Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für ihn, das leben aufgeben?

Für ihn, das leben aufgeben?

16. Mai 2010 um 16:10

Hallo ihr lieben

hab ein rießengroßes problem, und weiß einfach nicht mehr weiter. ich liebe meinen freund wirklich über alles, und bin bereit fast alles für ihn zu tun, doch nun bin ich auf den punkt gestoßen, wo ich nicht mehr weiß, ob ich damit leben kann. doch zunächts will ich euch meine probleme erläutern.

mein freund (21) und ich (19) sind seit 11 monaten ein paar. gefühlstechnisch ist alles mehr als perfekt, wir haben die gleichen interessen, den selben humor, charakter.. und ziele.

jedoch ist dies auch das einzige, sonst passt nichts.
als wir und kennengelernt haben, hatte ich ca. 100 kg. inzwischen habe ich 35 kg abgenommen! und wiege 62 kg. jedoch macht er mit jedes mal mehr oder weniger deutlich, dass er mich hässlich findet, und ich ihm zu langsam abnehme.

dies äußert sich auch an seinem verhalten, er hat mich bis jetzt noch nicht bei seinen eltern zu hause vorgestellt. dadurch haben wir extremen stress, denn seine mutter ist ( obwohl er schon 21 ist) extrem streng. er kann nur fr und sa zu mir und muss um 24 uhr zu hause sein. wenn er mich vorstellen würde, wäre dies bedeutend einfacher. jedoch meint er immer " ich stelle dich erst daheim vor, wenn du dünn bist!"

für mich ist diese situation extrem schwierig, ich liebe ihn über alles, akkzeptier alles aber bin dadurch am ende meiner kräfte. da wir beide studieren und die probleme mit seiner mutter haben, ist die gemeinsame zeit auch viel zu wenig. ich leide extem darunter, und hab ihm dass auch mehrmals gesagt.

nun hat sich die situation auch noch verschlimmert. denn ich bin schwanger!!! und er will umbedingt dass ich abtreibe! für mich persönlich ist, dies das letzte! ich könnte es vermutlich nicht mit meinen gewissen vereinbaren. jedoch redet er kein wort mehr mit mir, und stinke sauer. er mein ich zerstöre SEINE zukunft und für ihn kommt nur eine abtreibung in frage..

nun meine frage, würdet ihr für eure große liebe, euer eigenes leben aufgeben? und euch so ändern lassen? und euch dies gefallen lassen?

glg sunnii

Mehr lesen

16. Mai 2010 um 16:22


Er macht dich nieder...findet dich hässlich,aber deine Beziehung ist super?
Sorry...ich befürchte,du redest dir da irgendwas schön...
Aber erstmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Gewichtsabnahme...alle Achtung
Ich könnte mir vorstellen,das dein Freund irgendwie nicht damit klarkommt,das du jetzt auch für andere Männer interessant bist...vielleicht macht er dich deswegen so klein.
Ich denke,man kann viel für seine große Liebe tun...aber vorher sollte man sich die Frage stellen,ist DER MENSCH,der will,das ich mich ändere WIRKLICH meine große Liebe?


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 16:26

Du solltest dich eher fragen,
weshalb du deine Zeit mir so einem Idioten (sorry) verschwendest und dich von ihm derart runterziehen lässt.

Ja... weil du ihn liebst. Mag ja sein. Aber Liebe ist das nicht, was du da schilderst.

Das mit der Schwangerschaft ist allerdings ein Problem. Jedoch solltest du auch in dieser Angelegenheit zunächst erst einmal an dich selbst denken. Frage dich, ob du das schaffst und nicht ob du damit seine ach so glorreiche Zukunft zerstörst.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 16:31
In Antwort auf skyeye70


Er macht dich nieder...findet dich hässlich,aber deine Beziehung ist super?
Sorry...ich befürchte,du redest dir da irgendwas schön...
Aber erstmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Gewichtsabnahme...alle Achtung
Ich könnte mir vorstellen,das dein Freund irgendwie nicht damit klarkommt,das du jetzt auch für andere Männer interessant bist...vielleicht macht er dich deswegen so klein.
Ich denke,man kann viel für seine große Liebe tun...aber vorher sollte man sich die Frage stellen,ist DER MENSCH,der will,das ich mich ändere WIRKLICH meine große Liebe?


sky

Weg mit Ihm
ganz klare sache. er sagt dir offen ins gesicht das du zu 'fett' bist und er dich desswegen nicht mit nach hause bringt.
jetzt bist du schwanger, was anscheinend nicht geplant war, weil er es ja nicht haben will UND wenn er sagt du zerstörst 'SEIN' leben..ganz klarer fall, es geht ihm nur um sich.
Bei einer richtigen glücklichen Beziehung würde man doch von 'EUREM' leben reden und nicht nur von 'SEINEM' oder?

ich würde einen schlussstrich ziehen, weiter abnehmen (langsam, bis du dich wohlfühlst) und glücklich sein ohne ihn.
das mit der schwangerschaft ist leider was schwieriger, da wüsste cih auch nicht was ich machen würde.
Aber naja ist alles immer leichter gesagt als getan ich weiß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 19:15

Lese dir das was du geschrieben hast nocheinmal durch
dann müsstest du eigentlich sehen dass es ganz und garnicht mit euch passt. du hast 35 kilo abgenommen! das ist echt viel! und er? ihm reicht das immer nochnicht?! was ist das denn bitte? liebt er dich für dein aussehen oder für deine inneren werte? oder liebt er dich überhaupt? ich glaube nicht....
ich kann dir nur empfehlen dich von diesem a**** zu trennen, denn du hast etwas viel besseres verdient!
man sollte NIE alles für einen mann aufgeben!kein mensch ist es wert sich selbst aufzugeben!
herzlichen glückwunsch zu deiner schwangerschaft, handle nach dem wie du es für richtig empfindest, denn willst du das kind behalten und treibst wegen ihm ab wirst du es eines tages sicher sehr bereuen, wenn nicht jetzt dann spätestens wenn er dich so oder so verlassen hat.
denk daran: es ist dein baby, es kann nichts dafür dass es entstanden ist, und er ist es nicht wert !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 20:15

...
.. erstens sollte er dich lieben, so wie du bist!
Ihr seit zusammen gekommen,als du um die 100 Kilo gewogen hast , und nun erwartet er von dir,dass Du mehr als 35 Kilo abnimmst? Das ist Irre.
Auch wenn ich keine voreiligen Schlüsse ziehen will und ich diese Person nur aus deinem Beitrag kenne, scheint dein Freund ein ziemlicher Egoist zu sein.
Will er dich als Vorzeigepuppe oder als Freundin? Will er mit dir angeben oder dich von herzen lieben?
Ich verstehe sein Verhalten nicht.
Außerdem ist er an der Schwangerschaft "mitschuldig". Oder wurdest du von alleine Schwanger?

Ich sehe, in eurer Beziehung geht mächtig was schief. Er scheint über dich bestimmen zu wollen, als hätte er dir Fäden deines Lebens in der Hand.

Ich würde mir das nicht gefallen lassen!
Bleib so wie du bist und triff deine eigenen Entscheidungen!
Wenn er damit ein Problem hat, zweifel ich an seiner Liebe zu dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 20:39


Was ist das nur für ein ...

Sorry aber deine Liebe geht einfach für meine Vorstellung zu weit.

Alle Achtung was Du für ihm alles bereit warst und bist zu tun - aber dies ist nun so dass er in so eine eigentlich schöne Zeit nun Dich doch alleine lässt!! Man oh mann...

Dein Leben aufgeben für so ein Egoisten??
Also ja, die Liebe kann wahnsinnig machen, dies weiß ich. ich wäre auch beinahe ihr gefolgt und hätte gedacht es geht nicht weiter ohne sie. Aber das stimmt nicht. Erst danach merkt man was man da eigentlich gemacht hat, was man bereit war zu tun! Ich weiß wie es ist. Es ist aber kein Grund um es aufzugeben.

Nun Du erwartest ein Baby. Er kann sich gegen entscheiden aber wenn Du Dich dafür entscheidest wirst Du es auch schaffen - glaube mir^^ Dies setzt Kräfte frei!!

Ich wünsche Dir für deine Zukunft eine vernünftige Entscheidung zu treffen und genau zu überlegen was Du tust!

Es tut mir Leid Dir zu sagen, aber er ist keine Träne wert!!

Lass Dir das nicht gefallen, sei stolz dass Du so schön abgenommen hast und wenn für Dich die Schwangerschaft, ein Kind der Liebe ist? - dann behalte es!



Fühl Dich umarmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 21:29


Wie furchtbar!
Ich bin etwas geschockt, ehrlich gesagt. Bestimmt gibt es Gründe dafür, dass du ihn liebst. Aber zu einer Beziehung gehört auch, den anderen zu unterstützen und so zu lieben, wie man ist. Und das tut dein Freund nicht. Ich denke, du musst gucken, wie es auf dauer das beste ist. Denk darüber nach, warum du ihn liebst und was dich verletzt an ihm. Wenn mein Freund so etwas machen würde, hätte ich das beendet. Ist meine ehrliche Meinung. Es tut sicher weh, wenn er dir immer sagt: Nehm schneller ab, ich will dich meiner Familie nicht vorstellen etc. Und wenn du dann eine schöne Figur hast ist alles top, oder was? Das geht doch wirklich nicht. Rede mit ihm und mache ihm am besten klar, dass er dich so nehmen muss, wie du bist und du auch Gefühle hast. Und dich damit so unter Druck zu setzten ist nicht fair. Ich meine, sicherlich willst du auch abnehmen, aber er nutzt es als eigenen Zweck und nicht als deinen anscheinend.
Und das mit dem Baby, wenn du die Abtreibung nciht möchtest, dann lass dir von ihm ncihts einreden. Nur weil du ihn liebst, musst du ja nicht dein Kind abtreiben lassen. Und wenn er damit nicht klar kommt, du hast auch Gefühle und das Recht darauf, dies zu entscheiden. Lass dich nciht unter Druck setzen und zeige ihm, dass du auch alleine etwas schaffen kannst.
liebe grüße
pia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 21:38

Lass
dich nicht unterkriegen. wenn er dich daheim nicht vorstellen will nur weil du angeblich zu dick bist aber nur im endeffekt 62 kilo wiegst dann stimmt da irgendwas nich meiner ansicht nach.
und schwanger? ich wär davon zwar auch nicht begeistert als mann wenns ungewollt kommt aber das ist ehrlichgesagt nicht meine angelegenheit das zu entscheiden. frau sollte da tun wonach frau der sinn steht. wenn dus bekommen willst ok wenn du denkst es is noch zu früh sich um ein kind zu kümmern -> abtreiben aber das musst du für dich alleine entscheiden, ob du dadurch diese doch recht seltsame freundschaft beenden musst oder nicht.
ein kind kann dir unglaublich viel geben aber vor allem als student wird das leben dadurch natürlich nicht leichter.
ich kenne studentinnen die ein kind haben ohne das sie nen partner haben und sie kommen damit auch ganz gut zurecht, der stress ist zwar teilweise gewaltig aber sie sind glücklich damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2010 um 11:20

Vielen Dank...
Danke für eure antworten haben mir sehr geholfen, ich konnte meine gedanken etwas fassen und weiß jz dass ich nicht umsonst "durchdrehe".

Ich habe gestern noch mal mit ihm geredet, jedoch sind wir nicht auf einen grünen zweig gekommen.
als ich gesagt habe, er wär genauso beteiligt gewesen, meinte er nur noch: "ich bin ein mann, dass ist frauensache!" daraufhin war für mich die sache so oder so klar.

zum abnehmen: ehrlich gesagt bin ich schon extrem stolz auf mich, es war eine starke überwindung. ich finde mich selbts jz auch wieder hübsch und denke dass ich bei einer größe von 1. 68 mit 62 kg eh wieder "normal" bin... also nicht übermässig dick... immerhin bekomm ich jjz auch wieder mehr komplimente von bekannten

ich denke, es ist richtig, dass er extrem unter seiner mutter steht, doch nach fast einem jahr sollte er mich doch mal vorstellen. ich finde so zeigt man doch einem menschen, dass man zu ihm steht. oder?

was ich jz mit der schwangerschaft mache, weiß ich echt noch nicht. ich weiß, dass ich von meiner familie unterstützung bekomme, finanziell sieht es auch gut aus und ich würde mir es auch zutrauen. aber natürlich ist da auch noch extreme angst in mir, mit allem nicht zurecht zukommen. immerhin will ich dem kind doch auch genug geben
es sagen zwar viele, dass ich für meine 19 jahre reif bin, doch woher weiß ich, dass ich eine gute mutter sein werde?

vielen vielen dank nochmal

glg sunnii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen