Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fuehle mich alleine und kann mich irgendwie nicht aufraffen

Fuehle mich alleine und kann mich irgendwie nicht aufraffen

18. Mai 2010 um 21:46

hallo, ich bin mutter von zwei kindern, bin seit ueber sechs jahren verheiratet. mein mann und ich haben seit fast zwei jahren keine gute beziehung mehr, streiten uns viel usw. letztes jahr sep konnte ich ihn dann endlich ueberreden das wir eine ehetherapie anfangen. ein paar tage nach weihnachten 2009 hab ich eine sms gesehen die mich dazu gebracht hat seine emails und anrufliste durchzusuchen. ich hab herausgefunden das er mit einer alten arbeitskollegin eine telefon beziehung/flirt/affaere, ich weiss nicht wie ich es nenne soll, hatte. bin total depressiv geworden und hab die erste zeit gedacht das ich durchdrehe. er hat mir alles erzaehlt, er hat von ihr die aufmerksamkeit bekommen die ich ihm nicht geben konnte. die beiden haben fast jeden tag telefoniert, ueber ein jahr, haben sich aber nicht getroffen. er hat manchmal versucht sie auf nen kaffee zu treffen, hat aber nie geklappt. sie ist 20 er ist 39. die zwei haben am anfang nur wie freunde geredet, sich ratschlaege geholt usw. zum ende hin, ein paar wochen bevor ich die sms gesehen habe, haben die beiden angefangen ueber sex zu sprechen, was magst du, worauf stehst du, wuerdest du ..... irh koennt euch den rest denken...so, ein halbes jahr spaeter, und wir zwei sind noch zusammen, aber ich bin total verwirrt. ich kann nicht vergessen, nicht vergeben, ich verachte ihn an einem tag, am naechsten nicht. ich komme einfach nicht aus diesem trott herraus. ich moechte aufhoeren darueber nachzudenken. es ist nicht zum allerschlimmsten gekommen, aber er wollte, sonst haette er doch nicht so eine scheisse gemacht oder? sonst haette er doch nciht gelogen und so getan als wollte er das unsere beziehung wieder funktioniert. so, er hat es bereut, er versucht mir zu zeigen wie sehr es im leid tut, er konnte nicht glauben wie sehr ich am boden zerstoert war, weil er seiner meinung nach ja nicht zu weit gegangen ist, es wahr ja nur eine ablenkung von unserem problem.... ich bin noch hier weil ich meinen kindern das leben nicht zerstoeren will, weil ich hoffe das wir das ganze kippen koennen. aber wie gesagt, ich kann nicht aufhoeren daran zu denken, ihn zu hassen, ihn zu lieben...

Mehr lesen

19. Mai 2010 um 15:08

Ich sehs so
Hi du,

ich kann verstehen, dass du am Boden zerstört warst!!! Warum soll man auch erst am Boden zerstört sein, wenn wirklich was passiert wäre!!! Das nimmt jeder anders auf!
Mich würde das auch verletzen!!! Einfach, weil er einfach diesen Ausweg gesucht hat, aber er hat dieses ganze jahr lieber mit dieser 20 jährigen gequatscht, als euere Ehe besser zu machen!!! Diese Haltung alleine zeigt schon, dass dein man das nicht in Angriff nehmen wollte! Es könnte schon sein, dass er von dieser 20-jährigen mehr wollte, oder es war nur ne Flirterei.
Also für mich persönlich würde es net so die Rolle spielen, ob er mehr will oder net. Schon alleine dass er mit dieser 20-jährigen da so rumgeflirtet hätte, dass finde ich für eine Ehe nicht in Ordnung. Vorallem hat dein Mann in Kauf genommen, dass du am Boden zerstört bist, dass finde ich ist der springende Punkt!!!!! Wenn mir ein Mensch was bedeutet, dann würd ich ihn nicht so hängen lassen. Sowas finde ich persönlich schlimmer als z.B. ein einmaliger Seitensprung. Denn er hat das ganze über ein Jahr gemacht und hat sich dadurch von dir abgewendet. Also dieser ganze Zeitraum. In dem ist er nie aufgewacht und hat für dich was gemacht und für die Ehe.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2010 um 8:58
In Antwort auf torngirl

Ich sehs so
Hi du,

ich kann verstehen, dass du am Boden zerstört warst!!! Warum soll man auch erst am Boden zerstört sein, wenn wirklich was passiert wäre!!! Das nimmt jeder anders auf!
Mich würde das auch verletzen!!! Einfach, weil er einfach diesen Ausweg gesucht hat, aber er hat dieses ganze jahr lieber mit dieser 20 jährigen gequatscht, als euere Ehe besser zu machen!!! Diese Haltung alleine zeigt schon, dass dein man das nicht in Angriff nehmen wollte! Es könnte schon sein, dass er von dieser 20-jährigen mehr wollte, oder es war nur ne Flirterei.
Also für mich persönlich würde es net so die Rolle spielen, ob er mehr will oder net. Schon alleine dass er mit dieser 20-jährigen da so rumgeflirtet hätte, dass finde ich für eine Ehe nicht in Ordnung. Vorallem hat dein Mann in Kauf genommen, dass du am Boden zerstört bist, dass finde ich ist der springende Punkt!!!!! Wenn mir ein Mensch was bedeutet, dann würd ich ihn nicht so hängen lassen. Sowas finde ich persönlich schlimmer als z.B. ein einmaliger Seitensprung. Denn er hat das ganze über ein Jahr gemacht und hat sich dadurch von dir abgewendet. Also dieser ganze Zeitraum. In dem ist er nie aufgewacht und hat für dich was gemacht und für die Ehe.

Liebe Grüße

So siehts aus
genau so seh ich das auch. er hat sich nicht darum gescherrt und lieber ablenkung gesucht. wobei ich sagen muss das er ansich lieber nicht streitet und konfrontiert, also haette ich mir eigentlich denken koennen das es von mir aus kommen muss damit er nicht abschweift.
er hat es bereut, versucht jetzt ein besserer ehemann zu sein, und ich bin trotzdem noch nicht so weit das ich einfach normal sein kann. ich rede jedesmal davon, bringe es wieder ins gespraech obwohl ich weiss das das unnoetig ist, und nur mehr probleme bringt.
ich bin so bitter geworden, ich hab aber keine lust mehr, ich will wieder ich sein und alles vergessen, soweit zumindest das ich wieder normal leben kann und nicht jede sekunde daran denke sie anzurufen oder abzufangen und zur rede zu stellen. total bescheuert aber ich denk viel daran.
danke fuer die nachricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2010 um 10:21

Hey
HEY
das ist wirklich hart für dich. ich denke, du solltest einfach gehen. dein partner, gerade weil euch so viel verbindet, sollte dich stark machen und nicht schwach. es ist nicht deine aufgabe, die dinge zusammen zu halten. im gegenteil, es wäre umso mehr nun seine. und so hart es klingt, natürlich will er dich / euch nicht verlieren. das würde mut und courage verlangen und leider bringen das doch die wenigstens männer mit. aber es gibt welche davon. darum such sie. ich selber bin trennungskind und ich kann dir sagen, dass halten kinder aus. immer. und das erschüttert auch nicht. nicht wenn beide eltern genug weiter lieben. wenn ihr das von ihnen fernhaltet, sie nie schuld haben, ihr sie immer am meisten liebt und respektvoll - wenigstens vor den kleinen - miteinander umgeht. es macht sie aber kaputt den rest zu spüren und auch wenn du denkst, sie sind vll zu klein, glaub mir, das sind sie nicht. kinder fühlen das. egal wie jung. und umso jünger sie sind um so hilfloser gehen sie damit um. sie verstehen nicht und fühlen nur, das was nicht passt.
ich glaube dir von herzen, dass du das gerade bestimmt nicht so sehen kannst, aber ich verspreche dir, dass es so ist. lass sie groß werden und die dinge später verstehen. sie werden es verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest