Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für wen entscheiden?

Für wen entscheiden?

4. Oktober 2007 um 15:09

Hallo,
ich war bisher nur stille Mitleserin. Aber nun habe ich ein Problem und weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich bin seit 7 Jahren verhairatet und habe zwei tolle Kinder. Jetzt habe ich vor einigen Wochen meinen Exfreund wieder getroffen und die alten Gefühle kamen wieder hoch. Ich habe ihn vor 11 Jahren verlassen,habe ihn aber noch geliebt. Doch aus verschiedenen Gründen habe ich ihn verlassen. Ich hatte mich einfach sehr von außen beeinflussen lassen, dass wir nicht zusammen passen würden und so weiter. Egal, auf jeden Fall bin ich kurz darauf mit meinem jetzigen Mann zusammen gekommen und wir hatten und haben eine ganz andere Basis. Wir kommen aus ähnlichen Elternhäusern, hatten die gleichen Ziele und haben uns einfach immer gut verstanden. Ich schätze meinen Mann sehr. Er ist quasi der ideale Mann, aber ich hatte immer Gefühle für meinen Ex, die ich aber halt gut unterdrücken konnte. Und so lief mein Leben wirklich gut... jetzt habe ich wie gesagt meinen Ex wieder gesehn und wir haben geredet und kamen darauf dass wir beide immer aneinander denken mussten... naja es kam wie es kommen musste, wir sind im Bett gelandet und ich wollte das wir es dann lassen, aber irgendwie können wirs nicht. Einer von uns meldet sich immer wieder. Und ich denke immer wieder was wäre wenn... wenn er der Mann wäre neben dem ich morgens aufwache und so weiter. Ich weiß nicht was ich machen soll. Das alles entspricht mir überhaupt nicht. Ich kann sonst bei sowas ganz gut vernünftig sein und ich wäre meinem Mann nie untreu geworden, nur bei ihm kann ich nicht anders! Ich habe Angst dass ich unsre Chance verpasse aber auch Angst meinen Mann aufzugeben und alles was mit ihm zusammen hängt. Ich frage mich nur, warum bleiben Gefühle 11 Jahre erhalten wenn sie falsch sind?
Ich bin dankbar für jede Meinung!!!

Mehr lesen

4. Oktober 2007 um 17:47

Wenn Dein Mann
irgendwann von der Brücke springt, weißt Du dann warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 0:16

Überlege Dir sehr gut was Du tust
Hallo,

ich glaube Du solltest die Finger von dem Spiel mit dem Feuer lassen. Warum, es ist doch so schön? Weil Du allen aus deiner Familie schadest. Deine Kinder, die bei einer Trennung leiden würden wie die Hunde, Dein Mann der wahrscheinlich die Welt nicht mehr versteht und nicht zuletzt Du selbst, die einen tollen Ehemann aufgibt (sagst Du zumindest). Du weißt was du jetzt an deinem Mann hast und Du sagst Du bist glücklich, Du weißt aber nicht was Du von Deiem Ex bekommst. Irgendwann ist der Reiz des neuen auch verflogen und was kommt dann? Ich weiß, dass es so reizvoll ist, sich etwas neuem hinzugeben, man fühlt seinen Körper wieder, anders, reizvoller, begehrter, aber ist das alles?

Ich bin selbst in einer ähnlichen Situation, habe noch nicht mit dem "neuen" geschlafen, aber im Kopf habe ich alles schon durchgespielt. Nun bin ich in der Situation, ob ich weiterhin den Kontakt zu dem neuen aufrecht erhalte, oder einfach abbreche. Wir haben leidenschaftlich geknutscht und mein großes Problem, ganz viel gesprochen. Ich kann mir alles vorstellen, aber wie ist die Wirklichkeit?

Ich habe auch große Angst, dass ich den Absprung nicht schaffe und dem Reiz auf kurz oder lang nachgebe, aber ich habe keine Kinder, den ich wirklich damit schaden würde.

Was treibt uns bloß dazu eine tollen Ehemann, eine schöne Beziehung, einfach so auf`s Spiel zu setzen. Frag Dich mal ganz im stillen, kannst Du Dir ein Leben allein vorstellen? Denn die Gewissheit, dass der EX auch der Mann bleibt, der ein Leben lang wichtig bleibt hast Du nicht. Frag Dich mal, was sagen Deine Freunde, Deine Familie, was machen Deine Kinder. Alles nicht so einfach beantwortet.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft zu widerstehen. Ich wünsche sie mir selbst auch!!!!!

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 18:22
In Antwort auf laelia_12062935

Überlege Dir sehr gut was Du tust
Hallo,

ich glaube Du solltest die Finger von dem Spiel mit dem Feuer lassen. Warum, es ist doch so schön? Weil Du allen aus deiner Familie schadest. Deine Kinder, die bei einer Trennung leiden würden wie die Hunde, Dein Mann der wahrscheinlich die Welt nicht mehr versteht und nicht zuletzt Du selbst, die einen tollen Ehemann aufgibt (sagst Du zumindest). Du weißt was du jetzt an deinem Mann hast und Du sagst Du bist glücklich, Du weißt aber nicht was Du von Deiem Ex bekommst. Irgendwann ist der Reiz des neuen auch verflogen und was kommt dann? Ich weiß, dass es so reizvoll ist, sich etwas neuem hinzugeben, man fühlt seinen Körper wieder, anders, reizvoller, begehrter, aber ist das alles?

Ich bin selbst in einer ähnlichen Situation, habe noch nicht mit dem "neuen" geschlafen, aber im Kopf habe ich alles schon durchgespielt. Nun bin ich in der Situation, ob ich weiterhin den Kontakt zu dem neuen aufrecht erhalte, oder einfach abbreche. Wir haben leidenschaftlich geknutscht und mein großes Problem, ganz viel gesprochen. Ich kann mir alles vorstellen, aber wie ist die Wirklichkeit?

Ich habe auch große Angst, dass ich den Absprung nicht schaffe und dem Reiz auf kurz oder lang nachgebe, aber ich habe keine Kinder, den ich wirklich damit schaden würde.

Was treibt uns bloß dazu eine tollen Ehemann, eine schöne Beziehung, einfach so auf`s Spiel zu setzen. Frag Dich mal ganz im stillen, kannst Du Dir ein Leben allein vorstellen? Denn die Gewissheit, dass der EX auch der Mann bleibt, der ein Leben lang wichtig bleibt hast Du nicht. Frag Dich mal, was sagen Deine Freunde, Deine Familie, was machen Deine Kinder. Alles nicht so einfach beantwortet.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft zu widerstehen. Ich wünsche sie mir selbst auch!!!!!

Lieben Gruß

Danke...
für deine Antwort. Es stimmt was du schreibst und da meine Kinder für mich das Wichtigste auf der Welt sind habe ich den Kontakt abgebrochen und auch wenn es im Moment irgendwie weh tut weiß ich das es besser ist. Ich muss auch einfach wieder mehr zu zweit mit meinem Mann machen... der Alltag lässt halt oft die schönen Erlebnisse zu zweit in den Hintergrund rücken! Und ich bin eigentlich auch ein absoluter Familienmensch und jetzt werde ich das ganze als dummen Ausrutscher abhaken und mich wieder auf das besinnen was ich habe!Zumindest versuche ich das...
Danke und dir auch viel Kraft!
Lieben Gruß zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 16:42
In Antwort auf lavena_11877555

Danke...
für deine Antwort. Es stimmt was du schreibst und da meine Kinder für mich das Wichtigste auf der Welt sind habe ich den Kontakt abgebrochen und auch wenn es im Moment irgendwie weh tut weiß ich das es besser ist. Ich muss auch einfach wieder mehr zu zweit mit meinem Mann machen... der Alltag lässt halt oft die schönen Erlebnisse zu zweit in den Hintergrund rücken! Und ich bin eigentlich auch ein absoluter Familienmensch und jetzt werde ich das ganze als dummen Ausrutscher abhaken und mich wieder auf das besinnen was ich habe!Zumindest versuche ich das...
Danke und dir auch viel Kraft!
Lieben Gruß zurück

Sehr gern
ich freue mich zu lesen, dass Du den Kontakt abgebrochen hast und Dich mehr auf Deinen Mann konzentrieren willst, whrscheinlich ist das das Beste. Aber bewahre Dir "den Ausrutscher" als etwas sehr schönes, denn das war er ja!!! Ich bin da leider noch nicht soweit und vor einer Stunde rückfällig geworden. Ich habe eine SMS geschrieben, auf die ich eine sehr liebe Antwort erhalten habe. Scheiße, das hört irgendwie nicht so einfach auf. Ich hoffe, dass ich so stark sein kann, wie Du es schon warst.

Herzlichen Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 17:56
In Antwort auf laelia_12062935

Sehr gern
ich freue mich zu lesen, dass Du den Kontakt abgebrochen hast und Dich mehr auf Deinen Mann konzentrieren willst, whrscheinlich ist das das Beste. Aber bewahre Dir "den Ausrutscher" als etwas sehr schönes, denn das war er ja!!! Ich bin da leider noch nicht soweit und vor einer Stunde rückfällig geworden. Ich habe eine SMS geschrieben, auf die ich eine sehr liebe Antwort erhalten habe. Scheiße, das hört irgendwie nicht so einfach auf. Ich hoffe, dass ich so stark sein kann, wie Du es schon warst.

Herzlichen Gruß

Nicht allein!!!
Ähnlic wie bei euch geht es mir auch gerade (wieder) Vor 1 1/2 Jahren hab ich meinen Mann, trotz sehr glücklicher Ehe betrogen. In der Nacht damals, hatte ich einen totalen aussetzer, hab mich einfach gehen lassen und dieses Gefühl des begehrt seins genossen. Am nächsten Morgen bin ich total entsetzt aufgewacht, sofort nach hause (erst zu einem guten Freund) gefahren und hab meinem mann alles gebeichtet. Natürlich ist für ihn eine welt zusammen gebrochen, wir waren erst 1 Jahr verheiratet. Die darauffolgenden Wochen waren die schlimmsten meines lebens. Ich konnte nichts mehr essen, hab jeden Tag nur auf einen Anruf von meinem Mann gewartet, das er mich wieder "zurücknimmt". Er hat. Ich musste ihm versprechen, das ich den Kontakt zu dem anderen Mann total abbrechen, was mir sehr schwer gefallen ist, aber danmals hätte ich ihm alles versprochen. Währent der ganzen Zeit habe ich an den anderen Gedacht und jetzt hab ich mich auch wieder bei ihm gemeldet. Ich hab ihm gesagt das es mir leid tut was war und ich es gerne rückgängig machen würde. Seine reaktion darauf war, er nicht. Er würde es wieder tun, auch jetzt wo er weis das ich verheiratet bin. Natürlich finde ich das total unmoralisch, auf der anderen Seite tut es so gut begehrt zu werden. Ich liebe meine Mann über alles, aber zu dem anderen fühle ich mich auf eine seltsame Art hingezogen. Für mich ist Liebe nicht gleich Sex und ich glaube der andere sieht das ähnlich, aber meinen Mann würde ich zu tiefst verletzen, wenn er das raus findet ist alles vorbei. Was soll ich machen. Ich hab so ein verlangen nach dem anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 18:26
In Antwort auf olivie_12936800

Nicht allein!!!
Ähnlic wie bei euch geht es mir auch gerade (wieder) Vor 1 1/2 Jahren hab ich meinen Mann, trotz sehr glücklicher Ehe betrogen. In der Nacht damals, hatte ich einen totalen aussetzer, hab mich einfach gehen lassen und dieses Gefühl des begehrt seins genossen. Am nächsten Morgen bin ich total entsetzt aufgewacht, sofort nach hause (erst zu einem guten Freund) gefahren und hab meinem mann alles gebeichtet. Natürlich ist für ihn eine welt zusammen gebrochen, wir waren erst 1 Jahr verheiratet. Die darauffolgenden Wochen waren die schlimmsten meines lebens. Ich konnte nichts mehr essen, hab jeden Tag nur auf einen Anruf von meinem Mann gewartet, das er mich wieder "zurücknimmt". Er hat. Ich musste ihm versprechen, das ich den Kontakt zu dem anderen Mann total abbrechen, was mir sehr schwer gefallen ist, aber danmals hätte ich ihm alles versprochen. Währent der ganzen Zeit habe ich an den anderen Gedacht und jetzt hab ich mich auch wieder bei ihm gemeldet. Ich hab ihm gesagt das es mir leid tut was war und ich es gerne rückgängig machen würde. Seine reaktion darauf war, er nicht. Er würde es wieder tun, auch jetzt wo er weis das ich verheiratet bin. Natürlich finde ich das total unmoralisch, auf der anderen Seite tut es so gut begehrt zu werden. Ich liebe meine Mann über alles, aber zu dem anderen fühle ich mich auf eine seltsame Art hingezogen. Für mich ist Liebe nicht gleich Sex und ich glaube der andere sieht das ähnlich, aber meinen Mann würde ich zu tiefst verletzen, wenn er das raus findet ist alles vorbei. Was soll ich machen. Ich hab so ein verlangen nach dem anderen.

Schöne Scheisse.....
man, was ist den bloß mit uns Mädels los? wir sagen, wir wären glücklich in unseren Ehen/Beziehungen (ich empfinde es so) und wir denken den lieben langen Tag an den Anderen, der uns begehrt. Mein Mann begehrt mich auch, er sagt mir oft, wie sehr er mich liebt, wie hübsch ich aussehe, ist stolz auf mich und trotzdem ist der Alltag eingekehrt. Wahrscheinlich ist es in jeder Beziehung so, dass die Schmettelinge zu flattern aufhören und ein anderes Gefühl, nämlich Liebe Einzug hält, aber warum können wir nicht damit zufrieden sein. Wieso wirft mich ein geknutsche soooo aus der Bahn. Ich schüttel, während ich das schreibe, die ganze Zeit ungläubig den Kopf, weiß das ich eine Fehler mache und habe trotzdem Lust eine SMS zu schreiben. Wie bekloppt muß man sein. Ich wünsch uns vom Weg abgekommen ganz schön viel Kraft, für die Zeit die noch kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 18:33
In Antwort auf laelia_12062935

Schöne Scheisse.....
man, was ist den bloß mit uns Mädels los? wir sagen, wir wären glücklich in unseren Ehen/Beziehungen (ich empfinde es so) und wir denken den lieben langen Tag an den Anderen, der uns begehrt. Mein Mann begehrt mich auch, er sagt mir oft, wie sehr er mich liebt, wie hübsch ich aussehe, ist stolz auf mich und trotzdem ist der Alltag eingekehrt. Wahrscheinlich ist es in jeder Beziehung so, dass die Schmettelinge zu flattern aufhören und ein anderes Gefühl, nämlich Liebe Einzug hält, aber warum können wir nicht damit zufrieden sein. Wieso wirft mich ein geknutsche soooo aus der Bahn. Ich schüttel, während ich das schreibe, die ganze Zeit ungläubig den Kopf, weiß das ich eine Fehler mache und habe trotzdem Lust eine SMS zu schreiben. Wie bekloppt muß man sein. Ich wünsch uns vom Weg abgekommen ganz schön viel Kraft, für die Zeit die noch kommt.

Nur 1x
Aber wenn sowohl für mich als auch für den anderen der sex absolut nicht bedeutet, ausser befriedigung, die wir hald woanders nicht bekommen und ich meinen Mann deshalb nicht weniger liebe, wäre es dann nicht ok? Mein Mann ist auch gut im Bett, aber trotzdem anders (ich liebe Pizza, aber das hilft mir nix wenn ich grad lust auf Schokolade hab) Ist es betrug, wenn ich auf meine Gefühle höre? Ich kann meinem Mann doch nicht sagen was der andere, als ich damals mit ihm geschlafen hab, im Bett gemacht hat was mich so erregt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2007 um 20:17
In Antwort auf laelia_12062935

Schöne Scheisse.....
man, was ist den bloß mit uns Mädels los? wir sagen, wir wären glücklich in unseren Ehen/Beziehungen (ich empfinde es so) und wir denken den lieben langen Tag an den Anderen, der uns begehrt. Mein Mann begehrt mich auch, er sagt mir oft, wie sehr er mich liebt, wie hübsch ich aussehe, ist stolz auf mich und trotzdem ist der Alltag eingekehrt. Wahrscheinlich ist es in jeder Beziehung so, dass die Schmettelinge zu flattern aufhören und ein anderes Gefühl, nämlich Liebe Einzug hält, aber warum können wir nicht damit zufrieden sein. Wieso wirft mich ein geknutsche soooo aus der Bahn. Ich schüttel, während ich das schreibe, die ganze Zeit ungläubig den Kopf, weiß das ich eine Fehler mache und habe trotzdem Lust eine SMS zu schreiben. Wie bekloppt muß man sein. Ich wünsch uns vom Weg abgekommen ganz schön viel Kraft, für die Zeit die noch kommt.

Mir gehts auch so
oh,man bin ich froh das es anderen auch noch so geht. Das es außer mir noch andere Frauen gibt die auch dieses Gefühl kennen. Ich habe auch so einen Flirt am laufen obwohl ich in meiner Ehe glücklich bin. Ein Wiederspruch an sich? Wißt Ihr, so langsam glaube ich das der Spruch "wenn in der Liebe und in der Beziehung alles stimmt dann kann da keiner dazwischen kommen" Quatsch ist. Ich glaube wenn zwischen Zweien die Chemie stimmt, dann kann nur noch das Gewissen und der erlernte Anstand helfen. Bei mir ist der andere Part auch noch zu allem Unglück ein Freund meines Mannes. Irgendwie ist es von einer einzigen eigendlich nur witzigen Entschuldigungs-SMS zu einem schriftlichen Spiel mit dem Feuer geworden. Wir wissen genau das wir Beide nicht wollen das es im Bett endet und doch, das knistert immer mehr. Echt Mist, der Verstand sagt: Hör auf zu schreiben, das bringt nichts und ist nur gefährlich. Aber irgendwie sind wir wie Magnete die zueinanderhingezogen werden. Seine SMS sind so gefühlvoll. Ich wußte nicht das Männer so schreiben können. Schon gar nicht dieser. Wenn ich geschrieben habe warte ich ungeduldig auf die Antwort und umgekehrt genauso. Und was unsere Worte nicht aussprechen steht in unseren Augen wenn wir uns zufällig irgendwo treffen oder gemeinsam mit unseren Partnern unterwegs sind. Bisher war der Verstand stärker. Aber ich hab echt Angst das sich das mal ändern könnte.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2007 um 16:06

Sprich mit deinen Mann
sag ihm das deine Gefühle für deinen Ex größer sind als die Gefühle die du für ihn hegst.Ein evtl. glückliches Leben kannst du nur mit einem von beiden führen und da du deinen Mann schon mehrfach mit deinem Ex betrogen hast weißt du wahrscheinlich auch schon längst zu wem du dich mehr hingezogen fühlst.Es ist eine Frage des Respekts dem anderen gegenüber ihn fair zubehandeln.Du sprichst von zwei tollen Kindern aber nicht von einem tollen Ehemann aber das was mit Ihm zusammenhängt und du nicht aufgeben willst sind die Kinder und die Sicherheit.
Aber bei einer Scheidung die es in Deutschland jährlich zu Hauf gibt wird dies in den meisten fällen gütlich geregelt.
Du wirst immer das Gefühl haben mit deinem Ex ein glückliches Leben versäumt zu haben und dein Mann wird wahrscheinlich irgendwann hinter deinen Betrug kommen und auch nicht mehr mit dir glücklich sein.Es geht also nur noch darum das eure Kinder so gut wie möglich schadenfrei aus der Trennung rauskommen.
Eine Frage noch wie steht dein Ex zu deinen Kindern nimmt er sie mit dir oder sollen sie beim Vater bleiben.Klär die alles mit deinem Lover und deinem Nochehemann, und dann fang ein neues Leben an.

Alles gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 16:37

Meine bescheidene Meinung..
an Eurer Stelle würde ich mir mal überlegen, was sich alles in euren Ehen ändern liesse, wenn ihr all jene Energie in die Beziehung zu euren Ehepartnern stecken würdet, die ihr aktuell auf zwei oder mehrere, oder der Vertuschung derselben, verteilt.
just my2cent

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 14:49
In Antwort auf olivie_12936800

Nur 1x
Aber wenn sowohl für mich als auch für den anderen der sex absolut nicht bedeutet, ausser befriedigung, die wir hald woanders nicht bekommen und ich meinen Mann deshalb nicht weniger liebe, wäre es dann nicht ok? Mein Mann ist auch gut im Bett, aber trotzdem anders (ich liebe Pizza, aber das hilft mir nix wenn ich grad lust auf Schokolade hab) Ist es betrug, wenn ich auf meine Gefühle höre? Ich kann meinem Mann doch nicht sagen was der andere, als ich damals mit ihm geschlafen hab, im Bett gemacht hat was mich so erregt hat.

Nur 1 mal
Sex ohne bedeutung warum denn das. Also solte dein Mann auch mal aus reiner neugier seiner befriedigung wo anders nachgehen, dann hätteste du kein Problem damit. Versteh ich das richtig . Sex woanders aber bitte ohne liebe, gibts denn sowas.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest