Home / Forum / Liebe & Beziehung / Funkstille - war da was?

Funkstille - war da was?

12. Juni um 15:54

Bin ich in diesem Forum richtig?
Ich bin einer Freundin, die ich seit längerem kenne, im letzten Jahr sehr nahe gekommen.
Wir entdeckten grosse Gemeinsamkeiten und wie sehr wir uns zuvor gegenseitig für unerreichbar hielten. Und es begann heftig zu knistern, wobei wir sehr offen über unsere Gefühle und Wünsche sprechen konnten. Was uns beiden aber immer wieder fehlt ist die Zeit. Und dass wir in unseren Communitys sehr stark eingebunden sind. Als ich mich begann in sie zu verlieben war das auch für sie offensichtlich. Es schuf Verunsicherung und sie trat schliesslich auf die Bremse. Ich habe das akzeptiert und unserem Kontakt schien es nicht geschadet zu haben.
Ich vermute nun aber, dass sie nicht ganz ehrlich war, weder zu sich noch zu mir. Denn vor zwei Monaten geschah etwas eher Sonderbares.
Nach dem wir uns länger nicht mehr treffen konnten, ich war im Ausland, reagierte sie auf meinen Wunsch, dass ich sie gerne sehen würde, zwar sofort aber auch gestresst. Als ihr bei diesem Treffen klar wurde, dass es nicht um uns sondern um eine gemeinsame Bekannte ging, für die ich mich zu interessieren begann, wirkte sie erleichtert, aber auch enttäuscht. Und seither ist absolute Funkstille von ihrer Seite, was überhaupt nicht ihrem Stil und Wesen entspricht.
Ich bin ein selbstbewusster Mann der einer Frau nicht hinterherläuft, fürchte nun aber etwas wirklich falsch verstanden und einen wirklich guten Menschen verloren zu haben.
 
Wie würdet ihr euch verhalten?
 

Mehr lesen

12. Juni um 18:55
In Antwort auf whitelion

Bin ich in diesem Forum richtig?
Ich bin einer Freundin, die ich seit längerem kenne, im letzten Jahr sehr nahe gekommen.
Wir entdeckten grosse Gemeinsamkeiten und wie sehr wir uns zuvor gegenseitig für unerreichbar hielten. Und es begann heftig zu knistern, wobei wir sehr offen über unsere Gefühle und Wünsche sprechen konnten. Was uns beiden aber immer wieder fehlt ist die Zeit. Und dass wir in unseren Communitys sehr stark eingebunden sind. Als ich mich begann in sie zu verlieben war das auch für sie offensichtlich. Es schuf Verunsicherung und sie trat schliesslich auf die Bremse. Ich habe das akzeptiert und unserem Kontakt schien es nicht geschadet zu haben.
Ich vermute nun aber, dass sie nicht ganz ehrlich war, weder zu sich noch zu mir. Denn vor zwei Monaten geschah etwas eher Sonderbares.
Nach dem wir uns länger nicht mehr treffen konnten, ich war im Ausland, reagierte sie auf meinen Wunsch, dass ich sie gerne sehen würde, zwar sofort aber auch gestresst. Als ihr bei diesem Treffen klar wurde, dass es nicht um uns sondern um eine gemeinsame Bekannte ging, für die ich mich zu interessieren begann, wirkte sie erleichtert, aber auch enttäuscht. Und seither ist absolute Funkstille von ihrer Seite, was überhaupt nicht ihrem Stil und Wesen entspricht.
Ich bin ein selbstbewusster Mann der einer Frau nicht hinterherläuft, fürchte nun aber etwas wirklich falsch verstanden und einen wirklich guten Menschen verloren zu haben.
 
Wie würdet ihr euch verhalten?
 

Konzentration auf die Bekannte, Gas und Bremse nicht verwechseln James Bay 

Gefällt mir

12. Juni um 20:37
In Antwort auf no.name

Konzentration auf die Bekannte, Gas und Bremse nicht verwechseln James Bay 

Das mit der Bekannten hat sich erledigt, sie möchte keine feste Beziehung. Aber danke, James Bay ist eine gute Empfehlung!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen