Home / Forum / Liebe & Beziehung / Friendzone oder doch nur Unsicherheit?

Friendzone oder doch nur Unsicherheit?

3. September 2014 um 21:26

Hallo liebe Community,
ich befinde mich momentan in einer ziemlich verzwickten Lage und würde gerne eure Meinung zu dem Thema hören
Ich selbst bin 22 und habe vor ca einem halben Jahr ein Mädchen (18) auf einer Feier kennen gelernt. Da wir beide sehr schüchtern und zurückhaltend sind (und noch keinerlei Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht haben) verliefen die ersten Treffen alle eher freundschaftlich, vor allem auch weil ich auch nicht wusste, ob für sie mehr vorstellbar wäre. Als nach 2-3 Monaten bei ihrer Geburtstagsfeier dann eine kleine Gruppe ihrer Freunde (darunter ihre beste Freundin) mich fragten warum wir nicht zusammen seien und mir zusprachen sie "anzubaggern", ging ich davon aus, dass sie wussten wie sie zu mir steht und dieses Gespräch vielleicht sogar in ihrem Interesse stand.
Somit setzte ich beim nächsten Treffen auf mehr Körperkontakt, indem ich beim DVD Abend mich etwas an sie kuschelte und meinen Arm um sie legte. Danach wurde unser Verhältnis leider zunehmend schlechter - zunächst fand sich kein gemeinsamer Termin mehr um sich zu treffen, danach verschwanden die Kuss-Smileys bis schließlich die WhatsApp-Gespräche starben (obwohl wir bis dahin jeden Tag miteinander schrieben). Nachdem wir dann (trotz kühler Stimmung in WhatsApp) ein Datum fanden und uns einen schönen Tag machten (bei dem ich versuchte mich langsam wieder anzunähern), herrschte erstmal 10 Tage Funkstille.
Danach sprach ich sie auf die schlechte Stimmung an und bat um ein Gespräch, worauf sie einwilligte. Dies fand dann aufgrund ihres chronischen Zeitmangels einige Tage später statt. Bei diesem erklärte ich ihr, dass sich seit ihrer Geburtstagsfeier aufgrund des Gesprächs mit ihren Freunden Gefühle meinerseits entwickelten und fragte sie nach ihrer Meinung.
Sie sagte, dass sie ihren Freundinnen auf deren Nachfrage immer sagte, dass sie nicht weiß ob wir zusammen kommen werden. Aber dieses "vielleicht" wäre dadurch, dass ich mich etwas anhänglich verhalten habe zurück gegangen.
Außerdem meinte sie, dass sie momentan auch keinen Freund haben wöllte, da sie so schon so wenig Zeit hätte und damit nur noch mehr Verpflichtungen eingehen würde. Als ich sie fragte was ich denn anders hätte machen sollen, meinte sie einfach abwarten - jedoch weiß ich auch, dass sie zu schüchtern gewesen wäre um den 1. Schritt zu machen.

Seitdem haben wir quasi keinen Kontakt mehr, was jedoch auch daran liegt, dass sie bereits bei unserem Gespräch die kommenden 2 Wochen verplant hatte (in denen wir uns jetzt befinden).
Nun ist meine Frage wie ich mich ihr gegenüber Verhalten soll, da sich für eine Freundschaft bereits zu viele Gefühle entwickelt haben und ich mich damit wahrscheinlich nur selbst quälen würde. Allerdings ist sie mir auch zu wertvoll um den Kontakt von meiner Seite aus abzubrechen.
Außerdem würde ich gerne eure Meinung wissen, wie ihr die Situation einschätzt - ob noch etwas zu retten ist oder ich mich endgültig in der Friendzone befinde.
Ich verstehe auch nicht, wie ich von "vielleicht" auf "nein" rutschen konnte, indem ich etwas den Körperkontakt bei ihr suche.

Freue mich auf eure Antworten

Mehr lesen

3. September 2014 um 22:19

Immer das gleiche
du kannst nicht mit ihr zusammen sein, da sie nicht will, eine Freundschaft würde dir nur psychische schmerzen bereiten, also gibt es NUR EINE logische Konsequenz (Kontakt Abbruch), aber die schließt du aus.

Na denn such halt weiter nach einer Lösung die nicht existiert, da du ja die einzige logische nicht willst, kann dir hier keiner was raten.

Du solltest dir dennoch überlegen was dir wichtiger ist, dein eigenes wohl, oder Kontakt mit einer Frau die nichts von dir will, und der dir nur schmerzen bereitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2014 um 23:30
In Antwort auf gernot_12310143

Immer das gleiche
du kannst nicht mit ihr zusammen sein, da sie nicht will, eine Freundschaft würde dir nur psychische schmerzen bereiten, also gibt es NUR EINE logische Konsequenz (Kontakt Abbruch), aber die schließt du aus.

Na denn such halt weiter nach einer Lösung die nicht existiert, da du ja die einzige logische nicht willst, kann dir hier keiner was raten.

Du solltest dir dennoch überlegen was dir wichtiger ist, dein eigenes wohl, oder Kontakt mit einer Frau die nichts von dir will, und der dir nur schmerzen bereitet.

Eigentlich schon...
Vom Prinzip hast du Recht, wenn da nicht mal was bei ihr gewesen wäre...
Ich kann nur leider nicht die Gedanken einer Frau nachvollziehen, denn wenn ich mal Interesse für ein Mädchen hatte, verschwand das nicht von jetzt auf gleich - ohne das wirklich irgendwas vorgefallen ist :/

Und wenn sie nur temporär nicht will wär's für mich auch kein Problem... Doch leider kann ich für mich selbst nicht einordnen, wo ich momentan dran bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 0:35
In Antwort auf rosie_12773143

Eigentlich schon...
Vom Prinzip hast du Recht, wenn da nicht mal was bei ihr gewesen wäre...
Ich kann nur leider nicht die Gedanken einer Frau nachvollziehen, denn wenn ich mal Interesse für ein Mädchen hatte, verschwand das nicht von jetzt auf gleich - ohne das wirklich irgendwas vorgefallen ist :/

Und wenn sie nur temporär nicht will wär's für mich auch kein Problem... Doch leider kann ich für mich selbst nicht einordnen, wo ich momentan dran bin

Sei Stark und entschlossen
Ist doch egal ob da was war, ob was ist, ob was sein könnte, du gehst danach was sie sagt, und das ist, sie will keine Beziehung mit dir, fertig.

Natürlich kannst du ihre Gedanken nicht nachvollziehen, um das zu können müßtest du eine Frau sein, und selbst die verstehen sich nicht mal selber

Du darfst dir da nicht so viele Gedanken machen, damit machst du dir das leben nur selber schwer.

Doch du kannst es für dich einordnen du willst es nur nicht, sie sagt sie will keinen freund, finde dich damit ab, und du willst sie nicht als "Freund"(Kumpel), also gibt es nur eine logische Konsequenz, das ist hart und nicht leicht besonders wenn man noch jung ist, aber es ist der für dich beste und gesündeste weg... Kontaktabbruch!
Aber die Entscheidung mußt du treffen, wenn du es nicht kannst wirst du dich unnötig quälen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2014 um 9:19

Stell Dir...
... einfach mal umgekehrt vor, da gibt es eine Frau, die Du so "ganz nett und attraktiv" findest, aber nicht mehr. Es entwickelt sich eine nette Unterhaltung auf Whatsapp, aber nicht mehr. Sie ist sympathisch, ja, und hin und wieder schickst Du ihr auch, weils so gut in die Unterhaltung passt, ein paar Herzchen oder Kuss-Smileys... Aber die haben für Dich keine wirkliche Bedeutung. Wenn Deine Freunde fragen, ob da was laufen kann, sagst Du ein unbestimmtes "Vielleicht", so genau weißt Du es eigentlich noch gar nicht. Und dann trefft ihr euch - und die Frau geht plötzlich "aufs Ganze". Kuschelt sich an Dich, nimmt Deine Hand, sucht Nähe - und Du merkst plötzlich, dass Du das mit DIESER Frau eigentlich gar nicht willst. Ihre Nähe ist Dir etwas unangenehm. Weil Du sie schlicht und einfach nur sympathisch findest. Und das hast Du eben erst in diesem Augenblick gemerkt. Schon klar, dass Du ihr mit Deiner Nettigkeit irgendwie auch Hoffnungen gemacht hast... Was wirst Du tun?

Richtig - genau das, was Deine Bekannte jetzt auch getan hat: Auf Distanz gehen, nicht mehr verfügbar sein - und hoffen, dass die Frau von alleine merkt, dass kein Interesse von Deiner Seite aus besteht.

Es ist eine Lektion des Lebens, irgendwann zu bemerken, dass Liebesgefühle leider nicht immer erwidert werden, auch wenn man meint, dass so ein wunderbares Gefühl doch nicht einseitig empfunden werden kann.

Interessant für diese Frau wirst Du höchstens, wenn Du Dich von jetzt auf gleich nicht mehr meldest. DANN wird sie sich nämlich fragen, was ist denn aus dem geworden? Wieso ist er jetzt nicht mehr da? Möglicherweise sieht sie Dich dann mit anderen Augen - aber versprechen kann Dir das keiner.

Lenk Dich ab, geh mit Freunden aus - und nutze die Möglichkeit, andere Frauen kennen zu lernen. Mit Sicherheit wird da irgendwann auch eine dabei sein, die Dein Interesse zu schätzen weiß, sich darüber freut und es Dir genauso zurückgeben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook