Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für die grosse Liebe den Kinderwunsch aufgeben

Für die grosse Liebe den Kinderwunsch aufgeben

5. April 2010 um 9:08

Hallo

Gibt es hier Frauen, die in einer Beziehung mit grossem Altersunterschied sind und auf den Kinderwunsch verzichten kann, weil der Mann keine Kinder haben will, weil er bereits welche hat oder "zu alt" ist??

Bitte meldet euch und erzählt mir eure Erfahrungen!

Mehr lesen

5. April 2010 um 12:28

Naja
Mein freund setzte sich vor Jahren eien limit bei 38. Jetzt ist er um einiges àlter, hat mich kenengelernt und will ein kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 8:45

Ich tue es!
Hallo,
ich lebe seit fast 2 Jahren in einer Beziehung mit einem Altersunterschied von 20 Jahren. Wir haben beide bereits eigene Kinder, er möchte keine weiteren, ich wollte gerne immer ein 2. Kind, aber ihm zuliebe verzichte ich darauf. Mittlerweile finde ich die Entscheidung sogar sehr richtig, da ich die Zeit mit ihm dann alleine verbringen kann, wenn meine Kleine groß genug ist Hoffe das hilft die ein wenig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 17:47
In Antwort auf iekika_12936788

Naja
Mein freund setzte sich vor Jahren eien limit bei 38. Jetzt ist er um einiges àlter, hat mich kenengelernt und will ein kind

Ich stehe genau....
...vor so einer Situation. Habe gerade jemanden kennengelernt, der 17 Jahre älter ist als ich, geschieden, ein Sohn von 20 Jahren. Ich bin frisch getrennt, wünsche mir aber schon seit längerem Kinder. Da die neue Beziehung gerade erst im Entstehen ist und außerdem eine Fernbeziehung, versuche ich, das Thema nicht so hochzuhängen.

Ich weiß aber - darüber haben wir schon gesprochen - dass er eigentlich keine Kinder mehr will und dass vergangene Beziehungen auch schon genau daran gescheitert sind. Um die Frage zu beantworten: Ich würde NIEMALS für eine Beziehung meinen Kinderwunsch aufgeben, denn das ist eine Entscheidung fürs Leben, und als Frau hat man nicht ewig Zeit, und ich würde das für den Rest meines Lebens bereuen! Kinder gehören für mich zum Leben einfach dazu, und ich würde es so empfinden, dass jemand, der keine Kinder mit mir will, mich auch nicht richtig liebt. Punkt, aus.

Das mag egoistisch klingen, aber ich kenne Fälle, in denen es ähnlich ist und ich habe einen riesigen Horror davor, dann am Ende über 40 zu sein und keine Kinder zu haben und damit eine ganz wesentliche Erfahrung im Leben verpasst zu haben. Andererseits habe ich Angst davor, irgendwann die Entscheidung treffen zu müssen, die Beziehung zu beenden - wenn es in diesem Punkt keinen Kompromiss gibt. Ich würde vielleicht akzeptieren, noch eine Weile zu warten, auch wenn ich eigentlich schon jetzt Kinder wollte - aber grundsätzlich drauf verzichten: NEVER!

Ich denke auch - das noch mal abschließend - dass es wahnsinnig egoistisch und gemein von einem Mann ist, mit einer Frau eine Beziehung anzufangen, die Mitte, Ende 30 ist und Kinder will, und der Frau dann zu sagen, vergiss es, nicht mit mir! Für den Mann kann es auch in 20 Jahren noch neue Beziehungen geben, er kann jederzeit eine Familie gründen, aber für die Frau ist der Zug dann abgefahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook