Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für Freund nach gemeinsamem Studium zu ihm ziehen?

Für Freund nach gemeinsamem Studium zu ihm ziehen?

10. Oktober 2015 um 14:16 Letzte Antwort: 12. Oktober 2015 um 0:25

Also ich schildere mal meine Situation.

Wir studieren zusammen am gemeinsamen Campus und werden schließlich als Beamte arbeiten nach dem Studium. Hier haben wir uns auch kennengelernt. Die Zeit ist etwa zur Hälfte auf dem Campus, zur Hälfte in der Heimat und wir haben uns am Studienort kennengelernt.

Das ganze dauert jetzt noch etwa 2 Jahre und eine Entscheidung zum Zusammenziehen müsste bald angekündigt werden beim Arbeitgeber (der Wechsel ist möglich, die Frage ist nur wie schnell).

In den Zeiten in der Heimat wäre es eine 2-wöchentliche Beziehung mit mehreren 100km Entfernung, worauf wieder eine gemeinsame lange Zeit am Studienort folgt. Man sieht sich hier von früh bis spät und teilt sich gemeinsam ein Zimmer, den Studienstress und einfach alles, dementsprechend lernt man sich gut kennen.

Würdet ihr an meiner Stelle eure Heimat verlassen und fast durch ganz Deutschland ziehen für euren Freund, der dort seinen Freundeskreis hat und dafür alles zurück lassen (habe zuhause nicht all zu viele Freunde, weil ich für die "Arbeitsphasen" auch erst ca. 2h von meiner Familie weggezogen bin, die ich sonst am Wochenende sehe)?

Wie groß ist die Verantwortung für den Freund und was ist wenn die Beziehung scheitert?

Die Zeit bis zum Ende des Studiums genießen und dann abbrechen? Oder alles planen und ggf. bis zur Möglichkeit durch den Arbeitgeber möglicherweise 1 Jahr warten und bis dahin eine Fernbeziehung führen?
Die Beziehung jetzt schon abbrechen um sich spätere sorgen zu ersparen?

Mit der gemeinsamen Zeit wächst die Liebe, damit kommt man der Entscheidung näher und ohne feste Gewissheit von beiden Seiten wächst die Verlustangst....

Mehr lesen

12. Oktober 2015 um 0:25

Es ist schwierig
Ich erkenne mich in einer etwas abgewandelten Form wieder...

Wie wäre es wenn ihr öfters zusammen in die Heimat von euch fährt? Ein WE zu dir, ein WE zu ihm, um so die Freunde des anderen besser kennen zu lernen? So kannst du besser abschätzen wie du in der "neuen" Heimat zurecht kommen würdest. So mache ich es momentan.

Es kann immer vorkommen, dass der Job einen weg von der Heimat zieht. Egal ob man nun vergeben oder single ist.

Ich würde deine Zukunft nicht all zu sehr von ihm abhängig machen. Dass ihr schon jetzt entscheiden müsst, ob ihr im selben "Ort" arbeiten wollt ist natürlich blöd. Du weißt ja nicht, ob du in 2 Jahren noch mit ihm zusammen bist...

Ich würde in der Situation auf dich achten. Ihr könnte ja gerne angeben, dass ihr quasi dieselbe Arbeitsstelle haben wollt. Denn nur deswegen jetzt eine Beziehung aufgeben? Wenn sie wundervoll ist und du dir eigentlich schon vorstellen könntest mit ihm zu leben? Nein, das wäre es mir nicht wert.

Wenn ihr dann nicht mehr zusammen sein solltet, findest du ja durch den Job neue Kollegen und Freunde. Also wirst du sicher nicht "allein" dar stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich 15 aus deutschland er 21 aus amerika
Von: nadir_11899283
neu
|
11. Oktober 2015 um 21:53
Noch mehr Inspiration?
pinterest