Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geburtstagsgeschenk selbst verwendet

Geburtstagsgeschenk selbst verwendet

15. November um 0:12

Hallo zusammen  


Vor knapp 2 Monaten hatte ich Geburtstag. Meine Freundin wollte mich überraschen und sie hat mich zu sich gebeten. Ich betrat den Raum und sah auf den Tisch einen Umschlag. Ich hatte schon eine Ahnung, was sich darin befinden würde. Dies hat sich dann auch bestätigt. Konzertkarten. 
Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, jedoch hat meine Schwester paar Wochen zuvor, Karten für dasselbe Konzert gekauft (aber andere Stadt). Das hat sie natürlich verletzt, weil ich nicht zwei mal auf dasselbe Konzert gehen möchte. Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte. Gesagt getan, die Karten waren am nächsten Tag im Netz. Am selben Tag, gab es noch bisschen Streit zwischen uns, woraufhin sie mir geschrieben hat, dass ich die Karten aus dem Netz nehmen soll, weil sie nun mit ihrer besten Freundin dorthin gehen möchte. 


Wie findet Ihr ihr Verhalten? Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen.. und es stört mich immer noch 
 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

15. November um 6:00
In Antwort auf sinsin72

Hallo zusammen  


Vor knapp 2 Monaten hatte ich Geburtstag. Meine Freundin wollte mich überraschen und sie hat mich zu sich gebeten. Ich betrat den Raum und sah auf den Tisch einen Umschlag. Ich hatte schon eine Ahnung, was sich darin befinden würde. Dies hat sich dann auch bestätigt. Konzertkarten. 
Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, jedoch hat meine Schwester paar Wochen zuvor, Karten für dasselbe Konzert gekauft (aber andere Stadt). Das hat sie natürlich verletzt, weil ich nicht zwei mal auf dasselbe Konzert gehen möchte. Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte. Gesagt getan, die Karten waren am nächsten Tag im Netz. Am selben Tag, gab es noch bisschen Streit zwischen uns, woraufhin sie mir geschrieben hat, dass ich die Karten aus dem Netz nehmen soll, weil sie nun mit ihrer besten Freundin dorthin gehen möchte. 


Wie findet Ihr ihr Verhalten? Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen.. und es stört mich immer noch 
 

Ich versteh das Problem nicht, bzw. sehe keins.

"Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte."

Du hast doch selbst geschrieben, dass du nicht unbedingt Geschenke haben möchtest, dass die Karten verkauft werden können und sie das Geld dann bekommt.
Statt dass sie das Geld nimmt, nimmt sie nun halt die Karten.

"Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen."


Und was genau ist dann da ja nicht sonderlich schön gewesen?
Deine Freundin wollte dir eine Freude machen, hat dir leider etwas geschenkt, was du schon hattest(von dem sie nichts wissen konnte) und du hast ihr Geschenk deshalb nicht annehmen wollen und dazu sogar noch gesagt, dass sie das Geld nach dem Verkauf bekommt.
Du hast sie und ihre Geste damit doch abgewatscht, wenn du noch extra dazu sagst, dass sie das Geld zurück bekommt. Das hättet ihr auch anders regeln können.
Doch du legst ja eh keinen Wert auf Geschenke. Oder sagst du das nur so und meinst es gar nicht? Dann fände ich eher das nicht "besonders schön" von dir.
Wie soll dein Gegenüber wissen, was du wirklich willst und dir wünscht, wenn du dich gegensätzlich ausdrückst und verhälst? Wenn du dann auch noch enttäsucht bist, ist das wirklich unfair. Aber das ist nur meine Vermutung, wie gesagt, ich versteh das Problem nicht und das ist das einzige, was mir gerade einfällt, was dich stören könnte.

Deine Freundin ist den Schritt des Verkaufs einfach umgangen. Wenn du ihr anbietest, dass sie das Geld zurück bekommt, darfst du dich nicht wundern, wenn du beim Wort genommen wirst. Was sie mit dem Geld gemacht hätte, wäre ja ihre Sache gewesen und da die Karten schon mal da waren, hat sie halt die genommen.






 

10 LikesGefällt mir

15. November um 8:55
In Antwort auf sinsin72

Richtig, darum geht es mir.. es hätte auch etwas selbstgebasteltes sein können.. aber da kam einfach gar nichts mehr..

Naja aber sie ist wahrscheinlich ebenso enttäuscht. Sie kauft dir ein tolles Geschenk und alles was du dazu zu sagen hast ist "Hab ich schon, verkauf es und behalte das Geld", anstatt eine andere Lösung zu finden, zum Beispiel dass du nochmal mit ihr zu Konzert gehst oder ihr probiert eine dritte Karte für eins der beiden Konzerte zu bekommen, damit ihr zu dritt gehen könnt.

Nach so einer Reaktion hätte ich meinem Freund auch kein neues Geschenk gekauft. Ich frag mich sowieso, warum du ihr nie gesagt hast, dass deine Schwester schon Tickets gekauft hat. Muss ja was besonderes sein, wenn deine Freundin dir dann auch noch Tickets schenkt. Und das erzählt man seiner Freundin nicht im Vorfeld?

9 LikesGefällt mir

15. November um 0:40

warum hast die karten deiner freundin verkauft?
wäre besser gewesen du hättest nix gesagt, die karten angenommen und die deiner schwester verkauft -.-

7 LikesGefällt mir

15. November um 0:15
In Antwort auf sinsin72

Hallo zusammen  


Vor knapp 2 Monaten hatte ich Geburtstag. Meine Freundin wollte mich überraschen und sie hat mich zu sich gebeten. Ich betrat den Raum und sah auf den Tisch einen Umschlag. Ich hatte schon eine Ahnung, was sich darin befinden würde. Dies hat sich dann auch bestätigt. Konzertkarten. 
Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, jedoch hat meine Schwester paar Wochen zuvor, Karten für dasselbe Konzert gekauft (aber andere Stadt). Das hat sie natürlich verletzt, weil ich nicht zwei mal auf dasselbe Konzert gehen möchte. Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte. Gesagt getan, die Karten waren am nächsten Tag im Netz. Am selben Tag, gab es noch bisschen Streit zwischen uns, woraufhin sie mir geschrieben hat, dass ich die Karten aus dem Netz nehmen soll, weil sie nun mit ihrer besten Freundin dorthin gehen möchte. 


Wie findet Ihr ihr Verhalten? Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen.. und es stört mich immer noch 
 

Wusste deine Freundin denn, dass deine Schwester bereits Karten besorgt hat?

Gefällt mir

15. November um 0:17
In Antwort auf traventure

Wusste deine Freundin denn, dass deine Schwester bereits Karten besorgt hat?

Nein, habe es ihr nicht gesagt. War nicht relevant für mich..

Gefällt mir

15. November um 0:40

warum hast die karten deiner freundin verkauft?
wäre besser gewesen du hättest nix gesagt, die karten angenommen und die deiner schwester verkauft -.-

7 LikesGefällt mir

15. November um 1:01
In Antwort auf gomois

warum hast die karten deiner freundin verkauft?
wäre besser gewesen du hättest nix gesagt, die karten angenommen und die deiner schwester verkauft -.-

Das ist eine sehr gute Frage.

Gefällt mir

15. November um 6:00
In Antwort auf sinsin72

Hallo zusammen  


Vor knapp 2 Monaten hatte ich Geburtstag. Meine Freundin wollte mich überraschen und sie hat mich zu sich gebeten. Ich betrat den Raum und sah auf den Tisch einen Umschlag. Ich hatte schon eine Ahnung, was sich darin befinden würde. Dies hat sich dann auch bestätigt. Konzertkarten. 
Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, jedoch hat meine Schwester paar Wochen zuvor, Karten für dasselbe Konzert gekauft (aber andere Stadt). Das hat sie natürlich verletzt, weil ich nicht zwei mal auf dasselbe Konzert gehen möchte. Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte. Gesagt getan, die Karten waren am nächsten Tag im Netz. Am selben Tag, gab es noch bisschen Streit zwischen uns, woraufhin sie mir geschrieben hat, dass ich die Karten aus dem Netz nehmen soll, weil sie nun mit ihrer besten Freundin dorthin gehen möchte. 


Wie findet Ihr ihr Verhalten? Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen.. und es stört mich immer noch 
 

Ich versteh das Problem nicht, bzw. sehe keins.

"Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte."

Du hast doch selbst geschrieben, dass du nicht unbedingt Geschenke haben möchtest, dass die Karten verkauft werden können und sie das Geld dann bekommt.
Statt dass sie das Geld nimmt, nimmt sie nun halt die Karten.

"Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen."


Und was genau ist dann da ja nicht sonderlich schön gewesen?
Deine Freundin wollte dir eine Freude machen, hat dir leider etwas geschenkt, was du schon hattest(von dem sie nichts wissen konnte) und du hast ihr Geschenk deshalb nicht annehmen wollen und dazu sogar noch gesagt, dass sie das Geld nach dem Verkauf bekommt.
Du hast sie und ihre Geste damit doch abgewatscht, wenn du noch extra dazu sagst, dass sie das Geld zurück bekommt. Das hättet ihr auch anders regeln können.
Doch du legst ja eh keinen Wert auf Geschenke. Oder sagst du das nur so und meinst es gar nicht? Dann fände ich eher das nicht "besonders schön" von dir.
Wie soll dein Gegenüber wissen, was du wirklich willst und dir wünscht, wenn du dich gegensätzlich ausdrückst und verhälst? Wenn du dann auch noch enttäsucht bist, ist das wirklich unfair. Aber das ist nur meine Vermutung, wie gesagt, ich versteh das Problem nicht und das ist das einzige, was mir gerade einfällt, was dich stören könnte.

Deine Freundin ist den Schritt des Verkaufs einfach umgangen. Wenn du ihr anbietest, dass sie das Geld zurück bekommt, darfst du dich nicht wundern, wenn du beim Wort genommen wirst. Was sie mit dem Geld gemacht hätte, wäre ja ihre Sache gewesen und da die Karten schon mal da waren, hat sie halt die genommen.






 

10 LikesGefällt mir

15. November um 7:47
In Antwort auf sinsin72

Hallo zusammen  


Vor knapp 2 Monaten hatte ich Geburtstag. Meine Freundin wollte mich überraschen und sie hat mich zu sich gebeten. Ich betrat den Raum und sah auf den Tisch einen Umschlag. Ich hatte schon eine Ahnung, was sich darin befinden würde. Dies hat sich dann auch bestätigt. Konzertkarten. 
Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, jedoch hat meine Schwester paar Wochen zuvor, Karten für dasselbe Konzert gekauft (aber andere Stadt). Das hat sie natürlich verletzt, weil ich nicht zwei mal auf dasselbe Konzert gehen möchte. Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte. Gesagt getan, die Karten waren am nächsten Tag im Netz. Am selben Tag, gab es noch bisschen Streit zwischen uns, woraufhin sie mir geschrieben hat, dass ich die Karten aus dem Netz nehmen soll, weil sie nun mit ihrer besten Freundin dorthin gehen möchte. 


Wie findet Ihr ihr Verhalten? Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen.. und es stört mich immer noch 
 

Es wäre besser gewesen, Du hättest sie ihr gleich zurückgegeben, dann hätte sie damit machen können, was sie will. So oder so, ich sehe nun aber kein Problem darin, dass sie sie nun zurück haben möchte, anstatt sie zu verkaufen und dann den Erlös zu behalten, so wie Du ihr vorgeschlagen hast. Ich denke, Du bist nun einfach etwas enttäuscht, dass sie Dir kein anderes Geschenk gab, stimmts? 

1 LikesGefällt mir

15. November um 8:24
In Antwort auf haesli4

Es wäre besser gewesen, Du hättest sie ihr gleich zurückgegeben, dann hätte sie damit machen können, was sie will. So oder so, ich sehe nun aber kein Problem darin, dass sie sie nun zurück haben möchte, anstatt sie zu verkaufen und dann den Erlös zu behalten, so wie Du ihr vorgeschlagen hast. Ich denke, Du bist nun einfach etwas enttäuscht, dass sie Dir kein anderes Geschenk gab, stimmts? 

Richtig, darum geht es mir.. es hätte auch etwas selbstgebasteltes sein können.. aber da kam einfach gar nichts mehr..

Gefällt mir

15. November um 8:26

Das habe ich beim 14. Geburtstag auch mal gehabt. Später löst man diese Probleme, die keine sind, lockerer

2 LikesGefällt mir

15. November um 8:44
In Antwort auf sinsin72

Hallo zusammen  


Vor knapp 2 Monaten hatte ich Geburtstag. Meine Freundin wollte mich überraschen und sie hat mich zu sich gebeten. Ich betrat den Raum und sah auf den Tisch einen Umschlag. Ich hatte schon eine Ahnung, was sich darin befinden würde. Dies hat sich dann auch bestätigt. Konzertkarten. 
Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, jedoch hat meine Schwester paar Wochen zuvor, Karten für dasselbe Konzert gekauft (aber andere Stadt). Das hat sie natürlich verletzt, weil ich nicht zwei mal auf dasselbe Konzert gehen möchte. Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte. Gesagt getan, die Karten waren am nächsten Tag im Netz. Am selben Tag, gab es noch bisschen Streit zwischen uns, woraufhin sie mir geschrieben hat, dass ich die Karten aus dem Netz nehmen soll, weil sie nun mit ihrer besten Freundin dorthin gehen möchte. 


Wie findet Ihr ihr Verhalten? Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen.. und es stört mich immer noch 
 

Also erstmal hätte man auch die Karten der Schwester verkaufen können. Da kann ich deine Freundin schon verstehen, dass sie ein wenig sauer ist.
Aber wenn du sowieso kein Geschenk von ihr möchtest und die Karten eh nicht brauchst und verkaufen wolltest, sehe ich kein Problem darin wenn sie mit ihrer Freundin auf das Konzert geht. Bzw wieso geht ihr nicht einfach zu 4. zusammen?
Du hast die Karten nicht angenommen also sind es ihre und sie kann damit machen was sie möchte. Ich finde du übertreibst.

2 LikesGefällt mir

15. November um 8:55
In Antwort auf sinsin72

Richtig, darum geht es mir.. es hätte auch etwas selbstgebasteltes sein können.. aber da kam einfach gar nichts mehr..

Naja aber sie ist wahrscheinlich ebenso enttäuscht. Sie kauft dir ein tolles Geschenk und alles was du dazu zu sagen hast ist "Hab ich schon, verkauf es und behalte das Geld", anstatt eine andere Lösung zu finden, zum Beispiel dass du nochmal mit ihr zu Konzert gehst oder ihr probiert eine dritte Karte für eins der beiden Konzerte zu bekommen, damit ihr zu dritt gehen könnt.

Nach so einer Reaktion hätte ich meinem Freund auch kein neues Geschenk gekauft. Ich frag mich sowieso, warum du ihr nie gesagt hast, dass deine Schwester schon Tickets gekauft hat. Muss ja was besonderes sein, wenn deine Freundin dir dann auch noch Tickets schenkt. Und das erzählt man seiner Freundin nicht im Vorfeld?

9 LikesGefällt mir

15. November um 9:04
In Antwort auf sinsin72

Richtig, darum geht es mir.. es hätte auch etwas selbstgebasteltes sein können.. aber da kam einfach gar nichts mehr..

Ist das denn ein Wunder? Wenn du zu verstehen gibst, dass dir Geschenke nicht wichtig sind, dann rechne nicht insgeheim damit, doch etwas zu bekommen, vor allem dann nicht, wenn du bereits geschenktes wieder zurück gibst.

Wenn du andere Erwartungen hattest, dann kann deine Freundin nichts dafür.

Reden kann helfen, Gedanken lesen kann keiner.

Genau so gehen viele Beziehungen kaputt, nur weil einer die unausgesprochenen Erwartungen des anderen nicht erfüllt hat, weil er gar nicht wusste, das sie vorhanden waren.
Seit 2 Monaten brodelt das in dir, das finde ich schlimm. Statt zu schauen, was deine Freundin in deinen Augen falsch gemacht hat, schau mal auf dich und wie du agiert und reagiert hast.
Wenn dir Gesten wichtig sind, dann vermittel das auch und watsch sie nicht ab, sie wie du es getan hast.

5 LikesGefällt mir

15. November um 9:07
In Antwort auf sinsin72

Hallo zusammen  


Vor knapp 2 Monaten hatte ich Geburtstag. Meine Freundin wollte mich überraschen und sie hat mich zu sich gebeten. Ich betrat den Raum und sah auf den Tisch einen Umschlag. Ich hatte schon eine Ahnung, was sich darin befinden würde. Dies hat sich dann auch bestätigt. Konzertkarten. 
Ich habe mich natürlich sehr darüber gefreut, jedoch hat meine Schwester paar Wochen zuvor, Karten für dasselbe Konzert gekauft (aber andere Stadt). Das hat sie natürlich verletzt, weil ich nicht zwei mal auf dasselbe Konzert gehen möchte. Daraufhin habe ich ihr vorgeschlagen die Karten zu verkaufen und ihr das Geld dann zu geben, weil ich nicht unbedingt Geschenke haben möchte. Gesagt getan, die Karten waren am nächsten Tag im Netz. Am selben Tag, gab es noch bisschen Streit zwischen uns, woraufhin sie mir geschrieben hat, dass ich die Karten aus dem Netz nehmen soll, weil sie nun mit ihrer besten Freundin dorthin gehen möchte. 


Wie findet Ihr ihr Verhalten? Ich bin absolut nicht auf Geschenke aus, jedoch ist das für mich nicht sonderlich schön gewesen.. und es stört mich immer noch 
 

ehrlich gesagt, finde ich dein verhalten unschön. du hast nicht richtig reagiert damals,
und ich denke, dass deine freundin verletzt ist oder war.
und dann solltest du auch noch mal überlegen, was du überhaupt willst, erst schreibst du, du wärest nicht auf geschenke aus, dann wieder, dass du enttäuscht warst,
dass sie dir dann nicht noch was selbstgebasteltes geschenkt hätte.
ich denke, du kannst froh sein, wenn du überhaupt noch mal ein geschenk von ihr bekommst nach der nummer.

6 LikesGefällt mir

15. November um 9:07
In Antwort auf sinsin72

Richtig, darum geht es mir.. es hätte auch etwas selbstgebasteltes sein können.. aber da kam einfach gar nichts mehr..

Die Welt dreht sich um dich? Deine Freundin hatte ein ganz tolles Geschenk für dich. 

ich finde, du verhält dich total schlecht und ungerecht. 

4 LikesGefällt mir

15. November um 9:20
In Antwort auf sinsin72

Richtig, darum geht es mir.. es hätte auch etwas selbstgebasteltes sein können.. aber da kam einfach gar nichts mehr..

na, das sind mir echt die liebsten, die sich hinstellen, und sagen "du musst mir nichts schenken", aber für sich insgeheim denken "aber wehe, wenn du es nicht tust, oder mir was schenkst, mit dem ich nichts anfangen kann..."

sorry, ich finde das verhalten deiner freundin völlig normal. sie wollte dir eine freude machen (und natürlich auch sich selbst, da sie ja wohl gerne mir dir auf das konzert gegangen wäre), aber du hast das zurückgewiesen, und gehst lieber mit deiner schwester hin als mit ihr (wo wäre das problem gewesen, zweimal auf das konzert zu gehen, wenn man die band gut findet!?). also in meiner welt hätte ich eher verständnis dafür, wenn deine freundin deswegen angefressen wäre!

5 LikesGefällt mir

15. November um 9:25
In Antwort auf diedara

ehrlich gesagt, finde ich dein verhalten unschön. du hast nicht richtig reagiert damals,
und ich denke, dass deine freundin verletzt ist oder war.
und dann solltest du auch noch mal überlegen, was du überhaupt willst, erst schreibst du, du wärest nicht auf geschenke aus, dann wieder, dass du enttäuscht warst,
dass sie dir dann nicht noch was selbstgebasteltes geschenkt hätte.
ich denke, du kannst froh sein, wenn du überhaupt noch mal ein geschenk von ihr bekommst nach der nummer.

Seh ich ebenso.
Vor allem hat die Freundin ja gezeigt, dass sie sich Gedanken gemacht hat bei dem Geschenk und nicht einfach irgendetwas schenken wollte.
Es muss ja im Sinne des TE gewesen sein, wenn ihm seine Schwester das gleiche schenkt.

Da finde ich die Reaktion des TE umso unverständlicher.

2 LikesGefällt mir

15. November um 9:27
In Antwort auf derspieltdochblos

na, das sind mir echt die liebsten, die sich hinstellen, und sagen "du musst mir nichts schenken", aber für sich insgeheim denken "aber wehe, wenn du es nicht tust, oder mir was schenkst, mit dem ich nichts anfangen kann..."

sorry, ich finde das verhalten deiner freundin völlig normal. sie wollte dir eine freude machen (und natürlich auch sich selbst, da sie ja wohl gerne mir dir auf das konzert gegangen wäre), aber du hast das zurückgewiesen, und gehst lieber mit deiner schwester hin als mit ihr (wo wäre das problem gewesen, zweimal auf das konzert zu gehen, wenn man die band gut findet!?). also in meiner welt hätte ich eher verständnis dafür, wenn deine freundin deswegen angefressen wäre!

p.s. und angemessen wäre, wenn du das einsehen würdest, und ihr sagst, dass es dir leid tut, so ein miesepeter gewesen und nicht mit ihr auf das konzert gegangen zu sein!

2 LikesGefällt mir

15. November um 9:54

Die Karten hättest du besser in die Mülltonne geworfen, jetzt hast du den ganzen Ärger am Hals.

Gefällt mir

15. November um 10:45

ich wäre an ihrer stelle so enttäuscht. da hat sie sich so ein tolles geschenk für dich ausgedacht und du gibst das zum verkauf frei. dabei hat sie sich bestimmt dolle drauf gefreut.

ich hätte dir nach deinen markigen worrten auch nichts mehr geschenkt.

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen