Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frust von der Seele schreiben

Frust von der Seele schreiben

5. April 2012 um 11:10 Letzte Antwort: 5. April 2012 um 14:32

Hallo ihr Lieben,

ich erzähle euch jetzt mal, was mich beschäftigt. Vor ab .. ihr werdet mich alle für irre und gestört halten . Dasselbe halte ich zurzeit auch von mir.

Najaich hab vor ca. 1, 5 Jahren meinen heutigen Ehemann kennengelernt. Er ist alles, was ich in einem Mann immer gesucht habe. Er liebt mich, behandelt mich wundervoll, zeigt mir Geschenke, wollte mich unbedingt heiraten und Kinder mit mir kriegen. Vor einem Jahr haben wir auch geheiratet und ich bin zurzeit Schwanger . Ich bin 22 und er ist 9 Jahre älter als ich. Wir sind beide arabischer Herkunft. Bitte vorbereitet sein das wird ein Roman xD

Er war mein erste Freund. Meine erste Liebe. Mit ihm habe ich all meine ersten Erfahrungen gemacht. Und das ist mein Problem, denn aufgrund seines Alters hat er folglich mehr Erfahrungen gemacht als ich. Als wir uns kennenlernten hatte ich null Interessa an ihm, er war mir zu alt und optisch auch nicht besonders mein typ (eigentlich gar nicht) und meine ersten sexuellen erfahrungen wollte ich mit jmd machen, den ich zumindest etwas anziehend finde. Aber im laufe der Zeit und je näher ich ihn kennenlernte, desto mehr mochte ich ihn bis ich mich schließlich hals über kopf in ihn verliebte. Seit wir uns kennen erzählt er mir ständig von seinen Exen und das detailgenau. Ich weiß wie sie aussahen, wie alt sie waren, welche Augen und Haarfarbe sie hatten, wie die Beziehungen liefen etc etc. Anfangs aufgrund meiner eher nüchternen Gefühle für ihn hat es mich null gejuckt und ich fragte weiter einfach aus konversationsgründen und er redet ziemlich viel und gerne und antwortet dementsprechend auch. Ich habe insgesamt drei vorgängerinnen. Die erste ist seine Jugendliebe mit der er 5 Jahre zusammen war (davon ein Jahr verlobt). Die zweite , mit der war er 2 jahre verlobt und mit der dritten führte er eine dreijährige beziehung, wollte sie heiraten aber seine Eltern waren dagegen.
Damals kam ich mir besonders vor, weil er mich regelrecht anbettelte ihn zu heiraten aber wenn ich mir seine Vergangenheit so ansehe dann wollte er JEDE heiraten und ich komm mir als die einzig doofe vor, die es auch noch getan hat. Ich war jungfrau bei unserer Hochzeit und muss sagen, dass ich es sehr bereue, da ich mit seiner vergangenheit nicht mithalten kann. Er kann mich vergleichen und ich hab nur ihn. Ich liebe ihn. Sehr. Aber es stört mich so unendlich weil ich nicht denselben wert für ihn wie er für mich hat. Es ist nicht nur das sexuelle und emotionale auch in banalen dinge ist er der erste mit dem ich sie durchgemacht habe (zb Ins kino oder essen gehen) Alles hat er schon vor mir mit anderen frauen erlebt, die er richtig von herzen liebte. Ich bin nur die Nr. 4 auf seiner Liste. Es ist so ein schreckliches Gefühl und verletzt mich unwahrscheinlich. Ich habe ihn das schon gesagt. Seitdem schweigt er seine Vergangenheit tot. Dennoch kommen mir ab und an immer solche flashbacks , wenn er zb sagt ,, Oh den Film hab ich damals gesehen'' dan weiß ich sofort mit wem. Ich sage nichts mehr aber innerlich sterbe ich regelrecht tausend tode und muss bei so einer bemerkung immer mit den tränen kämpfen. Ich weiß bekloppt. Dabei hab ich es nicht nötig! Ich bin hübscher (ALLE sagen das seine und meine Familie , er selber sagt es), jünger, witziger, attraktiver ich hätte immer jeden haben können, der mir gefällt aber ich hatte ja diese bescheuerte Idee mich für meinen ersten aufsparen zu wollen. Er liebt mich und macht das mehr als deutlich., Ich zweifle nicht eine sekunde an seine Liebe dennoch komme ich mit seiner vergangenheit nicht klar und denke wegen diesem schei** immer öfter an trennung, weil ich nicht mein leben lang mit diesen Gefühlen kämpfen will. Ich glaube nämlich, wenn ich vorher erfahrungen gemacht hätte, dann könnte ich besser damit umgehen. Ich würde ja von mir wissen, dass er ja auch nicht mein erster ist. Ich will mir diese seelischen Qualen einfach nicht antun.
Vorgestern wollten wir bei Ebay über seinen account ein neues Stubenbett bestellen. Dafür wollte ich nur die Lieferadresse ändern und entdecke dort als alte adresse, die seiner exfreundin. Anscheinend hat er mit ihr zusammengewohnt (was ich nicht wusste). Er saß neben mir und hat meine reaktion gesehen. Ich habe überraschend souverän reagiert (innerlich musste ich mich aber zusammenreißen nicht loszuheulen) Hab die adresse kommentarlos geändert und die bestellung gemacht. Danach bin ich duschen gegangen und hab geheult (ohne das er was mitkriegt) Seitdem rede ich zwar mit ihm aber behandel ich sowas von kalt. Ich sehe ihn nicht mal mehr in die augen. Er merkt das und weiß auch warum. hat sich sogar entschuldigt, dass er es vorher hätte ändern sollen. Dennoch ..Seitdem spielt sich bei mir ein Kopfkino a la hollywood ab. Wie die beiden wohl zusammenlebten, sex hatten und der Alltag so wie unserer war. Und wenn er dann in so einem Moment kommen und mich küssen will, ekel ich mich vor ihm und sag ohm ich hätte kopfschmerzen etc.

Ihr könnt so offen und ehrlich sein wie ihr wollt. Ich verkrafte das. hab sogar an therapie gedacht. Ich wollte es mir endlich mal von der seele schreiben. Danke für eure aufmerksamkeit

Mehr lesen

5. April 2012 um 13:33

Mir geht es ähnlich...!
Ich weiß genau, von was du sprichst!! Ich bin zufälligerweise auch die Nummer 4 und ist auch meine erste Beziehung überhaupt bisher (bin auch 22 und ein jahr läuft die beziehung jetzt, verheiratet oder verlobt sind wir jedoch nicht xD )
hatte also auch alle ersten male mit meinem jetzigen Partner und frage mich bei allem was er macht "ob er das bei der und der ex beziehung auch immer gemacht hat?" etc, und hasse riesenräder, weil ich weiß, dass er dort mit einer seiner exen seinen ersten kuss hatte... am schlimmsten wird es aber, wenn ich denke, dass und wie er mit den anderen geschlafen hat...
bzw das schlimme ist, dass er nicht gern über seine ex-beziehungen spricht und einmal behauptet hat, er hätte mit ihnen geschlafen und n paar monate alles geleugnet (seine anderen beziehungen gingen immer nur 2-3 monate lang...)

von daher weiß ich, was du durch machst...
na ja an manchen tagen ist es mit der eifersucht besser, mal schlechter, aber ich befürchte, das wirst du nie ganz los, den eifersucht gehört nun mal zu liebe dazu...

aber ich würde das NICHT als trennungsgrund werten!
zugegeben, ich hab auch schon ein paar mal drüber nachgedacht, mich deswegen zu trennen, aber ich glaube bei meinen anderen beziehungen hätte ich dann sicher genau das selbe problem, ich kenn das von meiner schwester, die hat jetzt auch ihren 2. freund und ist auf seine exen genauso eifersüchtig wie in ihrer ersten beziehung damals...!

außerdem hört sich eure beziehung doch sonst so toll an, ich würde das wegen eifersucht nicht aufs spiel setzen!!

da ich selbst seeeehr eifersüchtig bin, kann ich schlecht einschätzen, ob deine eifersucht so schlimm ist, dass du eine therapie machen solltest... aber wenn du selbst das gefühl hast, dir würde es mit hilfe besser gehen / leichter fallen, dann starte doch einfach mal den versuch

schaden kanns jedenfalls nicht, denke ich...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2012 um 14:32
In Antwort auf gereon_12550220

Mir geht es ähnlich...!
Ich weiß genau, von was du sprichst!! Ich bin zufälligerweise auch die Nummer 4 und ist auch meine erste Beziehung überhaupt bisher (bin auch 22 und ein jahr läuft die beziehung jetzt, verheiratet oder verlobt sind wir jedoch nicht xD )
hatte also auch alle ersten male mit meinem jetzigen Partner und frage mich bei allem was er macht "ob er das bei der und der ex beziehung auch immer gemacht hat?" etc, und hasse riesenräder, weil ich weiß, dass er dort mit einer seiner exen seinen ersten kuss hatte... am schlimmsten wird es aber, wenn ich denke, dass und wie er mit den anderen geschlafen hat...
bzw das schlimme ist, dass er nicht gern über seine ex-beziehungen spricht und einmal behauptet hat, er hätte mit ihnen geschlafen und n paar monate alles geleugnet (seine anderen beziehungen gingen immer nur 2-3 monate lang...)

von daher weiß ich, was du durch machst...
na ja an manchen tagen ist es mit der eifersucht besser, mal schlechter, aber ich befürchte, das wirst du nie ganz los, den eifersucht gehört nun mal zu liebe dazu...

aber ich würde das NICHT als trennungsgrund werten!
zugegeben, ich hab auch schon ein paar mal drüber nachgedacht, mich deswegen zu trennen, aber ich glaube bei meinen anderen beziehungen hätte ich dann sicher genau das selbe problem, ich kenn das von meiner schwester, die hat jetzt auch ihren 2. freund und ist auf seine exen genauso eifersüchtig wie in ihrer ersten beziehung damals...!

außerdem hört sich eure beziehung doch sonst so toll an, ich würde das wegen eifersucht nicht aufs spiel setzen!!

da ich selbst seeeehr eifersüchtig bin, kann ich schlecht einschätzen, ob deine eifersucht so schlimm ist, dass du eine therapie machen solltest... aber wenn du selbst das gefühl hast, dir würde es mit hilfe besser gehen / leichter fallen, dann starte doch einfach mal den versuch

schaden kanns jedenfalls nicht, denke ich...

LG


Danke Liebe doublechoco .. Ist ja witzig, da sind wir uns wirklich wohl ziemlich ähnlich. Beruhigend zu wissen, dass ich nicht die einzige mit solch einem Problem bin

Also sei bloß froh, dass dein Freund dir nichts erzählen möchte. Meiner hat den Fehler gemacht mir einfach zu viel zu erzählen.
Mir geht's genauso mit der Eifersucht. An manchen Tagen vergesse ich es fast schon und dann kommt eine Bemerkung meines Mannes (ohne Hintergedanken) und alles kommt wieder hoch.

Ja Trennung .. nun ja ich weiß, dass ich solch einen Mann wie ihn niemals finden würde. Zudem kriegen wir ein Kind und alles läuft klasse. Das ,,Problem'' ist eins, was mich allein betrifft, das ich mit mir selber ausmachen muss. Denn man kann seine Vergangenheit eben nicht einfach ändern. Ich weiß das alles. Und das macht es umso schlimmer für mich. MIr ist durchaus bewusst, dass meine Eifersucht unbegründet ist. Deswegen finde ich mich schlicht und einfach gestört. Ich überlege auch woher das wohl kommen mag. IN der Vergangenheit wurde ich nie verletzt, ein allzugroßes Problem mit meinem Selbstbewusstsein hab ich auch nicht. Ich weiß nicht weiter. AN meiner Schwangerschaft liegt es auch nicht, denn dieses Problem hatte ich laaaaange vor meiner Schwangerschaft.
Ich glaube nicht, dass wenn ich jmd anderen kennenlernen würde, dass ich so eifersüchtig wie bei ihm wäre. Glaube ich zumindest.
Ich möchte nicht mein lebenlang diese Gedanken haben. Es tut mir viel zu viel weh und dann denke ich, ich hab es nicht nötig so viel zu leiden. Ach kA es ist alles so absurd aber fakt ist, dass es trozdem schrecklich ist.

@geisterritter

Ja das mag sein. Ich habe keine richtige Erfahrungen gemacht. Ich vertraue ihm, so ist das nicht. Das einzige worauf ich eifersüchtig bin ist nun mal seine Vergangenheit. Ich muss eine Lösung dafür finden. Mit rationalen Gedanken, die ich mir oft einrede, kam ich leider nicht weit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook