Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gedanken an seine Ex - ich kann nicht mehr

Gedanken an seine Ex - ich kann nicht mehr

27. Oktober 2006 um 12:42

Hallo ihr Lieben,
also mein Freund und ich sind jetzt schon 1 Jahr zusammen und wollen auch zusammen ziehen. Wir sehen uns täglich und finden es auch gut so. Wir haben Zukunftspläne zusammen und alles ist eigentlich in Ordnung.

Mit seiner Ex führte er eine 4-jährige Wochenendbeziehung, das ist allerdings schon 2,5 jahre her.

Ihr werdet mich jetzt sicher für verrückt erklären, aber ich könnt bei dem Gedanken, dass er so lange mit ihr zusammen war, losheulen. Sie haben überhaupt keinen Kontakt mehr, aber ich schaffe es trotzdem nicht, die eifersucht abzuschalten. Weil er jedes mal genervt war, wenn ich damit anfing, hab ich einfach aufgehört darüber zu sprechen.

Ich hab Bilder von ihr gefunden und ich finde sie total hübsch. Da ist mir auch fast das Herz zersprungen.

Sonst bin ich gar nicht eifersüchtig, wenn er sich mit freundinnen trifft oder einfach nur so mit einer Bekannten Kaffee trinken geht und von ihr besucht wird...gar nichts. Aber wenn er den Namen der Ex erwähnt, raste ich innerlich aus und muss mit den Tränen kämpfen.

Was ist nur los mit mir? Bitte schreibt mir jetzt nicht, dass ich mich doch einfach beherrschen soll und dass die Ex seine Vergangenheit ist und das jeder eine Vergangenheit hat...das weiß ich ja alles.

Aber ich komme mit dem Gedanken nicht klar und hoffe, jemand weiß woran das liegen könnte oder jemand hat vielleicht ähnliche Probleme.

Mehr lesen

28. Oktober 2006 um 11:24

Neid?
hi du,

ich glaub du vergleichst dich bzw. eure beziehung mit ihr bzw. mit ihrer beziehung damals. irgendwas in dir möchte festzementieren, dass du die wichtigste person in seinem - auch vorherigen - leben bist. innerlich läufst du ein wettrennen mit ihr.

aber kann man das wirklich vergleichen? sie hatten eine wochenendbeziehung und es ist vorbei. ob hübsch oder nicht, es ist vorbei!

du bist doch schon ziemlich tolerant, wenn du kein prob damit hast, wenn er mal anderweitig kaffee trinken geht usw. vertrauen scheint ja da zu sein, das ist doch schön!

und er erzählt auch nicht ständig von der ex, oder? freu dich drüber, da gibts doch ganz andere fälle!

ich hab das gefühl, dass eure beziehung sehr ernst und grundsätzlich harmonisch ist, vielleicht klopft dein inneres gerade ab, wo da der haken sein könnte? die psyche nimmt manchmal seltsam krumme wege

red dir nichts ein wo nichts ist ... liebesbeziehungen ändern sich, auch im nachhinein, manche der expartner werden komplett bedeutungslos, andere werden zu freunden ... klammer dich nicht an probleme wo es offenbar keine gibt, lebe die gegenwart mit ihm und überleg dir, ob du eine zukunft mit ihm willst und wie sie aussehen soll. seid ihr euch bei der zukunftsgestaltung einig? ich könnt mir vorstellen, dass es irgendwo nen knackpunkt gibt, der dir nicht bewusst ist und weswegen du den "umweg" über die ex machst, innerlich? eine andere erklärung fällt mir beim besten willen nicht ein!

vlg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2006 um 12:55

Re: hairy83
Hi , ich kann dein Problem verstehen, bin allerdings auch so sehr eifersüchtig nicht nur wenn es um die Ex meines Freundes geht. Je mehr man das ganze Problem in sich hineinfrißt um so schlimmer wird es, stimmt's? Jedenfalls geht es mir so, deshalb versuche mit deinem Freund vernünftig darüber zu reden, erklär ihm wie du fühlst und daß du ihn damit nicht ärgern willst, sondern es für dich ein echtes problem ist, daß du gerne möglichst mit ihm gemeinsam ändern willst... LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 11:39

Ich glaube...
du hast genau das gleiche Problem wie ich: Es nennt sich "pathologische Eifersucht" und die Wurzeln davon liegen in der Kindheit. Also man differenziert anscheinend grob in "normale Eifersucht" und "pathologische Eifersucht" (bin im Internet darauf gestossen).

Bei mir ist es folgendermassen:

- Ich bin in einem bestimmten Mass besitzergreifend
- Ich brauche viel Aufmerksamkeit von meinem Partner
- Ich bin total eifersüchtig auf seine Ex-Freundinnen obwohl er zu diesen nicht einmal Kontakt hat, die eine lehnt er sogar ab
- Ich habe Angst das er mich weniger liebt als seine ehemaligen Freundinnen, das ich "weniger" gut bin

Interessant wenn man bedänkt das ich ein gutes selbstbwertgefühl habe sowie eine selbstbewusste und selbständige Person bin, die sonst eigentlich keine grösseren Probleme etc hat und glücklich im Leben ist.

Ansonsten lasse ich ihm wirklich alle Freiheiten, er kann hingehen wo er will, mit seinen Kumpels weggehen etc, ich gönne ihm das und möchte das er glücklich ist. Ich mache ihm auch keine Eifersuchtszenen wegen anderen Frauen etc, er gibt mir auch überhaupt keinen Grund dafür und ich vertraue ihm.

Wie kommt es zur pathologischen Eifersucht?

- Man wird in der Kindheit vernachlässigt
- Eifersucht auf das Geschwisterchen, die nicht richtig verarbeitet werden konnte
- Das Gefühl nicht bedigungslos geliebt zu werden von den Eltern
- andere ähnliche Gründe bezüglich "Vernachlässigung"

Und wie gehe ich persönlich dagegen vor?

- Ich halte mir vor Augen, dass er sich für MICH entschieden hat und GEGEN seine Ex-Freundinnen. Seine letzte Freundin wollte im nachhinein etwas von ihm und er nichts von ihr, weil er sich für MICH entschieden hat.
- Ich "stärke" mich selbst mit Dingen die ich gut kann und halte mir meine Stärken vor Augen, sozusagen steigere ich für mich meinen eigenen Wert (ich kann z.B gut malen und mache das hobbymässig viel)
- Ich versuche meine Gedanken nicht an seine Ex-Freundinnen zu verschwenden, lenke mich ab versuche nicht daran zu denken. Ich verbrauche so nur unnötige Energie!

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte!

Lieben Gruss

Annatina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 12:51
In Antwort auf engelbengel

Ich glaube...
du hast genau das gleiche Problem wie ich: Es nennt sich "pathologische Eifersucht" und die Wurzeln davon liegen in der Kindheit. Also man differenziert anscheinend grob in "normale Eifersucht" und "pathologische Eifersucht" (bin im Internet darauf gestossen).

Bei mir ist es folgendermassen:

- Ich bin in einem bestimmten Mass besitzergreifend
- Ich brauche viel Aufmerksamkeit von meinem Partner
- Ich bin total eifersüchtig auf seine Ex-Freundinnen obwohl er zu diesen nicht einmal Kontakt hat, die eine lehnt er sogar ab
- Ich habe Angst das er mich weniger liebt als seine ehemaligen Freundinnen, das ich "weniger" gut bin

Interessant wenn man bedänkt das ich ein gutes selbstbwertgefühl habe sowie eine selbstbewusste und selbständige Person bin, die sonst eigentlich keine grösseren Probleme etc hat und glücklich im Leben ist.

Ansonsten lasse ich ihm wirklich alle Freiheiten, er kann hingehen wo er will, mit seinen Kumpels weggehen etc, ich gönne ihm das und möchte das er glücklich ist. Ich mache ihm auch keine Eifersuchtszenen wegen anderen Frauen etc, er gibt mir auch überhaupt keinen Grund dafür und ich vertraue ihm.

Wie kommt es zur pathologischen Eifersucht?

- Man wird in der Kindheit vernachlässigt
- Eifersucht auf das Geschwisterchen, die nicht richtig verarbeitet werden konnte
- Das Gefühl nicht bedigungslos geliebt zu werden von den Eltern
- andere ähnliche Gründe bezüglich "Vernachlässigung"

Und wie gehe ich persönlich dagegen vor?

- Ich halte mir vor Augen, dass er sich für MICH entschieden hat und GEGEN seine Ex-Freundinnen. Seine letzte Freundin wollte im nachhinein etwas von ihm und er nichts von ihr, weil er sich für MICH entschieden hat.
- Ich "stärke" mich selbst mit Dingen die ich gut kann und halte mir meine Stärken vor Augen, sozusagen steigere ich für mich meinen eigenen Wert (ich kann z.B gut malen und mache das hobbymässig viel)
- Ich versuche meine Gedanken nicht an seine Ex-Freundinnen zu verschwenden, lenke mich ab versuche nicht daran zu denken. Ich verbrauche so nur unnötige Energie!

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte!

Lieben Gruss

Annatina

Ich bin genau so... *lang*
ich weiss nicht warum????

also ich bin eigentlich eine total selbstbewusste Frau und es soll nicht eingebildet klingen, aber ich sehe auch nicht unbedigt schlecht aus *rotwerden*
Trotzdem vergleiche ich mich mit der Ex von meinem Freund.
Ich finde nicht, dass sie hübscher ist als ich (habe sie auf den Bildern gesehen, ist natürlich Geschmacksache) und sonst, was ich von ihr weiss, ist sie in keinsterweise besser!

Trotzdem macht mich der Gedanke fertig, dass er sie vielleicht hübscher, besser oder sonst was fand und sie vielleicht mehr geliebt hat als mich. Obwohl das wahrscheinlich gar nicht stimmt.
Ich muss auch noch dazu sagen, dass sie ihn verlassen hat. Wäre es umgekehrt, wäre ich vielleicht nicht so

Mein Freund ist auch noch son Mensch, der ziemlich sparsam mit Komplimenten umgeht. Und da denke ich immer, dass er bei ihr anders war und son Mist halt

Ich ärgere mich manchmal so sehr über mich. Er sagt, ich bin die hübscheste Freundin, die er hatte, ich wäre die erste, der er sagt, dass er sie liebt (muss natürlich nicht heissen, dass er seine Ex nicht geliebt hat, hatte wahrscheinlich keine Gelegenheit, es ihr zu sagen), mit mir hatte er angeblich den besteb Sex usw. Was will ich mehr?! Wie kann ich mich ändern?

Also vielleicht noch mal kurz zu der Vorgeschichte, wie wir uns kennengelernt haben:

also wir haben uns übers I-Net kennenggelernt und beide hatten eigentlich am Anfang nicht vor, etwas miteinadner anzufangen. Die ersten 3 Monate wars rein freundschaftlich, obwohl ich ihn optisch schon immer sehr hübsch fand.
Kurz bevor wir uns kennengelernt haben, hatte sein Ex ihn verlassen und da hat er sehr gelitten. Er erzählte mir, dass sie ein wichtiger Mensch in seinem Leben war, sie wäre was besonderes und er war bereit alles für sie zu tun, aber er wollte sie trotzdem nicht mehr zurück, war zu viel vorgefallen. Ich habe ihm zugehört und je länger wir Kontakt hatten, desto weniger sprach er von ihr und ca. zwei Wochen bevor wir uns getroffen haben, habe wir uns in einander verknallt. Haben uns gesehn und so fing das halt an!!!!!

Ich spreche fast nie mit ihm über sie, aber innerlich macht mich das wahnsinnig!!!!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper