Home / Forum / Liebe & Beziehung / Gebrandmarkt fürs Leben

Gebrandmarkt fürs Leben

31. Oktober 2015 um 14:24

"Nur Verbrecher haben sie - und die Irren!"
"Lauter Deppen, Asoziale! Leute, die nichts arbeiten wollen!"
"Ja, Faulenzer, die Ihre Frauen schlagen, Tagträumer, die den Herrgott den Tag abstehlen!"
"Früher, Wissen Sie, was man früher mit den Leuten g`macht hätt` ...?"
"Die Weiber sind auch nicht besser!"
"Da merkt man schon, was solche NICHTSNUTZE für einen Charakter haben!"
"Eben! Deshalb gehört wieder einer her ... der ..."
"Man darf`s ja nicht öffentlich sagen ..."

Diese (kleine) Diskussion habe ich, vor einigen Tagen, im Bus aufgeschnappt. Ja, richtig: Es geht um Tätowierungen. Das Gespräch verlief, für meine Verhältnisse, etwas leise, aber nicht so leise, dass ich es nicht hätte hören können. Dazu muss ich sagen, dass ich sehr gerne mit dem Bus fahre, weil ich so eine Art "Spanner" bin, ein "Voyeur!" Na ja, vielleicht wäre Beobachter und guter Zuhörer der geeignetere Ausdruck dafür.

Meine Frage an Euch: Ist jeder Mensch ein Verbrecher, ein Irrer, ein arbeitsscheues Subjekt, nur deshalb, weil er eine Tätowierung auf bzw. UNTER der Haut trägt? Kann man daraus auf den Charakter eines Menschen schließen?

Nein, ich habe keine Tätowierung und auch kein Piercing, weil ich ein anständiger Bürger bin! So. Und jetzt darf geschimpft werden, was das Zeug hält!

Vielen Dank für Eure Meinungen!

lib


Mehr lesen

31. Oktober 2015 um 14:36

Ja klar
ich bin total böse, arbeitsscheu, ich war schon 37 meiner 36 Lebensjahre im Knast und sowieso bin ich der Abschaum der Gesellschaft. Mein Sohn ist auch ein verzogenes Balg, von so einer Mutter kann ja nur was gestörtes kommen.

Das Schönste ist...die dummen Gesichter, wenn die Leute mitbekommen, das das alles nicht so ist. Das ich im Endeffekt ein genauso spiessiges Leben führe, wie die meisten (ja gut, ich fahre noch auf Musikfestivals und lass es auch ab und an richtig krachen (und warte damit nicht bis ich Fasching ein Kostüm anziehen kann, damit mich bloss keiner erkennt). Aber ansonsten geh ich arbeiten und mein Sohn ist ein doch recht gut erzogener Junge, der die Begriffe "bitte" und "danke" beherrscht.

Aber bitte steinigt mich, bloß weil ich ein bisserl bunter bin als der Rest .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 14:45


Das sind ja auch die allerschlimmsten, weg gesperrt gehören die !!! Das man sowas frei rumlaufen lässt...ist doch klar, das dann unsere Gesellschaft den Bach runter geht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 14:48

Puh...
Ich hoffe mal sehr für die, dass ich nicht die bin, die ihnen irgendwann den Hintern putzt, Schmerzmedis gibt oder ihr Leben rettet, wenn es ihnen schlecht geht

Liebe Grüsse von der Vollzeit arbeitenden Pflegefachperson ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 14:54

Grundsätzlich geb ich dir Recht mit dem assoziieren
aber...ich arbeite in einem Altenheim.
Die Bewohner haben zu 95% überhaupt keine Probleme damit (Männer sind dann eher noch neuGIERIG zu erfahren, wo denn sonst noch überall ein Bildchen ist...). Keiner hat jemals die Vermutung angestellt, das ich im Knast war und ich wurde als Pflegekraft auch von noch niemanden abgelehnt (was anderen KollegInnen schon passiert ist).
Mein Chef hatte am Anfang aber auch die Sorge, das die Bewohner so reagieren würden...

Die, die wirklich erstmal dämlich schauen und manchmal auch etwas angespannt reagieren sind deren Kinder (oder machmal sogar noch die Enkel).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 14:56
In Antwort auf gethin_12298202

Puh...
Ich hoffe mal sehr für die, dass ich nicht die bin, die ihnen irgendwann den Hintern putzt, Schmerzmedis gibt oder ihr Leben rettet, wenn es ihnen schlecht geht

Liebe Grüsse von der Vollzeit arbeitenden Pflegefachperson ^^


hach du auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 14:58

Widerlich,
einfach nur widerlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 15:36

Am besten
alle auf ne Insel und dann noch nen Zaun drum.
Am End kann das Pack ja auch schwimmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 15:52

Lol
darüber wunderst Du Dich? Wie alt bist Du? 10?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2015 um 16:41
In Antwort auf chaosbella

Ja klar
ich bin total böse, arbeitsscheu, ich war schon 37 meiner 36 Lebensjahre im Knast und sowieso bin ich der Abschaum der Gesellschaft. Mein Sohn ist auch ein verzogenes Balg, von so einer Mutter kann ja nur was gestörtes kommen.

Das Schönste ist...die dummen Gesichter, wenn die Leute mitbekommen, das das alles nicht so ist. Das ich im Endeffekt ein genauso spiessiges Leben führe, wie die meisten (ja gut, ich fahre noch auf Musikfestivals und lass es auch ab und an richtig krachen (und warte damit nicht bis ich Fasching ein Kostüm anziehen kann, damit mich bloss keiner erkennt). Aber ansonsten geh ich arbeiten und mein Sohn ist ein doch recht gut erzogener Junge, der die Begriffe "bitte" und "danke" beherrscht.

Aber bitte steinigt mich, bloß weil ich ein bisserl bunter bin als der Rest .

Gut zu wissen
werde gleich Montag früh meinen Job kündigen, Haus und Auto verkaufen, meine sämtlichen Ersparnisse in mehr Tätowierungen und Alkohol investieren und als verlotterter Nichtsnutz von Hartz IV leben...


Kann mich darüber immer wieder amüsieren wie mich Leute nach meinem Auftreten in exakt diese Schublade stecken...
Tätowiert, meistens unrasiert, hört Musik metallischen Ursprungs und betet daher wohl den Teufel an, kann ja nur ein Sozial-Schmarotzer sein!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 9:14
In Antwort auf shun_12181709

Gut zu wissen
werde gleich Montag früh meinen Job kündigen, Haus und Auto verkaufen, meine sämtlichen Ersparnisse in mehr Tätowierungen und Alkohol investieren und als verlotterter Nichtsnutz von Hartz IV leben...


Kann mich darüber immer wieder amüsieren wie mich Leute nach meinem Auftreten in exakt diese Schublade stecken...
Tätowiert, meistens unrasiert, hört Musik metallischen Ursprungs und betet daher wohl den Teufel an, kann ja nur ein Sozial-Schmarotzer sein!


Genau !
Das machen wir Tättowierten dann jetzt alle mal
Bei uns wäre auf den meisten Stationen die Hälfte der Besetzung dann weg

Ich find das immer wieder am besten, wie die Leute auf meinen Sohn reagieren, vorallem die Freunde meiner Eltern sind total begeisert wie "wohlerzogen" er ist. Nunja, die heben aber auch Enkel, die,(obwohl sie ja soooo tolle engagierte Eltern haben(die Kinder werden zu Geigen-Klavier-Chinesisch-Japanisch-etc.-Kursen gezwungen) , die sich ja sosehr um die schulische Entwicklung sorgen, das sie am Liebsten die Klassenarbeiten schreiben würden), es nicht hinkriegen ihren eigenen Großeltern wenigstens mal Guten Tag zu sagen.
Und dann kommt das genau gleichaltrige Kind der durchgeknallten Tochter der Freunde, sagt jedem Guten Tag, steht vom Kaffeetisch freiwillig auf, um frische Milch zu holen und ist das genaue Gegenteil ihrer verzogenen Rotzgören...und das obwohl er Schlagzeug statt Klavier spielt und zur Feuerwehr geht statt Chinesisch zu lernen.
(Nicht das ich was gegen Klavier und Chinesisch habe...ich habe was gegen den Zwang und die extreme Erwartungshaltung dieser Eltern, diese Kinder müssen aufs Gymnasium und werden da regelrecht trainiert und das meist schon ab dem Kindergarten).

Und wo eben diese Freunde meinen Eltern vor Jahren ihre perfekten Kinder vorgehalten haben (im Vergleich zu mir) stellen sie jetzt immer häufiger fest, das meine Eltern es ja so gut haben, weil ich ja immer da bin, mich um sie kümmere.
Beispiel: Ich fahre meine Mutter immer ins KH, wenn mein Vater da liegt, jeden Tag und das obwohl ich 10km ( )entfernt wohne und arbeiten gehe. Sohn von der einen lebt mit Frau (geht nicht arbeiten) und Kindern direkt nebenan, wenn da der alte mann im KH ist, muß sie mit dem Bus fahren, ihre Schwiegertochter ist viel zu gestresst...

Ich grins mir nur einen...früher haben sie mich verflucht, jetzt würden sie ihre Kinder sofort gegen mich tauschen

LG Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 9:16

Alle in nen Sack
und immer feste mitm Knüppel drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 9:43

Klar kann man
Allerdings geht es mehr um das Was, als um das Ob.

Was denkt Ihr über jemanden, der sich auf den einen Ellenbogen das Symbol des Imperiums und auf den anderen das der Rebellen tätowiert hat? (Star Wars)

Oder eine Frau, die ein Gedicht quer über den Rücken trägt, ein Dutzend Zeilen waren zu lesen, dann war leider das Shirt im Weg. Ein Gedicht, das klang, als wäre es im VHS.Kurs "Frauen schreiben" entstanden.

Oder, was mit jedes mal den Tag versüßt: Der Kerl an der Supermarktkasse, der dick und fett "Marcel" den Unterarm entlang gepinselt hat.

Ich muss irgendwann mal anfangen, mir sowas aufzuschreiben, die richtig guten Sachen vergesse ich immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 10:15
In Antwort auf dummschnack4

Klar kann man
Allerdings geht es mehr um das Was, als um das Ob.

Was denkt Ihr über jemanden, der sich auf den einen Ellenbogen das Symbol des Imperiums und auf den anderen das der Rebellen tätowiert hat? (Star Wars)

Oder eine Frau, die ein Gedicht quer über den Rücken trägt, ein Dutzend Zeilen waren zu lesen, dann war leider das Shirt im Weg. Ein Gedicht, das klang, als wäre es im VHS.Kurs "Frauen schreiben" entstanden.

Oder, was mit jedes mal den Tag versüßt: Der Kerl an der Supermarktkasse, der dick und fett "Marcel" den Unterarm entlang gepinselt hat.

Ich muss irgendwann mal anfangen, mir sowas aufzuschreiben, die richtig guten Sachen vergesse ich immer.

Na,
und ...was interpretierst du denn da rein ?

Und dann fang mal an: Ich habe auf meinem linken Oberarm in einem Band den Spruch "Tempus neminem manet" mit blühenden Blumen und Totenschädeln, meinen rechten Oberarm ziert ein Hexen-Pin-Up, auf meinem Dekollete prangt ein Herz, das von einer Stacheldrahtschleife umwickelt ist welche wiederum von zwei Schwalben getragen wird. Auf meinem Rücken sind zwei Flügel...ein Engels- und ein Dämonenflügel.

Ich bin mal gespannt, was das jetzt alles, ohne das man mich kennt, über meinen Charakter aussagt.

Und nur mal so nebenbei: Meine Tattoos habe ich für mich machen lassen...es muss sie garnicht jeder sehen, sodass es für mich vollkommen irrelevant ist, ob sie ganz oder teilweise verdeckt sind. Und das wird der Dame mit dem Spruch auf dem Rücken auch so ergehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 10:40

Was für ein blödsinn...
...ich habe eine lehre gemacht und studiert, habe 2 kinder, ein haus und gehe auch noch arbeiten.....und bin tätowiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 11:34

Ich finde das voll okay
hat nicht jeder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 11:42

Dann erzähl doch mal...
...was du soooooo sinnvolles in deiner freizeit machst...das würde mich jetzt brennend interessieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 11:43

Das...
stimmt ja auch alles!

Außerdem sind alle Blondinen dumm, alle Schotten geizig & alle Polen klauen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 11:57
In Antwort auf chaosbella

Na,
und ...was interpretierst du denn da rein ?

Und dann fang mal an: Ich habe auf meinem linken Oberarm in einem Band den Spruch "Tempus neminem manet" mit blühenden Blumen und Totenschädeln, meinen rechten Oberarm ziert ein Hexen-Pin-Up, auf meinem Dekollete prangt ein Herz, das von einer Stacheldrahtschleife umwickelt ist welche wiederum von zwei Schwalben getragen wird. Auf meinem Rücken sind zwei Flügel...ein Engels- und ein Dämonenflügel.

Ich bin mal gespannt, was das jetzt alles, ohne das man mich kennt, über meinen Charakter aussagt.

Und nur mal so nebenbei: Meine Tattoos habe ich für mich machen lassen...es muss sie garnicht jeder sehen, sodass es für mich vollkommen irrelevant ist, ob sie ganz oder teilweise verdeckt sind. Und das wird der Dame mit dem Spruch auf dem Rücken auch so ergehen.

Bei der Dame war das kein Spruch
sondern eine ausgewachsene Ballade und auf dem Rücken kann sie es selber ja wirklich schlecht lesen.
(stell Dir vor, statt des "Tempus neminem manet" hättest Du den kompletten Text von "Hoch auf dem gelben Wagen" auf den Rücken gepinselt, kommt aufs selbe raus, wirkt aber anders)

Hmh, was ginge mir durch den Kopf?
"Boah, wat kitschig" und ich würde vermuten, dass daheim die Bettwäsche mit Herzen, Rosen und Schädeln verziert wäre und "Love never dies" drauf stünde.
(Und sich irgendwo noch ein kleines Plüscheinhorn versteckt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 12:16

Dann musst du auch..
...fussball, stricken, bücher lesen, töpfern und alles was andere in ihrer freizeit machen, abschaffen...

und was glaubst du viele von diesen menschen zeit haben, hier was zu schreiben? merkst du was?

weisst du, trotz meiner tattoos, habe ich noch zeit für soziales engangement...ich hoffe, du auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 14:04
In Antwort auf chaosbella

Genau !
Das machen wir Tättowierten dann jetzt alle mal
Bei uns wäre auf den meisten Stationen die Hälfte der Besetzung dann weg

Ich find das immer wieder am besten, wie die Leute auf meinen Sohn reagieren, vorallem die Freunde meiner Eltern sind total begeisert wie "wohlerzogen" er ist. Nunja, die heben aber auch Enkel, die,(obwohl sie ja soooo tolle engagierte Eltern haben(die Kinder werden zu Geigen-Klavier-Chinesisch-Japanisch-etc.-Kursen gezwungen) , die sich ja sosehr um die schulische Entwicklung sorgen, das sie am Liebsten die Klassenarbeiten schreiben würden), es nicht hinkriegen ihren eigenen Großeltern wenigstens mal Guten Tag zu sagen.
Und dann kommt das genau gleichaltrige Kind der durchgeknallten Tochter der Freunde, sagt jedem Guten Tag, steht vom Kaffeetisch freiwillig auf, um frische Milch zu holen und ist das genaue Gegenteil ihrer verzogenen Rotzgören...und das obwohl er Schlagzeug statt Klavier spielt und zur Feuerwehr geht statt Chinesisch zu lernen.
(Nicht das ich was gegen Klavier und Chinesisch habe...ich habe was gegen den Zwang und die extreme Erwartungshaltung dieser Eltern, diese Kinder müssen aufs Gymnasium und werden da regelrecht trainiert und das meist schon ab dem Kindergarten).

Und wo eben diese Freunde meinen Eltern vor Jahren ihre perfekten Kinder vorgehalten haben (im Vergleich zu mir) stellen sie jetzt immer häufiger fest, das meine Eltern es ja so gut haben, weil ich ja immer da bin, mich um sie kümmere.
Beispiel: Ich fahre meine Mutter immer ins KH, wenn mein Vater da liegt, jeden Tag und das obwohl ich 10km ( )entfernt wohne und arbeiten gehe. Sohn von der einen lebt mit Frau (geht nicht arbeiten) und Kindern direkt nebenan, wenn da der alte mann im KH ist, muß sie mit dem Bus fahren, ihre Schwiegertochter ist viel zu gestresst...

Ich grins mir nur einen...früher haben sie mich verflucht, jetzt würden sie ihre Kinder sofort gegen mich tauschen

LG Bella


Die Freunde meiner Eltern hielten mich immer für nen total Versager...
Nur weil ich anderes Leben führen wollte, mehr oder weniger in den Mainstream gepinkelt habe und keinen wirklichen Bock auf Schule oder ähnliches hatte (damals).

Mittlerweile sind es ihre eigenen wohlerzogen Kids die ihnen Sorgen bereiten, bekommen irgendwie nichts alleine auf die Reihe.
Da ich mittlerweile wieder in dem verträumten Nest lebe, in dem ich aufgewachsen bin, sehe ich die Herrschaften relativ oft und stehe mit meinem abgeschlossenen Studium und gutem Job plötzlich besser da, was denen recht offensichtlich sehr sauer aufstößt
Ich genieße das einfach nur!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 14:07

Kann ich nicht leiden,
zumindest diese grossflächigen tatoos.
hat einen ganz simplen grund: ein tatoo sieht, wenn es alt wird, schrecklich aus.
ich kenn einige alte menschen über 70, die grosse tatoos tragen. und sie sehen grau aus, völlig verblasst, wie schmutz auf der haut. faltig und abstossend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 15:29
In Antwort auf dummschnack4

Bei der Dame war das kein Spruch
sondern eine ausgewachsene Ballade und auf dem Rücken kann sie es selber ja wirklich schlecht lesen.
(stell Dir vor, statt des "Tempus neminem manet" hättest Du den kompletten Text von "Hoch auf dem gelben Wagen" auf den Rücken gepinselt, kommt aufs selbe raus, wirkt aber anders)

Hmh, was ginge mir durch den Kopf?
"Boah, wat kitschig" und ich würde vermuten, dass daheim die Bettwäsche mit Herzen, Rosen und Schädeln verziert wäre und "Love never dies" drauf stünde.
(Und sich irgendwo noch ein kleines Plüscheinhorn versteckt)

Und haust voll daneben
und das du dich gerade an dem tattoo aufhängst

Das Tattoo symbolisiert für mich die Vergänglichkeit des Seins (Schädel) und die Schönheit des Lebens (Blumen...hab ich irgendwo Rosen da erwähnt...) Es wurde gestochen zur Erinnerung an meine verstorbene Schwester.
Ich habe weder diese bekloppte Ed-Hardy-Bettwäsche, noch irgendso ein Plüscheinhorn...ich besitze noch nicht einmal Plüschtiere. Ich bin ein ganz anderer Mensch, als du dir das vorstellst.
Soviel zu deiner Interpretationsfähigkeit
Solltest du echt dran arbeiten, BEVOR du über Menschen urteilst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 15:35

Danke
so seh ich das ja auch, mir ist es auch grundsätzlich ziemlich egal, was andere denken...
Ich wollte nur die Interpretationsfähigkeit von dummschnack (wie passend ) mal testen. Und wie bei den meisten Leute, die sich zuviele Gedanken um das Leben anderer machen, klappt es einfach nicht.

Amüsier mich grad köstlich darüber, mein Mann (ja auch er ist bunt am Körper) im Übrigen auch. Von einem Tattoo auf die Wohnungseinrichtung schließen

Dir noch einen schönen Sonntag
Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 19:01

@adriana
Was soll das heißen Adriana? Möchtest Du mit mir streiten?


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 19:01
In Antwort auf chaosbella

Und haust voll daneben
und das du dich gerade an dem tattoo aufhängst

Das Tattoo symbolisiert für mich die Vergänglichkeit des Seins (Schädel) und die Schönheit des Lebens (Blumen...hab ich irgendwo Rosen da erwähnt...) Es wurde gestochen zur Erinnerung an meine verstorbene Schwester.
Ich habe weder diese bekloppte Ed-Hardy-Bettwäsche, noch irgendso ein Plüscheinhorn...ich besitze noch nicht einmal Plüschtiere. Ich bin ein ganz anderer Mensch, als du dir das vorstellst.
Soviel zu deiner Interpretationsfähigkeit
Solltest du echt dran arbeiten, BEVOR du über Menschen urteilst...

Ed Hardy, das war der Name, der mir nicht mehr einfiel
Danke!

Eigentlich habe ich das nicht an einem bestimmten Tattoo festgemacht, mehr an dem Kuddelmuddel von Gesamteindruck.

Hättest Du die Einschätzung gern detaillierter?
(Aber dann bitte nicht beleidigt sein)

PS: Du kennst das Lied "Hoch auf dem gelben Wagen"? Und hast Du es verstanden?

PPS: Warum denkst Du, dass ich mir zu viele Gedanken um das Leben anderer mache? Du wolltest doch interpretiert werden. Dein Leben ist mir eigentlich herzlich egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 19:07

HAHA!
Das ist gut, meine liebe Purple ...!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 19:25

@mishiko
Doch, doch mishiko, ich verurteile ALLES! Gestern hätte ich mich beinahe selber zum Tode verurteilt. Aber, Kim Yong Un half mir (um es NICHT zu tun!!) HAHA!

Mit den BESTEN Grüßen,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 20:03

@adriana
Dann lass` Dein Niveau unter Verputz!


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 20:17

@mishiko
Ebenfalls! Lustig sind diese kleinen Kerlchen! Ob die auch Tätowierungen haben? HAHA! Ja verreck` ...

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2015 um 22:11

Nö...
früher zu der Zeit als eher Punks und Emos sich nach dem zweiten Weltkrieg herausbildeten, war es so. heute ist es doch normal. zumal eine Tätowierung wie ein Accessoire ist, dass man trägt. Ich hatte dasselbe Problem mit meinem Freund...manche sagten, er sei krank weil er das hat... zumal ja auch eben das ein Vorurteil ist, wie wenn man sich anders stylt. es ist trotzdem mittlerweile nicht mehr richtig und auch nicht fair. Das kann man ja mittlerweile als "Diskriminierung" sehen.... LG Bilge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Will er nun doch mehr ??
Von: superflamingo
neu
1. November 2015 um 20:50
Hat sie was gegen mich?
Von: angel_12895694
neu
1. November 2015 um 20:26
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen