Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frisch verheiratet und ich bin verzweifelt

Frisch verheiratet und ich bin verzweifelt

23. November 2010 um 20:37

hallo
ich habe letzten monat meinen mann geheiratet und bin total unglücklich.
seitdem haben wir im durchschnitt alle zwei tage heftigst cht.zoff.
ich weiss nicht mehr was ich tun kann, denn die gespräche helfen anscheinend nicht.
muss aber auch dazu erwähnen, dass ich borderlinerin bin, und sich dieses teilweise als recht kompliziert zeigt.
habe schon über eine trennung, bzw. scheidung nachgedacht, dass möchte ich aber nicht, weil ich ihn halt sehr liebe.
aber ich kann den ewigen stress auch nicht mehr, das macht mich fertig, hatte zum teil schon suizidgedanken,
ich kann echt nicht mehr.

über ein paar ratschläge wäre ich sehr dankbar.
lg, hatatabroe

Mehr lesen

24. November 2010 um 14:37

Bist du in Behandlung
oder bekommst du Medikamente. Weiß dein Partner, was deine Erkrankung/Störung bedeutet.Such dir auf jeden Fall Hilfe, evtl.
auch Paargespräche.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2010 um 20:41
In Antwort auf melike13

Bist du in Behandlung
oder bekommst du Medikamente. Weiß dein Partner, was deine Erkrankung/Störung bedeutet.Such dir auf jeden Fall Hilfe, evtl.
auch Paargespräche.
Gruß Melike

Re
hallo
ja, mein mann weiss bescheid.
ich bekomme schon seit längerer zeit medikamente.
mein psychater hilft mir auch nicht, habe einen antrag für eine therapie gestellt, die wurde mir abgesagt.
stehe alleine da.
vor ein paar wochen wollte ich in einem streit auf meinem mann los gehen, das habe ich dem doc erzählt, doch ich habe lediglich nur einen blöden spruch zu hören bekommen.
ich bin normalerweise nicht jemand, der agressiv wird,
das kommt vor der scheiß borderline störung.
ich weiss echt nicht mehr weiter.
habe keinen plan b, keine perspektive.
und das schlimme ist, mir gehts immer schlechter, und ich komme nicht dagegen an.
also ist es nur eine frage der zeit, bis ich mal wieder total abstürze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2010 um 20:50
In Antwort auf casey_12165731

Re
hallo
ja, mein mann weiss bescheid.
ich bekomme schon seit längerer zeit medikamente.
mein psychater hilft mir auch nicht, habe einen antrag für eine therapie gestellt, die wurde mir abgesagt.
stehe alleine da.
vor ein paar wochen wollte ich in einem streit auf meinem mann los gehen, das habe ich dem doc erzählt, doch ich habe lediglich nur einen blöden spruch zu hören bekommen.
ich bin normalerweise nicht jemand, der agressiv wird,
das kommt vor der scheiß borderline störung.
ich weiss echt nicht mehr weiter.
habe keinen plan b, keine perspektive.
und das schlimme ist, mir gehts immer schlechter, und ich komme nicht dagegen an.
also ist es nur eine frage der zeit, bis ich mal wieder total abstürze.

Du
hast den falschen Arzt!!!!!!!
Borderline Ist sehr tückisch!! Bitte versuche einigermaßen ruhig zu bleiben und vorallem nicht alleine !!Eltern Geschwister Mann jemand sollte in deiner Nähe sein,bis Du einen passenden Arzt gefunden hat, der deine Krankheit und dich ernst nimmt und weiß wie gefährlich sie sein kann!!! Evtl bekommst Du die falsche Medizin oder Du bist falsch eingestellt!!Morgen gleich etwas tun und nicht warten bis es schlimmer wird
gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2010 um 19:57
In Antwort auf dipali_12851623

Du
hast den falschen Arzt!!!!!!!
Borderline Ist sehr tückisch!! Bitte versuche einigermaßen ruhig zu bleiben und vorallem nicht alleine !!Eltern Geschwister Mann jemand sollte in deiner Nähe sein,bis Du einen passenden Arzt gefunden hat, der deine Krankheit und dich ernst nimmt und weiß wie gefährlich sie sein kann!!! Evtl bekommst Du die falsche Medizin oder Du bist falsch eingestellt!!Morgen gleich etwas tun und nicht warten bis es schlimmer wird
gute Besserung

Re
die medikamente sind glaub ich ganz gut, es sind stimmungsstabilisatoren. ich glaube, wenn ich die nicht hätte, wäre es noch um einiges schlimmer.
bei meinem arzt habe ich das gefühl, das er mich als hoffnungslos abstempelt und mir noch meine medis verschreibt.
der ehe zoff wird auch immer schlimmer, aber es ist niccht nur wegen meiner krankheit so, er steuert auch gehörig seinen teil dazu.
weiss auch nicht mehr wie ich mir selbst helfen kann ausser, mich jedesmal selbst zu regulieren, wenns in mir drinne wieder brodelt.
familiär habe ich keinen rückhalt, mit meinen gschwister seit jahren keinen kontakt, meine eltern leben nicht mehr.
das schlimmste ist aber, ich habe eine therapie beantragt, absage bekommen.
weiss einfach nicht mehr weiter. es wird immer schlimmer, alles zum k......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2010 um 20:37
In Antwort auf casey_12165731

Re
die medikamente sind glaub ich ganz gut, es sind stimmungsstabilisatoren. ich glaube, wenn ich die nicht hätte, wäre es noch um einiges schlimmer.
bei meinem arzt habe ich das gefühl, das er mich als hoffnungslos abstempelt und mir noch meine medis verschreibt.
der ehe zoff wird auch immer schlimmer, aber es ist niccht nur wegen meiner krankheit so, er steuert auch gehörig seinen teil dazu.
weiss auch nicht mehr wie ich mir selbst helfen kann ausser, mich jedesmal selbst zu regulieren, wenns in mir drinne wieder brodelt.
familiär habe ich keinen rückhalt, mit meinen gschwister seit jahren keinen kontakt, meine eltern leben nicht mehr.
das schlimmste ist aber, ich habe eine therapie beantragt, absage bekommen.
weiss einfach nicht mehr weiter. es wird immer schlimmer, alles zum k......

Hallo
Tut mir sehr leid für Dich!!
Aber es liegt ja am behandelnden Arzt was er der Krankenkasse
über deinen Krankheitszustand schreibt!! Ich hoffe Du gibst Dich nicht auf und gehst zu einem anderen Arzt!! Es gibt mit S.icherheit
Stellen bei Eurer Stadt welche Dir weiterhelfen können und wenn
Du zur Frauenbeauftragten gehst...Sie werden mit Sicherheit helfen.
Ich wünsche Dir Kraft !!
Leibe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen