Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefühlchaos

Gefühlchaos

15. September 2016 um 17:24 Letzte Antwort: 15. September 2016 um 18:41

Hallo Leute...ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

Ich (24/w) bin komplett verwirrt, hin und hergerissen und weis absolut nicht was ich tun soll....

Vor 3 Jahren hab ich mit meinen damaligem Freund angefangen bei uns im Dorf ein Haus zubauen, es war alles toll wir haben uns super verstanden und alles. Dann komm der Zeitpunkt wo wir über Kinder sprachen und er immer dafür war. Von einem Moment auf den anderen würde er immer abweisender, sprach nicht mehr mit mir und behandelte mich einfach nicht mehr wie früher. An meinem 23sten Geburtstag sagte ich ihm dass ich mich schon freuen würde, endlich Kinder mit ihm zuhaben und ihn zuheiraten, da gab er mir zur Antwort "wir werden zwar mal Kinder haben und heiraten, aber nicht miteinander" ich war am Boden zerstört, komplett sprachlos und ich konnte mit niemanden darüber sprechen, weil ich nicht wollte dass irgendjemand schlecht über ihn spricht. Also steckte ich diese Aussage weg, mit der Hoffnung sie zuvergessen. Er wurde jedoch immer abweisender. ich verlies ihn im Mai dieses Jahr, weil ich nicht damit klar kam und ich mir absolut nicht mehr sicher war.

Ab da fing er an es zu bereuen, er sagte mir wie leid es ihm tut usw. Meine Familie liebt ihn und stehen hinter ihm und mich lassen sie links liegen wenn er bei uns zuhause ist. Sie sagen mir wie sehr ich es bereuen werde usw. Ich bin dann von zuhause ausgezogen, weil meine Mutter mir klar und deutlich gesagt hat, entweder ich nehm ihn wieder zurück oder es darf nie mehr ein anderer Mann ihren Grund betreten. Auf diese Meldung suchte ich mir eine kleine leistbare Wohnung in der Stadt, ich lernte einen Mann kennen (31) der mich vergöttert, er zeigt mir jeden Tag wie sehr er mich will und wir unternehmen die schönsten Dinge zusammen.... Eines Tages war meine Mutter zu Besuch bei mir und er kam dann auch und sie sahen sich dass erste Mal. Am nächsten Morgen rief sie mich an und sagte mir " das kann nicht gut gehen, ihr passt nicht zueinander. Du bist wunderschön und er ist so klein und hässlich!! Ich brauch ihn gar nicht mitnehmen zu uns nach Hause, weil da würden ihn alle verarschen" (er ist 3cm kleiner als ich und in meinen Augen ein gutaussehender Mann) an diesen Moment fing ich an nachzudenken und ich fühlte mich nicht mehr wohl, meine Mutter löst ständig solche Gefühle in mir aus und sie weis was sie sagen muss um mich zu manipulieren. Für sie gibt es immer nur meinen Ex, weil das wünscht sie sich für mich, ein Haus im Dorf, wo ich in ihrer Nähe bin und das kann mir laut ihr, der neue nicht bieten, da er ja mit 31 Jahren noch zuhause wohnt und in ihren Augen ein kompletter Versager ist. (Sie denkt er wäre schuld an der Trennung zwischen mir und meinem ex)

Jetzt hab ich darüber nachgedacht und ich habe angefangen mich an die guten Tage zwischen meinen Ex und mir zudenken und dass es vielleicht dass richtige wäre, mich mit ihm zu versöhnen. Ich habe es dem neuen Freund gesagt das ich nicht weis was los ist mit mir, dass ich noch an meinen ex denke usw. und hab es beendet. Ich bin am Boden zerstört und ich war noch nie so am Boden zerstört, ich hab ihm dass Herz gebrochen und meines ebenso, wegen der Vorstellung bald in ein Haus zuziehen und das zutun was meine Mutter und meine Geschwister glauben dass das beste ist.

Ich weis nicht was ich tun soll. Natürlich häng ich noch an meinem Ex (ich habe mir eine Zukunft aufgebaut und vorgestellt, aber mit dieser Meldung die er von sich gab war alles in mir gestorben), aber der neue liebt mich aufrichtig und gibt mir dass Gefühl was besonderes zusein, dass ich bei meinen Ex nie hatte. Und die Leidenschaft die der neue mit sich bringt, es ist unbeschreiblich und ich weis nicht wie ich es beschreiben soll....sowas hatte ich noch nie.

Jetzt steh ich da, weis nicht was ich tun soll und ich hoffe dass jemand in der selben Lage schon mal war oder ist.

Mehr lesen

15. September 2016 um 18:41

OMG
Süße, geh zurück zu deinem 31-jährigen neuen Freund und bring es wieder in Ordnung. Da bricht einem ja das Herz beim Durchlesen.

Er macht Dich glücklich, Du liebst ihn. Auf die Familie und die Meinungen anderer solltest Du pfeifen. Es ist dein Leben, jeder, der dich liebt, sollte sich für dich freuen, dass du so glücklich bist. Oh man, wie arg ist das alles. Ruf ihn an oder geh zu ihm und erklär ihm alles, bitte ihn um einen Neustart.

Zu deinem Ex gibt es nicht viel zu sagen, so eine grobe Antwort geht gar nicht. Wenn er Probleme hat, soll er mit dir drüber reden, aber nicht so einen gefühllosen Spruch raushauen. Er bietet keine vernünftige Basis für eine Beziehung mit Kindern in meinen Augen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen