Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für wen soll ich mich entscheiden? HEIRAT!!

Für wen soll ich mich entscheiden? HEIRAT!!

16. April 2013 um 8:53 Letzte Antwort: 18. April 2013 um 18:54

Bitte helft mir ich bin in einem riesen konflikt mit mir selbst.

Ich bin jetzt 22 Jahre alt und in meiner Kultur, ist es üblich, dass ich in 2-3 Jahren unter die Haube komme.
Das möcht ich auch und habe mich schon immer drauf gefreut, hochzeit, alleine wohnen, ungestört sein..und und und.

Ich habe 2 Ehemänner zur Auswahl..wieso es nur die zwei sind werde ich noch erläutern.
Typ 1 ist mein Cousin..zwar ist es in UNSERER familie nicht üblich, dass cousin und cousine heiraten usw..aber ich habe meine Kindheit mit ihm verbracht und im Teenager alter von 18 kamen wir auch mal für 2 !! wochen -.- zusammen.
Typ 2 ist mein jetziger Freund der mich heiraten möchte und schon so langsam Nägel mit Köpfen macht. Er macht mich wirklich glücklich und ich geniesse jede minute mit ihm.




erstmal zu typ 1:


Wie ich schon erwähnt hatte ist das mein cousin, wir sind in einer sehr ungläubigen Familie aufgewachsen, also was die Herkunft und Traditionen usw alles angeht sind wir gleich, da wir eben in der selben Ecke wohnen die selben Grosseltern haben , tanten Onkels...er ist eben der Sohn von der Schwester meines Vaters.

Ich habe meine ganze Kindheit mit ihm verbracht wir waren die besten Freunde,sind durch dick und dünn gegangen , ich war eben damals mehr so wie ein junge schon, fussball im dreck spielen und und und. Diese erinnerungen mit ihm sind mir wirklich goldwert. Dann wurden wir immer älter und wie das so ist, wurden späße und so von unserem Umfeld gemacht, dass wir doch heiraten sollen und so süß zusammen sind usw. Dadurch wurd der kontakt immer weniger da keiner sich mehr ganz wohl gefühlt hat, es war wie ein Wendepunkt von unserer Beziehung zueinander..
Dann mit 17 fingen wir an uns wieder zu treffen, wir sahen uns halt auf unzähligen Familienfeiern usw, sodass man sich nie langzeitig aus dem Weg gehen konnte.
Er hatte seinen führerschein mit 18, damals war ich 17 und er hat mich immer abgeholt und wir hatten viele dates wo er dann immer und immer romantischer wurde...Irgendwie war das halt immer in der Luft dieses zueinander gehören.
Ich war totverliebt in ihn, doch dann hatte er eine andere..er sagte zu mir, dass die ganze familie vom heiraten reden würde, ihm sei das zuviel und er sei noch so jung und will sich austoben. Für mich war das der erste Gnadenschuss.
Dann nach 3 monaten kam er wieder an und fragte mich wie er mit ihr schluss machen kann ohne ihr wehzutun usw...dadurch trafen wir uns wieder und diesmal setzte er einen drauf, küsste mich am Rhein usw..Romantik ist man eig von ihm nicht gewohnt. Dann waren wir 2 wochen zusammen und er liess mich wieder stehen. Noch nie litt ich so sehr für einen Jungen. Ich hatte nach ihm unzählige feste freunde, immer wieder, konnte nie allein sein..wurde auch oft verlassen, aber über die alle bin ich hinweg ,völlig hinweg..nur bei ihm sind seit 4 jahren immernoch diese gefühle da, welche einfach nicht sterben wollen..jetzt hat sich meine schwester verlobt, und somit bin ich an der "reihe" also ich könnte mich jez auch verloben weil die reihenfolge schonmal passt..er war auch auf der verlobung und wie auf jeder feier trafen sich unsere blicke, wir hatten jez seit 3-4 jahren null kontakt sahen uns nur immer wieder auch im stammlokal..er schrieb mich an er hatte getrunken wollte dass ich mit ihm um 3 uhr morgens spazieren gehe, was ich nich tat, dann am nächsten tagn hat er sich dafür entschuldigt und mir komplimente gemacht, und gesagt dass er mit mir über ernstes reden will..durch tratscherei in unserer familie, weiss ich dass alle nur drauf warten dass ich und er endlich uns "outen" und heiraten.


Typ2:

Er ist kellner in meinem Stammlokal und wir sind nach 1 ner woche zusammen gekommen, sind jetzt einige Monate zusammen, was für mich nicht üblich ist..hatte nur kurze beziehungen.

Es läuft einfach permanent gut, ich habe sehr starke gefühle für ihn sage sogar dass ich ihn liebe. Wenn ich mit ihm bin blüht mein herz richtig auf und das schönste ist, ich spüre sogar dass er mich auch wirklich liebt..diese sicherheit tut so gut.
Wir haben den selben humor und reden jedes treffen stuuuuuundenlang..auch ich bin seine erste richtige beziehung, er war genauso drauf wie ich früher.
Er hat mir schon seine Mutter vorgestellt und baut sich jetzt schon alles so auf dass er mit mir eine zukunft haben kann.

Jetzt aber das problem..wir sind sehr ungläubig aber er ist moslem. Zwar haben wir die selbe kultur..aber das ist wie bei evangelen und katholiken halt..der unterschied.
Seine Familie ist jetzt nicht so strenggläubig die mutter zieht sich modern an kein kopftuch usw...Aber er selber glaubt da wirklich dran.
Er sagt aber dass er weiss dass ich nichts davon halte und er das akzeptiert, aber dass er nur will dass ich seine religion nicht beleidige und ihn mit seiner religion akzeptiere...So tolerant ich auch bin...aber ich weiss nicht ob ich drauf klarkomme dass er 5 mal am tag betet.
Er hat jetzt bald vor damit anzufangen, spätesten in der ehe wird er damit anfangen wollen. Ich geh jetzt halt davon aus dass ers tun wird.
Er hat ein richtig goldenes Herz und ist so tolerant, mir wird nichts verboten oder so, sowas findet er falsch und sinnlos da das nicht sinn und zweck seiner religion ist.
Er will ins paradies kommen und sagt dass er dafür aufjedenfall 5 mal am tag beten muss , freitags in die moschee (tut er jetzt schon) und fasten muss.
Ich habe angst dass ich verrückt werde...stellt euch vor wir gehen zusammen einen ganzen tag weg, und er sucht sich dann ein plätzchen zum beten ??..
Ich liebe wirklich alles an ihm, könnte ihn stundenlang anschauen und träumen..finde es auch toll von ihm, dass er es akzeptiert dass ich NICHTS von seiner religion halte, weil ich einfach nicht dran glauben kann. Ich habe kein gefühl für diese religion, was natürlich mit der erziehung zusammenhängt.
Seine religion vermittelt genau wie der christentum viele viele gute werte, welche er genauso auf den hohen podest stellt wie das gebet.

Aber gestern habe ich mit meiner schwester geredet und sie sagt das sei hardcore dass er 5 mal am tag beten möchte..ich meinte dass es da kein kompromiss gibt, das muss er tun um ins paradies zu kommen (in seiner welt) , und dass das respektlos von mir wär ihm im weg zu stehen..sie meinte einfach dass er nicht zu uns dann passen würde und das schon sehr heftig von mir wäre, einen der betet und in die moschee geht nachhause zu holen, papa würde mir den vogel zeigen usw....
Ich fand das sehr ekelhaft von ihr, da er wirklich der tollste kerl der welt ist, sein herz ist reiner als meins und obwohl ich im streit oft über seine religion anfangs herzog, hat er es nie gewagt meine ansichten zu beleidigen..seitdem respektiere ich ihn MIT seiner religion, habe aber gesagt dass ich 5 !! mal am tag beten sehr viel finde..ich weiss nicht ob es UNS einschränken würde in unserem zusammenleben oder UNS trennen würde weil dieses wichtige thema uns trennt...was kinder betrifft sagt er auf meinen wunsch, dass er ihnen vom islam erzählen möchte genauso wie ich meine ansichten den kindern erzählen darf..zwar sind die kinder im islam automatisch im glaube vom vater, aber da ich nicht gläubig bin meinte ich zu ihm, dass das für mich nicht zählt, das sind nicht MEINE regeln..das hat er akzeptiert, er sagt wenn er eine wie mich nimmt muss er dann in solchen dingen kompromisse eingehen, mit zwang würde eh nichts laufen.


So, beide typen habt ihr kennengelernt, das mit meinem cousin wird immer mehr, er passt zu meiner familie , da er eben aus meiner familie schon ist..er hat immer ein stück meines herzens reserviert..ABER wie ihr merkt, er ist sehr unzuverlässig, weiss nicht was er will..und wirklich lieben kann er mich nicht..gefühle vllt auch wegen der erinnerungen..aber liebe kann das nicht sein..er würde mir nie an valentinstag eine freude machen usw..und sowas brauch ich ..
Mein Freund ist mein goldstück..ich kann mit ihm soviel lachen, spaß haben..einfach rumliegen..alles genieße ich..ich merke wie er mich ehrt und wie toll er mich findet...er ist in sachen treue genauso wie ich..guckt keiner hinterher für ihn gibt es nur mich. Und sowas findet man sehr selten, mein cousin zum beispiel ist da hundert pro anders..

Nur eben dieser religionskonflikt ...wenn wir zsm im urlaub sind geht er immer wieder beten bestimmt..oder wenn wir ne lange fahrt haben wird er bestimmt iwo anhalten zum beten..ich denk da halt sehr detailliert da ich mich drauf vorbereiten will.
Ich habe auch gesagt, dass ich angst habe dass er sich immer mehr reinsteigert und heftiger wird, sich verändert. Er meinte er will nur beten und fasten, und will sich nicht zu sehr reinsteigern da auch er angst hat, dass er iwann von selbst nicht mehr weiss was richtig und was falsch ist. Und dass er vor meiner Familie nie mit diesem Thema anfangen wird, er hat selber keinen Vater und freut sich deshalb schon sehr MEINEN vater kennenzulernen..da er sagt dass mein vater meinen erzählungen nach ein sehr vorbildlicher mann sei...


Warum ich nicht andere zur auswahl habe?? ICh bin mit meinen freund sehr glücklich zusammen und habe nicht vor ihn zu verlassen..mein cousin ist wie "reserviert" für mich...somit bleiben die zwei übrig...der eine macht mich glücklich, ist jedoch gläubig...der andere passt zwar mehr da er aus MEINER familie ist..aber er wird mich nie wirkloch glücklich machen können da er mich nicht liebt.


Ich habe für beide gefühle, meinen freund liebe ich mehr da er mich glücklich macht und ich sowas sehr schätze und jemanden umso mehr dann mag...aber mit meinem cousin hab ich diese wunderschöne kindheit und ich weiss wie er ist, sehr lustig kann mich 24 std zum lachen bringen, ab und zu auch romantisch sein..aber ich werde nie die einzige für ihn sein..nichtmal 2 wochen hielt er mit mir aus..


bitte helft mir

Mehr lesen

16. April 2013 um 9:14

Falsch gedeutet
Wenn du weiter gelesen hättest, was ich dir nicht zumuten will :-P, hättest du gelesen, dass ich meinen Freund liebe und ihn heiraten möchte aber seine religion mir etwas probleme macht.

Mein cousin und ich hatten schon was miteinander und er kommt wieder an und passt eben zu mir, für ihn hab ich jedoch nur gefühle und er hat mich ziemlich oft in sachen liebe enttäuscht.


Um es kurz zu fassen, mein freund den ich sehr liebe ist gläubig und ich nicht.
Mein cousin passt besser zu mir , aber er wird mich nicht so glücklich machen können/wollen wie mein freund.

Nichts mit zwang oder so, das ist meine eigene auswahl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 9:18

..
Ja ich verstehe was du meinst, jedoch versetz dich bitte in meine Lage. Jetzt von selbst stört mich nichts an seiner religion...aber was ist in 10 Jahren? wenn die liebe zur gewohntheit wird..meins du , von dir behaupten zu können du könntes diese Hürde akzeptieren?

Wie eine trennwand zwischen euch?..dass dein ehemann 5 mal betet, und du null dran glaubst?.. ich habe angst dass ich mir alles so locker flockig ausmale und am ende nur denke oh gott was habe ich getan??

Ich will ihn nicht verlassen oder dran denken keine zukunft mit ihm zu haben, nur diese gedanken lassen einen nicht los hat jmd erfahrung? oder kann mir jmd etwas angst nehmen?..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 9:24

Erklärung
Also, müssen tu ich nicht, aber aus erfahrung weiss ich dass jetzt so in meinem alter , das austoben ein ende nehmen sollte und ich mich für was ernstes umschaue.

Ich könnte bis 26 zuhause bleiben, mein vater würde nie etwas sagen. Aber ich freu mich seit klein auf, auf eine heirat usw..ich will es selber.

Warum ich meinen cousin in erwägung ziehe? ich weiss nicht, jetzt wo ich alles nieder geschrieben hatte, hab ich gemerkt, dass er vorne und hinten nicht das ist was ich will.

Vllt weil ich grad nur auf religion achte?...da ich nur an die religion meines freundes denke, und mir wünsche er wäre genauso wie ich?..

Aber das leben ist kein wunschkonzert, wäre mein freund ungläubig, aber dafür z.b unzuverlässig fänd ich das schlimmer.

Nur ihr müsst mich verstehen, ihr liebt jemanden..aber diese person vertritt eine religion, welche ungläubige in der hölle sieht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 9:32

..
Ich habe eine ungeschickte überschrift gewählt..aber wäre dennoch dankbar für ernstgemeinte antworten.
Jede frau die heiratet und so blind ist vor liebe , dass sie sich garnicht gedanken drum macht ob er wichtige kriterien erfüllt usw, wird höchstwahrscheinlich mit vielen unangenehmen oder unerwarteten überraschungen konfrontiert.

Lieben tu ich meinen Freund, aber so naiv zu sein und seine Religion zu unterschätzen will ich nicht.

Und dass ich so sehr dran nage, hat nichts mit meiner liebe zu ihm zutun. Genauso wie jeder andere, habe auch ich einen gewissen respekt und auch angst vor der ehe.
Deshalb überlegt man es sich mehrfach, wen man dem Vater vorstellen möchte, oder nicht??

Ich wäre dankbar für ernste antworten..danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 9:43

!
Lassen wir mal meinen cousin aussen vor, meint ihr das mit meinem Freund würde klappen.

JEtzt nur im bezug auf seine religion, ich möchte nur eure meinungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 10:04

Wow
Das war ein sehr guter Vergleich, wirklich gelungen.
Beschreibt genau was ich denke..

Ich habe noch meine 2-3 Jahre..werde voreilig keine entscheidungen treffen, ausser die, mich nicht mehr auf meinen cousin einzulassen..genug pizza gehabt, pizza ist und bleibt fettig.


Muss nur schauen ob ich die Meeresfrüchte auch immernoch mag, wenn ich sie jeden tag aufgetischt bekomme ..

Danke !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 10:12

Habe...
... den Text nur überflogen. Und das reicht auch schon, um zu wissen, dass keiner der beiden wirklich passt. Es sollte sich gar nicht die Frage stellen, ob Du Deinen Cousin heiratest, er ist mit Dir VERWANDT. Also tabu. Und mehr gibt es zu diesem Mann auch nicht zu sagen!

Der andere Typ betet täglich fünfmal - das stört Dich jetzt schon. Wenn ihr verheiratet seid, wird das sicherlich nicht besser, eher schlimmer. Zumal Du auch an Deine Kinder denken solltest, die Du irgendwann haben wirst, insbesondere an eine Tochter, die er sicherlich nicht so frei aufwachsen lassen wird, wie Du das Glück hattest.

Tja, und würdest Du auch nur einen von beiden tatsächlich lieben, bräuchtest Du hier nicht um Rat zu fragen.

Du solltest Dich mal von dem Gedanken freimachen, dass Du unbedingt und jetzt schon heiraten musst. Mit 22 musst Du keine Torschlusspanik haben - im Gegenteil. Genieße Dein Leben, verreise, lerne Neues kennen, mach beruflich was aus Dir, schaff Dir eine Basis, um Dich später im Alter auch alleine versorgen zu können! Irgendwann wird Dir auch ein Mann begegnen, bei dem Du das Gefühl hast, dass alles passt und bei dem Du Dir keine Sorgen machen musst, dass er Dich nicht so akzeptiert, wie Du bist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 10:32

Habt recht
JA ich kümmer mich auch natürlich erst um mein Studium welches ich jetzt angefangen habe, und halte meine Augen offen.
Leider habe ich nunmal diesen zukunftsgedanken bei jedem freund.
Ich denke sofort an ehe und ob es klappen könnte ob wir passen usw.

Ja mein cousin würd mir fremdgehen.
Aber genauso sicher wie ich da bin, bin ich mir sicher, dass mein Freund nicht zu der Sorte gehört.
Für ihn stehen Frauen auf einem goldenen Podest.
NATÜRLICH kann auch er mich enttäuschen,oder fremdgehen..nur ich halte es für sehr sehr unwahrscheinlich.

Ich bin wirklich noch nicht reif, nur ist es langsam an der zeit meinen freund wenigstens meiner mutter vorzustellen.
Und dann wirds eben auch ernster,habe noch nie jemanden meiner Mutter vorgestellt.


Was seine Religion betrifft, ich selber bin manchmal sogar froh darüber, da er die Religion so auslegt, dass es nur um gutes geht , menschlichkeit usw..Nicht verbote oder so.

Aber sobald ich mit meiner schwester oder cousine darüber rede, spüre ich diese verachtung..und diesen schock dass ich mich auf einen hardcore moslem vorbereiten kann usw..

5 mal am tag beten, wär ja wirklich schon heftig..

Was ist wenn ich in 2 Jahren auf dem selben punkt wie heute steh und nicht weiter weiss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 11:38

Ich habe mir
nicht durchgelesen, was für den einen und was für den anderen spricht, denn es ist für die Antwort nicht relevant. Fest steht nämlich, dass wenn man in einem Forum nachfragen muss, wen man heiraten soll, sollte man von beiden die Finger lassen, denn dann kann die Liebe nicht so groß sein.

Ich glaube, du bist noch gar nicht reif für die Ehe. Allein die Aussagen, dass du dich auf's Heiraten freust, weil du dann allein wohnst und ungestört bist, ist absurd. Heiraten ist genau das Gegenteil von allein sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 19:54

Neues
Soo ich habe heute mit meiner mutter gesprochen..vonwegen "mama was waere wenn mein mann glaeubig ist"..

Ihre antworten waren sehr erleichternt, unsere familie war wohl frueher auch etwas religioeser nur ging das mit der zeit zurueck. Und solange es mir nicht schadet und der junge ein gutes elternhaus hat/eine gute erziehung , sei nichts verwerfliches dran. Meinem vater waere zwar jmd der nicht glaeubig ist lieber, aber wenn er sieht wie gut der junge ist wird auch er ihn (hoffentlich) akzeptieren.

Soo habe nichts von meinem freund erz. Und ich finde ihr habt alle recht, dass ich mir allein die frage stelle nur wegen beten usw zeigt dass ich zu wenig vertrau und auch nicht reif bin. Ich behaupte sogar , dass es NOCH keine liebe ist ? Aufjedenfall moechte ich ihn nicht verlassen , mich nicht auf die religion konzentrieren sondern auf unsere beziehung. Und in 2-3 jahren komm ich hier wieder rein und erz euch vllt wies gekommen ist .


Danke fuer alle antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2013 um 20:36

Mhh.
Also erst einmal. Wieso willst du dich drängen lassen, so früh zu heiraten? Lass dir doch einfach Zeit, sieh, wie das mit deinem Freund weiterläuft, du musst dich (meiner Meinung nach) da jetzt noch nicht entscheiden.

Nummer 1 würde ich auf keinen Fall 'nehmen'. Nichtmal datenn wuerd ich ihn mehr! Er hat dich erstens nicht verdient & gehört 2. doch schon zu deiner Familie.. Für mich hört sich das eher an wie ein Bruder-Schwester Verhältnis..

zu Nummer 2.. Wenn dein Freund so gläubig ist, wieso betet er dann jetzt noch nicht 5 Mal am Tag?
(Muss man das als Moslem erst, wenn man verheiratet ist?)
Ich denke, wenn du ihn wirklich lieben wuerdest, hättest du kein Problem damit, dass er 5 Mal am Tag betet & es wär dir nicht peinlich. Vielleicht solltest du mal in dich hinein hören & überlegen, ob deine Gefühle echt sind, oder ob du einfach nur gut behandelt werden & nicht verlassen werden willst?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2013 um 15:08


"Warum ich nicht andere zur auswahl habe?? ICh bin mit meinen freund sehr glücklich zusammen und habe nicht vor ihn zu verlassen.." Wieso überlegst du dann überhaupt noch?

"mein cousin ist wie "reserviert" für mich".. ist das dein Ernst?
Meiner Meinung nach solltest du nicht mal annähernd ans Heiraten denken! Man heiratet, weil man jemanden liebt.
Wenn du uns schon fragen musst welchen du "nehmen" sollst, gehe ich mal davon aus dass du selber nicht wirklich weisst ob du deinen Freund liebst oder nicht.

Man "reserviert" sich keinen Mann!! Ich glaub s geht los..

Ob dein Freund 5 mal oder 10 mal am Tag betet ist doch sowas von Wurschd, schließlich liebst du ihn ja (oder vll auch doch nicht). Ich frage hier ja auch nicht ob ich meinen Freund mal heiraten soll, obwohl er nachts ganze Wälder zusammen sägt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2013 um 18:54
In Antwort auf dorit_12092419

Neues
Soo ich habe heute mit meiner mutter gesprochen..vonwegen "mama was waere wenn mein mann glaeubig ist"..

Ihre antworten waren sehr erleichternt, unsere familie war wohl frueher auch etwas religioeser nur ging das mit der zeit zurueck. Und solange es mir nicht schadet und der junge ein gutes elternhaus hat/eine gute erziehung , sei nichts verwerfliches dran. Meinem vater waere zwar jmd der nicht glaeubig ist lieber, aber wenn er sieht wie gut der junge ist wird auch er ihn (hoffentlich) akzeptieren.

Soo habe nichts von meinem freund erz. Und ich finde ihr habt alle recht, dass ich mir allein die frage stelle nur wegen beten usw zeigt dass ich zu wenig vertrau und auch nicht reif bin. Ich behaupte sogar , dass es NOCH keine liebe ist ? Aufjedenfall moechte ich ihn nicht verlassen , mich nicht auf die religion konzentrieren sondern auf unsere beziehung. Und in 2-3 jahren komm ich hier wieder rein und erz euch vllt wies gekommen ist .


Danke fuer alle antworten!

Hi,
also ich bin auch der meinung das du dir einfach noch 3 jahre (oder länger!) zeit lassen solltest mit dem heiraten! du bist doch noch so jung!
probiers einfach mit deinem freund und schau mal wie es weiterhin so läuft mit eurer beziehung! dein cousin ist eher sowas wie ein bruder für dich, der wäre dir wohl eher nicht so treu und glücklich wirst du mit ihm dann garantiert nicht. genieß euer freundschaftliches verhältnis, aber denke bitte bloß nicht an heirat mit ihm.
lass dir noch zeit (soviel du eben brauchst) und lass dich von nichts und niemandem zu einer heirat drängen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen