Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gefangen in der Ehe

Gefangen in der Ehe

4. Mai 2015 um 8:44

Hallo. Wie so viele hier komme auch ich nicht mehr weiter.
Mein Mann und ich sind nun 18 Jahre zusammen. Seid ca. 3-4 Jharen fing es an dass er Fasenweise mich massiv erniedrigt hat, Respektlos was... alles Verbale Schläge. Wir haben 5 kinder zusammen, alle von beiden so gewollt. Ich konnte immer wieder mit ihm reden und dann war eine Zeit lang gut. Doch seid ca 9 Monaten ist es so extrem geworden dass ich mit meinen Kids ausgezogen bin. Es kamen zu den Verbalen dingen mittlerweile Handgreiflichkeiten dazu. (leichte ) Schläge auf den Hinterkopf, mit dem Kleiderbügel auf den Po und der Hauptgrund warum ich weg ging war der, dass er mich am Hals vor den Kindern würgte. Er wollte angeblich mich umarmen und als er Merkte dass ich kein Vertrauen zu ihm hatte konnte er nicht loslassen. Nachdem ich mit den Kids weg war drohte er mit den Übelsten Dingen. Dann hatte er es plötzlich akzeptiert. Wir waren dann mal wg. Sachen packen nochmals im Haus da ich dachte er hätte es jetzt verstanden und wir evtl einen Neustart machen können....doch da sagte er plötzlich, wenn ich nicht mit ihm ins Bett gehe sollen wir unser Zeug packen und gehen.Was ich aber nicht getan habe, da ich dieses Thema leider schon hinter mir habe wo ich sagte ich möchte nicht und er solange weitermachte bis ich es über mich ergehen lies, aus Angst vor diesen ständigen Vorwürfen die er macht u aus Angst er würde es sich Gewaltsam holen. Er wird die Beziehung nicht bei 0 Starten wie ich es gerne hätte. Ich lasse ihn nicht ran bin ABweisend und dafür bekomme ich nichts von ihm. Jetzt sind wir eigentlich dabei ein neues zuhause für uns zu finden da ich Übergangsweise mit den 5 Kids in einer kleinen Wohnung bin. Er wollte mit uns ein Haus kaufen....doch wenn ich nicht kusche ..... Ich weiß einfach nicht weitrer. Bin Finanziell abhängig durch die 5 Kinder...
Sorry für die Schreibfehler aber ich musste einfach drauf los schreiben....

Mehr lesen

6. Mai 2015 um 6:12

Für mich
Für mich macht diese ehe keinen Sinn mehr. Er erpresst dich emotional und körperlich. Wenn es ums Geld geht er muss unterhalt für die Kinder zahlen. Da du aufgrund der Kinder nur minmal Verdienen kannst zahlt bestimmt die Sozialversicherung bei dir was dazu. Würde dir aber raten geh zum Anwalt und lass dich dort beraten. Der weis auch was dir zusteht wie viel du bekommst und wo du dich hinwenden kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2015 um 6:12

Für mich
Für mich macht diese ehe keinen Sinn mehr. Er erpresst dich emotional und körperlich. Wenn es ums Geld geht er muss unterhalt für die Kinder zahlen. Da du aufgrund der Kinder nur minmal Verdienen kannst zahlt bestimmt die Sozialversicherung bei dir was dazu. Würde dir aber raten geh zum Anwalt und lass dich dort beraten. Der weis auch was dir zusteht wie viel du bekommst und wo du dich hinwenden kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2015 um 14:59

...
du wenn man (DU) schon so alt ist sollte man selbstsicherer sein...

du must (solltest) doch in erster Linie auf/an die Kinder denken...

also wenn ich keine Lust habe mit jemanden zusammen zu sein dann trennt man sich....und wenn er dich dann auch noch nimmt (SEX) dann ist es umso schlimmer...ganz nebenbei , würde da sogar die Staatsanwaltschaft tätig werden...

aber ich würde zumindest an deiner Stelle nicht klein beigeben und auch nicht zurück gehen , wenn Du es selber nicht möchtest...

und Du bist natürlich finanziell nicht abhängig , 5 Kinder sind ein FULL TIME JOB und das ganze wird auch vom Staat unterstützt , Kindergeld, Wohngeld usw usw ...

ich würde erst mal zu einem Amt (Jugendamt, Familienhilfe, usw usw) gehen oder alternativ Frauenhaus , die können dir bestimmt gut helfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2015 um 22:37

Bitte
beende dieses Drama sonst wird es schlimmer , du bleibst noch mehr finanziell von ihm abhängig , die Kinder werden älter und bekommen immer mehr und mehr von euch mit ( wahrscheiinlich jetzt auch schon ) Ich hoffe du hast ein paar Freunde , denen du dich anvertrauen könntest und um Hilfe bitten kannst WENN NICHT wende dich dem Jugendamt an , Nein sie nehmen dir nicht die Kinder weg , aber sie helfen oftmals was Wohnungssuche angeht und bei finanzieller Mittellosigkeit bitte trenne dich auch wenn es so schwer fällt glaub an dich denk positiv und vor allem sei offen zu den Menschen nur dann bekommst du auch wirklich Hilfe ! Du musst also REDEN VIEL GLÜCK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 14:46
In Antwort auf joerg2525

...
du wenn man (DU) schon so alt ist sollte man selbstsicherer sein...

du must (solltest) doch in erster Linie auf/an die Kinder denken...

also wenn ich keine Lust habe mit jemanden zusammen zu sein dann trennt man sich....und wenn er dich dann auch noch nimmt (SEX) dann ist es umso schlimmer...ganz nebenbei , würde da sogar die Staatsanwaltschaft tätig werden...

aber ich würde zumindest an deiner Stelle nicht klein beigeben und auch nicht zurück gehen , wenn Du es selber nicht möchtest...

und Du bist natürlich finanziell nicht abhängig , 5 Kinder sind ein FULL TIME JOB und das ganze wird auch vom Staat unterstützt , Kindergeld, Wohngeld usw usw ...

ich würde erst mal zu einem Amt (Jugendamt, Familienhilfe, usw usw) gehen oder alternativ Frauenhaus , die können dir bestimmt gut helfen...

Selbstsicherheit
...hat nichts mit fortgeschrittenen Alter zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freund erwähnen als Abfuhr?
Von: connie_12535456
neu
12. Juni 2015 um 14:05
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram