Home / Forum / Liebe & Beziehung / Geborener Junggeselle!!! Wirklich!??

Geborener Junggeselle!!! Wirklich!??

29. Juli 2002 um 11:30

Hallo an Alle,

Ich habe einen sehr guten Freund, den ich auch Liebe und mit dem ich nun fast 6 Jahren eine "komische" Beziehung habe. Wir sind niemals ein Liebespaar gewesen, aber wir finden immer wieder zu einander. Und wenn wir zusammen sind, ist er erstmals aufgeregt und lässt mich nie los. Hällt mich immer in seinen Armen. Ist eifersüchtig wenn ein anderer mit mir redet. Jeder der uns kennt, hofft dass wir mal ein Paar werden. Ich habe mich mal mit Ihm ausgesprochen und er sagte mir dass er keine Beziehung will. (Er ist nun seit ungefähr 13 Jahren alleine) Er hatt sich sein Leben eben so aufgebaut. Er gibt aber auch zu dass er mich in seiner Nähe haben will. In seiner Nähe fühle ich mich unheimlich Wohl. Er hat mir sein neues Heim sofort gezeigt und es war Ihm wichtig meine Meinung zu den Farben der Zimmern zu wissen, .. Also, meine Frage: Wie stehen die Chancen dass ein Junggeselle doch eine Beziehung eingeht!? Ich habe ohne Probleme 6 Jahren auf ihn gewartet, wo die Belohung darin steht dass er mich auch unter anderen Leuten in den Armen nimmt und mich küsst. Ich würde ohne weiteres länger auf ihn warten wenn es nötig wäre. (Er ist auch ein bischen Schüchtern. Er Flirtet mit keiner anderen Frau.)

In der Hoffnung ein Mann unter euch könne mir hier weiter helfen und Rat geben, Bedanke mich im voraus für ein Antwort.

Sinead

Mehr lesen

2. August 2002 um 12:02

Na dann will ich mal ...
hier versuchen Rat zu geben.

Hallo erstmal Sinead.
In Deinem Beitrag finden sich einige Fakten, die Du Dir vor Augen halten musst.
Du hast also mit ihm schon über eine Beziehung gesprochen? Und er hat Dir da - so weit ich erkenne - eine klare Aussage geben. Die lautet brutal und kurz: "Nein".
Ich weiß, Du magst jetzt hier gern was anderes lesen, aber ich bin nicht wie Du darin verwickelt und sehe es nur von außen.
Noch nicht erkannt habe ich aus Deinen Worten wie das Gespräch weiter verlief. Hat er gesagt: "Jetzt noch nicht" oder ist es in diesem Moment bei im so gewesen, dass er meine "Nie"?

Weißt Du, er scheint wirklich eingefleischter Junggeselle zu sein. Du schreibst er ist schüchtern, aber er küsst Dich öffentlich.
Ich glaube auch, dass er sich in Deiner Nähe wohl fühlt, aber eben dann auch allein zu Hause.
Natürlich ist er dann eifersüchtig und auch mal stolz bei Dir. Weil Du für ihn die Partnerin darstellst, die er sich in seinem Leben (so wie er es jetzt führt) wünscht. Eifersucht heißt Verlustangst. Wenn er Dich verliert, verliert er die Partnerin in SEINEM Leben.
Aber Mädchen, was ist mit Deinem Leben?
Du hast 6 Jahre gewartet, er war 13 Jahre allein und fühlt sich so wohl. Wie lange magst Du denn noch warten? 2 Jahre oder 4? Meinst Du wenn er dann 15 oder sogar 17 Jahre allein gelebt hat, kommt die große Wende und er sagt: "Ab heute zu zweit" ?
Und was wird dann sein? Ein Mensch der 13 Jahre in seinen eigenen 4 Wänden glücklich war, ist SEHR eigen dann. Bei ihn steht alles dort so wie er es gewöhnt ist. Er isst zu Zeiten wann er will, er hat seine Ordnung oder nicht und wird sich nur schwer dann einer neuen fügen. Sicher mit Liebe geht alles, aber was wird sein wenn ihr dann ständig zusammen seit? Will er das wirklich? Die für ihn neue Situation könnte ihn stören und er könnte sich Dir gegenüber verändern.

Ja, es sind nur brutale Fakten und alles kann auch anders kommen. Aber halte sie Dir ein wenig vor Augen, auch wenn sie nicht so schön sind.

So aus der Entfernung und von dem was Du schreibst schätze ich, Du wirst wohl ewig so warten. Solche Beziehungen mag es geben und die auch glücklich sind, aber dann sollten beide so leben wollen. Bei euch erscheint es mir, als ob hier einer auf der Strecke bleibt.

Vielleicht einen Versuch.
Überrede ihn doch zu einem gemeinsamen Urlaub. Mal 14 Tage wo ihr dann richtig zusammen seit.
Es ist zwar kein Alltag, aber vielleicht ein Versuch eben wert. Ober frage doch mal ganz gezielt ob Du mal für 1 Woche bei ihm bleiben kannst.

Wenn alles nicht geht, dann denke über DEIN Leben mal in Ruhe nach. Was wünschst Du Dir von Deiner Zukunft und werden diese Wünsche mit ihm war?

VerSuche Dein Glück, aber verliere keine Zeit.

*ich drück Dich* und wünsche Dir das Glück was Dir zusteht.

Liebe Grüße
Stromer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2002 um 12:16
In Antwort auf Stromer

Na dann will ich mal ...
hier versuchen Rat zu geben.

Hallo erstmal Sinead.
In Deinem Beitrag finden sich einige Fakten, die Du Dir vor Augen halten musst.
Du hast also mit ihm schon über eine Beziehung gesprochen? Und er hat Dir da - so weit ich erkenne - eine klare Aussage geben. Die lautet brutal und kurz: "Nein".
Ich weiß, Du magst jetzt hier gern was anderes lesen, aber ich bin nicht wie Du darin verwickelt und sehe es nur von außen.
Noch nicht erkannt habe ich aus Deinen Worten wie das Gespräch weiter verlief. Hat er gesagt: "Jetzt noch nicht" oder ist es in diesem Moment bei im so gewesen, dass er meine "Nie"?

Weißt Du, er scheint wirklich eingefleischter Junggeselle zu sein. Du schreibst er ist schüchtern, aber er küsst Dich öffentlich.
Ich glaube auch, dass er sich in Deiner Nähe wohl fühlt, aber eben dann auch allein zu Hause.
Natürlich ist er dann eifersüchtig und auch mal stolz bei Dir. Weil Du für ihn die Partnerin darstellst, die er sich in seinem Leben (so wie er es jetzt führt) wünscht. Eifersucht heißt Verlustangst. Wenn er Dich verliert, verliert er die Partnerin in SEINEM Leben.
Aber Mädchen, was ist mit Deinem Leben?
Du hast 6 Jahre gewartet, er war 13 Jahre allein und fühlt sich so wohl. Wie lange magst Du denn noch warten? 2 Jahre oder 4? Meinst Du wenn er dann 15 oder sogar 17 Jahre allein gelebt hat, kommt die große Wende und er sagt: "Ab heute zu zweit" ?
Und was wird dann sein? Ein Mensch der 13 Jahre in seinen eigenen 4 Wänden glücklich war, ist SEHR eigen dann. Bei ihn steht alles dort so wie er es gewöhnt ist. Er isst zu Zeiten wann er will, er hat seine Ordnung oder nicht und wird sich nur schwer dann einer neuen fügen. Sicher mit Liebe geht alles, aber was wird sein wenn ihr dann ständig zusammen seit? Will er das wirklich? Die für ihn neue Situation könnte ihn stören und er könnte sich Dir gegenüber verändern.

Ja, es sind nur brutale Fakten und alles kann auch anders kommen. Aber halte sie Dir ein wenig vor Augen, auch wenn sie nicht so schön sind.

So aus der Entfernung und von dem was Du schreibst schätze ich, Du wirst wohl ewig so warten. Solche Beziehungen mag es geben und die auch glücklich sind, aber dann sollten beide so leben wollen. Bei euch erscheint es mir, als ob hier einer auf der Strecke bleibt.

Vielleicht einen Versuch.
Überrede ihn doch zu einem gemeinsamen Urlaub. Mal 14 Tage wo ihr dann richtig zusammen seit.
Es ist zwar kein Alltag, aber vielleicht ein Versuch eben wert. Ober frage doch mal ganz gezielt ob Du mal für 1 Woche bei ihm bleiben kannst.

Wenn alles nicht geht, dann denke über DEIN Leben mal in Ruhe nach. Was wünschst Du Dir von Deiner Zukunft und werden diese Wünsche mit ihm war?

VerSuche Dein Glück, aber verliere keine Zeit.

*ich drück Dich* und wünsche Dir das Glück was Dir zusteht.

Liebe Grüße
Stromer

Stromer,
es muss nicht zwangsläufig so sein, wie Du schreibst:

>

Bei dem "Junggesellen" kann es durchaus auch sein, dass eben 13 Jahre lang nicht die Richtige kam. Daraus folgt, dass die Beitragschreiberin auch nicht die Richtige ist. Sie ist ihm vielleicht ganz angenehm, quasi die Beste unter den nicht ganz Richtigen, aber eben auch nicht mehr.

Ich habe z.B. 20 Jahre alleine gelebt, zwar nicht ohne Beziehung, aber ich habe 20 Jahre keine in meine Wohnung gelassen, weil immer irgendwas fehlte. Nach 20 Jahren kam dann die, bei der alles stimmte, und die lebt jetzt auch mit und bei mir

Dein Vorschlag mit dem Urlaub ist sehr gut!

Gruss, M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2002 um 12:19
In Antwort auf dezi_12174168

Stromer,
es muss nicht zwangsläufig so sein, wie Du schreibst:

>

Bei dem "Junggesellen" kann es durchaus auch sein, dass eben 13 Jahre lang nicht die Richtige kam. Daraus folgt, dass die Beitragschreiberin auch nicht die Richtige ist. Sie ist ihm vielleicht ganz angenehm, quasi die Beste unter den nicht ganz Richtigen, aber eben auch nicht mehr.

Ich habe z.B. 20 Jahre alleine gelebt, zwar nicht ohne Beziehung, aber ich habe 20 Jahre keine in meine Wohnung gelassen, weil immer irgendwas fehlte. Nach 20 Jahren kam dann die, bei der alles stimmte, und die lebt jetzt auch mit und bei mir

Dein Vorschlag mit dem Urlaub ist sehr gut!

Gruss, M.

Mist,
also nun auch noch das Zitat, auf das ich mich bezog:

Ein Mensch der 13 Jahre in seinen eigenen 4 Wänden glücklich war, ist SEHR eigen dann. Bei ihn steht alles dort so wie er es gewöhnt ist. Er isst zu Zeiten wann er will, er hat seine Ordnung oder nicht und wird sich nur schwer dann einer neuen fügen.

Ich hoffe, dass es jetzt mit dem Kopieren klappt ....

Gruss, M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen