Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gedankenchaos

Gedankenchaos

9. August um 0:16

Hallo zusammen,

ich brauch bitte euren Rat.
Es geht um einen Arbeitskollegen, ich hatte mich in ihn verguckt hab ihm das gestanden. Er wollte darauf ein Treffen, um mit mir darüber zu sprechen. Wir haben uns daraufhin getroffen und sind spazieren gegangen. Er meinte: dein Geständnis hat mich überrascht, weil ich immer dachte das du vergeben bist, war ich zu dem Zeitpunkt auch. (Bitte keine Vorwürfe, ich weiß das dies der falsche Weg war)!!!
Ich mag dich menschlich sehr, und will dich als Freundin nicht verlieren. (In meinem Kopf sind alle Alarmglocken losgegangen, weil ich dachte oh man das wird ein Korb, ich bin ihm ins Wort gefallen und meinte alles gut, es ist eh schon wieder vorbei). Er hat nochmal gefragt bist du dir sicher? Was ich bejaht habe. (Stolz und so)!

Wir sind uns erstmal aus dem Weg gegangen, wobei wir in der Firma alle Kollegen auch öfters einen trinken gehen. Und jedes mal sobald wir was trinken, wird er Mega anhänglich legt den Arm um meine Schulter oder Hüfte. Erzählt mir das ich ein gutes Herz habe usw.
ich blockiere es immer, weil ich schon mal verletzt wurde und keinen Korb kassieren will.

Als wir wieder mal alle weg waren, so ca. 20 Kollegen, kam er auf mich zu und nahm mein Gesicht in seine Hände. Das wurde mir zu blöd hab seine Hände weggeschlagen. Weil das für mich definitiv zu intim für Kollegen ist.

Auf der Arbeit sind wir freundlich zueinander, wir schreiben auch mal privat. Aber das ganze Thema steht definitiv zwischen uns.
Ich hab es paarmal versucht nüchtern anzusprechen, aber sobald das Thema aufkommt können wir uns nicht mal in die Augen schauen.
Und ich weiß nicht was ich davon halten soll? Ist es Freundschaft oder mehr? Bin ich bescheuert?

Bitte um euren Rat bevor ich noch irre werde.

Danke

Mehr lesen

9. August um 8:27

Leg deinen falschen Stolz zur Seite, sag ihm du bist single und hättest eigentlich schon noch Interesse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August um 10:17
In Antwort auf nina8844

Hallo zusammen,

ich brauch bitte euren Rat.
Es geht um einen Arbeitskollegen, ich hatte mich in ihn verguckt hab ihm das gestanden. Er wollte darauf ein Treffen, um mit mir darüber zu sprechen. Wir haben uns daraufhin getroffen und sind spazieren gegangen. Er meinte: dein Geständnis hat mich überrascht, weil ich immer dachte das du vergeben bist, war ich zu dem Zeitpunkt auch. (Bitte keine Vorwürfe, ich weiß das dies der falsche Weg war)!!!
Ich mag dich menschlich sehr, und will dich als Freundin nicht verlieren. (In meinem Kopf sind alle Alarmglocken losgegangen, weil ich dachte oh man das wird ein Korb, ich bin ihm ins Wort gefallen und meinte alles gut, es ist eh schon wieder vorbei). Er hat nochmal gefragt bist du dir sicher? Was ich bejaht habe. (Stolz und so)!

Wir sind uns erstmal aus dem Weg gegangen, wobei wir in der Firma alle Kollegen auch öfters einen trinken gehen. Und jedes mal sobald wir was trinken, wird er Mega anhänglich legt den Arm um meine Schulter oder Hüfte. Erzählt mir das ich ein gutes Herz habe usw.
ich blockiere es immer, weil ich schon mal verletzt wurde und keinen Korb kassieren will.

Als wir wieder mal alle weg waren, so ca. 20 Kollegen, kam er auf mich zu und nahm mein Gesicht in seine Hände. Das wurde mir zu blöd hab seine Hände weggeschlagen. Weil das für mich definitiv zu intim für Kollegen ist.

Auf der Arbeit sind wir freundlich zueinander, wir schreiben auch mal privat. Aber das ganze Thema steht definitiv zwischen uns.
Ich hab es paarmal versucht nüchtern anzusprechen, aber sobald das Thema aufkommt können wir uns nicht mal in die Augen schauen.
Und ich weiß nicht was ich davon halten soll? Ist es Freundschaft oder mehr? Bin ich bescheuert? 

Bitte um euren Rat bevor ich noch irre werde. 

Danke 
 

sorry aber er hat anscheinend wirklich nur interesse an freundschaft 

und jetzt wo du es ihm gesagt hast, pusht er sein ego damit...

mehr nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen