Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frisch getrennt und am Boden zerstört

Frisch getrennt und am Boden zerstört

2. Juli 2010 um 12:42

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade am Boden zerstört, meine Beziehung ist am Dienstag in die Brüche gegangen ... es waren nur 8 Monate aber ich bin am Boden ... kann nicht arbeiten, esse nicht, schlafe kaum, hab keine Kraft und bin sogar deswegen schon umgekippt ...

Seine Trennungsgründe sind einfach so widersprüchlich ... einerseits sagte er, er vermisst die Gespräche zwischen uns andererseits das ihn das ganze Gerede und Gelaber auf die Nerven geht und er seine Ruhe will. Ich hab so oft probiert mich mit ihm zu unterhalten, er hat mich geblockt bzw nur einsilbig geantwortet, oft hab ich mit der PC-Rückwand gesprochen. Er steckt zur Zeit in einer schweren Phase ist antriebslos und lustlos, ich hab so oft probiert ihn aufzuraffen, hab es nie geschafft weil er mich abgeblockt hat. Ein weiterer Grund den er mir nannte war das wir zu wenig Zeit miteinander verbracht haben (beide Schichtarbeiter), ich hab ihm so viele Vorschläge gemacht als es die Zeit ergab, nie wollte er raus, blieb lieber vor dem PC oder Fernseher sitzen. Was sollte ich denn da noch machen?
Ich hab gesehen das es ihm nicht gut ging, hab ihn oft gefragt ob er Probleme hat, fühl/fühlte mich einfach hilflos, weil ich ihm nicht helfen konnte.
Nunja und die Gefühle sind auch so ein Ding, er hat oft gesagt das er mich lieb hat oder auch dass er mich liebt, aber seitdem er in dieser Selbstkrise steckt wurde das immer weniger, das letzte was er mir dann in unserem Gespräch gesagt hat war, das wir unterschiedlich starke Gefühle füreinander haben. Aber ist so was nicht normal? Liebe entwickelt sich doch bei jedem anders, oder etwa nicht? Sind die Gefühle für mich verloren gegangen weil er mit sich zur Zeit selbst nicht im reinen ist? Ich liebe ihn sehr, war bisher mit noch keinem Mann so glücklich gewesen. Das war der Mann, mein Mann, und nun soll alles vorbei sein?

Er sagt ja auch dass es nicht an mir liegt das es mit uns nicht geklappt hat, aber er kann doch die Schuld nicht ganz allein auf seine Kappe nehmen? Er ist der Überzeugung er muss seine Probleme mit sich selbst ausmachen, das sagt er nicht aber so verhält er sich, das einzige was er sagt ist das es ihm leid tut das ich wegen ihm so leide und er es nicht mehr an mir auslassen will. Zu seinen Freunden, wenn wir mit ihnen unterwegs waren, war er ganz anders gewesen, locker und unbefangen, wie eine Fassade, aber sobald wir allein waren, wandte sich das total, er fiel wieder in dieses lustlose Verhalten.

Ich will ihn zurück haben ... weiß aber nicht wie? Und vor allem wie erobert man ein Herz zurück das gerade selbst in einer Krise steckt und mir schon öfter gesagt hat das man altes Essen nicht wieder aufwärmt?

Mehr lesen

2. Juli 2010 um 13:01


Ich weiß das ich ihn zurück haben will denn wir hatten andere Zeiten miteinander, glückliche Zeiten, haben auch in der kurzen Zeit viel miteinander erlebt. Haben viel zusammen unternommen, uns alles erzählt, ich weiß das wir glücklich miteinander waren und es super geklappt hat. Waren sowas wie ein Traumpaar in den Augen aller. Ich weiß Traumpaare bzw Traumbeziehungen gibt es nicht, jede Beziehung hat Probleme.

Gelitten hab ich nur die letzten 3Wochen, seitdem er in dieser Phase steckt, weil ich ihm nicht helfen konnte und er sich nicht von mir und den anderen helfen lässt.

Ich weiß das ich ihn will, weiß aber nicht ob ich ihn jetzt erst einmal in Ruhe lassen soll? Denke ja das er im Moment seine Ruhe braucht, und ihn mit Mails, SMS oder Anrufen zu bombadieren wäre jetzt sicherlich das falsche ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 13:05


Ich weiß das er noch Gefühle für mich hat, das sagte er mir selbst ... nur tut es ihm weh zu sehen wie ich unter seinem jetzigen Verhalten in seiner depressiven Phase leide und deshalb trennt er sich lieber von mir. Er sagte er muss erst einmal heraus finden wer er selbst ist und was er will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 13:19


Ich hab mich mit seinen Freunden auch darüber unterhalten, wollte wissen ob er das nur schön redet, sie sagen alle das er Probleme am liebsten mit sich selbst ausmacht ... wenn er Probleme hat lässt er niemanden an sich heran, und schottet sich ab ... so war er schon immer ... aus dem gleichen Grund ist schon einmal eine Beziehung in die Brüche gegangen, er hat es beendet weil er Probleme hatte. Er verfällt immer mal wieder in solche Phasen, und gerade deshalb will ich auch nicht das er es mit sich selbst ausmacht und die Beziehung übern Haufen wirft ... ich wäre die letzte die sagen würde: dir helfe ich nicht, komm doch damit alleine klar ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 15:42


Wenn ich Probleme hatte war das überhaupt keine Thema, ich hab mit ihm drüber gesprochen, er hat mir zugehört, mir gut zugeredet ... quasi all das getan was er nicht mit sich machen lässt.

Soll ich ihn denn jetzt erstmal in Ruhe lassen, das er probiert das mit sich allein aus zu machen oder soll ich ihm direkt anbieten das ich für ihn da bin ... haben gerade überhaupt keinen Kontakt, außer einmal kurz als es darum ging wann ich meine Sachen abhole ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 15:44

Du verstehst das anscheinend nicht
Es kommt öfters vor, dass jemand, der selbst Probleme mit sich hat diese Probleme auf seine Umwelt projiziert. Anscheinend ist er sich dessen sogar bewusst.

Du machst dir das zu einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 15:53
In Antwort auf lean_12240789

Du verstehst das anscheinend nicht
Es kommt öfters vor, dass jemand, der selbst Probleme mit sich hat diese Probleme auf seine Umwelt projiziert. Anscheinend ist er sich dessen sogar bewusst.

Du machst dir das zu einfach.


Ich frag mich jetzt: soll ich ihn mit diesen Problemen allein lassen? Soll ich ihm meine Hilfe anbieten oder doch erstmal in Ruhe lassen? Denn eigentlich sind wir ja jetzt getrennt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 15:58
In Antwort auf jolie_12756239


Ich frag mich jetzt: soll ich ihn mit diesen Problemen allein lassen? Soll ich ihm meine Hilfe anbieten oder doch erstmal in Ruhe lassen? Denn eigentlich sind wir ja jetzt getrennt ...

Du kannst
ihm ja sagen das du gerne für ihn da bist wenn er dich braucht UND DANN ziehst du dich zurück und lässt einfach ihn auf dich zukommen

wenn er dich braucht dann kommt er schon ..aber das muß von seiner seite freiwillig ausgehen

mehr als sagen du hilfst ihm gerne kannst du eh nicht, weil du erstmal selber mit dir klarkommen mußt

selbst wenn du ihm deine hilfe anbietest .. das bringt eure beziehung nicht zurück . .

jetzt ist erstmal schluss und er ist auf sich selber konzentriert und will vor allem auch einfach nur seine ruhe haben um sein leben in griff zu bekommen

auch du mußt jetzt erstmal an deinem leben arbeiten und deinen liebeskummer abbauen

mehr kannst du absolut nicht machen außer rückhalt anbieten und dann in rückzug gehen ..

entweder er kommt oder er kommt nicht ..

ich tippe drauf das er nicht mehr kommt .. nicht weils der stolz nicht zulässt sondern weil er sicherlich weiß das er sich dir wieder verpflichten würde wenn er käme und das du da mehr rein baust als er eigentlich meinte

von demher .. haken drunter und das leben geht weiter!!

alles gute dir und kopf hoch .. is nicht der erste und wird nich der letzte liebeskummer sein .. müssen wir alle durch aber es bringt nix wenn wir uns selber im weg stehen und jaulen das wir ohne den andren gar nich können .. er kann ja auch ohne dich ..so schauts leider aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 16:19
In Antwort auf duncan79

Du kannst
ihm ja sagen das du gerne für ihn da bist wenn er dich braucht UND DANN ziehst du dich zurück und lässt einfach ihn auf dich zukommen

wenn er dich braucht dann kommt er schon ..aber das muß von seiner seite freiwillig ausgehen

mehr als sagen du hilfst ihm gerne kannst du eh nicht, weil du erstmal selber mit dir klarkommen mußt

selbst wenn du ihm deine hilfe anbietest .. das bringt eure beziehung nicht zurück . .

jetzt ist erstmal schluss und er ist auf sich selber konzentriert und will vor allem auch einfach nur seine ruhe haben um sein leben in griff zu bekommen

auch du mußt jetzt erstmal an deinem leben arbeiten und deinen liebeskummer abbauen

mehr kannst du absolut nicht machen außer rückhalt anbieten und dann in rückzug gehen ..

entweder er kommt oder er kommt nicht ..

ich tippe drauf das er nicht mehr kommt .. nicht weils der stolz nicht zulässt sondern weil er sicherlich weiß das er sich dir wieder verpflichten würde wenn er käme und das du da mehr rein baust als er eigentlich meinte

von demher .. haken drunter und das leben geht weiter!!

alles gute dir und kopf hoch .. is nicht der erste und wird nich der letzte liebeskummer sein .. müssen wir alle durch aber es bringt nix wenn wir uns selber im weg stehen und jaulen das wir ohne den andren gar nich können .. er kann ja auch ohne dich ..so schauts leider aus


mir bleibt leider gar nichts anderes übrig als ihm anzubieten das ich für ihn da bin ... erstmal wirds vorbei sein ... so weh das auch tut ...

hoffen auf eine Wiederbelebung unserer Beziehung mache ich mir derzeit gar nicht ... da würde ich womöglich nur enttäuscht werden ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 16:45
In Antwort auf jolie_12756239


mir bleibt leider gar nichts anderes übrig als ihm anzubieten das ich für ihn da bin ... erstmal wirds vorbei sein ... so weh das auch tut ...

hoffen auf eine Wiederbelebung unserer Beziehung mache ich mir derzeit gar nicht ... da würde ich womöglich nur enttäuscht werden ...

Im Moment ist es besser so
Wenn er Probleme mit sich hat und ihr viel zusammen seid, ist es für ihn nicht unbedingt leicht, auseinander zu halten, ob er von dir genervt ist oder ob das von ihm kommt.

Oft zerbrechen Beziehungen daran, dass einer Probleme mit sich bekommt und dann dem anderen vorwirft, er hätte sich negativ verändert.

Von dem her ist es (so blöd sich das für dich anhört) wahrscheinlich nicht einmal so schlecht, dass er seine Probleme von dir fern halten will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 16:56
In Antwort auf lean_12240789

Im Moment ist es besser so
Wenn er Probleme mit sich hat und ihr viel zusammen seid, ist es für ihn nicht unbedingt leicht, auseinander zu halten, ob er von dir genervt ist oder ob das von ihm kommt.

Oft zerbrechen Beziehungen daran, dass einer Probleme mit sich bekommt und dann dem anderen vorwirft, er hätte sich negativ verändert.

Von dem her ist es (so blöd sich das für dich anhört) wahrscheinlich nicht einmal so schlecht, dass er seine Probleme von dir fern halten will.


Er hat mir auch bei unserem Gespräch gesagt das er auf keinen Fall von mir genervt war/ist ... hat selbst gesehen das ich mich bemüht habe was zu ändern und versucht habe ihn aus der Wohnung zu bekommen ... er fand die Ideen toll konnt sich aber nicht aufraffen ... will halt im Moment in seinem Schneckenhaus bleiben und seine Ruhe haben ... so schwer es auch fällt das zu akzeptieren ...

Vorwürfe oder ähnliches hat er mir zum Glück nie gemacht ... es war halt immer nur ein Zurückziehen seinerseits und kaum mit mir kommunizieren ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper