Home / Forum / Liebe & Beziehung / Für den eigenen Freund schämen?

Für den eigenen Freund schämen?

19. Dezember 2012 um 11:31

Ich liebe meinen Freund, er ist toll, eigentlich ein intelligenter Mann, sehr attraktiv,,,
Aber obwohl es erbärmlich klingt ist mir mein Freund manchmal peinlich vor anderen. Seine Sturheit, sein Pascha-verhalten. Mir ist Loyalität in einer Beziehung sehr wichtig und ich hab bisher vor anderen auch zu ihm gestanden. . Meinungen anderer sollten mir gleich sein, aber peinlich ist es mir trotzdem. Hat so eine Beziehung überhaupt eine Zukunft? Ging es jemand anders auch schon mal so?

Mehr lesen

19. Dezember 2012 um 12:08

So meinte ich dies nicht
von meinem Umfeld kam schon öfter mal Unverständnis wegen ihm, ein paar sind mir mit nicht so netten Sprüchen begegnet, einige haben über meinen Freund gelästert, mehr oder weniger direkt. Und diesbezüglich habe ich zu ihm gehalten. Damit meine ich aber nicht, dass ich ihm immer bei seiner Meinung zustimme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 12:30

Ich fühl mich mies
ihm gegenüber. Wenn er wüsste, dass ich mich für ihn schäme dann wäre er sicher enttäuscht und verletzt.
Aber er merkt es auch einfach nicht, dass manches unangebracht ist, weil er oft so überzeugt ist von seiner Meinung.
Genau, es ist eine Zwickmühle. Ich musste mir schon oft von anderen Männern anhören, warum ich denn mit meinem Freund zusammen sei. Da musste ich mir dann so sachen reinziehen wie, ich sei zu gut für ihn und für mich würd wohl nur das Aussehen zählen, ansonsten hätte er ja nicht viel zu bieten. Auf so etwas höre ich mittlerweile schon überhaupt nicht mehr, auch wenn mich das früher schon sehr verletzt hat. Aber wen Kritik kommt von Menschen die einem nah sind an einem Menschen den man liebt dann ist es schwer sich davon abzukapseln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 12:55
In Antwort auf labella400

Ich fühl mich mies
ihm gegenüber. Wenn er wüsste, dass ich mich für ihn schäme dann wäre er sicher enttäuscht und verletzt.
Aber er merkt es auch einfach nicht, dass manches unangebracht ist, weil er oft so überzeugt ist von seiner Meinung.
Genau, es ist eine Zwickmühle. Ich musste mir schon oft von anderen Männern anhören, warum ich denn mit meinem Freund zusammen sei. Da musste ich mir dann so sachen reinziehen wie, ich sei zu gut für ihn und für mich würd wohl nur das Aussehen zählen, ansonsten hätte er ja nicht viel zu bieten. Auf so etwas höre ich mittlerweile schon überhaupt nicht mehr, auch wenn mich das früher schon sehr verletzt hat. Aber wen Kritik kommt von Menschen die einem nah sind an einem Menschen den man liebt dann ist es schwer sich davon abzukapseln.

Mit ihm
... darueber reden!

Und zwar nicht vor anderen Leuten - das ist die Loyalitaet, die du ihm schuldig bist. Stell ihn nicht blos, das tut er ja schon ganz allein, ihn daran zu hindern bzw. ihm die Moeglichkeit der Reflektion zu geben, das ist loyal.

Ansonsten: Lass ihn gewaehren. Ist doch nicht deine Sache. Dafuer brauchst DU dich doch nicht zu schaemen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 13:01
In Antwort auf worldgrid

Mit ihm
... darueber reden!

Und zwar nicht vor anderen Leuten - das ist die Loyalitaet, die du ihm schuldig bist. Stell ihn nicht blos, das tut er ja schon ganz allein, ihn daran zu hindern bzw. ihm die Moeglichkeit der Reflektion zu geben, das ist loyal.

Ansonsten: Lass ihn gewaehren. Ist doch nicht deine Sache. Dafuer brauchst DU dich doch nicht zu schaemen...

Mit ihm reden
das habe ich schon versucht.
allerdings habe ich ihm nichts von meinem Empfinden dazu gesagt, sondern einfach nur, dass es bei anderen falsch ankommt. Ihm wars egal. Egal was andere von ihm denken, er fände manche von meinen Freunden auch komisch würde die aber auch so sein lassen wie sie sind.
Mir ist es aber trotzdem peinlich, ich will nicht, dass man denkt er wäre der totale Pascha.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 13:06

Da hast du ja schon recht mit
Ja ich weiss warum ich mit ihm zusammen bin. Trotzdem habe ich manchmal kleine Zweifel. Ich meine ich kenne sonst niemanden der der eigene Freund mal peinlich war. Und das hatte ich vorher auch nie in einer Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 13:08
In Antwort auf labella400

Mit ihm reden
das habe ich schon versucht.
allerdings habe ich ihm nichts von meinem Empfinden dazu gesagt, sondern einfach nur, dass es bei anderen falsch ankommt. Ihm wars egal. Egal was andere von ihm denken, er fände manche von meinen Freunden auch komisch würde die aber auch so sein lassen wie sie sind.
Mir ist es aber trotzdem peinlich, ich will nicht, dass man denkt er wäre der totale Pascha.

Na dann...
richtig mit him reden, ihm DEINE Meinung sagen.

Und ueber den Satz von gingryu habe ich noch einmal nachgedacht:
"Auch in einer Bezeihung sollte man erst einmal loyal sich selbst gegenüber sein."

Absolut korrekt. Wenn du nicht seiner Meinung bist, musst du sein Verhalten nicht dulden oder gar unterstuetzen.

Das gibt es doch total oft, dass die Freundin ihrem Freund sagt "komm, Schatz, sei mal jetzt nicht albern, so bist du doch sonst nicht"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 17:50

Ja du hast absolut recht
ich finde es ja auch schlimm dass ich solche empfindungen meinem Freund gegenüber habe.
Wenn die nun ankommen würden und meinen Freund kritisieren wegen beispielsweise seinem Aussehen kritisieren würden, dann fänd ich das absolut peinlich und lächerlich, weil ich sein Aussehen toll finde. Aber sein Paschaverhalten finde ich ja selber nicht toll. Darum ist es mir peinlich! Ansonsten ist mir die meinung anderer auch egal. aber da triffts eben einen wunden Punkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 22:37

Ja kann ich gerne erklären
soweit gehen, und seine Bemerkungen als unverschämt bezeichnen würde ich nun nicht nur oft daneben bzw. zumindest grenzwertig und nicht zeitgemäß.
Ich hab so oft das Gefühl, dass er sich vor anderen selber präsentiert als sei er ein Alphamännchen aus der Steinzeit. Ich kann dir mal ein Beispiel erzählen, und das ist aber noch ein harmloses. Wir hatten eine Freundin von mir zu Besuch, die mit ihrem neuen Freund gekommen ist. Da war dann wohl die Situation (ich war nicht dabei) dass das Thema auf putzen oder so kam woraufhin mein Freund dann erklärt habe, dass sei ja Frauensache und mit sowas würde er sich ja nicht abgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2012 um 23:13

Nein, er wohnt mit mir zusammen
Ja und Nein.
Im Schnitt mache ich schon mehr im Haushalt.Aber er macht auch schon mal was von sich aus. Und wenn ich ihm sage er soll dass und das machen, dann lässt er manchmal auch solche Sprüche ab, aber macht es dann letztendlich doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 22:24

Aber natürlich habe ich
auch schon mal von Männersachen gesprochen. Gerade wenn mir mal etwas zu schwer war oder ähnliches.
Aber du musst schon zugeben, dass es gesellschaftlich anders gewertet wird, ob ich nun von Männersachen spreche oder aber mein Freund von Frauensachen.
Villeicht ist überhören wirklich das Beste. Aber er bringt sowas einfach so oft und ich glaube viele sehen nicht wie er wirklich ist, Ich weiß auch nicht warum er sowas immer bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 22:41

Meine Freundin
meinte so ganz nebenbei zu mir ob das wirklich so bei uns abläuft, dass ich den ganzen Haushalt mache und er sich zurück lehnt. Da hat sie mir davon dann erzählt.
Mir ist es peinlich, weil ich seine Sprüche bescheuert finde und nicht will, dass in meinem Freunde und Bekanntenkreis die Mehrheit denkt er wäre ein Pascha oder so ähnlich.
Zudem verletzt es mich, wenn manche meinen er würde auf dicke Hose machen und hätte außer seinem Äußeren nichts zu bieten, weil das einfach nicht stimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 22:52

Von ihm kommen ja nicht nur solche sprüche
sondern auch andere. Dies war nur ein harmloses Beispiel.
In einem anderen Zusammenhang habe ich ihn das schon einmal gefragt. Er: weil das meine Meinung ist.
Daraufhin meine Frage an ihn, warum er überhaupt mithilft. Er: ich kanns auch bleiben lassen wenn es dich stört, dass ich mithelfe. Und so laufen solche Gespräche oft. Und ich denke auch ganz offen gesagt, würde ich ihm alles hinterherräumen, er würd sich drüber freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2012 um 23:18

Na gut
aber so oft mache ich das nun auch nicht, aber wahrscheinlich stimmt es, dass ich es dann auch unterlassen sollte.
Wobei ich nicht denke, dass das Eindruck auf ihn macht und er dadurch seine Sprüche unterlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 9:34
In Antwort auf labella400

Aber natürlich habe ich
auch schon mal von Männersachen gesprochen. Gerade wenn mir mal etwas zu schwer war oder ähnliches.
Aber du musst schon zugeben, dass es gesellschaftlich anders gewertet wird, ob ich nun von Männersachen spreche oder aber mein Freund von Frauensachen.
Villeicht ist überhören wirklich das Beste. Aber er bringt sowas einfach so oft und ich glaube viele sehen nicht wie er wirklich ist, Ich weiß auch nicht warum er sowas immer bringt.

Männersachen
Oh, wenn ich mit "Männersachen" komme, dann fragt mich mein Freund lediglich, warum er dann wäscht und putzt.

Ich glaube, Du hast diese typische Erwartenshaltung. Der moderne Mann muss Supermann sein. Das gibts aber nicht und es ist normal, dass wir Frauen mehr im Haushalt machen.

Aber Dein Freund muss doch noch andere Qualitäten haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 22:59

Ja eigentlich schon
Dauert immer ein wenig bis man alle Ecken und Kanten des anderen kennt. Aber zu Anfang hab ich mich auch noch viel mehr von Sprüchen anderer (auch von so gut wie fremden) runter ziehen lassen, dies lasse ich jetzt nicht mehr zu, aber seit wir zusammen wohnen kommt dieses Thema wieder viel hoch, vor allem wenn alte Schulfreundinnen von mir zu Besuch kommen, die ich nicht so oft sehe und die ihn eben auch nicht gut kennen. Wobei auch viele meiner Freundinnen hier (die ihn gut kennen) mit gerümpfter Nase auf ihn reagieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 23:29

Nein
vor mir gibt er ja auch solche Sprüche von sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 23:31
In Antwort auf heartsease

Männersachen
Oh, wenn ich mit "Männersachen" komme, dann fragt mich mein Freund lediglich, warum er dann wäscht und putzt.

Ich glaube, Du hast diese typische Erwartenshaltung. Der moderne Mann muss Supermann sein. Das gibts aber nicht und es ist normal, dass wir Frauen mehr im Haushalt machen.

Aber Dein Freund muss doch noch andere Qualitäten haben...

Für mich
ist es ja auch in Ordnung wie es ist. Bis auf diese Sprüche und die Reaktionen meiner Umwelt darauf.
Ja mein Freund hat auf alle Fälle noch andere Qualitäten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 23:41

Villeicht spielt da auch mit rein...
dass ich mal in meiner Jugend eine Beziehung hatte, wo mein damaliger Freund sich tatsächlich wie ein Pascha benommen hat, mir versucht hat vieles zu verbieten, sich dabei aber viele Rechte heraus genommen hat.
Das habe ich fünf Monate mit gemacht und dann hab ich mich nach einem vorigen Versuch endgültig getrennt.

Villeicht bin ich deshlab bei dem Thema so empfindlich. Will nicht, dass das jemand von meinem Freund denkt, er sei wieder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 23:46
In Antwort auf labella400

Für mich
ist es ja auch in Ordnung wie es ist. Bis auf diese Sprüche und die Reaktionen meiner Umwelt darauf.
Ja mein Freund hat auf alle Fälle noch andere Qualitäten.


Wie reagiert denn Deine Umwelt darauf?

Wenn Dein Freund Dir wirklich am Herzen liegt, dann vergiss solche Kleinigkeiten. Dann genieß einfach das, was Du hast. Ihn stört sicher auch irgendwas tierisch an Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 23:52
In Antwort auf heartsease


Wie reagiert denn Deine Umwelt darauf?

Wenn Dein Freund Dir wirklich am Herzen liegt, dann vergiss solche Kleinigkeiten. Dann genieß einfach das, was Du hast. Ihn stört sicher auch irgendwas tierisch an Dir.

Mit Unverständnis
was ich denn mit so einem Mann will, auf jeden Fall sind es meist negative Reaktionen.
Ja er liegt mir am Herzen, aber für mich ist das keine Kleinigkeit, ich kann diese Empfindungen nicht einfach unterdrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2012 um 0:07
In Antwort auf heartsease


Wie reagiert denn Deine Umwelt darauf?

Wenn Dein Freund Dir wirklich am Herzen liegt, dann vergiss solche Kleinigkeiten. Dann genieß einfach das, was Du hast. Ihn stört sicher auch irgendwas tierisch an Dir.

Habe
auch weiter unten geschrieben, dass ich villeicht wegen meiner ersten beziehung so überempfindlich auf die reaktionen in meinem umfeld reagiere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2012 um 14:17

Oder auch Realität
Also, ich kann wirklich nicht handwerken und erfülle ansonsten auch alle Klischees.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2012 um 14:19
In Antwort auf labella400

Mit Unverständnis
was ich denn mit so einem Mann will, auf jeden Fall sind es meist negative Reaktionen.
Ja er liegt mir am Herzen, aber für mich ist das keine Kleinigkeit, ich kann diese Empfindungen nicht einfach unterdrücken.

Ist doch wurscht
Mir haben damals auch alle gesagt, ich solle mir jemanden in der Nähe suchen und wenn wir dann mal wieder Streit hatten, prophezeihten sie mir das Ende.

Naja, heute leben wir 1,5 Jahre streitfrei zusammen und werden gelöchert, wann wir denn endlich heiraten.

Gib nichts auf die Meinung anderer, solange Du selbst glücklich bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen