Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühle abstellen

Gefühle abstellen

1. Oktober 2017 um 11:56

hallo Mädels!
ich muss mich mal aussprechen - kann weder mit Freunden, Familie oder irgendjemand anderem darüber reden.

wie schaffe ich es, (Verliebtheits-)Gefühle abzustellen?!?
meine Geschichte: ich bin Mitte 30, seit ein paar Jahren verheiratet (bald 10 Jahre in Beziehung) und habe mit meinem Mann 3 Kinder. Seit Februar arbeite ich nach Kind Nr. 3 wieder Teilzeit. wir haben uns gerade ein altes Haus gekauft, das wir renovieren wollen und uns dort unser kleines Nest errichten wollen. soweit, so perfekt.
aaaaber: nun arbeite ich ja wieder und habe (zum glück) einen tollen Chef, mit dem ich mich sehr gut verstehe. ... leider offensichtlich etwas zu gut. waren am We auf Ausflug mit Arbeitskollegen. es war sehr, sehr lustig. er hat sich oft zu mir gestellt, zu mir gesetzt, etc. ich hab oft (unbewusst) seine Nähe gesucht. (passiert ist natürlich nichts!!) seitdem wir jetzt wieder zu Hause sind, muss ich oft an ihn denken, vermisse ihn sogar. ich will das nicht!!!! was kann ich tun?! 

... ich weiß, dass das für manche blöd klingt und ich komm mir selber vor wie ein junger Teenager ... 😔😔

Mehr lesen

1. Oktober 2017 um 13:52

Einfach mal über dich selbst lachen, es nicht persönlich nehmen und dich freuen, dass du noch Hormone im Körper hast und noch Frau bist.
Man muss auch nicht alles haben was einem gefällt, manchmal ist es besser nur zu gucken und sich drüber zu freuen.
Such aber ein wenig Distanz (soweit das möglich ist) bis du genug unangenehme Eigenschaften von ihm kennen gelernt hast um nicht mehr direkt feucht zu werden wenn du ihm begegnest.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 15:11

ihr habt auf jeden fall recht, was die Beziehung zu meinem Mann angeht! da muss wieder etwas Würze rein. im Moment ist er fast immer genervt oder schlecht drauf, was ich auch verstehen kann wegen Arbeit, Haus und den damit verbundenen Schulden, Kindern, etc. Zur Zeit ist es einfach eben eine Nebeneinander.

die Position vom "anderen" ist es auf jeden Fall nicht - kannte ihn schon, bevor er mein Chef wurde und wir haben uns da schon sehr gut verstanden. jetzt sehr ich ihn halt viel öfter. es tut einfach gut, mit ihm zu lachen und Spaß zu haben - ohne tiefgreifende Probleme. da hab ich wahrscheinlich eh mein Antwort ...
Meine Familie zu hintergehen oder gar zu verlassen ist auf jeden Fall keine Option - ganz abgesehen davon, dass ich ja nicht mal weiß, ob da tatsächlich Interesse für irgendwas wäre oder er es rein freundschaftlich/kollegial meint!


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 15:13
In Antwort auf herbstblume6

Einfach mal über dich selbst lachen, es nicht persönlich nehmen und dich freuen, dass du noch Hormone im Körper hast und noch Frau bist.
Man muss auch nicht alles haben was einem gefällt, manchmal ist es besser nur zu gucken und sich drüber zu freuen.
Such aber ein wenig Distanz (soweit das möglich ist) bis du genug unangenehme Eigenschaften von ihm kennen gelernt hast um nicht mehr direkt feucht zu werden wenn du ihm begegnest.

 und danke für den letzten satz im Kommentar - made mei day! musste soooo lachen, als ich das gelesen hab! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 15:44

danke euch, ihr Lieben! ihr habt mir schon sehr geholfen! :-*

u bitte entschuldigt die Schreibfehler - nicht so einfach, mit Kind am Schoß per Handy zu schreiben ...

glg, nono 😘

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 20:29
In Antwort auf nono333xxx

hallo Mädels!
ich muss mich mal aussprechen - kann weder mit Freunden, Familie oder irgendjemand anderem darüber reden.

wie schaffe ich es, (Verliebtheits-)Gefühle abzustellen?!?
meine Geschichte: ich bin Mitte 30, seit ein paar Jahren verheiratet (bald 10 Jahre in Beziehung) und habe mit meinem Mann 3 Kinder. Seit Februar arbeite ich nach Kind Nr. 3 wieder Teilzeit. wir haben uns gerade ein altes Haus gekauft, das wir renovieren wollen und uns dort unser kleines Nest errichten wollen. soweit, so perfekt.
aaaaber: nun arbeite ich ja wieder und habe (zum glück) einen tollen Chef, mit dem ich mich sehr gut verstehe. ... leider offensichtlich etwas zu gut. waren am We auf Ausflug mit Arbeitskollegen. es war sehr, sehr lustig. er hat sich oft zu mir gestellt, zu mir gesetzt, etc. ich hab oft (unbewusst) seine Nähe gesucht. (passiert ist natürlich nichts!!) seitdem wir jetzt wieder zu Hause sind, muss ich oft an ihn denken, vermisse ihn sogar. ich will das nicht!!!! was kann ich tun?! 

... ich weiß, dass das für manche blöd klingt und ich komm mir selber vor wie ein junger Teenager ... 😔😔

Habe gerade etwas ähnliches erlebt. Habe per Zufall eine Dame auf einer Reise kennenglernt. Wir hatten wahnsinnig viel Spass. Sie hat mich auf so vielen Ebenen berührt, dass es schon fast unheimlich war. Alleine ihr Lachen unglaublich. Musste mich dazu durchringen nicht nach ihrer Nummer zu fragen, sie ist in einer Beziehung. Ist leider nicht meine erste Erfahrung in dieser Richtung. Manchmal ist dann Abstand das Beste für alle beteiligten. Wird mir aufjedefall als sehr schöne Reise in Erinnerung bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2017 um 22:11

Mensch, ich war glaube ich in fast alle meiner guten Freunde irgendwann mal mehr oder weniger verknallt... die habe ich aus diversen Gründen auch nicht bekommen und es war im Nachhinein gut so.
Verknallt sein, jemanden toll finden verpflichtet zu nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 8:22
In Antwort auf herbstblume6

Mensch, ich war glaube ich in fast alle meiner guten Freunde irgendwann mal mehr oder weniger verknallt... die habe ich aus diversen Gründen auch nicht bekommen und es war im Nachhinein gut so.
Verknallt sein, jemanden toll finden verpflichtet zu nichts.

ja, ich weiß, dass sich das alles doof anhört ... und kindisch. aber ich kenn solche Gefühle eigentlich nur von einem Mann - mit dem bin ich jetzt verheiratet!

ich hoff ehrlich, dass das ganz schnell wieder vorbei ist. er jetzt ist wirklich so gar keine Option! alleine schon wegen meiner Kinder u meinem Mann (den er übrigens auch kennt. arbeitet sogar mit ihm zusammen). dann ist er noch dazu 8 jahre jünger als ich, hat selbst eine Freundin.
aber wir sind halt so auf einer Wellenlänge. es wäre ao viel einfacher, wenn er einfach unsympathisch wäre oder er einfach nichts mit mir reden würde. aber er hat sich beim Ausflug in den Fahrgeschäften (waren in einem Freizeitpark) immer wieder zu mir in die Gondeln gesetzt, als wir Teams bilden mussten bin ich EXTRA von ihm weg und schwups, war er dann doch in meinem Team. wir haben so viel gelacht, gescherzt, dann hat er mal meinen Arm berührt und ich wollt ihn auf der Stelle küssen. so ein Scheiß, wirklich!!!
wahrscheinlich bilde ich mir ohnehin alles nur ein u er meint es rein freundschaftlich. was würde so ein junger Mann schon von einer alten 3fach Mama wollen. 

und nochmal - ich bin mir der Tatsache voll bewusst, dass ich blöd klinge und das ein triviales Problem ist. aber es tut gut, es mir von der Seele zu schreiben, da ich mit niemandem drpber reden kann. und es beschäftigt mich otal, ich bin seit gestern schlecht drauf daheim und schnell gereizt. ... das soll einfach aufhören. 😭😭

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 8:22
In Antwort auf herbstblume6

Mensch, ich war glaube ich in fast alle meiner guten Freunde irgendwann mal mehr oder weniger verknallt... die habe ich aus diversen Gründen auch nicht bekommen und es war im Nachhinein gut so.
Verknallt sein, jemanden toll finden verpflichtet zu nichts.

ja, ich weiß, dass sich das alles doof anhört ... und kindisch. aber ich kenn solche Gefühle eigentlich nur von einem Mann - mit dem bin ich jetzt verheiratet!

ich hoff ehrlich, dass das ganz schnell wieder vorbei ist. er jetzt ist wirklich so gar keine Option! alleine schon wegen meiner Kinder u meinem Mann (den er übrigens auch kennt. arbeitet sogar mit ihm zusammen). dann ist er noch dazu 8 jahre jünger als ich, hat selbst eine Freundin.
aber wir sind halt so auf einer Wellenlänge. es wäre ao viel einfacher, wenn er einfach unsympathisch wäre oder er einfach nichts mit mir reden würde. aber er hat sich beim Ausflug in den Fahrgeschäften (waren in einem Freizeitpark) immer wieder zu mir in die Gondeln gesetzt, als wir Teams bilden mussten bin ich EXTRA von ihm weg und schwups, war er dann doch in meinem Team. wir haben so viel gelacht, gescherzt, dann hat er mal meinen Arm berührt und ich wollt ihn auf der Stelle küssen. so ein Scheiß, wirklich!!!
wahrscheinlich bilde ich mir ohnehin alles nur ein u er meint es rein freundschaftlich. was würde so ein junger Mann schon von einer alten 3fach Mama wollen. 

und nochmal - ich bin mir der Tatsache voll bewusst, dass ich blöd klinge und das ein triviales Problem ist. aber es tut gut, es mir von der Seele zu schreiben, da ich mit niemandem drpber reden kann. und es beschäftigt mich otal, ich bin seit gestern schlecht drauf daheim und schnell gereizt. ... das soll einfach aufhören. 😭😭

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 8:38

Der will wahrscheinlich sowieso nichts von dir. Er mag es nur von dir angehimmelt zu werden. 
vielleicht geht er mit dir ins Bett aber mehr auch nicht. Er hätte eine Frau mit drei Kindern am Hals die von ihm. Mitversorgt werden muss und die "alt"ist. 
provokant .aabeaaber wwahwwahr

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 8:49
In Antwort auf lenaryy

Der will wahrscheinlich sowieso nichts von dir. Er mag es nur von dir angehimmelt zu werden. 
vielleicht geht er mit dir ins Bett aber mehr auch nicht. Er hätte eine Frau mit drei Kindern am Hals die von ihm. Mitversorgt werden muss und die "alt"ist. 
provokant .aabeaaber wwahwwahr

absolut wahr! du hast völlig recht! und genauso muss ich denken, dann is das hoffentlich bald überstanden!
und wie gesagt - er ist selbst wenn er mehr wollen würde keine Option. ich verlasse meine Familie sicher nicht!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 13:53
In Antwort auf nono333xxx

ja, ich weiß, dass sich das alles doof anhört ... und kindisch. aber ich kenn solche Gefühle eigentlich nur von einem Mann - mit dem bin ich jetzt verheiratet!

ich hoff ehrlich, dass das ganz schnell wieder vorbei ist. er jetzt ist wirklich so gar keine Option! alleine schon wegen meiner Kinder u meinem Mann (den er übrigens auch kennt. arbeitet sogar mit ihm zusammen). dann ist er noch dazu 8 jahre jünger als ich, hat selbst eine Freundin.
aber wir sind halt so auf einer Wellenlänge. es wäre ao viel einfacher, wenn er einfach unsympathisch wäre oder er einfach nichts mit mir reden würde. aber er hat sich beim Ausflug in den Fahrgeschäften (waren in einem Freizeitpark) immer wieder zu mir in die Gondeln gesetzt, als wir Teams bilden mussten bin ich EXTRA von ihm weg und schwups, war er dann doch in meinem Team. wir haben so viel gelacht, gescherzt, dann hat er mal meinen Arm berührt und ich wollt ihn auf der Stelle küssen. so ein Scheiß, wirklich!!!
wahrscheinlich bilde ich mir ohnehin alles nur ein u er meint es rein freundschaftlich. was würde so ein junger Mann schon von einer alten 3fach Mama wollen. 

und nochmal - ich bin mir der Tatsache voll bewusst, dass ich blöd klinge und das ein triviales Problem ist. aber es tut gut, es mir von der Seele zu schreiben, da ich mit niemandem drpber reden kann. und es beschäftigt mich otal, ich bin seit gestern schlecht drauf daheim und schnell gereizt. ... das soll einfach aufhören. 😭😭

Ach natürlich kann das sein dass er dich menschlich nett und sexuell anziehend findet- why not.
Er weiß aber genau wie du, dass das Familienglück mehrerer Menschen da mit dranhängt und als erwachsener Mensch mit Anstand und Vernunft  gibt man solchen Gelüsten nicht mal eben nach. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 14:45

😂😂😂😂😂😂😂 endlich - DER Tip ist da! 👍👍 
... wär vermutlich echt nicht mal die blödeste Idee 😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 14:50
In Antwort auf herbstblume6

Ach natürlich kann das sein dass er dich menschlich nett und sexuell anziehend findet- why not.
Er weiß aber genau wie du, dass das Familienglück mehrerer Menschen da mit dranhängt und als erwachsener Mensch mit Anstand und Vernunft  gibt man solchen Gelüsten nicht mal eben nach. 

ja, du sagst es. Daher wärs mir ja am Liebsten, wenn ich das einfach vergessen könnte. 
ich werd jetzt versuchen, mich auf was Anderes zu konzentrieren und ihm in der Arbeit rein auf professioneller Ebene begegnen. diese Woche hab ich ohnehin nur 1 Termin mit ihm. 
... und ich fahr auf keine Ausflüge/Events abseits der Arbeit mehr mit ...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 18:00

10 Jahre? Vllt mal die ganze Beziehung reflektieren und sehen was man an dem anderen hat? 3 Kinder, Haus & Garten ist nicht gerade wenig was ihr geschafft habt.

Ein anderer Partner macht dein Leben wahrscheinlich auch nicht besser, das sollte man sich auch vor Augen führen, wenn es denn bei euch immer recht gut lief.

Also einfach das eingeschlagene wieder aufwecken, das gute und evtl vergessene hervorholen und an der Beziehung arbeiten, ehrlich sein und mit Selbstreflektion beginnen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 18:04

Ja mehr auf die schönen Dinge gucken die du hast nicht auf das was du nicht hast.
Jeder verliebt sich mal fremd es kommt nur darauf an was man daraus macht und dass man sich immer wieder neu bewusst für das/ den man hat entscheidet.
Liebe ist weder Sex, noch Verliebtheit alleine der größte Teil ist diese immer wieder neue Entscheidung für einander.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 19:10

das habt iht echt schön gesagt!
ich werds mir zu Herzen nehmen!
war heute daheim beim kranken Kind und konnte viel nachdenken. über alles. hab 1.000 was wäre wenn Spiele gespielt. 
eine Beziehung zum Anderen wäre so oder so keine Option. wenn, dann wäre es nur eine Affäre. und dafür alles riskieren was ich habe?! um am ende vielleicht allein dazustehen? nein, das ist ea mit Sicherheit nicht wert.

Habe vorhin schon den 1. Schritt gemacht und mit meinem Mann gesprochen. hab ihm gesagt, dass ich in einer kleinen Sinnkrise bin (nicht das mir dem anderen) und dass ich mir wünsche, dass wir am gemeinsamen Wir arbeiten. nicht nur als Familie, sondern auch und vor allem als Paar. dass mir körperliche Nähe fehlt und ich manchmal nicht sicher bin, ob wir noch an einem Strang ziehen und er mich noch liebt. vielleicht kommen meine Gefühle zu ihm wieder, wenn wir was miteinander und füreinander tun ... bis zum Sommer hab ich auch immerhin immer gesagt, dass er mein Lebensmensch ist. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 19:39
In Antwort auf nono333xxx

das habt iht echt schön gesagt!
ich werds mir zu Herzen nehmen!
war heute daheim beim kranken Kind und konnte viel nachdenken. über alles. hab 1.000 was wäre wenn Spiele gespielt. 
eine Beziehung zum Anderen wäre so oder so keine Option. wenn, dann wäre es nur eine Affäre. und dafür alles riskieren was ich habe?! um am ende vielleicht allein dazustehen? nein, das ist ea mit Sicherheit nicht wert.

Habe vorhin schon den 1. Schritt gemacht und mit meinem Mann gesprochen. hab ihm gesagt, dass ich in einer kleinen Sinnkrise bin (nicht das mir dem anderen) und dass ich mir wünsche, dass wir am gemeinsamen Wir arbeiten. nicht nur als Familie, sondern auch und vor allem als Paar. dass mir körperliche Nähe fehlt und ich manchmal nicht sicher bin, ob wir noch an einem Strang ziehen und er mich noch liebt. vielleicht kommen meine Gefühle zu ihm wieder, wenn wir was miteinander und füreinander tun ... bis zum Sommer hab ich auch immerhin immer gesagt, dass er mein Lebensmensch ist. 

Wäre aber sinnvoll ihn vollkommen einzuweihen, aber gleich mit dem Hinweis das du das nicht willst, sondern nur ihn und das es dir wichtig ist, in welcher Form auch immer, eure Ehe neu zu entfachen und das alles gut wird! Dann weiß er auch woran er ist und kann sich ebenso Gedanken machen und handeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 20:41
In Antwort auf micham7

Wäre aber sinnvoll ihn vollkommen einzuweihen, aber gleich mit dem Hinweis das du das nicht willst, sondern nur ihn und das es dir wichtig ist, in welcher Form auch immer, eure Ehe neu zu entfachen und das alles gut wird! Dann weiß er auch woran er ist und kann sich ebenso Gedanken machen und handeln!

grundsätzlich hast du sicher recht! nur wenn ich das mache, weiß mein Mann sofort wer es ist - die beiden kennen sich ja leider sogar ... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 21:39
In Antwort auf nono333xxx

grundsätzlich hast du sicher recht! nur wenn ich das mache, weiß mein Mann sofort wer es ist - die beiden kennen sich ja leider sogar ... :/

Das kann sein, aber glaube mir, wenn er es anders rausfindet und du lügst, hast du noch viel mehr Stress.
Wenn du WIRKLICH nur ihn willst, musst du deinen Mann davon mit der Wahrheit überzeugen und jede Möglichkeit eure liebe neu zu entfachen nutzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 22:03
In Antwort auf micham7

Das kann sein, aber glaube mir, wenn er es anders rausfindet und du lügst, hast du noch viel mehr Stress.
Wenn du WIRKLICH nur ihn willst, musst du deinen Mann davon mit der Wahrheit überzeugen und jede Möglichkeit eure liebe neu zu entfachen nutzen!

Ich weiß im Moment ehrlich gesagt gar nichts mehr ... nicht, was ich wirklich fühle oder was ich wirklich will. es gibt halt eigentlich auch wegen der Kinder nur eine Option, selbst WENN mein Kollege mehr wollen würde, was ich ja gar nicht sicher weiß und mir auch nicht wirklich vorstellen kann. Erfahren wird es mein Mann so von niemandem - es ist ja nichts passiert, außer dass wir Spaß hatten. wenn die anderen Kollegen was sagen, kann das max sein, dass wir uns seeehr gut verstanden haben, aber mehr auch nicht. bin ihm ja teilweise auch bewusst aus dem Weg gegangen - bin ins andere taxi zb oder hab bei der einen Bahn zu einem anderen Kollegen gesagt, dass ich da jetzt mit ihm fahr usw. ...

aber ich verstehe absolut was du meinst!! ich denke drüber nach. hab einfach Angst, dass es unnötigerweise mehr kaputt macht als nützt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 22:28

Ehrlichkeit und vertrauen ist das höchste Gut einer Beziehung!
Etwas so großes kaputt zu machen für nichts im enddefekt ... naja ... jeder muss selbst wissen was er tut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2017 um 23:48
In Antwort auf nono333xxx

ihr habt auf jeden fall recht, was die Beziehung zu meinem Mann angeht! da muss wieder etwas Würze rein. im Moment ist er fast immer genervt oder schlecht drauf, was ich auch verstehen kann wegen Arbeit, Haus und den damit verbundenen Schulden, Kindern, etc. Zur Zeit ist es einfach eben eine Nebeneinander.

die Position vom "anderen" ist es auf jeden Fall nicht - kannte ihn schon, bevor er mein Chef wurde und wir haben uns da schon sehr gut verstanden. jetzt sehr ich ihn halt viel öfter. es tut einfach gut, mit ihm zu lachen und Spaß zu haben - ohne tiefgreifende Probleme. da hab ich wahrscheinlich eh mein Antwort ...
Meine Familie zu hintergehen oder gar zu verlassen ist auf jeden Fall keine Option - ganz abgesehen davon, dass ich ja nicht mal weiß, ob da tatsächlich Interesse für irgendwas wäre oder er es rein freundschaftlich/kollegial meint!


 

es tut einfach gut, mit ihm zu lachen und Spaß zu haben - ohne tiefgreifende Probleme.

Ja, das glaube ich Dir gern. Und ich bin mir auch sicher, dass auch Deinem Mann es wohl tun würde, wenn Du mal wieder mit IHM glücklich lachst und scherzt, ihm hilfst, ihm ein Teil Eurer  Sorgen abzunehmen. Gerade weil Du merkst, wie gut es Dir gerade tut, etwas Leichtigkeit zu fühlen. Aber genau diese sollt IHR zwei miteinander teilen, nicht ein Chef oder Kollege oder ein Nachbar.. oder wer auch immer!

Ihr beide habt Euch mal dafür entschieden, gemeinsam eine Familie zu gründen - also kümmert Euch um Euer gemeinsames Wohl, damit es für ALLE leichter wird und in Eurem Haus wieeer Fröhlichkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl eintritt - das ist überhaupt das Allerwichtigste - Deine Lieben BRAUCHEN DICH und zwar jetzt!

Wann denn sonst?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 6:56
In Antwort auf micham7

Wäre aber sinnvoll ihn vollkommen einzuweihen, aber gleich mit dem Hinweis das du das nicht willst, sondern nur ihn und das es dir wichtig ist, in welcher Form auch immer, eure Ehe neu zu entfachen und das alles gut wird! Dann weiß er auch woran er ist und kann sich ebenso Gedanken machen und handeln!

Damit würde sie noch mehr Probleme und schwere in die Beziehung bringen würde ich nicht machen.
Sie macht das schon richtig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 11:52

bin ich mit gemischten Gefühlen auch dafür - sowas muss man sehr sensibel handhaben - und das liegt auch nicht jedem (gebe ich zu bedenken).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 14:30

mir macht ehrlich gesagt auch das "Hauptproblem" mehr zu schaffen gerade - dass ich offenbar im Moment nicht glücklich bin - sonst wäre es ja nie zu diesen Gefühlen gekommen ... 

und die Arbeit ist NATÜRLICH ein wichtiger Aspekt! hab mir diese Position jetzt hart erkämpft - die ist nicht selbstverständlich als Teilzeitkraft. da steht eben so viel auf dem Spiel, sodass die ganze Sache OBJEKTIV betrachtet mehr als dämlich ist! das weiß ich selbst auch! wenn ich die Gefühle abstellen könnte, würde ich das auch sofort machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 18:30

das ist auch ein toller Tip! danke!! 🤗😘 ... dann muss ich mir also nur meinen Mann ansehen u ihn mir mit dem Kopf meines Kollegen vorstellen 😂😂😅 nein - das ist natürlich eib scherz gewesen! sooo schlimm ist mein Mann dann auch nicht! 

... ich würd euch ja sooo gern ein Foto von ihm schicken, dann wisst ihr, wie schwer es ist, da was Negatives zu finden 😅😅🙈 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 18:47

Wie wäre es statt was negatives an dem anderen, was tolles an deinem Mann zu finden? Aus 10 Jahre sollte sich einiges finden ... eure 3 Kinder und das Haus zählen ja auch dazu ...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 18:59
In Antwort auf nono333xxx

mir macht ehrlich gesagt auch das "Hauptproblem" mehr zu schaffen gerade - dass ich offenbar im Moment nicht glücklich bin - sonst wäre es ja nie zu diesen Gefühlen gekommen ... 

und die Arbeit ist NATÜRLICH ein wichtiger Aspekt! hab mir diese Position jetzt hart erkämpft - die ist nicht selbstverständlich als Teilzeitkraft. da steht eben so viel auf dem Spiel, sodass die ganze Sache OBJEKTIV betrachtet mehr als dämlich ist! das weiß ich selbst auch! wenn ich die Gefühle abstellen könnte, würde ich das auch sofort machen!

wenn ich die Gefühle abstellen könnte, würde ich das auch sofort machen!

auch son Spruch

wenn ich mir nur mal überlege, was ich mir schon alles verkneifen konnte, nur weil ich das MUSSTE ..


Weißte, das Tolle ist ja, dass Du höchst selbst es bist, die sich in diese Gefühlsgedanken reinsteigert.... immer mehr...immer weiter... und immer größer sowieso.

Komm mal besser wieder zurück in Deine REALITÄT, denn da spielt die Musik - auch wenn Du DAS gerade gar nicht gern liest

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 19:50

haha 😂 ja, geht klar! Verstand einschalten, Libido aus und einfach Mr. Data spielen!

Danke euch allen auf jeden Fall!! auch für die "unbequemen" Kommentare! das sind glaub ich die, die ich im Moment auch brauche, damit ich mich eben nicht noch weiter in was hineinträume.

... haltet mir die Daumen - morgen ist das 1. Aufeinandertreffen nach dem Ausflug letztes We. Gsd mit einem weiteren Kollegen und auch im beruflichen Rahmen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 19:57
In Antwort auf nono333xxx

mir macht ehrlich gesagt auch das "Hauptproblem" mehr zu schaffen gerade - dass ich offenbar im Moment nicht glücklich bin - sonst wäre es ja nie zu diesen Gefühlen gekommen ... 

und die Arbeit ist NATÜRLICH ein wichtiger Aspekt! hab mir diese Position jetzt hart erkämpft - die ist nicht selbstverständlich als Teilzeitkraft. da steht eben so viel auf dem Spiel, sodass die ganze Sache OBJEKTIV betrachtet mehr als dämlich ist! das weiß ich selbst auch! wenn ich die Gefühle abstellen könnte, würde ich das auch sofort machen!

Natürlich kannst Du die Gefühle abstellen. Du hast doch ein Hirn im Kopf. Das Problem ist wohl eher, dass Du sie nicht abstellen willst. So eine Alltagsflucht ist schließlich was schönes, wenn einem Familie, Job, Kinder und Haus über den Kopf wachsen.

Realitätsflucht nennt man das, unter dem Du leidest. Hat auch nichts mit Deinem Chef zu tun. Hätte Dich eh erwischt. Entweder mit dem Chef, mit dem Arbeitskollegen, mit dem Paketzusteller, egal. Dein Unterbewusstsein hätte schon jemanden gefunden, um dem Traum eines unabhängig neuen Lebens nachzuhängen.

Daran musst Du ansetzen. Ändere, was Dich in Deiner Familie stört. Nutze die Verliebtheit, Deine Partnerschaft zu verbessern. Oder verrenne Dich in unsinnige Tagträume, die Dich im schlimmsten Fall zur alleinerziehenden Mutter machen. Und dann benötigst Du nicht nur Träume, sondern Wunder.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2017 um 20:00
In Antwort auf 6rama9

Natürlich kannst Du die Gefühle abstellen. Du hast doch ein Hirn im Kopf. Das Problem ist wohl eher, dass Du sie nicht abstellen willst. So eine Alltagsflucht ist schließlich was schönes, wenn einem Familie, Job, Kinder und Haus über den Kopf wachsen.

Realitätsflucht nennt man das, unter dem Du leidest. Hat auch nichts mit Deinem Chef zu tun. Hätte Dich eh erwischt. Entweder mit dem Chef, mit dem Arbeitskollegen, mit dem Paketzusteller, egal. Dein Unterbewusstsein hätte schon jemanden gefunden, um dem Traum eines unabhängig neuen Lebens nachzuhängen.

Daran musst Du ansetzen. Ändere, was Dich in Deiner Familie stört. Nutze die Verliebtheit, Deine Partnerschaft zu verbessern. Oder verrenne Dich in unsinnige Tagträume, die Dich im schlimmsten Fall zur alleinerziehenden Mutter machen. Und dann benötigst Du nicht nur Träume, sondern Wunder.

Top Kommentar! So sieht die Wahrheit aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2017 um 13:32

naja, ganz so einfach ist es nicht ... Gefühle sind nunmal nicht im Kopf ... und ich bin eben beides - ein denkendes und fühlendes Wesen ... 

aber wie auch immer - ich kann euch sagen, dass es heute sehr gut verlief! 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 23:21

kurzes update - für alle, die es interessiert (oder auch nicht 😊):
es gab sozusagen eine Aussprache bei einem Fest außerhalb der Firma - Fazit: er wollte tatsächlich mehr von mir. meinte, er hätte selbst 4 Geschwister und seine Schwester 3 Kinder, er wäre daran gewöhnt. er hat mich gefragt, ob ich denn so empfinde wie er und es mit ihm versuchen würde. er meinte, wir können es ja erstmal so "nebenher" versuchen und wenn es dann klappt, unseren Partnern sagen ... da hab ich gewusst, dass er absolut nicht zu mir passt. tat zwar gut, begehrt zu werden, aber für mich wars das dann auch. Mein Mann und ich arbeiten wiedet an uns und unserer Beziehung, haben ein gemeinsames Projekt. 

danke an alle unterstützenden Kommentare und aucj A***tritte - hat mir sehr geholfen! alles Liebe euch! 🤗

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 23:35

Wow! Bin stolz auf dich!   


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 23:38
In Antwort auf nono333xxx

kurzes update - für alle, die es interessiert (oder auch nicht 😊):
es gab sozusagen eine Aussprache bei einem Fest außerhalb der Firma - Fazit: er wollte tatsächlich mehr von mir. meinte, er hätte selbst 4 Geschwister und seine Schwester 3 Kinder, er wäre daran gewöhnt. er hat mich gefragt, ob ich denn so empfinde wie er und es mit ihm versuchen würde. er meinte, wir können es ja erstmal so "nebenher" versuchen und wenn es dann klappt, unseren Partnern sagen ... da hab ich gewusst, dass er absolut nicht zu mir passt. tat zwar gut, begehrt zu werden, aber für mich wars das dann auch. Mein Mann und ich arbeiten wiedet an uns und unserer Beziehung, haben ein gemeinsames Projekt. 

danke an alle unterstützenden Kommentare und aucj A***tritte - hat mir sehr geholfen! alles Liebe euch! 🤗

Glückwunsch, dass Du Dir klar werden konntest. Nebenher mal versuchen... finde ich schon sehr krass. Da fehlt es ihm doch sehr am Empathie und Charakter.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 0:16
In Antwort auf nono333xxx

kurzes update - für alle, die es interessiert (oder auch nicht 😊):
es gab sozusagen eine Aussprache bei einem Fest außerhalb der Firma - Fazit: er wollte tatsächlich mehr von mir. meinte, er hätte selbst 4 Geschwister und seine Schwester 3 Kinder, er wäre daran gewöhnt. er hat mich gefragt, ob ich denn so empfinde wie er und es mit ihm versuchen würde. er meinte, wir können es ja erstmal so "nebenher" versuchen und wenn es dann klappt, unseren Partnern sagen ... da hab ich gewusst, dass er absolut nicht zu mir passt. tat zwar gut, begehrt zu werden, aber für mich wars das dann auch. Mein Mann und ich arbeiten wiedet an uns und unserer Beziehung, haben ein gemeinsames Projekt. 

danke an alle unterstützenden Kommentare und aucj A***tritte - hat mir sehr geholfen! alles Liebe euch! 🤗

na, Gottseidank aber auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 8:42
In Antwort auf 6rama9

Glückwunsch, dass Du Dir klar werden konntest. Nebenher mal versuchen... finde ich schon sehr krass. Da fehlt es ihm doch sehr am Empathie und Charakter.

genau das dachte ich auch! 
und wenn er es einmal so macht - wer gibt mir die Garantie, dass er es nicht bei mir in 2 oder 5 oder 10 Jahren genauso macht? 

naja, ist jetzt jedenfalls Geschichte 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 12:37
In Antwort auf nono333xxx

genau das dachte ich auch! 
und wenn er es einmal so macht - wer gibt mir die Garantie, dass er es nicht bei mir in 2 oder 5 oder 10 Jahren genauso macht? 

naja, ist jetzt jedenfalls Geschichte 😊

Es ist schon interessant... (fast) jeder verliebt sich mal mehr oder weniger in eine andere Person während einer bestehenden Partneschaft. Meist passiert das bei Lebenseinschnitten, wie Einstieg ins Berufsleben, Kinder aus dem Haus, Tod eines Elternteils oder ähnliche tiefgreifende Änderungen des Lebens.

Ich glaube, dass man genau dann anfällig ist, wenn zeitgleich irgend etwas in der Partnerschaft nicht perfekt läuft. Das perfekte Rezept zum Unglück ist dann dieser Verliebtheit nachzugeben und dem kurzfristigen Hormonrausch zu folgen, obwohl die eigene Partnschaft vielleicht nur leicht angenackst ist. 

Hinterher fragt man sich dann ungläubig, wie es sein konnte, dass man seine Familie für eine solch simple Verliebtheit riskieren konnte. Ich glaube so geht es Dir auch, nur dass Du rechtzeitig die Bremse getreten hast und die Verliebtheit dahin nutzen konntest, Deine eigene Beziehung nun zu verbessern und die Dellen darin auszubügeln. Ich glaube Du hast den Weg zum Glücklichsein gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 12:54
In Antwort auf nono333xxx

hallo Mädels!
ich muss mich mal aussprechen - kann weder mit Freunden, Familie oder irgendjemand anderem darüber reden.

wie schaffe ich es, (Verliebtheits-)Gefühle abzustellen?!?
meine Geschichte: ich bin Mitte 30, seit ein paar Jahren verheiratet (bald 10 Jahre in Beziehung) und habe mit meinem Mann 3 Kinder. Seit Februar arbeite ich nach Kind Nr. 3 wieder Teilzeit. wir haben uns gerade ein altes Haus gekauft, das wir renovieren wollen und uns dort unser kleines Nest errichten wollen. soweit, so perfekt.
aaaaber: nun arbeite ich ja wieder und habe (zum glück) einen tollen Chef, mit dem ich mich sehr gut verstehe. ... leider offensichtlich etwas zu gut. waren am We auf Ausflug mit Arbeitskollegen. es war sehr, sehr lustig. er hat sich oft zu mir gestellt, zu mir gesetzt, etc. ich hab oft (unbewusst) seine Nähe gesucht. (passiert ist natürlich nichts!!) seitdem wir jetzt wieder zu Hause sind, muss ich oft an ihn denken, vermisse ihn sogar. ich will das nicht!!!! was kann ich tun?! 

... ich weiß, dass das für manche blöd klingt und ich komm mir selber vor wie ein junger Teenager ... 😔😔

hi,
das ist verrückt, ich kenne das. nur ohne kinder.
ich bin seit 10 jahren verheirat, bin 34 jahre alt, und ich habe mich in meinen arbeitskollegen verliebt.
wir haben uns imnmer besser und besser verstanden und die gleichen interessen gehabt wie sport und uni usw. dann wurden die gespräche auf der arbeit immer länger und länger und vertrauter, bis wir das erste mal zu zweit essaen waren abends, es wurde im laufe der zeit mehr drauß.
denn, wie du auch , ich war zu hause und habe mit meinem mann fern geguckt und alles mögliche aber meine gedanken waren nur bei dem kollegen, - kann es sein dass dir etw in deiner ehe fehlt? denn wenn alles passt und perfekt ist, - kann niemand aber wirklich niemand von aussen zwischen euch kommen.
vielleicht zu viel im haus, also ehe und dann drei kinder, ist nicht ganz ohne. vielleicht ist es der alltagstrott?
oder empfindest du anders für deinen mann?
ich kenne es wenn die leute von aussen sagen dass man es doch abstellen kann und sich weigern soll etw für den chef in deinem fall zu empfinden, doch in der realität ist es leider ganz anders und nicht so leicht und einfach.
geh mal bitte in dich und versuch dir zu überlegen was das genau ist was du für deinen chef und deinen mann empfindest? mach die augen zu oder mach die eine liste, was dich an ihm so reizt,. sein aussehen? sein humor? dass er ein chef ist und macht hat (klingt komisch ist aber ernst gemeint), das aufregende und neue?
bei mir ist es so dass ich es nicht ausgehalten hab und aus uns wurde mehr, nunb läuft die scheidung mit meinem mann, doch heute weiss ich nicht ob ich das richtige getan habe denn mit meinem mann hab ich alles gehabt, einen besten freund, geliebten, mann, beste freundin, alles in einem, was soooo selten ist. 
überlege dir sehr sehr gut ob es das wert ist, auch wenn das herz und gefühl dich zu deinem chef zieht. - das ist ein gefühl, was du auxh bei deinem mann einst hattest und es ist ein gefühl was leider langsam weil es normal ist verfliegt. überleg es dir bitte gut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 16:22
In Antwort auf ninunia111

hi,
das ist verrückt, ich kenne das. nur ohne kinder.
ich bin seit 10 jahren verheirat, bin 34 jahre alt, und ich habe mich in meinen arbeitskollegen verliebt.
wir haben uns imnmer besser und besser verstanden und die gleichen interessen gehabt wie sport und uni usw. dann wurden die gespräche auf der arbeit immer länger und länger und vertrauter, bis wir das erste mal zu zweit essaen waren abends, es wurde im laufe der zeit mehr drauß.
denn, wie du auch , ich war zu hause und habe mit meinem mann fern geguckt und alles mögliche aber meine gedanken waren nur bei dem kollegen, - kann es sein dass dir etw in deiner ehe fehlt? denn wenn alles passt und perfekt ist, - kann niemand aber wirklich niemand von aussen zwischen euch kommen.
vielleicht zu viel im haus, also ehe und dann drei kinder, ist nicht ganz ohne. vielleicht ist es der alltagstrott?
oder empfindest du anders für deinen mann?
ich kenne es wenn die leute von aussen sagen dass man es doch abstellen kann und sich weigern soll etw für den chef in deinem fall zu empfinden, doch in der realität ist es leider ganz anders und nicht so leicht und einfach.
geh mal bitte in dich und versuch dir zu überlegen was das genau ist was du für deinen chef und deinen mann empfindest? mach die augen zu oder mach die eine liste, was dich an ihm so reizt,. sein aussehen? sein humor? dass er ein chef ist und macht hat (klingt komisch ist aber ernst gemeint), das aufregende und neue?
bei mir ist es so dass ich es nicht ausgehalten hab und aus uns wurde mehr, nunb läuft die scheidung mit meinem mann, doch heute weiss ich nicht ob ich das richtige getan habe denn mit meinem mann hab ich alles gehabt, einen besten freund, geliebten, mann, beste freundin, alles in einem, was soooo selten ist. 
überlege dir sehr sehr gut ob es das wert ist, auch wenn das herz und gefühl dich zu deinem chef zieht. - das ist ein gefühl, was du auxh bei deinem mann einst hattest und es ist ein gefühl was leider langsam weil es normal ist verfliegt. überleg es dir bitte gut. 

Dir scheint ja inzwischen klar zu sein, dass Du einem (kurzfristigen) Rausch der Hormone erlegen bist und "den besten freund, geliebten, mann, beste freundin, alles in einem, was soooo selten ist" gegen jemanden eingetauscht hast, in den Du einfach nur temporär verliebt bist oder warst.

Ich verstehe nicht, warum Du nicht die Notbremse gezogen hast oder sie wenigstens jetzt ziehst? Warum wirfst Du ein Leben mit einem fantastisch passenden Partner für etwas neues weg, von dem Du eigentlich weißt, dass es nicht an das alte rankommt? Wenn Deine Verliebtheit weg ist (und das wird die in den nächsten 6 bis 12 Monaten sein), was dann? Erträgst Du die Macken und Eigenarten des Neuen genauso wie die Deines Mannes? Wird er Dir so zur Seite stehen, wie Dein Mann?

Ich vermute mal, dass Du keine Kinder wolltest, denn mit 34 tickt Deine biologische Uhr und bevor Du mit Deinem Neuen Kinder in die Welt setzt, willst Du ihn sicher im täglichen Leben nach der Verliebtheitsphase erleben.

Nein, ich bin einer von denen, die es wirklich nicht verstehen, warum sich manche Menschen von ihren Hormonen ins Unglück steuern lassen. Ein Mensch verliebt sich im Schnitt 8-10 mal im Leben. Das kommt und geht wieder. Aber deshalb eine gute Beziehung wegwerfen? Habe ich nie getan und würde ich nie tun.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 17:20

dazu muss ich erst mal erzählen, was er gesagt hat 😊
hat mich mit dem Vorwand, etwas berufliches besprechen zu wollen zur Seite genommen. und hat dann gemeint, er nimmt jetzt mal seinen Mut zusammen, den er durch ein paar Gläschen hatte, und hat gesagt, dass er halt mehr in mir sieht als eine nette Arbeitskollegin. dass er sich damals beim Ausflug zusammennehmen musste und jetzt in der Arbeit versucht hat, sachlich zu bleiben, dass ihm das aber nicht wirklich gelingt. und eben noch die anderen Dinge.
ich bin ihm mit allem gekommen von wegen verheiratet, Alter, Kinder, etc. - war ihm egal bzw. bewusst. hat mich schon erstaunt, dass er das so ernst sieht und hab mich auch geschmeichelt gefühlt. in einem anderen leben wär ich vielleicht auch drauf eingestiegen - ihr hättet ihn sehen sollen! 🙈🙈 aber ich hab inzwischen einfach sehr viel nachgedacht und das, was ich mit meinem Mann und meinen Kindern habe, ist ein Abenteuer mit unsicherem Ausgang einfach nicht wert. ganz zu schweigen die Auswirkungen in der Fa. genau das hab ich ihm auch gesagt. 
er meinte dann, ob das mein letztes Wort ist und ich hab ja gesagt. er hat dann nur noch gefragt, ob er es sich eingebildet hat, dass ich ihn auch mag. hab ihm die Wahrheit gesagt - in allem. das wusste er dann (denke ich) sehr zu schätzen und hat dann nur gemeint: ok, dann Freunde?! und so haben wirs dann quasi beendet bevors angefangen hat 😊😊

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 17:33
In Antwort auf ninunia111

hi,
das ist verrückt, ich kenne das. nur ohne kinder.
ich bin seit 10 jahren verheirat, bin 34 jahre alt, und ich habe mich in meinen arbeitskollegen verliebt.
wir haben uns imnmer besser und besser verstanden und die gleichen interessen gehabt wie sport und uni usw. dann wurden die gespräche auf der arbeit immer länger und länger und vertrauter, bis wir das erste mal zu zweit essaen waren abends, es wurde im laufe der zeit mehr drauß.
denn, wie du auch , ich war zu hause und habe mit meinem mann fern geguckt und alles mögliche aber meine gedanken waren nur bei dem kollegen, - kann es sein dass dir etw in deiner ehe fehlt? denn wenn alles passt und perfekt ist, - kann niemand aber wirklich niemand von aussen zwischen euch kommen.
vielleicht zu viel im haus, also ehe und dann drei kinder, ist nicht ganz ohne. vielleicht ist es der alltagstrott?
oder empfindest du anders für deinen mann?
ich kenne es wenn die leute von aussen sagen dass man es doch abstellen kann und sich weigern soll etw für den chef in deinem fall zu empfinden, doch in der realität ist es leider ganz anders und nicht so leicht und einfach.
geh mal bitte in dich und versuch dir zu überlegen was das genau ist was du für deinen chef und deinen mann empfindest? mach die augen zu oder mach die eine liste, was dich an ihm so reizt,. sein aussehen? sein humor? dass er ein chef ist und macht hat (klingt komisch ist aber ernst gemeint), das aufregende und neue?
bei mir ist es so dass ich es nicht ausgehalten hab und aus uns wurde mehr, nunb läuft die scheidung mit meinem mann, doch heute weiss ich nicht ob ich das richtige getan habe denn mit meinem mann hab ich alles gehabt, einen besten freund, geliebten, mann, beste freundin, alles in einem, was soooo selten ist. 
überlege dir sehr sehr gut ob es das wert ist, auch wenn das herz und gefühl dich zu deinem chef zieht. - das ist ein gefühl, was du auxh bei deinem mann einst hattest und es ist ein gefühl was leider langsam weil es normal ist verfliegt. überleg es dir bitte gut. 

das tut mir leid, dass du deine Entscheidung bereust - aber alles hat seinen Grund! Ich wünsche dir, dass ganz bald deinen "richtigen" findest! 🤗

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 21:54

oh Mann - warum ist mir das bloß in dem Moment nicht eingefallen?!? 😅😅

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen