Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frustschreiben. Hoffnungslose Verliebtheit

Frustschreiben. Hoffnungslose Verliebtheit

15. Januar 2017 um 14:26

Hey Zusammen ich weiss mir so recht kein Rat mehr und ich glaube ich muss mir einfach mal bisschen Frust von der Seele Schreiben.

Ich habe die Nase so voll, dass könnt ihr Euch nicht vorstellen. Wo ist die Liebe geblieben, die früher noch so einfach schien?

Erstmal zu meiner Person... Ich bin nun mittlerweile 29 und alleinerziehende Mama von einem wundervollen vorpupartären Söhnchen. Wäre das noch nicht genug, habe ich Zeit für einen Mann investiert , der es absolut nicht wert war mich seine Freundin nennen zu dürfen. Wo ist der Unterschied zwischen Affäre und Liebe? Ist dieser in der heutigen Zeit noch relevant?

Wo fängt lieben an? Wo endet eine Affäre? Wir "mochten" uns seit mehr als 1 Jahr eher unverbindlich und doch so vertraut. Bis ich festgestellt habe das da doch einige Gefühle vorhanden sind. Natürlich so treudoof ich auch war habe ich ihm gesagt was mir auf den Herzen liegt. Er fühlte sich ziemlich geschmeichelt aber brachte klar und deutlich zu Geltung das Er derzeit keine Beziehung führen möchte. ABER da ich ihm sehr ans Herz gewachsen sei und er mich lieb hat und es nicht ertragen könnte wenn ich jemanden anderes an meiner Seite hätte. Tja ratet mal wer sich darauf was eingebildet hat. Ich hatte gehofft das wir ein Weg zusammen finden würden,als nur das körperliche.

Mittlerweile bin ich an dem Punkt das ich echt nicht mehr dran glaube aber ich kann ihn nicht los lassen kann,weil er mir echt viel bedeutet. Es gibt so kleine Anzeichen die mir dann wieder Hoffnung schenken. Wenn wir dann doch mal zusammen sind,vergessen wir die Welt um uns herum. Dann ist es wunderschön. Unbeschreiblich.


Es sind mittlerweile 2 Jahre, anfangs sahen wir uns wenn wir jeder Zeit hatten,jetzt ca 1-2 Wochen und wenn dann nur für 2-3 Stunden. Es existieren keine gemeinsamen Bilder. Ich kann an einer Hand abzählen wie oft wir in dieser Zeit neben einander in einem Bett geschlafen haben.

Er kennt mein Kind auch nicht wirklich,2 3 mal gesehen bissl geredet aber nie wirklich etwas gemeinsam unternommen.

Geschweige denn das seine Freunde oder Familie wissen das ich in seinem Leben existiere.

Meine Freunde halten mich schon für bekloppt und meinem es wäre ein imaginärer Freund.

Das schönste ist aber meine Familie. Zu jeder Familienfeier werden natürlich die Lebenspartner mit eingeladen. Da natürlich die Uhr nicht stehen bleibt und meine Verwandten ca meines Alters sind und nun entweder geheiratet wird oder das 2 Kind zur Welt gesetzt wird. Was wunderschön ist garkeine Frage. ABER wenn die eigene Familie dann dazu noch sagt sei froh das Ihr jemanden habt und nicht so endet wie Mira ist das aufbauend ohne Ende. (Sarkasmus)

Kennt Ihr Alleinerziehenden auch solche Situationen? Was macht ihr dagegen? Ich habe die Nase so voll von der Liebe von dem Erwartungen anderer erfüllen zu müssen.

Gibt es in der heutigen Gesellschaft nicht die aufrichtige wahre Liebe?

Herrlich jetzt geht es bedeutend besser. Danke fürs lesen über ein paar Rückmeldungen oder Austausch würde ich mich freuen

Mehr lesen

15. Januar 2017 um 15:51

Liebe mirabell87

Alle 1-2  Wochen und da nur 2-3 Stunden.
Dass dir das zu wenig ist verstehe ich voll und ganz.
Du bist Alleinerziehend, also auch Mutter. Für dich ist eine Lebensplanung besonders wichtig.
Diese Planung scheint mit diesem Mann kaum möglich zu sein.

Aus meiner Sturm-und Drangzeit, die äußerst heftig war, kann ich dir nur schreiben, dass sich hier nur der Bereich der Sexualität positiv darstellt. Ich hab meine eigenen Schandtaten noch nicht vergessen aber mindestens eine davon hat eine starke Ähnlichkeit mit seinem Verhalten.

Vergiss nicht auf dich selbst ganz besonders zu achten.
Alles Liebe / pascal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 15:54

Klar. Aber wenn man die richtige Liebe sucht, dann ist es weniger zweckreich, sie in einer Affäre zu suchen. Wäre so als würde man einen Audi wollen und geht zum Opelhändler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 16:39

😂 Du sprichst über Attraktivität obwohl Du mich nie in deinem Leben getroffen hast? Beeindruckend.. 

Das ich vielleicht die Gesellschaft dafür verantwortlich gemacht habe, geh ich mit deiner Meinung mit. Das ist übertrieben. 

Ah herrlich Loserin woran leitest Du das denn ab? Ich habe mir einfach ein bißchen Luft gemacht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 16:42
In Antwort auf pascal041

Liebe mirabell87

Alle 1-2  Wochen und da nur 2-3 Stunden.
Dass dir das zu wenig ist verstehe ich voll und ganz.
Du bist Alleinerziehend, also auch Mutter. Für dich ist eine Lebensplanung besonders wichtig.
Diese Planung scheint mit diesem Mann kaum möglich zu sein.

Aus meiner Sturm-und Drangzeit, die äußerst heftig war, kann ich dir nur schreiben, dass sich hier nur der Bereich der Sexualität positiv darstellt. Ich hab meine eigenen Schandtaten noch nicht vergessen aber mindestens eine davon hat eine starke Ähnlichkeit mit seinem Verhalten.

Vergiss nicht auf dich selbst ganz besonders zu achten.
Alles Liebe / pascal

Danke Pascal verdammt tolle Worte.

Der Kopf wusste es schon viel eher, nur das Herz hat es jetzt erst begriffen. Ich glaube es ist sehr Begriffsstutzig geworden  

Aber es tat gut mal so richtig vom Hocker zu lassen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 16:45

Das hat mir mein  Herzl in letzter Sekunde auch mitgeteilt Der Kopf wusste es schon viel eher.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 16:49

Was bedeutet für Dich denn Attraktivität? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 17:45

Versuch es mir doch als Loserin begreiflich zu machen. Jeder ist doch auf seiner Art und Weise attraktiv. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 17:51

Ah jetzt schon.. der Kopf wusste es schon viel eher aber das Herz hoffte weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 18:26

Ah mit dieser Frage habe ich mich lange auseinander gesetzt. Haben mich so manche Nächte Schlaf gekostet. Ich habe für vieles Verständnis aber habe Ihm auch mitgeteilt das ich etwas anderes erwarte. Er meinte ich bin der wichtigste Mensch in seinem Leben, fies schenkte mir wieder Hoffnung. Daran zu glauben das es doch etwas sehr ernstes wird. Aber ich habe gelernt das zwischen gesagten und wirklichen Taten, Welten liegen. Für mich ist er tollste Mann der mir begegnet ist. Ich dachte immer kämpfen es lohnt sich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 18:50
In Antwort auf mirabell87

Ah mit dieser Frage habe ich mich lange auseinander gesetzt. Haben mich so manche Nächte Schlaf gekostet. Ich habe für vieles Verständnis aber habe Ihm auch mitgeteilt das ich etwas anderes erwarte. Er meinte ich bin der wichtigste Mensch in seinem Leben, fies schenkte mir wieder Hoffnung. Daran zu glauben das es doch etwas sehr ernstes wird. Aber ich habe gelernt das zwischen gesagten und wirklichen Taten, Welten liegen. Für mich ist er tollste Mann der mir begegnet ist. Ich dachte immer kämpfen es lohnt sich. 

Er ist für dich trotz allem der tollste Mensch, dem du begegnet bist?! Dann herzliches Beileid. Was ist an dem schon toll, bis auf evtl der Sex und evtl das Aussehen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 19:09
In Antwort auf mirabell87

Hey Zusammen ich weiss mir so recht kein Rat mehr und ich glaube ich muss mir einfach mal bisschen Frust von der Seele Schreiben.

Ich habe die Nase so voll, dass könnt ihr Euch nicht vorstellen. Wo ist die Liebe geblieben, die früher noch so einfach schien?

Erstmal zu meiner Person... Ich bin nun mittlerweile 29 und alleinerziehende Mama von einem wundervollen vorpupartären Söhnchen. Wäre das noch nicht genug, habe ich Zeit für einen Mann investiert , der es absolut nicht wert war mich seine Freundin nennen zu dürfen. Wo ist der Unterschied zwischen Affäre und Liebe? Ist dieser in der heutigen Zeit noch relevant?

Wo fängt lieben an? Wo endet eine Affäre?  Wir "mochten" uns seit mehr als 1 Jahr eher unverbindlich und doch so vertraut. Bis ich festgestellt habe das da doch einige Gefühle vorhanden sind. Natürlich so treudoof ich auch war habe ich ihm gesagt was mir auf den Herzen liegt. Er fühlte sich ziemlich geschmeichelt aber brachte klar und deutlich zu Geltung das Er derzeit keine Beziehung führen möchte. ABER da ich ihm sehr ans Herz gewachsen sei und er mich lieb hat und es nicht ertragen könnte wenn ich jemanden anderes an meiner Seite hätte. Tja ratet mal wer sich darauf was eingebildet hat. Ich hatte gehofft das wir ein Weg zusammen finden würden,als nur das körperliche.

Mittlerweile bin ich an dem Punkt das ich echt nicht mehr dran glaube aber ich kann ihn nicht los lassen kann,weil er mir echt viel bedeutet. Es gibt so kleine Anzeichen die mir dann wieder Hoffnung schenken. Wenn wir dann doch mal zusammen sind,vergessen wir die Welt um uns herum. Dann ist es wunderschön. Unbeschreiblich.


Es sind mittlerweile 2 Jahre, anfangs sahen wir uns wenn wir jeder Zeit hatten,jetzt ca 1-2 Wochen und wenn dann nur für 2-3 Stunden. Es existieren keine gemeinsamen Bilder. Ich kann an einer Hand abzählen wie oft wir in dieser Zeit neben einander in einem Bett geschlafen haben.

Er kennt mein Kind auch nicht wirklich,2 3 mal gesehen bissl geredet aber nie wirklich etwas gemeinsam unternommen.

Geschweige denn das seine Freunde oder Familie wissen das ich in seinem Leben existiere.

Meine Freunde halten mich schon für bekloppt und meinem es wäre ein imaginärer Freund.

Das schönste ist aber meine Familie. Zu jeder Familienfeier werden natürlich die Lebenspartner mit eingeladen. Da natürlich die Uhr nicht stehen bleibt und meine Verwandten ca meines Alters sind und nun entweder geheiratet wird oder das 2 Kind zur Welt gesetzt wird. Was wunderschön ist garkeine Frage. ABER wenn die eigene Familie dann dazu noch sagt sei froh das Ihr jemanden habt und nicht so endet wie Mira ist das aufbauend ohne Ende. (Sarkasmus)

Kennt Ihr Alleinerziehenden auch solche Situationen? Was macht ihr dagegen? Ich habe die Nase so voll von der Liebe von dem Erwartungen anderer erfüllen zu müssen.

Gibt es in der heutigen Gesellschaft nicht die aufrichtige wahre Liebe?

Herrlich jetzt geht es bedeutend besser. Danke fürs lesen über ein paar Rückmeldungen oder Austausch würde ich mich freuen  

"Gibt es in der heutigen Gesellschaft nicht die aufrichtige wahre Liebe?"

​nicht sehr empathisch, was ich jetzt schreibe, aber dieser satz treibt mir das breite grinsen ins gesicht.

​du klammerst dich an einen mann, der dir mehr als deutlich zeigt, dass er kein teil deines lebens sein will. und dich auch nicht in seinem leben haben will.
ihr sehr euch selten und wenn, dann für etwa 2 stunden, er stellt dir keine freunde vor. er übernachtet nicht bei dir.
das alles sollte - SOLLTE! - dir zeigen, was du für ihn bedeutest.
da find ich es schon witzig, dafür gesellschaftliche missstände verantwortlich zu machen.

hier greift einfach nur die alte regel: man erntet, was man sät. an unmöglichem festhalten zu wollen, macht einsam und unglücklich.
auf zu neuen ufern also. viel glück (und dieses mal eine bessere intuition!)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 19:10
In Antwort auf lefra2014

Er ist für dich trotz allem der tollste Mensch, dem du begegnet bist?! Dann herzliches Beileid. Was ist an dem schon toll, bis auf evtl der Sex und evtl das Aussehen?!

Es geht nicht um den Sex und das Aussehen. Klar es sollte passen. 

Ja ist er. Kaum zu glauben ich weiss. Er hat brachte mich immer zum lachen, wenn ich es nicht konnte. Er gab mir Kontra und sagte mir ehrlich seine Meinung wenn ich ihn darum bat. Klar Schluss endlich nicht das was ich wollte aber nichts desto trotz ein ehrlicher Mann. Sowas schätze ich persönlich sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2017 um 19:16
In Antwort auf apfelsine8

"Gibt es in der heutigen Gesellschaft nicht die aufrichtige wahre Liebe?"

​nicht sehr empathisch, was ich jetzt schreibe, aber dieser satz treibt mir das breite grinsen ins gesicht.

​du klammerst dich an einen mann, der dir mehr als deutlich zeigt, dass er kein teil deines lebens sein will. und dich auch nicht in seinem leben haben will.
ihr sehr euch selten und wenn, dann für etwa 2 stunden, er stellt dir keine freunde vor. er übernachtet nicht bei dir.
das alles sollte - SOLLTE! - dir zeigen, was du für ihn bedeutest.
da find ich es schon witzig, dafür gesellschaftliche missstände verantwortlich zu machen.

hier greift einfach nur die alte regel: man erntet, was man sät. an unmöglichem festhalten zu wollen, macht einsam und unglücklich.
auf zu neuen ufern also. viel glück (und dieses mal eine bessere intuition!)

🙈🙈🙈für diese Aussage bezüglich der Gesellschaft kann ich mich nur verbessern. So sollte es beim besten Willen nicht rüber kommen. 

Ich mache selbstverständlich nicht die Gesellschaft dafür verantwortlich sondern ich bin dafür ganz alleine zuständig.

Danke für die Worte
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2017 um 1:09

Diese/r User/in trollt in vielen Threads hier. Einfach ignorieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2017 um 1:12
In Antwort auf mirabell87

Versuch es mir doch als Loserin begreiflich zu machen. Jeder ist doch auf seiner Art und Weise attraktiv. 

Bitte ignorier diese/n User/in einfach. Er/sie ist ein Troll und es ist traurig, wie er/sie die ganze Diskussion an sich gerissen hat. Und selbst das wird ihn/ sie noch freuen, denn neagitve Aufmerksamkeit ist ja besser als gar nichts. Können einem eigentlich leid tun. Also einfach ignorieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2017 um 1:19
In Antwort auf mirabell87

Es geht nicht um den Sex und das Aussehen. Klar es sollte passen. 

Ja ist er. Kaum zu glauben ich weiss. Er hat brachte mich immer zum lachen, wenn ich es nicht konnte. Er gab mir Kontra und sagte mir ehrlich seine Meinung wenn ich ihn darum bat. Klar Schluss endlich nicht das was ich wollte aber nichts desto trotz ein ehrlicher Mann. Sowas schätze ich persönlich sehr.

Wir neigen immer dazu, alle in eine Gut -Böse- Unterteilung zu stecken. Es kann doch aber sein, dass er wirklich ein wunderbarer, toller Mensch ist, aber eben TROTZDEM nicht mehr will. Dann macht Punkt 1 aber nicht Punkt 2 weniger wahr.
Einigen fällt es leichter, sich zu lösen, wenn sie den anderen in die Böse-Schublade stecken, andere können das alles trennen. Du kannst ihn ruhig in der guten Schublade lassen, aber sei Dir trotzdem bewusst, dass er nicht so mit Dir zusammen sein will wie Du mit ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2017 um 9:00

Du musst ja den Kontakt zu ihm nicht abbrechen das Problem sehe ich nur darin, dass er dich praktisch und emotional für weitere Suche nach einem passenden Partner blockiert. 
Entweder beendest du also das ganze oder gibst dem ganzen die unverbindliche Leichtigkeit und Unverbindlichkeit die es eigentlich haben sollte.
Öffne dich nach außen, mach die Augen und dein Herz  auf für andere  und gib dir offiziell den Singlestatus den du hast.
Wenn dein Typ hätte zugreifen wollen hätte er das tun können. Er wollte halt nicht. 
Nur- dann muss er dir auchdie Freiheit lassen das zu finden was du suchst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen