Home / Forum / Liebe & Beziehung / frisch getrennt, Ehrlichkeit hat ihn verunsichert?

frisch getrennt, Ehrlichkeit hat ihn verunsichert?

21. November um 17:17

Hi,
Ich habe mich frisch getrennt und es hat sich ergeben, dass jemand auf mich zukam.
Nun haben wir uns getroffen weil ich dachte: so ein Treffen, das kann ja auch nur freundschaftlich entspannt sein.
Allerdings wollte er mich nach dem zweiten Treffen küssen und ich meinte, dass es mir zu schnell geht. Ich denke er hat das gut aufgenommen.
Ich hab ihm dann erzählt, dass ich mich eben vor kurzem getrennt habe und dass ich eigentlich gar nicht auf der Suche war.
Seit dem hatten wir weniger Kontakt und ich fragte, ob alles ok ist und wann wir uns wieder treffen. Da meinte er, seit ich das gesagt habe, ist er auch nicht mehr sicher ob er bereit ist, da er selbst auch frisch getrennt ist. Ich meinte, dass ich ihn mag und mich trotzdem noch treffen will.
Hab geschrieben, dass von meiner Seite aus kein Druck da ist ...
Trotzdem haben wir immer noch ganz wenig Kontakt und es kommen nur einsilbige Antworten, haben uns auch nicht mehr getroffen. Da ich ja keinen Druck machen will oder nerven, schreibe ich von mir aus auch eher selten bis nie.
 
Ich weiß nicht, wie ich das sonst hätte klären sollen - Ich brauche einfach extrem viel Zeit um Nähe zuzulassen aber das heißt ja nicht, dass ich gar kein Interesse habe. Es kann sein, dass mir in Zukunft wieder so etwas passiert aber ich weiß nicht, wie ich das klarmachen soll ohne dass alles komisch wird?
Ich wollte einfach unbedingt ehrlich sein, weil ich ihn eben nicht ausnutzen wollte nur weil ich nach meiner Trennung nun einsam bin oder so.
Wie kann ich in Zukunft ehrlich sagen was ich denke ohne die Gegenseite komplett zu vergraulen?
 

Mehr lesen

21. November um 18:18

Wenn du ihn dadurch vergraulst ist er es sowieso nicht wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November um 23:24

Das ist völlig okay so, wie du dich verhältst, mach dir da nicht so den Kopf drüber. Es ist normal nach einer frischen Trenung sich erst einmal nicht Hals über Kopf in der nächsten Romanze verlieren zu wollen. Anbandeln, ein bisschen Flirten ja. Aber Dinge wie ein Kuss brauchen eben auch Zeit, gerade wenn man sich erst zwei Mal getroffen hat.

Zu ihm.. entweder ging es ihm nicht schnell genug oder er ist so unsicher, dass er nicht damit zurecht kommt, dass du dich nicht hast küssen lassen wollen und dass von deiner Seite aus kein Druck da ist.

Verhalte dich so, wie du dich fühlst, verbiege dich nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November um 5:17
In Antwort auf bastet1994

Hi,
Ich habe mich frisch getrennt und es hat sich ergeben, dass jemand auf mich zukam.
Nun haben wir uns getroffen weil ich dachte: so ein Treffen, das kann ja auch nur freundschaftlich entspannt sein.
Allerdings wollte er mich nach dem zweiten Treffen küssen und ich meinte, dass es mir zu schnell geht. Ich denke er hat das gut aufgenommen.
Ich hab ihm dann erzählt, dass ich mich eben vor kurzem getrennt habe und dass ich eigentlich gar nicht auf der Suche war.
Seit dem hatten wir weniger Kontakt und ich fragte, ob alles ok ist und wann wir uns wieder treffen. Da meinte er, seit ich das gesagt habe, ist er auch nicht mehr sicher ob er bereit ist, da er selbst auch frisch getrennt ist. Ich meinte, dass ich ihn mag und mich trotzdem noch treffen will.
Hab geschrieben, dass von meiner Seite aus kein Druck da ist ...
Trotzdem haben wir immer noch ganz wenig Kontakt und es kommen nur einsilbige Antworten, haben uns auch nicht mehr getroffen. Da ich ja keinen Druck machen will oder nerven, schreibe ich von mir aus auch eher selten bis nie.
 
Ich weiß nicht, wie ich das sonst hätte klären sollen - Ich brauche einfach extrem viel Zeit um Nähe zuzulassen aber das heißt ja nicht, dass ich gar kein Interesse habe. Es kann sein, dass mir in Zukunft wieder so etwas passiert aber ich weiß nicht, wie ich das klarmachen soll ohne dass alles komisch wird?
Ich wollte einfach unbedingt ehrlich sein, weil ich ihn eben nicht ausnutzen wollte nur weil ich nach meiner Trennung nun einsam bin oder so.
Wie kann ich in Zukunft ehrlich sagen was ich denke ohne die Gegenseite komplett zu vergraulen?
 

Da er frisch getrennt ist, wird er sich wohl nur ablenken wollen.. 

Und als du die Worte viel zu schnell, etc. gesagt hast, würde ihm vermutlich zu ernst.. 

Lenk dich doch selbst mal ab und knutsch einfach mal rum, geniess dein Singleleben.. der nächste Richtige kommt dann von selbst..

..und zerdehn nicht alles, lass es einfach laufen.. beim nächsten dann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November um 7:17
In Antwort auf bastet1994

Hi,
Ich habe mich frisch getrennt und es hat sich ergeben, dass jemand auf mich zukam.
Nun haben wir uns getroffen weil ich dachte: so ein Treffen, das kann ja auch nur freundschaftlich entspannt sein.
Allerdings wollte er mich nach dem zweiten Treffen küssen und ich meinte, dass es mir zu schnell geht. Ich denke er hat das gut aufgenommen.
Ich hab ihm dann erzählt, dass ich mich eben vor kurzem getrennt habe und dass ich eigentlich gar nicht auf der Suche war.
Seit dem hatten wir weniger Kontakt und ich fragte, ob alles ok ist und wann wir uns wieder treffen. Da meinte er, seit ich das gesagt habe, ist er auch nicht mehr sicher ob er bereit ist, da er selbst auch frisch getrennt ist. Ich meinte, dass ich ihn mag und mich trotzdem noch treffen will.
Hab geschrieben, dass von meiner Seite aus kein Druck da ist ...
Trotzdem haben wir immer noch ganz wenig Kontakt und es kommen nur einsilbige Antworten, haben uns auch nicht mehr getroffen. Da ich ja keinen Druck machen will oder nerven, schreibe ich von mir aus auch eher selten bis nie.
 
Ich weiß nicht, wie ich das sonst hätte klären sollen - Ich brauche einfach extrem viel Zeit um Nähe zuzulassen aber das heißt ja nicht, dass ich gar kein Interesse habe. Es kann sein, dass mir in Zukunft wieder so etwas passiert aber ich weiß nicht, wie ich das klarmachen soll ohne dass alles komisch wird?
Ich wollte einfach unbedingt ehrlich sein, weil ich ihn eben nicht ausnutzen wollte nur weil ich nach meiner Trennung nun einsam bin oder so.
Wie kann ich in Zukunft ehrlich sagen was ich denke ohne die Gegenseite komplett zu vergraulen?
 

" Wie kann ich in Zukunft ehrlich sagen was ich denke ohne die Gegenseite komplett zu vergraulen? "
Einfach weiterhin ehrlich sagen was du denkst, wenn dir das so wichtig ist. Manche mögen diese Ehrlichkeit, manche nicht. Und manche nur so halb

Von Vergraulen les ich hier nichts. Er hat dir doch auch nur ehrlich gesagt wie er das sieht.
Also wenn man sich grade kennenlernt u da kommt nichts ( ...schreibe ich von mir aus auch eher selten bis nie.... ), heisst das für mich, das da kein Interesse ist.

Würde ich dann auch auslaufen lassen oder nachfragen wenn mir ein Mensch es wert ist u ich weiss was ich will .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest