Home / Forum / Liebe & Beziehung / Funkstille

Funkstille

9. Dezember 2012 um 2:30

Also. ich habe folgendes Problem, welches mich garnicht mehr loslässt:
Ich habe vor etwa 2 Monaten einen Typen (ich bin 20 er auch) in einem Club kennengelernt. Normalerweise lasse ich mich in Clubs nicht auf Bekannschaften ein, da diese doch immer nur auf das eine hinauslaufen. Dummerweise war ich an diesem Abend vom Alkohol benebelt und meine Grenzen habe ich aufgrund dessen überschritten. Er hat dann nach meiner Nummer gefragt und wir haben uns zum Abschied geküsst (jaja aber ich war betrunken )

Nach diesem Abend haben wir miteinander geschrieben und er wollte mich unbedingt wiedersehen. Ich war da skeptisch, weil die Umstände unter denen wir uns kennengelernt hatten nicht die günstigsten waren, und ich auf eine Bettgeschichte nicht aus war. Was wichtig ist: er hat gerade zu dem Zeitpunkt mit dem Studium angefangen. Dann kam das erste Treffen. Er ist zu mir nach Hause gekommen wir haben uns unterhalten und sehr gut verstanden, ich mochte seine Art und haben gemeinsam über den Ausgang des Abends gelacht. Dabei versicherte er mir, das wäre eigentlich nicht seine Art und er stünde garnicht auf Bettgeschichten. Alles in einem machte er einen vernüftigen Eindruck auf mich: nimmt studium ernst, nimmt seinen sport ernst. Er küsste mich gleich schon, was ich zugelassen hatte, weil ich es auch wollte. Er sagte das er sich nicht hätte kontrollieren können. Gleich nach dem Treffen bekam ich eine Nachricht von ihm wie schön er es fand und dass er mich wiedersehen will. Es folgte reger Kontakt, der überwiegend von ihm initiiert wurde.Erstes Problem: seine Tage waren immer so mit Uni und Sport verplant, dass er nicht genau wusste wann er Zeit hat, somit folgte das zweite Treffen erst nach 2 Wochen. Und wieder: bei mir. Weil ich mich so zu ihm hingezogen gefühlt habe, bin ich trotz besseren Wissen weiter gegangen, Zum Sex kam es aber nicht. Auch nach diesem Treffen meldete er sich regelmäßig und sagte er wolle mich wiedersehen. Er war so lieb, sagte so schöne Dinge (lest weiter es kommt eine unerwartete Wendung) und dann etwa zwei Wochen nach diesem Treffen wollten wir uns verabreden. Was mich zu diesem Zeitpunkt stutzig machte, dass er sich nicht mehr sooft meldete. Ich hab mir nichts dabei gedacht...zwei Tage bevor wir uns Treffen wollte, fragte er mich sogar ob ich mit ihm und seinen Freunden feiern gehen wollen würde (ich war überrascht und fand es für sowas noch zu früh, und meinte zu ihm dass ich noch nicht weiß) dann am vortag der geplanten Verabredung schreibt er mir, dass er doch nicht kann, und dass er es für besser hält wenn wir uns nicht mehr sehen. Er habe keine Zeit für eine Freundin und möchte sich deswegen nicht binden und eine Bettgeschichte wolle er nicht. Danke für die schöne Zeit blabla.
ich war natürlich wütend und meinte zu ihm er soll sich kreativere ausreden einfallen lassen, sowas sei lächerlich. Hab darauf bestanden, er soll mir sagen was wirklich los ist. Ich meinte, wenn er Interesse an mir hätte, würde er sich die Zeit nehmen. Dann hab ich aus ihm herausgekriegt, dass er das Interesse verloren hat. Aber danach sah es, bis auf das seltenere melden und den Zeitmangel (den er schon von anfang an hatte)nicht aus. Er sagte er sei ein komplizierter mensch und dass ich nichts falsch gemacht habe. Hab ihm gesagt es liege nicht daran dass erkompliziert ist, sondern einfach an der tatsache dass er ein mann ist und auf der suche nach der utopie ''perfekte frau'' ist. Damit war das gespräch beendet.
Das ganze ist jetzt ne Woche her und seitdem ist, natürlich funkstille. Er hat mich am gleichen abend noch bei facebook gelöscht, meine nummer vermutlich auch.
Ich sollte seine nummer eigentlich auch löschen, aber irgendwie gehts nicht. Ich mochte ihn wirklich. Jetzt nicht nur als kanditat für eine beziehung sondern als menschen. Ich will ihn nicht einfach so aus meinem leben haben, vor allem weil das ganze im streit auseinander ging. Ich würde gerne nochmal in ruhe mit ihm reden, da ich mich inzwischen beruhigt habe. Soll ich ihm nochmal schreiben? Die angst davor, keine antwort zu kriegen ist verdammt groß

Mehr lesen

9. Dezember 2012 um 10:23


das sehe ich leider auch so.

es ist zwar immer schade, wenn der andere auf einmal adhoc kein interesse mehr hat und man selber meint, dass es doch so passte, aber mal ehrlich...du hast ihn wie ein kind behandelt. er sagt dir was sache ist und du redest ihm ein, dass er ja eigentlich was anderes meint und die perfekte frau nie finden wird und typisch man und und und.....deswegen wird er dich gelöscht haben. meiner meinung nach hast du es auch alles schlimmer gemacht dadurch. das würde ich auch anmaßend finden.

zumal JA man sucht für SICH die perfekte frau, den perfekten mann. das heißt nicht, dass die frau für alle perfekt sein muss, aber für ihn eben und das warst du nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook