? Ab welchem Punkt sollte ich es J erzählen?
Eure Meinungen würden mich sehr interessieren und bitte bitte bitte lasst es mich wissen.


Schon mal danke, dass ich euch das alles durch gelesen habt und ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

Mehr lesen

15. August 2014 um 10:37

Verstehe dein Problem nicht.
also, wenn J deine beste Freundin ist sollte sie wohl das größte Interresse daran haben das du den besten Freund abbekommst?
Und da sie ihren Brunder anscheinend selber recht gerne mag sollte er ja wohl eher ein umgänglicher Mensch sein.

Oder hast du Angst das sie selber auf ihren Bruder steht?
dann hat das ganze ja nichts mit dir zu tun und es ist in wirklichkeit Ihr Problem.

Also du kannst es drehen und wenden wie du willst, das einfachste ist zu J zu gehen ihr das ganze sagen und dir ihren Bruder schnappen.

Gruß

Rumpel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich komme nicht mit der trennung klar
Von: sabah_12732667
neu
15. August 2014 um 0:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest