Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für was braucht Frau eine Katze?

Für was braucht Frau eine Katze?

13. August 2017 um 22:56

Ich habe keine Ahnung, er ist kastriert und hat im Alter von fünf damit angefangen, klingt für mich nicht danach.
Wie gesagt, mit dem Latein am Ende.

Gefällt mir

13. August 2017 um 23:05
In Antwort auf dieluise

Ach na ja. Einfach nur Haustier glaub ich nicht. Nicht grundsätzlich. Dafür ist einfach das Muster zu eindeutig in meinem Freundes- und Bekanntenkreis.

Komischerweise haben nur diejenigen Frauen ein ausgesprochen extremes Faible für ihre schnurrenden Fellnasen, die keinen festen Partner und / oder kein Kind haben. Alle anderen machen entweder kein Gedöns um ihren Stubentiger oder haben halt erst gar keinen.
Nehmen wir nur Whatsapp. Da stellen lediglich solche Frauen ein Katzenbild ins Profil, die in die von mir oben beschriebene Gruppe fallen. Ich finds schon auffällig.

Ich fiele dann AUS der Gruppe. abe Mann und Kinder und trotzdem 2 Katzen, um die ich viel "Gedöns" mache 

2 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 23:20

Ernsthaft, der Doc hat den von Innnen nach Außen gedreht, der ist kerngesund.
Und fremde oder neue Gerüche sind hier in der Zeit nicht aufgetaucht.

Diese ganzen Erziehungsmaßnahmen, von wegen mit Wasser besprühen, schimpfen etc. alles umsonst.
Ich könnte es verstehen, wenn ER versuchen würde, mich auf diese Weise zu erziehen, aber wenn Du den anschaust, dann siehst Du genau, der weiß, dass er was falsch gemacht hat und der schämt sich.
Manchmal denke ich, der ist nicht ganz dicht

Gefällt mir

14. August 2017 um 11:08
In Antwort auf kommtessa

Ernsthaft, der Doc hat den von Innnen nach Außen gedreht, der ist kerngesund.
Und fremde oder neue Gerüche sind hier in der Zeit nicht aufgetaucht.

Diese ganzen Erziehungsmaßnahmen, von wegen mit Wasser besprühen, schimpfen etc. alles umsonst.
Ich könnte es verstehen, wenn ER versuchen würde, mich auf diese Weise zu erziehen, aber wenn Du den anschaust, dann siehst Du genau, der weiß, dass er was falsch gemacht hat und der schämt sich.
Manchmal denke ich, der ist nicht ganz dicht

..der ist verzweifelt, das arme Kerlchen, weil Frauchen ihn NICHT VERSTEHT

irgendwie muss das Haustier ja zeigen, dass was nicht stimmt

Gefällt mir

14. August 2017 um 12:50
In Antwort auf gabriela1440

..der ist verzweifelt, das arme Kerlchen, weil Frauchen ihn NICHT VERSTEHT

irgendwie muss das Haustier ja zeigen, dass was nicht stimmt

Ich sehe ihn gerade vor mir, an der Theke sitzend und der Barkeeperin erzählend:
"Mein Frauchen versteht mich nicht"

Wenn´s ihm hier nicht mehr gefällt, soll er gefälligst zurück ins Tierheim ziehen!

Ich habe wirklich keine Idee mehr, ich kann nur die Türen zu den "sensiblen Bereichen" der Wohnung geschlossen halten und hoffen, dass er nicht noch mal den Fernseher wässert.
 

Gefällt mir

14. August 2017 um 13:37

Fernseher?? Pinkelt oder markiert er? Und ist er kastriert? Wenn ja: Manchmal gibt es Fälle, in denen ein kastrierter Kater dann doch nicht ganz kastriert war und weiter markiert hat...

Gefällt mir

14. August 2017 um 13:47
In Antwort auf kommtessa

Ich sehe ihn gerade vor mir, an der Theke sitzend und der Barkeeperin erzählend:
"Mein Frauchen versteht mich nicht"

Wenn´s ihm hier nicht mehr gefällt, soll er gefälligst zurück ins Tierheim ziehen!

Ich habe wirklich keine Idee mehr, ich kann nur die Türen zu den "sensiblen Bereichen" der Wohnung geschlossen halten und hoffen, dass er nicht noch mal den Fernseher wässert.
 

liebe komtessa, es tut mir leid, dass ich Deine und Katerchens Geschichte so gar nicht mitbekommen habe - ich würde Euch beiden sehr gerne behilflich sein.

Was ich weiß, das ist  - gerade bei Katern - häufig Nahrung, die Harnstein verursacht, das kann für das Tier sehr schmerzhaft sein.

Falls Ihr also noch nicht beim Tierarzt gewesen seid - bitte, unbedingt schnell nachholen.
Katze ist kein Mensch, auch wenn sie uns in vieler Hinsicht ähnlich zu sein scheinen. Aber wenn ein Tier pieselt, dann steckt ernsthaft was dahinter - wirklich!


Deine Vorstellung vom Katerchen am Thresen, sich über Frauchen ausweinend, gefällt mir - aber bitte schicke ihn nicht zurück ins Tierheim

1 LikesGefällt mir

14. August 2017 um 14:04

Vorweg, nein der kommt nicht ins Tierheim zurück, die Garantie ist abgelaufen.
Außerdem will ich die Geschwister nicht auseinanderreißen.

Der Kater ist kastriert (Ich hoffe komplett, frage ich mal nach), etwa 5 - 6 Jahre alt, komplett medizinisch durchgecheckt (bei mehreren Ärzten) und die Tierpsychologen/Verhaltensexperten finden auch nur Standardantworten, da passt nichts von, bzw. es hilft nicht.

Gefällt mir

14. August 2017 um 14:05

aber weißt Du eigentlich auch, wie eifersüchtig eine Katze sein kann?

Unsere alte Katze Susi, ist quasi mit den beiden Kindern zusammen aufgewachsen - und die haben jede Menge Dummheiten zusammen angestellt - es gab viel zu lachen, aber auch Momente der lebensgefährlichen Art - für das Kätzchen! -

Aber der Lebensmittelpunkt war immer ich die ganze Zeit für Susi.

Nun heißt es ja immer, dass vor allem die Katzendame so extrem sein soll. Aber ich glaube inzwischen, dass es reine Charaktereigenschaften sind, der jeweiligen Katze/Kater.
Wovon ich aber überzeugt bin nach so vielen Jahren mit unterschiedlichen Katzen - wenn sie sich von ihrer Bezugsperson länger nicht beachtet sehen, leiden sie darunter ... und zeigen uns das - nur halt auf ihre spezielle Weise.

Bestrafungen? Damit wird kein Mensch Erfolg erzielen bei einer Katze. Mach nur die Tür auf, und sie wird schneller weg sein als Dir lieb sein kann.

Gefällt mir

14. August 2017 um 17:12

Ja, bin schon kurz davor, mir einen Holster für die Sprühpistole zu basteln.

1 LikesGefällt mir

14. August 2017 um 17:18

Mit der Ernährung sind wir auch schon durch, hätten Allergien sein können.
Bachblüten hatten wir noch nicht, da schaue ich mal.

Gefällt mir

14. August 2017 um 18:13

Hier sitzt Feliway in der Steckdose.

Meinst Du nicht, dass der Doc auf Harngries geprüft hat?
Bei der nächsten Runde werde ich nachfragen.

Gefällt mir

14. August 2017 um 22:26

Der Kram liegt derzeit bei TA nr3, allerdings weiß ich, dass wir Laborergebnise für Blut und Urin haben, mehrfach.
Was allerdings genau getestet wurde, weiß ich nicht mehr, es gibt da ja immer diese Einzelposten, die nicht zum Standard gehören, auf jeden Fall gab´s immer die Bakterien und Sediment sagt mir jetzt auch noch was.

Jedenfalls ist nie was Auffäliges gefunden worden.

Ich verlasse mich darauf, dass man mir sagt, wenn was nicht stimmt und dass die Leute zumindest grob wissen, was sie tun.

Gefällt mir

15. August 2017 um 7:55
In Antwort auf derspieltdochblos

das ist für mich die wirklich wichtige frage...

Eigentlich wollte ich keine Haustiere.
Dann kam einKitten, wie sehr viele jedes Jahr,  Not und hab zugesagt. Da ein Kitten alleine aber nicht glücklich wird, hab ich einen weiteren Notfall dazugeholt. Erst brauchten sie jemanden, der ihnen ein schönes und sicheres zuhause gibt und jetzt brauche ich sie für mein Herz, ich geb sie nämlich nicht mehr her. 
 

1 LikesGefällt mir

15. August 2017 um 14:13

Das tut mir leid.

Aber das ist auch einer der Gründe, warum ich inzwischen eine Drittmeinung haben möchte.

Gefällt mir

16. August 2017 um 0:29
In Antwort auf frischesbier

Fernseher?? Pinkelt oder markiert er? Und ist er kastriert? Wenn ja: Manchmal gibt es Fälle, in denen ein kastrierter Kater dann doch nicht ganz kastriert war und weiter markiert hat...

Unserer ist auch kasriert und, vruscht zumindest weiterhin zu markieren. Nur riecht es nach dem Kastrieren nicht mehr so schlimm.

aber genau das wollte ich auch fragen: pinkelt oder markiert er?

Gefällt mir

16. August 2017 um 0:34
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Unserer ist auch kasriert und, vruscht zumindest weiterhin zu markieren. Nur riecht es nach dem Kastrieren nicht mehr so schlimm.

aber genau das wollte ich auch fragen: pinkelt oder markiert er?

versucht

Gefällt mir

16. August 2017 um 21:10

Witzig, dass Frauen immer unterstellt wird, sie hätten sozialphobische Neigungen, wenn sie Katzen halten. Bei Hunden hab ich das noch nie erlebt. Bzw. gibt es ja das Vorurteil, dass männliche Hundehalter damit ihrer autoritären Neigung nachgehen - sonst würden sie Katzen halten.

Jedenfalls sind all diese Vorurteile Schrott. In meiner Familie werden viele Haustiere gehalten - jeder einzelne Familienstrang (egal ob männlich oder weiblich und egal ob Hund, Katze, Pferd, Nagetiere, Amphibien, etc.) betreibt ein RIESENgedöns mit seinen Haustieren. Das sind Familienmitglieder 

Warum auch nicht? Andere haben Modelleisenbahnen oder zocken 24/7. Kann ich auch nicht verstehen. Toleriere ich aber.

4 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich bin bi, ich denk ich bin in meine bff verliebt
Von: lauramatter
neu
16. August 2017 um 18:45
Verliebt !?
Von: zeo16
neu
16. August 2017 um 13:55

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen