Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fühle mich unwohl in der Beziehung

Fühle mich unwohl in der Beziehung

14. November 2010 um 21:45

Meine Lage ist etwas kompliziert und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Es geht um meine Unzufriedenheit in der Beziehung. Ich bin zwar erst 19, aber bitte euch es ernster zu nehmen, als eine einfache Jugendliebe .

Ich muss jetzt bisschen aufholen, damit ihr die Situation versteht, aber ich weiß mir sonst nicht anders zu helfen .

Mein Freund und ich sind seit etwa bisschen über einem Jahr zusammen, kennen uns aber schon lange. Wir sind beide Schüler und gehen in die gleiche Schule. Wir hatten uns auf Anhieb gut verstanden damals und waren sehr gute Freunde. Es war für uns etwas sehr besonderes, da wir ohne Bemühungen uns sofort vertrauen konnten. Genauso war es später in der Beziehung dann auch. Auf einmal hat es klick gemacht und innerhalb ein paar Wochen sind wir zusammengekommen. Normaler Weise steigert man sich ja innerhalb einer Beziehung, aber ich hatte das Gefühl, dass es bei uns einfach direkt alles stimmte und wir uns so vertraut sind, wie nach 30 Jahren Beziehung. Wir waren uns sicher, dass wir die Zukunft gemeinsam verbringen werden und auch das Studium gemeinsam antreten.

Jetzt ist irgendwie alles so anders Die Dinge, die früher so selbstverständlich waren, sind jetzt gar nicht mehr selbstverständlich. Ich kann irgendwie nicht mehr so sicher in die Zukunft sehen und habe sogar Befürchtungen, dass es direkt am Studium scheitert ( es ist noch ein Jahr hin), da er seit neuestem total gerne hier studieren will, ich aber hier aufgrund meines NCs garantiert keinen Platz kriegen werde. Außerdem will er jetzt mit seinem besten Freund zusammenziehen (noch wohnt er bei Mutti), was wieder ein Zeichen dafür ist, dass er hier bleiben will.

Außerdem hat er mir das Gefühl gegeben, dass er mir nicht ganz vertraut, da er Hemmungen hat, seine Gefühle offen zu zeigen, vor allem bei Auseinandersetzungen. Das ist auch ein weiterer Punkt. In letzter Zeit zicken wir uns oft an, dabei haben wir uns früher NIE gestritten. Wir klären es zwar jedes Mal und es ist dann alles wieder gut, aber trotzdem ist es belastend.

Er sagt zwar, dass er mich über alles liebt und er absolut sicher in der Beziehung ist und auch in die Zukunft schauen kann, aber aus irgendeinem Grund auch immer, kann ich das immer nicht so richtig glauben.

Momentan bin ich einfach so unglücklich, obwohl ich ihn doch so sehr liebe und er mich auch. Oft habe ich das Gefühl, dass es nur nach seiner Nase geht und während ich mich mit all den Dingen auseinandersetze, er gar nicht dabei ist sondern nur raufschaut. Ich leide sehr unter den ganzen Streitereien. Mir fehlt die nötige Liebe und Zuneigung und vielleicht auch bisschen Romantik, was bei uns gar kein Thema ist.

Und ja ich habe ihn schon mal darauf angesprochen, aber dann versteht er nicht was ich will und fragt dann, ob er jeden Tag mit Blumen kommen soll und mir alle 2 min sagen muss, dass er mich liebt, damit ich es nicht vergesse. Aber das ist doch gar nicht was ich will!

Nur weiß ich einfach nicht, was ich wirklich will...


Ich kann es nicht abschlagen jeden Tag mit ihm was zu machen, aber es macht mich trotzdem unglücklich.
Deswegen habe ich jetzt wieder viele Aktivitäten angefangen, damit ich mehr Zeit für mich habe und wir uns nicht so sehr auf der Pelle hocken und einfach zwangsläufig nicht täglich sehen können.

ABER jetzt habe ich Angst, dass ich mich dadurch zu sehr von ihm entferne...Meine Beziehungen haben davor nie lange gehalten, weil ich es nicht ausgehalten habe und shcluss gemacht habe und ich will ihn auf keinen Fall verlieren...


Ach es ist alles so schwierig und mir ist nur noch zum Heulen zumute


Mehr lesen

15. November 2010 um 20:15

Heute geredet...
Erstmal vielen lieben Dank für die Antwort.

Ich habe auch heute direkt wieder versucht mit meinem Freund zu reden. Aber es kam genau die Antwort, die ich vorhergesagt habe : ob er mir ständig sagen muss, dass er mich liebt und ob er mir täglich Blumen schenken muss, damit ich merke, dass er mich liebt. Er versteht es einfach nicht, dass mich etwas einfahc bedrückt und ich momentan unglücklich bin mit der Beziehung, weil er sofort denkt, ich würde ihn jetzt angreifen oder alles schlecht reden.

Außerdem hat er mir gesagt, dass er nicht sein ganzes Leben auf mir aufbauen kann und er aber davon ausging, dass ich hier oder zumindestens in der nähe studiere. Weiter konnten wir nicht reden, weil er zur Nachhilfe musste. Aber früher war eins ganz sicher: Das wir zusammenbleiben an einem Ort egal wa skommt und dass er mit mir mitkommen würde. Und jetzt ist das alles nicht mehr so

Und jetzt fragt er wahrscheinlich gar nicht mehr weiter, aber ich weiß nicht, wann ich den Mut finde, ihn NOCHMAL darauf anzusprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen