Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fühle mich schäbig

Fühle mich schäbig

20. September 2013 um 12:10 Letzte Antwort: 20. September 2013 um 16:46

Hej, ich versuche es kurz zu halten, bin total verwirrt und hoffe, der / die eine oder andere kann mir einen Tipp geben:
Ich habe mich auf eine Geschichte eingelassen, er verheiratet, ich verheiratet, er 20 Jährchen älter als ich, aber mega-interessant und attraktiv, beide sind wir beruflich viel von unseren Partnern getrennt. Ich habe schon vor 2 Jahren ein gewisses Interesse von ihm an mir gemerkt, aber wir kamen uns erst beruflich näher in den letzten 3 Monaten. Dann folgten Treffen, sms, viel reden, ich hab ihn auf Abstand gehalten, weil ich mir dachte, er will ja eh nur Sex und Selbstbestätigung in dem Alter. Sah ihn mehr als guten Freund. Vor 2 Wochen dann, ein Abend, wo unsere sms (wir haben nie viel geschrieben!!) mehr wurden, von seiner Seite aus. Er kam aus sich heraus, fragte plötzlich nach einem Foto von mir... ja, ein Nacktfoto. Ich war total entrüstet und habe das abgelehnt und nicht mehr geantwortet.

Aber irgendwie hat es mich auch berührt und ich merkte schon länger, dass er mir nicht mehr aus dem Kopf ging.
Wir diskutierten eine Weile, ob es möglich ist, innerhalb von unseren bestehenden Beziehungen, die wir nicht aufgeben wollen, dass wir uns das geben, was uns da fehlt?? Nämlich Wärme, Sex und das gewisse "Kribbeln". Ja, dachte ich, das kann man vielleicht. Dann haben wir beide angefangen, uns Fotos zu senden und kleine Filmchen. Ich war total erschrocken von mir selber, dass ich zu so was fähig bin, aber musste eine neue Seite an mir entdecken und ich fühlte mich bei ihm "sicher". Das Gleiche gilt für ihn, wir haben danach über unsere Gefühle gesprochen und das wir gleichzeitig erschrocken waren, zusammen so eine "Grenze" zu überschreiten. Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Ich wollte eine Affäre, die mir das gibt, was mir fehlt - er auch. ich wollte aber nicht nur Sex und scharfe sms - normale Gespräche und sms sollten auch möglich sein. Er auch.

Letztes Wochenende haben wir zum ersten Mal zusammen geschlafen und es war ein Traum. Seitdem will ich mehr und vor allem NICHT NUR sms, die sich um Sex drehen, aber irgendwie klappt das nicht und ich fühle mich schäbig, dass ich mich überhaupt darauf eingelassen habe..... und höre in mich rein, was will ich? Was kann ich überhaupt "erwarten"?? Wir haben beide bemerkt, dass wir kein schlechtes Gewissen unseren jeweiligen Partnern gegenüber haben.... Aber jetzt will ich mehr - zumindest "normalen" Kontakt, aber wie kriege ich das hin?? Es rutscht von seiner Seite schnell wieder in die sms - Schiene ohne persönliche Note, nur Sex.... und jetzt im Moment ist seine Frau da und wir schreiben eh nicht... Wollte er mich doch nur ins Bett?? Dafür die monatelange Vorarbeit?? HILFEEEE!!! Ich bin so verwirrt!

Mehr lesen

20. September 2013 um 15:11

Hmmm
jetzt scheint bei ihm die Luft wohl raus zu sein, denn das monatelange Vorarbeiten war spannend mit einem ungewissen Ausgang und nun weiß er, was er bekommt. Ich glaube einfach Männer sind da eher getreu dem Motto: aus den Augen aus den Sinn ...
Kannst Du es nicht einfach als !Ausreißer" hin nehmen, da Du Deine Beziehung eh nicht aufs Spiel setzen wolltest oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2013 um 16:46
In Antwort auf tonya_12948145

Hmmm
jetzt scheint bei ihm die Luft wohl raus zu sein, denn das monatelange Vorarbeiten war spannend mit einem ungewissen Ausgang und nun weiß er, was er bekommt. Ich glaube einfach Männer sind da eher getreu dem Motto: aus den Augen aus den Sinn ...
Kannst Du es nicht einfach als !Ausreißer" hin nehmen, da Du Deine Beziehung eh nicht aufs Spiel setzen wolltest oder?

@Wirbelliese
Ja, das sollte ich wohl. Es tut nur sooo weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen