Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ganz ehrlich - Zweite Chance - Bei wem hats geklappt?

Ganz ehrlich - Zweite Chance - Bei wem hats geklappt?

30. Dezember 2007 um 21:06

Hallo,

Ich würd einfach gerne mal wissen, bei wem es nach einer Trennung eine zweite Chance gab. Egal, ob ihr nun der/die Verlasende wart, oder verlassend wurdet.

Was hat euch dazu bewegt, es noch einmal zu probieren? Gab es danach Probleme wie Trennungsangst, Eifersucht oder war alles wieder gut?

An die die verlassen wurden - konntet ihr das einfach so verzeihen?

An die verlassenden - warum habt ihr eure meinung geändert?

Ich befinde mich selbst gerade in so einer "Schwebesituation" und würd gerne einmal einen neutralen Meinungsscheck haben.

Danke für die Beantwortung meiner fragen

W86

Mehr lesen

30. Dezember 2007 um 22:24

Zweite Chance?
Nur ehrliche Leute haben bei mir eine zweite Chance verdient.

Lieben Gruß

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 22:31

Ja klar
Ich hatte vor nem Jahr auch so einen Schwebezustand. Ich hatte mit meinem Freund eine Auszeit, die etwa 3 Wochen dauerte. Danach mussten wir uns langsam wieder einander annähern, aber da die Liebe groß genug ist hats geklappt. Die Auszeit war aber nur um uns darüber klar zu werden was wir beide wollen-also keine Untreue oder so. Das mit Trennungsangst danach kann ich allerdings bestätigen-ich bin seitdem schon etwas schneller in Panik ihn zu verlieren-vor allem weil die Auszeit damals von ihm ausging..
Worum gehts denn bei dir genau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 22:58

Ich möchte...
...eigentlich (noch) nicht viel zu meiner eigenen Situation sagen, denn sonst gehen die Posts schnell in eine Richtung - oder es dreht sich um meine Situation an sich. Das möchte ich zu diesem zeitpunkt gar nicht. ich würd gerne eure subjektiven erlebnise zu dem thema hören.

Vielleicht doch wichtig zu wissen: bei uns hat keiner den anderen belogen oder sogar betrogen. Wir waren beide sehr ehrlich zueinander.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 13:03

Ich denke auch...
das es drauf ankommt, weshalb eine trennung statt gefunden hat. sofern fiese lügen, hintergehen, betrügen mit einspielt, nein, da rate ich ab. wenn eine trennung auf missverständnissen basiert, ja klar, warum nicht? die liebe an sich ist da sehr wichtig, und vor allem, wie jeder damit umgeht.

ich habe bereits im leben weitere chancen gegeben. bei meinem damaligen partner bin ich gescheitert, denn ich merkte währenddessen, die lügen etc saßen zu tief.

nun erhoffe und wünsche ich mir bei einem menschen eine 2. chance zu bekommen. unsere trennung basiert halt auf missverständnissen, keine lügen und auch kein betrügen.

ob ich sie kriegen werde steht in den sternen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 16:53

Bei mir
haben beide Male, in denen ich es nocheinmal probiert habe nicht geklappt. Beim ersten Mal gab ich die Chance, weil ich Angst hatte allein zu sein. Aber er blieb wie er war und ich fing an ihn regelrecht zu hassen.
Beim zweiten Mal, also knapp vor zwei Wochen, hat mein Freund sich eine zweite Chance erbettelt und sich wirklich ins Zeug gelegt. Aber es hielt nur wenige Tage. Ich habe ihn einfach nicht mehr so gesehen, wie ich es früher mal tat.

Falls es dich interessiert, Trennung auf Zeit macht nix leichter, weil man in dieser Zeit keine positiver Erlebnisse mehr mit dem Partner hat. Hätte ich das doch gewusst, bevor ich meinen jetztigen Ex darum bat.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2008 um 21:39

Hi,
das würde mich auch mal interessieren. Vorallem die Seite, die verlassen hat und sich dann umendschieden hat. Wie hat euer ex-partner es geschaft, euer herz zurück zu gewinnen?

Liebe Grüße
Littelon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2008 um 16:26

Liebe...
habe der beziehung mit meinem freund auch noch eine chance gegeben nachdem ich sie beendet hatte, aus dem simplen grund weil ich ihn überalles liebe und ich dachte wir könnten es schaffen.es hat dann noch 6 monate gehalten, seit kurzem sind wir wieder getrennt, diesmal haben wir beide den entschluss getroffen. wir lieben uns immer noch sehr, doch im moment können wir uns gegenseitig nicht das geben was nötig wäre...und je mehr wir versucht haben zueinander zu finden fdesto mehr sind wir auseinander gegangen...ich liebe ihn noch immer und er mich auch..wir waren 4 1/2 jahre zusammen...und ich weiß dass sich an meiner liebe zu ihm nichts ändern wird weil er auch mein bester freund ist, trotzdem ist es im moment besser für uns beide keine beziehung zu führen.ich denke wenn man jemanden liebt, ist es oft so dass man nicht miteinander aber auch nicht ohnen einander kann...man darf halt nur nie vergessen dass es keine falschen entscheidungen gibt...es gibt nur welche die einen weiterbringen, egal in welche richtung.
lg ally

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2008 um 22:24

Meinung von der "geklappt"-Seite

Nun, dazu muss ich sagen, dass es mehr oder weniger eine total überstürzte, sinnlose Kurzschlusstrennung war..
Ich war die Verlassene, damals war ich knapp ein Jahr mit meinem Freund zusammen, kurz vorm Jahrestag war das.
Er war sehr fertig, der Meinung, ich würde zu wenig mit ihm reden, mag auch korrekt gewesen sein, und er hat einfach so mirnichts dirnichts Schluss gemacht. Es hatte zu der Zeit auch einige andere Probleme und begab sich in psychologische Betreuung.
Tja, mir hat das nicht viel geholfen, ich wurde ja vor vollendete Tatsachen gestellt, ohne Aussicht auf Besserung oder die Chance, etwas zu ändern, ich war fertig ohne Ende, Weinkrämpfe, Zusammenbrüche..
Nach anderthalb Monaten hat er mir geschrieben.. von seiner Seite aus Kontakt gesucht, nachdem zwei Briefe von mir und ein Schreibgespräch erfolglos geblieben sind.
Nach einer gehörigen Aussprache hat es sich langsam wieder eingerenkt.. mittlerweile läuft es wieder gut.

Ob ich das einfach so verzeihen konnte?
Schwierig, ich glaube, ich bin ein versöhnlicher Mensch und alle seine Schwierigkeiten, die ihn beeinflusst haben und das daraus resultierende Verhalten will ich ihm gerne vergeben.
An mir ist allerdings ein Schaden zurückgeblieben.. große Angst, wieder wegen etwas Nichtigem so harte Kosequenzen zu spüren bekommen, auch außerhalb der Partnerschaft. Versagensängste, denn ich hab mich diese ganze Zeit über wie ein Versager gefühlt.. Selbstzweifel, die ich sowieso habe, die durch so etwas aber nicht gemindert werden..

Aber er ist mir so unglaublich wichtig und wenn ich nur weiß dass er mich braucht, was er tut, dann will ich gerne für ihn dasein.
Ich weiß nicht, ob das "seine zweite Chance" ist.. vielleicht.
Aber wenn er klug genug ist, war das in jedem Fall seine Letzte.

Gruß,
Weirdo

PS: ihr seid so ein liebes Forum, ich danke allen, die Mitlesen und Mitfühlen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 8:37

Verschieden.
ich war mal die verlassene - er wollte mich zurück, ich habe ihn genommen, weil ich ihn noch geliebt habe.
probleme danach waren, dass ich immer etwas wissen wollte über die genauen hintergründe, warum er sich getrennt hat und er sich aber schwer tat, darüber zu reden. selbst schöne momente habe ich nicht mehr so genießen können, weil im hinterkopf immer war, dass er mich so verletzt hat. ich habe ihm verzeiehn, aber ich hab das halt nicht vergessen. hätte er mehr darüber gesprochen und mehr erklärt, wäre es vielleicht einfacher gewesen, aber ich weiß es nicht genau.
letztendlich hat es nicht geklappt und die 1.trennung hat dabei sicher eine rolle gespielt.
andererseits habe ich meine entscheidung, ihm eine 2.chance zu geben, nicht bereut. hätte ich es nicht gemacht, müsste ich mich vielleicht immer fragen, ob ich ihm nicht doch eine 2.chance geben hätte sollen - insofern denke ich, dass es zwar oft nicht klappt, manchmal aber schon und deshalb zahlt es sich eben doch vielleicht aus...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 10:39

Schwer, sehr schwer - aber nicht unmöglich
Meine Wenigkeit wurde verraten und betrogen, getrennt habe ich mich. Gefühlt dabei habe ich mich als ob ich verlassen wurde, denn mir blieb keine andere Wahl. Seit 1. November sind wir wieder zusammen. Silvester wollte ich ihm sagen, das wir uns nun endgültig trennen. Heute weiß ich, das auch er mit dem Gedanken gespielt hat.
Wir hatten beide keine Kraft mehr um weiter zu kämpfen.
Mein Vertrauen in ihn war gebrochen, wenn die Zweifel mich überrollten und ich bei ihm Hilfe in einem zuversichtlichen Gespräch suchte, kam da nicht das was ich brauchte.
Er konnte gar nicht offen darüber reden (weiß ich jetzt) - hat selber paralell zu mir alles verarbeiten müssen. Mein Misstrauen in ihn war zwar "normal", da er mein Vertrauen vorher immer wieder auf's Neue missbraucht hat, doch solange er noch in der Verarbeitungsphase war, konnte er mir gar nicht helfen da raus zu kommen. Sprüche wie: "Du weißt doch das da nichts mehr ist" oder "wie oft soll ich Dir das denn noch sagen" schürten die Zweifel nur noch mehr.
Dann, eines Abends vor gar nicht langer Zeit , fing er an zu reden. Er redete über sie, die Beziehung, zu seinen Gefühlen in der Zeit und das er jetzt weiß das er sich selber was vorgemacht hat, zu seinen Gefühlen für mich, seiner Vorstellung unserer Ehe und auch von meinen und seinen Fehlern.
Genau das hat mir gefehlt - es ist gut. Ich bin endlich wieder voller Zuversicht. Die Zweifel sind wie weggeblasen und ich weiß das an diesem Abend der Startschuß für eine gute Ehe gefallen ist.
Trennungsangst - keine mehr.
Eifersucht - ja, aber nur wenn ich ihn mit ihr irgendwo quatschen sähe.
Wir haben es noch einmal probiert, weil wir so lange ein gemeinsames Leben gelebt haben, das wir uns gar nicht wirklich vorstellen können, ein anderer könnte den Platz des Partners einnehmen.
Liebe? Ja, aber eine ganz andere Liebe als die, die man beim Kennenlernen hat. Sie ist tiefer, reifer und ruhiger.

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 10:56

Ich will nicht sagen, dass
es unmöglich ist.

aber ich weiß aus eigener erfahrung, dass es NICHT funktionieren wird. weil ein mensch ist wie er ist. weil er seinen charakter nicht verleugnen kann. weil man eben dinge tut, die man schon immer getan hat.

irgendwann verfällt man in dieses alte muster. ein mensch KANN sich für einen anderen nicht ändern und komplett umkrempeln. bei dingen, die nicht im grundcharakter eines menschen verankert sind, ist das sicherlich möglich. z.b. kann man ordnung lernen, sauberkeit. aber GRUNDSÄTZLICHE charakterzüge sind nicht veränderbar. da hilft auch kein "an-sich-arbeiten". man verfällt früher oder später immer wieder in das alte verhaltensmuster.

ich will es nicht ausschließen, dass es nicht doch klappen könnte. aber wie gesagt, dann wirklich nur wenn es dinge betrifft, die nicht in den grundfesten eines menschen fest verankert sind. alles andere ist verstellen und wird nicht von dauer sein.



1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2008 um 23:38

Aufgewärmtes...
...wird auch nicht besser

So sagt man mir...
Ich war mit meiner Freundin 3.5 Jahre zusammen, dann 1.5 Jahre getrennt und dann ein zweites Mal wieder 3 Jahre zusammen.
Leider sind wir wieder getrennt, wir mussten einfach erkennen, dass es nicht funktioniert. Das hatte mehrere Gründe.
Auf jeden Fall war unsere zweite (wie auch unsere erste) Beziehung wunderschön (naja, meistens jedenfalls).
Ich bereue nicht, dass wir es ein zweites Mal versucht haben. Nun wissen wir wirklich, dass wir nicht füreinander geschaffen sind.
Ich habe in ihr einen wunderbaren Menschen und die liebste, beste Freundin gefunden, die mich so gut versteht wie niemand sonst, weil sie mich besser kennt als jeder andere Mensch.
Ich weiss nicht, ob dir das weiterhilft. Mein Beispiel gehört zu der Kategorie, bei welcher eine zweite Chance auch nix brachte, aber es gibt bestimmt unzählige Beispiele, bei denen es beim zweiten Mal funktioniert hatte.
Ich kann dir auf jeden Fall nicht davon abraten, höre auf dein Herz. Von mir aus gesehen gibt es keine rationalen Gründe die gegen einen
zweiten Versuch sprechen.
Auf jeden Fall wünsche ich dir ganz viel Glück und Erfolg.

liebe Grüsse,
nemico

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club