Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frisch zerstritten nach Discobesuch

Frisch zerstritten nach Discobesuch

2. September 2012 um 3:15

Hallo ihr lieben,

ich brauch ein Paar Ideen, wie ich mit folgender Situation besser umgehen kann.

Wir waren heute in der Disco, und eines der Gogos war fast "oben ohne", also die Brustwarzen nur mehr mit silbernen runden Klebern verdeckt, Strapse, Stringtanga.

Mein Freund stand nur in der Ecke, und hat den ganzen Abend beleidigt getan, die Arme verschränkt, und als ich ihm begeistert zeigen will: "Schau!!!" tut er total angewidert und ignoriert mich.

Er hat sich auch sichtlich unwohl gefühlt.

Die Vorgeschichte: mein Freund ist immer wieder in genau diese Disco gegangen, und er hat mich diesbezüglich immer angelogen. Es hat mich enorm gekränkt, weil ich zu dieser Zeit ganz ganz schlimme Probleme hatte und es mir ungeheuer dreckig ging.

Ich fand es heraus, und sah an den Partyfotos, dass solche Gogos dort "usus" sind. Mein Freund spielte es noch immer herunter, log dann auch betreffend der Uhrzeit ("bin um 00.30 schon gegangen - Lüge - 05.00) und bezüglich der Gogos ("Gab es keine" - Lüge - Strapse und "oben ohne" mit beklebten Nippeln).

Ich hab ihn auch oft gefragt, ob er soetwas schon mal "live" gesehen hätte - er hat immer verneint.

Heute war ich mit ihm dort, ich wollte es auch einmal gesehen haben.

Sein Verhalten: total absurd!
Steht beleidigt in der Ecke, ignoriert mich, und als ich ihm begeistert zu den Gogos deute (er stand bewusst mit dem Rücken zu ihr) ist er laut geworden. Ok, mein Fehler - ich hab ihm bewusst fröhlich zeigen wollen, dass das "ok" ist, und ihn immer wieder aufgefordert hinzuschauen.

Dann vor der Disco gestritten - warum er mich diesbezüglich immer angelogen hat. Ich fand nämlich wirklich, dass da gar nix "dabei" ist.

Er ist jetzt beleidigt, verweigert es mit mir zu sprechen und hat mich auch schon total zum Weinen gebracht, ich hab mich schon entschuldigt.

Er spinnt irgendwie was das betrifft, er sagt ich würde mich wie ein Teenager verhalten und er würde mich grauslich finden und abturnend und so verhält er sich auch.
Im Normalfall macht er mir aber ständig komplimente und meint, mit mir "angeben" zu wollen, und stolz auch mich zu sein, heute erklärt er mir das umgekehrte.

Ausserdem versteh ich nicht, dass - wenn er sich dort so unwohl fühlt (und zwar spürbar)- wie er dann immer wieder bis ins Morgengrauen dort sein konnte?

Hat er sich wegen mir unwohl gefühlt?
Hat er das Gefühl, ich sei in "seine Domäne" eingedrungen?
Oder schämt er sich, dass er seine Partnerin - die ihn dringend gebraucht hätte - allein gelassen hat um Tänzerinnen anzuschauen?
Warum lügt er noch heute?
Sagt er, ich sei peinlich, weil ihm das alles gerade vor mir peinlich ist?

Er dreht sich die Wahrheit auch total wie er will - zB heute sag ich: "Schau, die hat nur mehr Nippelkleber, ich weiss, dass das hier immer so ist" - und er erklärt mir, das seien gar keine Nippelkleber (!?!) weil die zu gross wären (Quatsch! Die haben gerade noch die Brustwarze verdeckt!!)

Ich finde, ER benimmt sich mit seinen 38 Jahren wie ein Teenie, nicht ich (28)!

Was mir jetzt so weh tut, ist, dass er mich ignoriert und grauslich zu mir verhält. Mich quälen ziemliche Schuldgefühle, obwohl ich nichts falsch gemacht habe!!

PS: ich bin WIRKLICH nicht peinlich in der Disco! Ich weiss, dass ich wirklich super tanze und kriege auch verdammt viele Komplimente zu meinem Aussehen.
Auch von ihm - außer heute - da sagt er er würde sich IMMER für mich schämen (!?!)

Was ist los mit ihm? Wie soll ich damit umgehen? Es tut so weh....

Manana

Mehr lesen

2. September 2012 um 11:32

Naja
....du hast ihn direkt "reinlaufen" lassen sozusagen. Du hast ihm seine Lügen quasi auf dem silbernen Tablett serviert.
Cleverer Schachzug eigendllich und erzähl mir nicht, du seist nur aus reiner Begeisterung dort gewesen und du wissest nicht, warum dein Freund sich nun so verhält....ich bin eine Frau , du bist eine Frau. Spielen wir mit offenen Karten .

Es gibt für einen Menschen wohl nichts peinlicheres als dass man ihn oder sie (ich lass die Geschlechter jetzt mal weg) so direkt und unverschoren mit ihren Lügen konfrontiert. All das was er dir immer abgestritten hat, aus welchen kindischen Gründen auch immer, hast du ihm auf einen Schlag widerlegt. Dann hast du ihn auch noch dazu aufgefordert sich die Mädchen anzusehen und diese quasi mit dir mitzufeiern.
Die Reaktion die er nun zeigt ist also logisch, wenn er nicht senkrecht in den Boden versenken will, muss er den Spiess nun eben umkehren. Das hat er getan, weil er anscheinend nicht zu den Menschen gehört, die sich entschuldigen können und zugeben was sie getan haben.

Du kannst dir nicht ernsthaft erhofft haben wollen, dass er einen auf Party macht, wenn du ihm seine Lüge vor die Füsse knallst . Daher nehme ich dir dein, entschuldige bitte, leicht engelhaftes Verhalten nicht sooooo ab .

Nun gut...was das andere betrifft, so würde ich mir über kurz oder lang überleben, ob eine Beziehung, aufgebaut auf Lügen, gelingen kann. Ich weiss nicht wie alt ihr zwei seid, aber ich denke auf Lügen kann nix wachsen. Und weiter ist sein Verhalten schon mehr als fragewürdig...., da er dich nun für seinen Unehrlichkeit in einem grossen Sinne verantwortlich macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 18:51

JAWOHL!!!
Ihr lieben!

DANKE für Eure grossartigen Antworten, ich fühl mich echt verstanden! Schon DAS erleichtert!

@ snja91: exakt. danke, genau darum ging es. Das hat Vorgeschichte - früher war ich nämlich von MInderwertigkeitsgefühlen geplagt und es hätte mich total heruntergezogen. Heute nicht mehr - und auch diese Entwicklung wollte ich ihm zeigen.

@silverrain77: ok, ertappt. es war aber nicht ganz so bewusst geplant - eigentlich habe ich insgeheim gehofft, dass möglichst KEINE freizügigen Gogos dort sein würden.
Ich wusste nicht, was es auslösen würde, denn das Thema ist total vorbelastet (siehe Vorgeschichte).

Es war mein erstes Mal in einer Grossraumdisco mit Gogos.
Es war total befreiend: nix dabei! Keine Eifersuchtsstürme, keine MInderwertigkeitsgefühle. Ich denke, schon während dem "Verdauen" der Vorgeschichte habe ich das aufgearbeitet und hinter mir gelassen. Siehe auch Antwort an snja91.

Umgekehrt habe ich doch gewusst - weil ich es von seinen Partyfotos kenne - dass die dort "eh immer" oben ohne mit beklebten Nippeln sind.
Ok, meine Motive waren nicht völlig "engelhaft". Ich war besonders neugierig, wie ER mit seinem "Geheimnis" umgeht, wenn ich ihm mal die Realität zeige. Und DIE trägt Strapse und String.

Übrigens hab ich ihm auch eine Mail gesendet, in der ich unter anderem folgendes geschrieben habe:

() Ich denke, dieses Lokal ist für dich total vorbehaftet, und kann mir vorstellen, dass es für dich unangenehm war, dort zu sein. Und du dich vielleicht sogar vor mir geschämt hast.

Nicht FÜR mich sondern VOR mir. ()

() Du musst es mir nicht glauben, aber ich war sehr neugierig, was es in mir auslösen würde, wenn ich "endlich" damit konfrontiert würde. Wut? Eifersucht? Enttäuschung? Geilheit? Minderwertigkeitsgefühle?

Gar nix. Um ehrlich zu sein.
Aber ein bisserl Wut, nein, ordentlich Wut, weil du halt GAR scheinheilig getan hast und so offensichtlich zeigen wolltest "schau, ich schau da gar nicht hin" - so nach dem Motto "ok, du kennst die Fotos und weisst, ich hab gelogen, jetzt kann ich dir nur noch zu meiner Verteidigung zeigen, wie sehr ich NICHT hingesehen habe".

Das hab ich total lächerlich gefunden. ()

Ich bin sehr gespannt, was er antworten wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 1:54

Er war endlich ehrlich
und hat mir alle fragen per mail beantwortet.

wir wohnen zusammen, haben das thema aber "schriftlich" abgehandelt. (sonst ständig streit und tränen - dann eher auf diese art und weise).
ich kenne jetzt ein ziemlich gutes stück der wahrheit, und es tut gut.

ok, er hat sich naherher, als ich mich bei ihm face 2 face bedankt habe, grauslich zu mir verhalten.
ihm war alles echt peinlich und er hat sich vor meiner reaktion gefürchtet.

aber er weiss auch nicht, wie sehr er mir mit seiner ehrlichkeit geholfen hat - so viele jahre voller lügen, regelmäßigem hintergehen und verletzungen.

es ist, also ob ich riesige metalltonnen an meinem körper getragen hätte, die jetzt plötzlich abfallen.

er hat mir dabei geholfen, er hat es erst ermöglicht.

es tut mir leid, dass dieses hin - und herschreiben so unangenehm für ihn war, ich möchte ihm jetzt seine gefühle ersparen.

kann ich aber nicht.

aber es ist mir trotzdem so leicht ums herz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 19:46
In Antwort auf emery_12575843

Er war endlich ehrlich
und hat mir alle fragen per mail beantwortet.

wir wohnen zusammen, haben das thema aber "schriftlich" abgehandelt. (sonst ständig streit und tränen - dann eher auf diese art und weise).
ich kenne jetzt ein ziemlich gutes stück der wahrheit, und es tut gut.

ok, er hat sich naherher, als ich mich bei ihm face 2 face bedankt habe, grauslich zu mir verhalten.
ihm war alles echt peinlich und er hat sich vor meiner reaktion gefürchtet.

aber er weiss auch nicht, wie sehr er mir mit seiner ehrlichkeit geholfen hat - so viele jahre voller lügen, regelmäßigem hintergehen und verletzungen.

es ist, also ob ich riesige metalltonnen an meinem körper getragen hätte, die jetzt plötzlich abfallen.

er hat mir dabei geholfen, er hat es erst ermöglicht.

es tut mir leid, dass dieses hin - und herschreiben so unangenehm für ihn war, ich möchte ihm jetzt seine gefühle ersparen.

kann ich aber nicht.

aber es ist mir trotzdem so leicht ums herz...

Du klingst
nimm mir das nicht übel, als wärst du in die Schuldigenrolle geschlüpft. Und vergiss nicht, dass das was er dir angeblich ermöglicht hat, einst ein Berg voller Lügen war... ich will sagen, schön habt ihr die Kurve gekriegt habt - aber du klingst mir zu sehr nach der die nun die Last und Schuld übernommen hat. Das ist nicht gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2012 um 16:59
In Antwort auf louise_11946057

Du klingst
nimm mir das nicht übel, als wärst du in die Schuldigenrolle geschlüpft. Und vergiss nicht, dass das was er dir angeblich ermöglicht hat, einst ein Berg voller Lügen war... ich will sagen, schön habt ihr die Kurve gekriegt habt - aber du klingst mir zu sehr nach der die nun die Last und Schuld übernommen hat. Das ist nicht gut

Es ist eine herausforderung
mit dem umzugehen, was gewesen ist. er hat viiiel mist gebaut und mein vertrauen verletzt.

mit "erleichterung" meine ich, dass ich so gerne damit abschliessen und es hinter uns lassen möchte. zum aufarbeiten brauch ich aber die wahrheit.

die kann nur er mir liefern.

ich habe gemeint, dass er mit dem sagen der wahrheit den weg für meine (und unsere entwicklung) frei macht. mist bauen kann jeder - aber ich erwarte mir von meinem partner, dass er dazu steht.

DAFÜR bin ich dankbar: dass er sich echt ansieht, wie es mir geht und versucht, nachzuvollziehen (früher: einfach gelogen und in hotel mama abgehauen und party gemacht und geflirtet und dann wieder gelogen usw).

Er schafft es in grundzügen, ehrlich zu sein, obwohl es ihm schwerfällt. das find ich gut!

ich sehe, dass er WIRKLICH um unsere beziehung bemüht ist!

aber sein mieses verhalten (da waren mehr als 30 discobesuche; bars unzählige; online flirtportal; dates mit damen, notizen wie er die "richtige" kennenlernen kann......) kann ich nicht gut heissen! im gegenteil!!!

er schämt sich wirklich dafür, und merke seit monaten, dass er dieses verhalten verändert hat.

das alles hat mir sehr sehr zu denken gegeben.
ihm aber auch.

wer ist mein partner? wie kann er mich dermassen geplant und eiskalt hintergehen? will ich mit einem kalkulierenden lügner eine beziehung?

er hat das kränkende verhalten seit längerem verändert - und checkt WIRKLICH, dass er sich wie ein mistkerl verhalten hat.
und er spricht annähernd die wahrheit. obwohl ihm das sehr schwerfällt.

ich sehe, dass er sehr intensiv an sich und unserer beziehung arbeitet. eine chance für ihn, erwachsen zu werden. und für unsere beziehung die chance, zu wachsen.

ich rechtfertige sein verhalten NICHT - im gegenteil.

aber ich sehe auch nicht nur, was GEWESEN ist, sondern ich sehe auch den menschen, der er ist und sein will. den menschen, den ich so sehr liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2012 um 0:27

Sauber dran gekriegt
Der Kerl hat "Geheimnisse" .. und es ist ihm unangenehm, dass du in "seine Privatsphäre eindringst.

Mit Absicht versucht er es herunter zu spielen, dich zu beruhigen, dass du dir nicht weiter deinen Kopf zerbrichst, für ihn ist es (nach seiner Meinung) die lukrativste Möglichkeit, dich soweit zu beruhigen, dass er weiterhin tun uns lassen kann, was ihm vorschwebt.
Er zieht eine "One-man-show" nach außen hin ab für 1) potentielles "Frischfleisch" ,
2) ...um dich (wo du nunmal dabei bist) auf eine falsche Fährte zu führen: "Och, ist mir doch egal; die Tusen lassen mich vollkommen kalt (eckel eckel eckel)" etc. - Hoffnung, dich weiter zu belügen, weil du ja alles so gerne glauben (möchtest)
3) Seine Lügen auffliegen und wer lässt sich schon gerne ertappen... ?!

Würde niemals für so einen Münchhausen meine Hand ins Feuer legen; sorry, tut mir Leid, wenn ich das sage, aber der hat sicherlich mehr Mist im Keller, als du es wahr haben möchtest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen