Home / Forum / Liebe & Beziehung / Funkstille,ich bin tapfer, aber leide

Funkstille,ich bin tapfer, aber leide

18. März 2006 um 19:22

Hallo zusammen,

also mein Freund überraschte mich letztes Wochenende mit den berühmten drei Worten: "Wir müssen reden".
Er wolle sich trennen.
Für mich kam das wie ein Kanonenschlag, da unsere Beziehung bis dato hormonisch verlief und auch an diesem Wochenende nichts zu merken war.
Er wollte seine Sachen gleich zusammenpacken und gehen, dennoch hatten wir dann doch noch ein langes Gespräch, was damit endete, dass er seine Sachen bei mir ließ, mir einen Kuß auf die Stirn drückte und sagte: gib mir Zeit".
Die soll er haben.
Jetzt ist seit einer Woche absolute Funkstille. Habe nichts von ihm gehört.
Okay, haben wir auch vereinbart und ich habe mich im Griff. Heißt ich bin nicht in Versuchung mich selber zu melden, gestalte meinen Alltag, versuche mich abzulenken. Hab sein Zeug weggepackt etc.
Jedoch drückt mir das Ganze doch ganz schön auf den Magen.
Hat jemand von Euch auch schon mal so eine Situation gehabt? Und wie lange würdet Ihr ihm Zeit geben?
Zeit ist okay, aber hier sitzen, warten und mich evtl. wochenlang zum Kasper machen, ist auch nicht so ganz in meinem Sinn.
Hm, ist so schwierig, dass hier in Kürze alles zu erklären.
Der Grund warum er sich trennen wollte ist mir klar, aber nichts, was nicht änderbar wäre.
Zudem denke ich mir, dass wenn er wirklich hätte gehen wollen, doch gleich gegangen wäre oder es zumindest nach ein paar Tagen dooch "hinter sich" gebracht hätte.

Zu hülf!!


Mehr lesen

19. März 2006 um 11:02

Hallo
und warum will er sich überhaupt trennen?? hast immer noch nix gehört von ihm? halt durch und zeig ihm dass du auch ohne ihn kannst! er muss ja nicht wissen dass du leidest wie ein hund! kopf hoch!
lg eb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 19:17

Hallo
da mir das aller gleiche erst vor kurzem passiert ist weis ich wie es dir geht nämlich beschissen.
mein freund hat mir auch damals gesagt das er reden müsste, wollte auch alles beenden bis wir gerdet haben und dann hat er es doch nicht getan sondern dann war ,wie bei dir jetzt ,ne woche funk stille,er wollte seine gedanken sammeln.
im nachhinein denk ich mir das die woche nur ein raus gezögere war denn nach der pause war dann alles aus und wir haben uns getrennt.
mein tipp an dich, wenn du ja schon weist wo das problem liegt zögere es nicht heraus, es bringt nichts es bringt nur eins das man sich selber fertig macht,bzw du dich fertig machst weil du nicht weist was er jetzt sagt ob alles aus ist oder nicht. rede mit ihm und lass dich nicht irgendwie hinhalten denn wenn er schon soweit war schluss zu machen hat er sich mit sicherheit schon vorher gedanken darüber gemacht und eine woche ruhe wird an seiner meinung nichts ändern.

kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram