Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für IMMER zusammen bleiben?

Für IMMER zusammen bleiben?

3. Dezember 2013 um 18:59 Letzte Antwort: 19. Dezember 2013 um 12:34

Hallo ihr Lieben!

Ich zweifel bereits seit längerer Zeit an meinen bisherigen Entscheidungen.
2009, mit 19 Jahren, wollte ich von Zuhause ausziehen, weil es Schwierigkeiten dort gab (seit Auszug wieder ok!).
Ich bin mit meinem Freund weggezogen, mit dem ich bis dato bereits länger zusammen war.
Ich bin jetzt 23 und wir sind 6 Jahre zusammen und wohnen in unserer zweiten Wohnung. Nächsten Herbst ist meine Ausbildung beendet und ich sehe, wie mir auf der einen Seite "die ganze Welt" offen steht und ich auf der anderen Seite lebe, als wäre ich verheiratet.
Ich koche ihm essen, ich wasche seine und unsere Wäsche, ich putze und wir streiten fast immer, wenn ich ihn zu solch einer Arbeit auffordere. Er sitzt sehr viel vorm PC und spielt Spiele. Ich habe immer das Gefühl, die Nummer zwei zu sein (er spielt vor allem Online-Spiele mit anderen, hat dann selten "einfach mal Zeit" für mich, weil die ja sonst warten würden oder er irgendwas verliert.
Ich will jemanden an meiner Seite, der die Welt und Menschen kennen lernen will. Ich will Ausflüge und Spaziergänge. Wir gehen ab und zu ins Kino und wenn wir abends weg gehen, ist es immer nur die gleiche Location.
Meinen Freunden geht er eher aus dem Weg und will sie nicht richtig kennen lernen. Auch zu meiner Familie hat er wenig Draht, was mir nicht gefällt.
Dennoch nehme ich ihn vor Freunden und Familie in Schutz "er arbeitet viel". Das stimmt ja auch und ich verstehe, dass er etwas zum abschalten braucht. Aber ich hasse diesen PC!

Ansonsten schätze ich dennoch unsere Beziehung als sehr vertraut ein. Wir erzählen uns alles und lachen viel zusammen. Sex ist eher selten.
Wenn ich abends mal ohne ihn weggehe (um mal andere "Locations" zu sehen), werde ich (ohne arrogant zu wirken, bitte) recht viel angeflirtet und ich bekomme Komplimente. Dadurch merke ich, dass ich andere Optionen hätte.. Ich bin neugierig, wie es mit anderen wäre. Ich will wieder Bauch kribbeln und das alles...
Ich könnte mir nie vorstellen meinen Freund zu betrügen, aber ich habe schon gedanklich das Gefühl es zu tun... (allein durch diesen Eintrag hier... oder, dass ich am Wochenende jemanden kennen gelernt habe. Es war ein schöner Abend und es hat etwas gefunkt... Er hat mir eine FB-Anfrage geschickt, welche ich nicht annehmen werde, da ich schon dabei ein schlechtes Gewissen hätte..)

Ich kann mir nicht vorstellen Schluss zu machen und auszuziehen... ich wüsste auch gar nicht, wie ich sowas anstellen würde..
Aber ich will nicht mit 23 wie verheiratet leben... ich will Erfahrungen machen, mal alleine wohnen.. das alles...

Es wäre schön, wenn vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen mit mir teilen würde oder einfach ein paar Worte für mich hat...

Danke fürs Lesen!

Liebe Grüße

Mehr lesen

3. Dezember 2013 um 20:31

Du hast nur dieses eine Leben
Und wenn du das Gefühl hast, dass du "mehr" willst als das, was du gerade hast, dann pack deine sieben Sachen und zieh los! Bis du deine Ausbildung fertig hast, dauert es ja noch ein Weilchen. Aber selbst bis dahin kannst du dir Lösungen überlegen. Nur weil ihr schon so lange zusammen seid, heißt das nicht, dass du kein Recht hast ihn zu verlassen. Liebe ein Ende mit Schrecken...
Ansonsten gebe ich dem Vorredner Recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2013 um 22:54

Sehe es ähnlich wie meine Vorredner.
Suche das Gespräch mit ihm, erklär ihm deine Bedürfnisse, finde nochmal raus welches seine sind und dann steh dazu dich selbst zu verwirklichen...zieh aus!

Der Auszug muss nicht gleich Trennung bedeuten, viel eher gibt er euch beiden die Möglichkeit euch klar zu werden was ihr vom Leben erwartet und ob ihr euer Leben gemeinsam leben wollt. Deine Unzufriedenheit kann ich nachvollziehen. V.a. wenn es um Haushaltsfragen oder die zu kurze Paar-Zeit geht, ich nehme an darüber habt ihr bereits gesprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2013 um 12:59

Hallo hubi,
Mir ging es bis vor kurzem wie dir..
Ich hatte seit ich 18 war einen freund. (Bin jetzt 27) Ging alles sehr schnell, zusammen wohnen usw.
Haben eigentlich auch zusammengelebt wie ein altes ehepaar.
Ich hab mir die letzten 2 jahre auch immer geacht, ist es das was du willst? Auf ewig mit ihn zusammen sein, kaum sex. Gefühle waren iwie auch weg.
Vor nem halben jahe habe ich mivh getrennt, wohne in meiner ersten eigenen wohnumg.
Habe relativ schnell wieder einen neuen freund gefunden und es war das beste was ich machen konnte.
Vor 2 jahren hätte ich nie gefacht das ich mal wieder so viel freude am leben hätte.
Mein freundeskreis sagte auch ich bin wie ausgewechselt.
Wenn du zweifel an deiner beziehung hast, trau dich und trenne dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2013 um 11:37


komplett unangenehme situation!! überleg dir vielleicht einmal, ob du nur noch aus gewohnheit mit ihm zusammen bist? seid ihr nicht eher beste freunde als ein paar?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2013 um 11:24

Ich kenne das!
Ich hatte viiiiel zu früh eine lange Beziehung. Waren zum Schluss sogar verlobt, haben zusammen gewohnt und waren insgesamt 6 Jahre zusammen. Es war eine gute Beziehung, die ich nicht missen möchte aber UNS BEIDEN ging es irgendwann so wie dir jetzt. wir haben nur noch so nebeneinander her gelebt, haben uns aber gut verstanden, sind aber allmälig an dem ganzen kaputt gegangen. An Trennung haben wir beide nie gedacht. dann kam der große knall, nachdem wir beide ausbrechen wollten und uns gegenseitig sehr sehr weh getan haben, weil wir uns eingesperrt gefühlt haben, aber angst hatten wie es ohne den anderen sein wird- wir kannten es ja nicht anders. Nach der trennung habe ich die zeit genossen, habe ein paar jahre alleine gewohnt, bin viel ausgegangen, habe neue leute kennengerlernt unter anderem auch meinen jetzigen mann. In diese beziehung bin ich mit soviel mehr Ruhe hineingegangen, sodass ich heute weiß, dass es eine gute entscheidung war mich frei zuschwimmen, als ich unglücklich mit der beziehung war. es mag auch fälle geben, in denen solche beziehungen funktionieren, die sehr früh beginnen und lange halten, ich für mich habe aber gelernt, dass man erstmal sich selbst finden sollte, anstatt sich mit einer beziehung zu identifizieren. find raus wer du alleine bist- ohne deinen freund.

und irgendwann bist du dann auch bereit für diese Art von Beziehung, die du jetzt noch nicht möchtest.
Ob mit deinem jetzigen Freund oder einem anderen, das wird sich dann zeigen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2013 um 17:44

Schnell,
schnell, mach der Traurigkeit ein Ende, es ist noch nicht zu spät. Die Jugend ist nicht ewig. So ungewohnt und unangenehm die ersten eigenen Schritte durchs junge Erwachsenenleben sich auch anfühlen mögen, so bunt und überwältigend werden die neuen Horizonte sein. Sei fair und ehrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2013 um 12:34

Du willst nicht ausziehen aber alleine wohnen??
Dann schmeiß ihn raus!

Ich habe mich in den ersten Zeilen wirklich wieder gefunden: mit 19 raus in die eigene Wohnung und mein Freund war jeden Tag bei mir und alles war so wie du beschrieben hast. Er zockt auch, aber hat es für mich wirklich sehr zurückgeschraubt. Nun sind wir seit über einem halben Jahr wirklich zusammen gezogen und es ist so wie vorher. Mich plagen aber nicht diese Wünsche nach Ausleben und Co. wie das bei dir der Fall ist.

Ich will dir ja nicht unterstellen dass du ihn nicht mehr so liebst wie vorher, aber wahrscheinlich war die Beziehung ab 17 einfach zu viel für dich und denkst wirklich was verpasst zu haben, willst ihn aber nicht betrügen. Seit wann kann man mit FB betrügen? Dann bin ich aber wirklich mit sehr vielen Affären am Start

Überleg dir in Ruhe was du willst. Ich habe auch überlegt und weiß dass ich das was ich erreichen will mit ihm erreichen kann und werde, und gar nicht MEHR will als das was ich so auf diese Weise bekommen werde. Alles andere interessiert mich einfach nicht^^ und ich bin auch 23.

Bei dir scheint das anders zu sein, also nimm dir Zeit und überleg dir was du willst. Ich persönlich wäre nicht mehr bei meinem Freund wenn er noch so viel zocken würde wie früher.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram