Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fürsorge oder Bevormundung... ?

Fürsorge oder Bevormundung... ?

14. Juni 2005 um 10:50 Letzte Antwort: 14. Juni 2005 um 12:03

Mein Freund ist wirklich sehr lieb und nett! Aber seine "Fürsorge" kommt bei mir immer öfter als "Bevormundung" an...

Beispielsweise versucht er mir, wenn er mit mir im Auto fährt, immer "vorzuschreiben/vorzuschlagen...", wie ich zu fahren, zu überholen etc. habe...

Ich fühle mich häufig bevormundet und bekochlöffelt, weiß aber nicht so ganz, wie ich ihm das möglichst verletzungsfrei beibringen soll...

LG, filou

Mehr lesen

14. Juni 2005 um 10:56

Schocktherapie!
In dem Fall "Autofahren" würde ich Nägel mit Köpfen machen!!!
Wenn er wieder ungefragt Vorschläge macht, würde ich ohne etwas zu sagen rechts ran fahren, aussteigen und ihm sagen, dass er jetzt fahren könne. Du könnstest seine sicher gutgemeinten Ratscvhläge nicht ab und würdest es als Bevormundung auffassen. Und dass er sich mal überlegen soll nicht Fahrlehrer zu werden. Dann kann er immer und jedem seine Ratschläge geben.....

Mioch würde sowas auf rasend machen!!!! Schlimm, kann Dich vestehen!


LG Pluster

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2005 um 11:11

Dazu fehlt mir
leider leider der Mumm...

Ich wünschte mir so, ich könnte auch mal so resolut meine Meinung vertreten.

Stattdessen habe ich immer nur ein blödes Gefühl, wenn ich mit ihm fahre und fahre immer lieber allein...

Danke für den Hinweis!

Vielleicht schaff ichs ja mal. LG, filou

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2005 um 11:13

Schon
mal daran gedacht dass ihm seine Verhaltensweise gar nicht bewusst ist?Zumindest nicht so wie du es aufnimmst?Wie denn,wenn du es ihm nicht sagst.

Ich finde du sollstest in einer ruhigen Minute mit ihm sprechen und sagen wie es bei dir ankommt und zwar als Bevormundung und dass es dir nicht gefällt.Sag ihm,dass du weisst dass er es nicht böse meint,du aber es nicht magst und nicht möchtest.Vielleicht wird ihm dann erst bewusst,wie es bei dir ankommt,aus deiner Sicht.

Wenn du damit nicht klarkommst,obliegt es deiner Entscheidung,das zu akzeptieren oder mit ihm zu Reden und etwas zu ändern.

Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2005 um 11:15
In Antwort auf panaz_11966235

Dazu fehlt mir
leider leider der Mumm...

Ich wünschte mir so, ich könnte auch mal so resolut meine Meinung vertreten.

Stattdessen habe ich immer nur ein blödes Gefühl, wenn ich mit ihm fahre und fahre immer lieber allein...

Danke für den Hinweis!

Vielleicht schaff ichs ja mal. LG, filou

Wieso mumm?
hast du allg. das problem, dass du in deiner beziehung nicht sagst, was du willst?

gruß, tigerle

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2005 um 11:17
In Antwort auf panaz_11966235

Dazu fehlt mir
leider leider der Mumm...

Ich wünschte mir so, ich könnte auch mal so resolut meine Meinung vertreten.

Stattdessen habe ich immer nur ein blödes Gefühl, wenn ich mit ihm fahre und fahre immer lieber allein...

Danke für den Hinweis!

Vielleicht schaff ichs ja mal. LG, filou

Selbstwert
Mal allgemein..

Du scheinst nicht gerad das Selbstbewusstsein in Person zu sein und ein grundlegendes Problem deinem Partner mal Kontra zu geben,bzw. sich selbst zu behaupten.

Ich würde unteranderem den tieferem Grund,und zwar dein mangeldes Selbstbeusstsein, angehen.Dieses Problem ist nur eine Symptomatik dessen und nur eins von vielen,die dir noch begegnen werden.Arbeite an deinem Selbstwertgefühl.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2005 um 11:26
In Antwort auf panaz_11966235

Dazu fehlt mir
leider leider der Mumm...

Ich wünschte mir so, ich könnte auch mal so resolut meine Meinung vertreten.

Stattdessen habe ich immer nur ein blödes Gefühl, wenn ich mit ihm fahre und fahre immer lieber allein...

Danke für den Hinweis!

Vielleicht schaff ichs ja mal. LG, filou

?
anscheinend kann man dich ja herrlich bevormunden, da du von dir selbst glaubst, das du keinen mumm hast. wenn du dich nicht mal in so einer "kleinigkeit" durchsetzen kannst, wie ist das bei grundsätzlichen dingen in eurer beziehung *zweifel*

es gilt einfach, richtig zu kontern, auch du kannst das, glaub mir

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2005 um 11:38

*grins*
ein wiederholtes "JAAAA - Mama!!!" hat Wirkung gezeigt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2005 um 12:03

Sag es ihm
ganz lieb, dass du dich freust, dass er sich um dich kümmert- denn er gibt dir wahrscheinlich auch im sonstigen Leben überall RatSCHLÄGE... - aber du auch selber Dinge tun kannst und Entscheidungen fällen kannst und seine -vielleicht gut gemeinten Tips, bei dir das Gefühl auslösen, bevormundet zu werden.

Und wenn du dich nicht traust, ihm entgegen zu treten, dann denk wirklich mal über dein Selbstwertgefühl nach!! Das ist nicht bös gemeint, ich hatte früher solche Probleme auch.

Er wird dich auch lieben, wenn du deine Meinung vertrittst (ansonsten kannst du ihn eh vergessen) und Männer wollen auf Dauer sowieso keine Frauen (und umgekehrt), die nur "Ja und Amen" sagen, denn das ist auf Dauer uninteressant.

Es ist ja schön, wenn man sich immer bemüht Kompromisse zu finden und es dem anderen Recht zu machen, aber man muss aufpassen, dass man sich dabei nicht selbst verliert.... !

Abgesehen davon, dass du damit nicht glücklich sein wirst, ist dann das Ende der Beziehung absehbar!

Mondchen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam