Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für was braucht Frau eine Katze?

Für was braucht Frau eine Katze?

10. August 2017 um 9:47
In Antwort auf derspieltdochblos

das ist für mich die wirklich wichtige frage...

Das letzte Kind hat ein Fell! 

Gefällt mir

10. August 2017 um 9:55

"Katze fängt Mäuse."

... und bringt sie dann immer halbtot ins haus, um sich unser lob für ihre heldentat abzuholen... jaja, kenn ich alles... wenn das dein grund ist, da kann ich gut drauf verzichten...

1 LikesGefällt mir

10. August 2017 um 10:25

"Ich hab heute meiner Katze beim spielen zugesehen, sie ist die ganze Zeit einem ball nachgejagt und ich hab mir überlegt, das tier ist echt mit voll einfachen dingen zu begeistern... und dann ist mir aufgefallen, dass ich 10 minuten nur meine Katze angestarrt hab."

(ibash)

11 LikesGefällt mir

10. August 2017 um 12:19

"Das liegt manchmal daran, dass der Katzenhalter zu nachlässig ist mit dem Katzenklo."

eigentlich nur - eine katze an und für sich riecht man nämlich eigentlich nicht! also zumindest ich nicht!

unsere katze ist dafür übrigens die perfekte erzieherin - die benutzt ihr klo für große geschäfte nämlich genau ein mal - und dann erst wieder, wenns saubergemacht wurde... wehe, man vergisst das mal...

1 LikesGefällt mir

11. August 2017 um 7:05

Ja. wenn es nur das Katzenklo wäre...
Das Überallhinpieseln scheint ihre Art zu sein, sich gegen die furchtbaren Misshandlungen zu wehren, die sie von uns Menschen zu ertragen haben.
Wie z.B. das falsche Futter kaufen, zu spät nach Hause kommen, die Schlafzimmertür schließen, mit einer anderen Katze gesehen werden, und und und

4 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 1:26

Nein, die sind zu zweit, Geschwister, macht auch nur er (Kastriert) und physisch ist laut Doc alles in Ordnung.
An Spielzeug, Aufmerksamkeit und Menge und Güte der Klos sollte es auch nicht liegen.

Gefällt mir

13. August 2017 um 2:05

Sehe ich genauso, aber leider sind uns absolut die Ideen ausgegangen.

Gefällt mir

13. August 2017 um 2:10
In Antwort auf derspieltdochblos

das ist für mich die wirklich wichtige frage...

Als Partnerersatz?
Als Kindersatz?
Als Hobby?

Ich weiß es auch nicht. 😮
 

2 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 2:38
In Antwort auf derspieltdochblos

das ist für mich die wirklich wichtige frage...

Sie sind gute Gesellschaft, sie sind wunderschön, zärtlich, unvoreingenommen, nie langweilig. Sie wissen alles und sagen trotzdem nix.

4 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 8:11

Klar, das "Ich brauch Dich nicht, ich kenn Dich nicht, geh doch weg" kenne ich auch.
Wenn das mit dem Pieseln von Anfang an so gewesen wäre, hätte ich gedacht, der Kater ist eben so, aber das hat erst nach etwa vier Jahren angefangen und größere Umstellungen gab es in der Zeit nicht.

 

Gefällt mir

13. August 2017 um 9:48

Ach na ja. Einfach nur Haustier glaub ich nicht. Nicht grundsätzlich. Dafür ist einfach das Muster zu eindeutig in meinem Freundes- und Bekanntenkreis.

Komischerweise haben nur diejenigen Frauen ein ausgesprochen extremes Faible für ihre schnurrenden Fellnasen, die keinen festen Partner und / oder kein Kind haben. Alle anderen machen entweder kein Gedöns um ihren Stubentiger oder haben halt erst gar keinen.
Nehmen wir nur Whatsapp. Da stellen lediglich solche Frauen ein Katzenbild ins Profil, die in die von mir oben beschriebene Gruppe fallen. Ich finds schon auffällig.

3 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 10:36

Ich war alleinstehend mit Katze und mein Mann auch  wir wurden eine Happy Patchworkfamilie bis beide Katzen uns 2013 und 2015 aus Altersgründen verließen. Dann kam unser Sohn und er liebt Karten wie wir und fragte kürzlich wann wir wieder eine Katze/Katzen haben werden . Es wird nicht mehr all zu lange dauern denke ich....

Gefällt mir

13. August 2017 um 10:36
In Antwort auf miezekatzerl

Ich war alleinstehend mit Katze und mein Mann auch  wir wurden eine Happy Patchworkfamilie bis beide Katzen uns 2013 und 2015 aus Altersgründen verließen. Dann kam unser Sohn und er liebt Karten wie wir und fragte kürzlich wann wir wieder eine Katze/Katzen haben werden . Es wird nicht mehr all zu lange dauern denke ich....

Katzen nicht Karten  

Gefällt mir

13. August 2017 um 11:56

Danke für den Tipp,
bei der regionalen Version waren wir schon.

1 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 15:20
In Antwort auf dieluise

Ach na ja. Einfach nur Haustier glaub ich nicht. Nicht grundsätzlich. Dafür ist einfach das Muster zu eindeutig in meinem Freundes- und Bekanntenkreis.

Komischerweise haben nur diejenigen Frauen ein ausgesprochen extremes Faible für ihre schnurrenden Fellnasen, die keinen festen Partner und / oder kein Kind haben. Alle anderen machen entweder kein Gedöns um ihren Stubentiger oder haben halt erst gar keinen.
Nehmen wir nur Whatsapp. Da stellen lediglich solche Frauen ein Katzenbild ins Profil, die in die von mir oben beschriebene Gruppe fallen. Ich finds schon auffällig.

Einspruch!

So eine Katze ist einfach nur 'faszinierend' - ich könnte einer Katze stundenlang nur zusehen und sie wird immer schöner.

Das Beste ist - sie scheint sich dessen sogar völlig bewusst zu sein

1 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 17:07

Erstmals: Niemand braucht Haustiere zum Überleben. 

Ich habe Zuhause Katzen, weil ich damals mit 20 beim Zusammenzug mit dem damaligen Freund zwei Katzen angeschafft hatte. Ich wuchs mit Tieren auf, und mir sowie ihm war klar, dass wir zusammen weiterhin mit Tieren leben werden. Wir wollten Katzen. Im spezifischen aber wollte ich Maine Coons. 

Ich war also zu diesem Zeitpunkt nicht Single, als ich die ersten beiden Katzen ins Haus holte. 
Aber ich behielt die Katzen, auch nachdem ich Single wurde. 
Und auch bei jeder Lebenslage, ich blieb meinen Katzen treu.

1 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 17:12
In Antwort auf dieluise

Ach na ja. Einfach nur Haustier glaub ich nicht. Nicht grundsätzlich. Dafür ist einfach das Muster zu eindeutig in meinem Freundes- und Bekanntenkreis.

Komischerweise haben nur diejenigen Frauen ein ausgesprochen extremes Faible für ihre schnurrenden Fellnasen, die keinen festen Partner und / oder kein Kind haben. Alle anderen machen entweder kein Gedöns um ihren Stubentiger oder haben halt erst gar keinen.
Nehmen wir nur Whatsapp. Da stellen lediglich solche Frauen ein Katzenbild ins Profil, die in die von mir oben beschriebene Gruppe fallen. Ich finds schon auffällig.

Ich mache seit 11 Jahren ein Gedöns um meine Katzen und hatte in dieser Zeit zu 80% feste Beziehungen. Völlig irrelevant, ob Single oder vergeben. Wer nach Katzen verrückt ist, der bleibt das auch. 

2 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 18:08

Ein Familienhund leidet also mehr als eine Legehenne in Batteriehaltung, weil der Hund keinen "Nutzen" hat?

4 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 18:36
In Antwort auf derspieltdochblos

das ist für mich die wirklich wichtige frage...

Na ja vielleicht, wollen sie durch Tierbesitzung ihre Tierliebe beweisen.

18 LikesGefällt mir

13. August 2017 um 22:04

Nein, das ist wirklich Absicht.
Der pieselt in Schuhe, Tastaturen, Bücherregale, Sessel, Betten, das ist ziemlich gezielt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich bin bi, ich denk ich bin in meine bff verliebt
Von: lauramatter
neu
16. August 2017 um 18:45
Verliebt !?
Von: zeo16
neu
16. August 2017 um 13:55

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen