Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Geduld haben? Abhaken?

Letzte Nachricht: 9. Februar 2015 um 16:18
U
unvermittelbar
04.02.15 um 8:42

Hallo an alle,

ich hoffe, ihr könnt mir mal den Kopf waschen oder mir ein paar Tips geben! Sorry für den sehr langen Text!
Ich bin jetzt schon länger Single. Fast 6 Jahre um genau zu sein. Damals hat mir meine grosse Liebe das Herz gebrochen. Kurzzusammenfassung: nach 4 Jahren hat er mich über längere Zeit betrogen usw.
Seit dem hatte ich einen Knacks weg. Und es fiel mir schwer jemanden an mich heranzulassen (zu vertrauen). Seitdem hatte ich eigentlich nur flüchtige Affären. Immer wenn einer mehr wollte, hab ich einen Rückzieher gemacht. Jetzt hat sich dann langsamer geändert und ich bin wieder offener für eine neue Beziehung. Ich weiss aber nicht, ob ich mir unbewusst immer wieder Männer suche, von denen ich weiss, dass sie mich enttäuschen werden oder an es an mir liegt.
So viel zur Vorgeschichte. Jetzt zum eigentlichen Anliegen
Nach langer Zeit habe ich jemanden kennengelernt. Wir waren Ski fahren und danach beim Apres Ski. Wir wollten eigentlich nur ein wenig feiern, um den Arbeitsstress zu vergessen. Meine Freundin und ich schlossen uns auch gleich einer lustigen Männertruppe an und amüsierten uns. Dann sprach mich ein anderer Typ an und ich unterhielt mich mit ihm. Und dann sah ich IHN. Er war mir irgendwie sofort sympathisch und so fasste ich mir ein Herz und quatschte ihn an (sonst bin ich eher schüchtern, aber ich dachte, was hab ich zu verlieren). Von da an unterhielt ich mich nur noch mit ihm (wir tranken beide auch nur noch Wasser, also keiner von uns war betrunken). Im Gespräch kamen wir auf Beziehungen zu sprechen. Er sagte, er wäre Single, wolle lieber eine feste Beziehung, sei nicht da zum Frauen aufreissen... Sein Freund verriet mir noch, dass der Mann eher schüchtern sei. Er hatte auch "Angst", dass ich nicht wiederkomme, als ich zur Toilette ging (meine Freundin war gegangen ohne sich von "ihrem" Typen zu verabschieden). Irgendwann gingen wir, weil es uns zu laut war. Wir liefen Hand in Hand durchs Dorf und redeten.
Wir gingen noch was Essen und in eine Bar, wo es ruhiger war und redeten bis 3 Uhr morgens, dann brachte er mich zum Hotel. Wo wir uns küssten.
Er war dann eher "die Frau". Er hatte immer gefragt, wie es jetzt weitergeht. Fragte nach meiner Nummer. Und betonte ständig, dass er es so faszinierende findet, dass wir uns getroffen haben. Weil eigentlich wollte sie woanders hingehen und es waren ja so viele Leute da. Und es hätte ihn überrascht, jemanden zu finden, mit dem er sich so gut versteht und reden kann. Etc. Wir redeten auch noch darüber, dass wir beide keine Fans von diesen Spielchen seien (also ich lass dich warten, macht mich interessanter usw). So weit so gut. Ich stand der Sache optimistisch gegenüber. Er wohnt nur eine Stunde weg von mir und wollte mich wiedersehen.
Er hat auch gleich geschrieben, als er zurück im Hotel war und am nächsten Tag als er zurück zu Hause war. Als ich wieder zurück war, schrieben wir am gleichen Abend hin und her. Alles gut. Er hat auch geschrieben, dass er sehr viel arbeitet, aber flexibel in der Planung wäre und sich Zeit nehmen würde für wichtige Sachen/Personen.
Aber seitdem ist der Kontakt stark abgeflaut. Ab und zu eine kurze Nachricht. Und noch kein Treffen vereinbart.
Ich bin ja schon ziemlich lang aus dem "Date-Geschäft" raus, daher brauch ich euren Rat. Ich bin ja eher ungeduldig und denk dann schnell, abhaken. Wenn er wirklich Interesse hat, würde er sich mehr melden. Und wenn er sich wegen seinem Englisch nicht so traut zu schreiben, könnte er ja auch anrufen. Andererseits bin ich vielleicht wirklich zu ungeduldig und sollte der Sache mehr Zeit geben, sich zu entwickeln. Wie viel Zeit gebt ihr einem Mann/Frau bevor ihr sagt, dass hat so keinen Sinn? Ich hab mich jetzt auch nicht mehr gemeldet. So ist seit vorgestern Funkstille

Mehr lesen

C
ciara_12741338
06.02.15 um 8:42

Jaja die männer
soll man mal verstehen! ich kann dir da gar keinen richtigten Tipp geben, aber mir passieren solche sachen sogar öfters. einerseits war es "Urlaub" und da ist die Stimmung einfach anders-andererseits wart ihr nüchtern, da sagt man solche sachen nicht einfach oder? oder er wollte doch nur nen schnellen Urlaubsflirt? und jetzt-dadurch ihr eine stunde entfernt seids-ist es ihm zu kompliziert? ich weiß es leider auch nicht, aber vl solltest du ihn mal direkt fragen, was jetzt mit dem Treffen ist? ich würde mir allerdings nicht zu viele hoffnungen machen! vor kurzem hatte ich den selben fall: kaum zuhause, kontakt weniger geworden! Nach über 1 Monat kam es doch zu einem Treffen (tagsüber), da kam es nicht mal mehr zu einem Kuss! und jetzt ist der Kontakt ganz abgebrochen! Er hatte allerdings auch wirklich viel stress, aber meiner meinung nach: wenn man eine person mag, dann findet man zeit, eine kurze nachricht zu schreiben! muss ja natürlich nicht jeden tag sein!!! ich würde ihm direkt ein treffen vorschlagen und wenn er dann nicht anspringt bzw nicht mehr kontakt entsteht, dann vergiss ihn bitte und denk nicht zuviel darüber nach, was er dir im Urlaub so ins ohr geflüstert hat! es bringt einach nichts!!! so waren halt meine Erfahrungen bis jetzt! wenn sich mann zurückzieht und der Kontakt ganz abbricht, dann kann man es zwar schon nochmal versuchen, aber bei mir hat es bis jetzt nichts genutzt, außer großes Mit meinem Typen hätte ich auch noch ein Treffen offen (hatten wir uns beim letzten treffen ausgemacht), aber er meldet sich nicht von alleine! Antworten tut er, aber von ihm kommt einfach nichts... also kein Interesse!!!

Gefällt mir

U
unvermittelbar
06.02.15 um 17:35

Danke
hallo Sani, danke für deine ausführliche Antwort
Ja, ich hab ihn eigentlich schon fast abgehakt! Ich finde auch, wenn man Interesse hat, dann schreibt man wenigstens kurz. Hab ihn nochmal angeschrieben gehabt und so gefragt: Du scheinst entweder wirklich ein vielbeschäftigter Mann zu sein oder schreibfaul oder hast einfach keine Lust mit mir zu schreiben Was ist es?
Daraufhin schrieb er auch eine Stunde später, dass er grade mit einem Freund beim Sport war, er jetzt auf dem Rückweg wäre, dass er natürlich mit mir kommunizieren wolle. schrieb ein Paar mal hin und her, dann wünschte er mir eine gute Nacht und er würde sich melden...
die Stunde Entfernung sollte weniger das Problem sein. 1-2x die Woche ist er beruflich bei mir in der Gegend und ansonsten bin ich ziemlich flexibel von meinem Job her. Wie heisst es so schön, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg
Ja, verstehen muss man das wohl nicht. Ich war ja schon mit dem netten Flirt zufrieden und hätte es dabei belassen. (Eben aus dem Grund, den du genannt hast, urlaubsstimmung, bisschen flirten und das war's) aber er wollte ja unbedingt meine Nummer, vollständigen Namen, sich mit mir treffen. Hatte Angst, dass ich am nächsten Tag noch jemanden kennenlerne, machte sich Gedanken darüber, dass ich besser Französisch/er Deutsch lernen müsse, dass wir auch langfristig miteinander kommunizieren könnten etc. Warum macht man erst so einen Aufriss, wenn man dann eh keine Lust mehr hat?!
Ich war auch nur bereit, ihn noch nicht abzuhaken, weil ich hier im Forum von einigen Männern gelesen hab, die sagen, sie wären schreibfaul, hätten auch mal eine Woche keinen Kontakt etc. Wobei ich mich dann frag, wie das mit dem Kennenlernen/der Beziehung überhaupt funktioniert? Er ist aber wirklich selten online bei what's App im Vergleich zu mir oder meinen Freunden...
Ich versteh dich total, das ist so zermürbend, soll er doch sagen, du unser Treffen war nett, aber mehr is nicht oder ich hab zu viel stress oder was auch immer. Dann wär's für dich auch einfacher. Lieber ein Ende mit schrecken (dann leidet man halt kurz, aber kann auch nach vorne schauen), als ein Schrecken ohne Ende (wo du immer hoffst und bangst)

Gefällt mir

C
ciara_12741338
09.02.15 um 11:29

Tja
kann dich voll verstehen! bei mir war es auch ER, der mich angesprochen hat, meine TelNr. und auch ein Treffen wollte und beim letzten treffen meinte, dass der weitere Weg in meinen Händen liegt... ja und jetzt bekommt man nicht mal mehr eine Antwort? dann soll er gar nix sagen wenn er mich nimmer sehen will und gut ist. schreibfaul hin oder her, ist ja ok, aber dann schreibt man halt kurz eine Nachricht bezügl. treffen! man muss ja nicht jeden tag hin und her schreiben...
wie du sagst, wo auch ein Wille... leider scheitert es oft an zu wenig bis keinen Willen...
kopf hoch, der nächste kommet bestimmt haha..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
U
unvermittelbar
09.02.15 um 11:39

Man muss es nicht verstehen...
ich hatte mir deinen Rat durch den Kopf gehen lassen und ihn direkt gefragt, ob er Lust hat, mit mir Essen zu gehen. Antwort: Ja, klar, gerne. Tolle Idee. Ob es für mich ok wäre, wenn das Essen erst in zwei Wochen stattfinden würde, weil er die nächsten 2 Wochen total verplant und im Stress wäre. Ich: Ja, klar, kein Problem, ich bin eh die nächsten zwei Wochen beruflich viel im Ausland. Er machte noch Scherze über uns Workaholics. Aber seitdem Funkstille. Hab jetzt auch endgültig keine Lust mehr, mich weiter zum Deppen zu machen!
Ich muss ja zugeben, dass ich ein bisschen gestalkt habe. Er ist Vorstand in zwei Firmen usw. Vielleicht hat er das bei mir gemacht und mein Job ist "nicht gut genug"? Keine Ahnung, aber das Männer so wenig ... in der Hose haben, einfach zu sagen, sie haben keine Lust? Hab ihm ja zwei Steilvorlagen geliefert...
Ja, deinen Typen muss man auch nicht verstehen! Wollte zum Geburtstag eine Bedienungsanleitung für Männer bekommen, hab ich aber nicht

Gefällt mir

C
ciara_12741338
09.02.15 um 14:08

Ja komisch
wie lange herrscht jetzt Funkstille? ich habe meinen typen ja auch direkt gefragt, ob er jetzt lust hat oder nicht. nach einem eindeutigen ja gabs nämlich auch Funkstille, aber er hat sich 1 Tag vor unserem Treffen dann doch gemeldet (Tag stand ja schon fest, nur Datum und Ort noch nicht)! Das Treffen hatte ich damals auch schon abgeschrieben... vl hat er ja wirklich stress und meldet sich ja noch! Wenn nicht, dann ist es eh eindeutig und du musst ihn vergessen.
das kann man echt nicht verstehen, warum manN - wenn man eh schon so direkt gefragt wird - nicht einfach mit hab keine lust/nein antworten kann!
aber wenn wir dann mal wirklich den "richtigen" kennenlernen, dann wird alles von alleine laufen und wir müssen uns keinen rat auf solch seiten suchen... nur manchmal glaube ich, diese zeit wird nie kommen

Gefällt mir

U
unvermittelbar
09.02.15 um 16:18

Ja, da hast du wohl recht
Aber ich bin jetzt schon so lange Single, dass ich gar nicht mehr weiß, wie das geht. bis jetzt hat es mich nicht so wirklich gestört, hatte meine Affäre für das körperliche und sonst weder Kopf noch herz dafür.
Das war seit sehr langer Zeit der erste, Service wirklich interessiert hat. Also ihn kennenzulernen.
Naja, wie du sagst, mit dem richtigen sollte es nicht so kompliziert sein.
Funkstille ist seit Freitag.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige