Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fühle mich von ihm benutzt...

Fühle mich von ihm benutzt...

6. Mai 2014 um 10:59

Ich weiß gerade wirklich nicht, was er will! Bzw. was er nicht will!

Ich denke, ich muss ausholen und erklären, worum es geht, bevor ich mein Problem näher beschreiben kann. Es gab in der achten Klasse einen Jungen in den ich in meiner Schulzeit verknallt war. Wir kannten uns nur als Bekannte und es wurde auch nicht mehr. Leider, denn damals wollte ich es gern. Über die Jahre verloren wir uns aus den Augen und sahen uns nur alle paar Jahre mal. Doch immer wenn wir uns sahen, spürte ich dort dieses gewisse Etwas wieder, das ich früher schon immer so anziehend fand.

Seit ein paar Monaten gibt es regelmäßigen Kontakt zwischen uns. Durch einen dummen Zufall. Aber egal, denn ich habe mich sehr gefreut und merkte nach den ersten normalen Treffen, dass ich ihn gern öfter sehen wollte und ich sagte ihm das. Er willigte ein, denn es ging ihm genauso. Sagte er. Doch dann flaute der Kontakt wieder ab. Und ich fragte mich, ob er tatsächliches Interesse hat oder nur auf der Suche nach etwas zum Zeitvertreib ist. So grübelte ich ein paar Tage. Nachdem ich ja damals dachte, er würde nur so sporadisch etwas wollen und ich mich nicht so recht darauf verlassen konnte, dass sein Interesse echt ist, konnte ich es dann doch genießen einfach ohne Erwartungen mit ihm zu schreiben und es hat Spaß gemacht.

Er hatte sich dann auch tatsächlich gemeldet und gefragt, was ich am Wochenende vor hätte. Ich sagte ihm, dass ich für ein Treffen frei wäre und wir verabredeten uns für Freitag. Ich dachte, dass es wieder ganz normal bei mir stattfinden würde. Doch er lud mich zum Essen ein und danach verbrachten wir den Abend bei ihm. Es war auch sehr schön, ich habe es sehr genossen und hatte auch das Gefühl, dass er bereit ist sich auf mehr einzulassen. Zumindest sagte er mir, dass er die Zeit mit mir sehr genießen würde und es ihn freut mich zu sehen. Nach dem Essen fuhren wir dann zu ihm, tranken noch etwas und redeten. Aus dem Reden wurde dann irgendwann necken und daraus dann küssen. Ich hab es genossen, ohne Frage. Auch als wir miteinander schliefen und ich die Nacht bei ihm verbrachte. Am kommenden Morgen war es zwar ein wenig komisch, denn sowohl er als auch ich hatten das Gefühl, dass wir etwas übersprungen hätten. Er fragte mich auch, wie es plötzlich dazu kam, dass alle Schranken gefallen seien. Normalerweise bin ich nicht so schnell ins Bett zu bekommen.

Da ich mich am Wochenende noch viel mit meiner Schule zu beschäftigen hatte und er einen familiären Termin hatte, verabschiedeten wir uns am Vormittag miteinander. Wir küssten uns und er hielt mich auch fest und alles.

Am Samstag bekam ich dann nach 23 Uhr eine WhatsApp von ihm. Damit hatte ich gar nicht gerechnet, da er vorher nie so oft und spät schrieb und ich auch von vorherigen Treffen wusste, dass er danach nicht gern darüber redet /diskutiert. Er fragte, wann ich denn wieder Zeit hätte und dass er mich sehen will. Alles in allem gute Zeichen. Ich schrieb ihm dann, dass ich noch wegen meiner Schule lernen müsste, schreibe ja bald eine Arbeit. Und dann musste ich ja am Montag, wie er auch, wieder arbeiten. Er schrieb mir dann zurück, dass er mich am liebsten sofort sehen würde und warum man dies noch groß planen müsse. Aber da ich den Platz an der Schule hart erkämpft habe und auch einen guten Abschluss hinlegen will, fällt es mir eben ein bissl schwerer, mich da so spontan fallen zu lassen. Ganz zu schweigen davon, dass er eben bisher nie so schnell wieder sich gemeldet hat. Doch ich ging letztendlich darauf ein und verabredete mich für Sonntag Abend mit ihm.

Als er dann bei mir war saßen wir zuerst nur auf der Couch und redeten. Er schien etwas nervös zu sein, ich war ein bisschen unsicher. Irgendwann kamen wieder erste zaghafte Küsse und daraus wurde schnell mehr. Als ich ihn dann ein wenig bremsen wollte, weil ich wieder das Gefühl hatte, dass es nur auf Sex herausläuft fragte er mich dann, warum ich ein wenig unwillig wäre. Und ich sprach ihn dann darauf an, was er sich davon erhoffe/erwarte. Er wiederholte, dass er mich sehr gern mag und die Zeit genießt und dass er gern schauen will, wie es sich entwickelt. Aber er will sich nicht festlegen. Und das habe ich gemerkt. Ich will ihn ja auch kennenlernen, aber habe eben das Gefühl, als würde er mich als "Spaß" sehen.

Das sagte ich ihm auch, denn ich kann es nicht brauchen, mehr zu wollen und er hält mich bei der Stange um mir irgendwann zu sagen "bye, der Sex war gut, aber mehr ist nicht drin". Dazu bin ich momentan nicht in der Lage.

Sein Verhalten verwirrt mich ein bissl. Ehrlich gesagt sehr. Er selbst sagte mir, dass er oft versucht Dinge und Gedanken und Gefühle zu verstecken und seine Unsicherheit überspielen will. Dann aber ist er so eindeutig, dass mich seine Aussagen treffen. Und dann im nächsten Moment äußert er sich gar nicht mehr dazu, sondern überspielt es durch Küsse und Ähnliches.

Dabei will ich ihn zu nichts drängen und das habe ich ihm auch gesagt. Aber am Sonntag gab er dann zu, dass er beim Vereinbaren des Treffens eigentlich schon auf den Sex aus war. Und er mich dennoch sehen will um zu sehen, wie es sich zwischen uns entwickelt.

Aber: Wenn wir uns kennenlernen wollen und abwarten wollen, was sich entwickelt (wozu ich auch absolut bereit bin) dann doch aber nicht nur in der Waagerechten?! Ich dachte eben, wir würden uns öfter treffen, etwas essen und etwas unternehmen. All diese Dinge eben und nicht nur im Bett landen.

Ich blicke gerade nicht mehr durch und komme mir ein wenig vor wie naja benutzt. Nach dem Sex hat er mich dann auch gebeten zu gehen. Einerseits vernünftig, da wir beide früh raus mussten, andererseits hat es meinen Eindruck nur bestätigt, dass er nur den Sex will

Ich kriegs einfach nicht rein was er nun will sagt mir er mag mich sehr gern und genießt die Zeit und alles und dann dieses widersprüchliche Verhalten!

Was denkt ihr?

Tabea

Mehr lesen

6. Mai 2014 um 11:07

..
Ich muss nun gestehen, dass ich nicht alles gelesen habe ..
Eher den Schluss, weil dann die fakten kommen

Fakt ist, er meldet sich wenig .. wenn ihr was zusammen macht , nur in der waagerechten Position !
Er wil keine Beziehung mit dir, er bemüht sich auch nicht um dich, schmeißt dich nach dem sex sogar raus!

Nun ja , was sagt uns das jetzt ?
Ja, leider benutzt er dich nur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 11:23

Genau das
habe ich mir auch vorgenommen, cefeu. Natürlich gehören auch immer zwei dazu. Und er sagte auch, dass wir nur das machen, was wir beide wollen und er mich zu nichts zwingen wird. Zuerst wollte ich nicht, dann aber schon... tja...

Aber ich habe auch überlegt, mich einfach eine Weile bedeckt zu halten.Und beim nächsten Treffen will ich auch definitiv nicht im Bett landen.

Sonst war seine Aufmerksamkeit auch sehr schön. Händchenhalten, Küssen und einfach nur beieinander liegen und reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 11:32

Ein anderer Gedanke
der mich nicht loslässt: Ist er vielleicht noch nie mit einer Frau auf diese Weise zusammen gewesen und versucht deswegen sich nicht festzulegen?

Den Gedanken äußerte meine Freundin vor einer Weile und ich muss zugeben, dass ich lange darüber nachdenken musste.

Ja, pacjam, ein langer Text, denn ich wollte, dass auch die Facetten dargelegt werden, in denen er ja doch so handelt, als würde er sich auf mehr als nur Sex einlassen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 11:46

Fällt mir
sehr schwer, mir das einzugestehen. Aber es wird wohl etwas in der Art sein. Ich werde nun abwarten.

Wenn er wirklich nur ins Bett will, dann wird er das Interesse ziemlich schnell verlieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 11:59


Danke!
Wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken und habe zu viele Wunschvorstellungen...

Das sollte ich abschalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 12:45

Bei den ersten
Treffen haben wir schon anderes gemacht. Film geschaut, geredet und so alles. Auch die Tage haben wir davor geredet und einmal auch einen Film gesehen...

Aber das wird sicher auch nur die "Masche" sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 13:52

Habs begriffen!
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 17:07

Nochmal Danke
an alle, die sich hierzu geäußert haben.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich gehofft, dass es vielleicht jemanden gibt, der en ganzen "kleinen Nettigkeiten" die ich so gesehen habe, das sieht, was ich mir erhofft habe und mir gut zureden würde...

Doch ich hab eingesehen, dass ich wohl zu viel hineininterpretiert und zuviel gemalt habe. Mir ausgemalt, was sein könnte, was ich gern hätte... was aber nunmal nicht da ist.

Ist hart, das zu lesen. Wäre noch viel härter, wenn man es ins Gesicht gesagt bekommt. Aber ich werde mich nicht mehr auf Bettspiele einlassen! Punkt!

Wenn er interesse haben sollte, dann an mir. Nicht nur am Sex. Und das werde ich schnell merken.

Also nochmal habt Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2014 um 17:19

...
Es wird weitergehen. Sicher... und egal, wie es ausgeht, ich werde damit leben (müssen).

Was ich an mir selbst gemerkt habe in den letzten Tagen, in denen ich immer wieder über dieses Thema nachgedacht habe: Ich habe Angst davor, keinen mehr abzukriegen...

Klingt das nicht dumm?! Mit gerade 26 Jahren?

Und außerdem habe ich auch Angst davor lange allein zu sein, wobei es mir gerade (Arbeit, nebenher Schule) auch ganz gut tun würde, wenn ich mich nicht blindlinks in solche "Abenteuer" stürze...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 10:35

Gestern abend
habe ich mit meiner besten Freundin einen Abend verbracht und sie riet mir zu genau den selben Dingen. Dass ich ihm nicht weiter hinterher rennen soll und mich nicht immerzu melden soll und alles. Sie sagte aber auch, dass ich ruhig mal abwarten soll, ob er sich von allein meldet und was dann seine Intentionen sind.

Er hat sich auch tatsächlich gemeldet. Ich habe mich dann aber meiner Freundin gewidmet, bis sie dann drängelte, dass ich ruhig mal draufschauen soll, was er will. Er fragte nach meinem Tag und sagte mir dann, wie seiner war. Wir schrieben neutral und belanglos. Er fragte mich dann ob ich Zeit für ein kurzes Treffen hätte, woraufhin ich nur schrieb, dass ich seine Gedanken erraten hätte und zu solch einem Treffen nicht bereit bin. Er schrieb mir dann zurück, dass es ihm nicht ums Bett ginge sondern er einfach in meiner Nähe sein wolle. Ich ließ mich aus zwei Gründen dennoch nicht drauf ein: 1) Hatte Besuch von meiner besten Freundin. 2) Keine Lust nachher doch wieder im Bett zu landen bzw. darauf, dass er es versuchen würde.
Ich schlug ihm ein anderes Treffen vor, eine Unternehmung. Wir werden sehen, ob er sich meldet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 11:33
In Antwort auf madhatress

Gestern abend
habe ich mit meiner besten Freundin einen Abend verbracht und sie riet mir zu genau den selben Dingen. Dass ich ihm nicht weiter hinterher rennen soll und mich nicht immerzu melden soll und alles. Sie sagte aber auch, dass ich ruhig mal abwarten soll, ob er sich von allein meldet und was dann seine Intentionen sind.

Er hat sich auch tatsächlich gemeldet. Ich habe mich dann aber meiner Freundin gewidmet, bis sie dann drängelte, dass ich ruhig mal draufschauen soll, was er will. Er fragte nach meinem Tag und sagte mir dann, wie seiner war. Wir schrieben neutral und belanglos. Er fragte mich dann ob ich Zeit für ein kurzes Treffen hätte, woraufhin ich nur schrieb, dass ich seine Gedanken erraten hätte und zu solch einem Treffen nicht bereit bin. Er schrieb mir dann zurück, dass es ihm nicht ums Bett ginge sondern er einfach in meiner Nähe sein wolle. Ich ließ mich aus zwei Gründen dennoch nicht drauf ein: 1) Hatte Besuch von meiner besten Freundin. 2) Keine Lust nachher doch wieder im Bett zu landen bzw. darauf, dass er es versuchen würde.
Ich schlug ihm ein anderes Treffen vor, eine Unternehmung. Wir werden sehen, ob er sich meldet

Unternehmung
Unternehmung klingt gut .. "DRAUßEN" .. aber ohne danach zu ihm oder zu dir zu fahren ..
Denn sonst ist es nur sein "Türoffner"

Pass auf dich auf ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 12:28
In Antwort auf ai_12639688

Unternehmung
Unternehmung klingt gut .. "DRAUßEN" .. aber ohne danach zu ihm oder zu dir zu fahren ..
Denn sonst ist es nur sein "Türoffner"

Pass auf dich auf ..


DAS habe ich mir fest hinter die Stirn getackert. Kein "zu dir oder zu mir?" Ich will Klarheit!! Und das geht nur unter normalen, öffentlichen Bedingungen.

Bin seit meiner Ernüchterung auch vorsichtiger... gedanklich, wie auch in meinem Handlungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 13:30

Das hat aber auch
Durchsetzungsvermögen gekostet, denn meine Freundin neben mir auf der Couch meinte immer "schreib doch dies" oder "triff dich doch mit ihm".

Aber mein Kopf war diesmal klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 13:42

Doch!!
Habe ihr alles gesagt, was eben so geschehen ist. Sie kennt auch mein ganzes Dilemma. Aber sie war von Anfang an diejenige, die gesagt hat "Ihr wärt schon immer das perfekte Paar gewesen" oder "Ihr passt einfach zusammen, das hat man doch neulich gesehen!".

Klar dachte ich das auch und wollte es auch.

Sie sagte dann gestern, dass sie bei uns beiden trotzdem ein gutes Gefühl hat, auch wenn es ihr komisch vorkommt, dass er nach zweimal im Bett landen immernoch so den Makler raushängen lässt und nicht sicher für sich sagen kann "ja ich will eine Beziehung"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 14:32


Ich bin da ja auch schon seit gestern ziemlich erleuchtet und aus meinem Wunschtraum aufgewacht. So wie meine Freundin sehe ich es nämlich nicht mehr. Aber auch nicht so krass, wie du vielleicht. Sicher klingt das negativ, aber es ist deine Wahrnehmung und deine Meinung. Und wenn ich die nicht hören wollte, hätte ich mir den Post ja sparen können.

Also immer her mit den direkten Äußerungen!!!

Wenn ich noch ein Treffen will, dann auf jeden Fall nur an einem neutralen Ort. Aber momentan (Jetzt) habe ich nicht das Bedürfnis, schnell wieder eines zu vereinbaren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 14:32


Ich bin da ja auch schon seit gestern ziemlich erleuchtet und aus meinem Wunschtraum aufgewacht. So wie meine Freundin sehe ich es nämlich nicht mehr. Aber auch nicht so krass, wie du vielleicht. Sicher klingt das negativ, aber es ist deine Wahrnehmung und deine Meinung. Und wenn ich die nicht hören wollte, hätte ich mir den Post ja sparen können.

Also immer her mit den direkten Äußerungen!!!

Wenn ich noch ein Treffen will, dann auf jeden Fall nur an einem neutralen Ort. Aber momentan (Jetzt) habe ich nicht das Bedürfnis, schnell wieder eines zu vereinbaren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 8:04

Treffen ohne Sex
Sooo liebe Mitleser,

am Donnerstag Abend (gestern) hat er sich bei mir gemeldet und gefragt, ob wir uns einen Film anschauen wollen. Obwohl ich tierisch fertig von der Arbeit war, hab ich eingewilligt und wir sind noch ins Kino gefahren. Es war sehr schön. Anfangs hatte ich noch arge Bedenken, dass er wieder nur eine Nummer vor Augen hat, doch er konnte mich echt schnell zum lachen bringen und das hat mich dann abgelenkt.

Nach dem Film hat er mich nach hause gefahren. Keine Fragen, ob er noch mit zu mir kommen kann, keine Fragen ob ich mit zu ihm komme. Nichts. Nur nette Worte, Händchenhalten, Küsse. Mehr nicht.

Und ich fand es toll. Hat mir richtig Spaß gemacht. Als er dann nach meinen Wochenendplänen fragte, konnte ich zwar nicht viel sagen, weil ich Schule habe, aber er meinte, wir können unter Umständen dann das Wochenende ausklingen lassen bzw. begehen.

Das ist doch mal etwas!!

Die Initiative ging nur von ihm aus und es ist nichts passiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 10:20

Der Sarkasmus erschlägt mich ja geradezu
Natürlich bedeutet das keineswegs, dass er sich nicht nur auf die seichte Masche verlegt. Aber unter den verschiedenen Möglichkeiten, die diese Sache nehmen kann ist es nun ja nicht unbedingt die schlechteste...

Es kann doch auch wirklich sein, dass er was anderes als nur vögeln will! Und das will ich herausfinden. Deswegen ist es gut, dass es nur normales Kino war und zu nichts mehr kam.

Haltet mich für blöd, aber ich mag den Mann und will erfahren, was werden kann. Ohne mich ihm gleich an den Hals zu schmeißen oder ihm nachzurennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club