Home / Forum / Liebe & Beziehung / Friends with Benefits - gibt es Hoffnung auf mehr?

Friends with Benefits - gibt es Hoffnung auf mehr?

2. Juni 2015 um 20:38

Hallo allerseits,
Ich habe mich in meinen ehemaligen Mitbewohner verliebt, mit dem ich bis vor Kurzem 1 1/2 Monate zusammen gewohnt habe. Schon eine Woche nachedem wir uns in der neuen Wohnung kennengerlernt haben, hatten wir das erste Mal Sex. Ich meinte am Tag danach, dass ich keine Beziehung wolle und er sagte, er auch nicht. Seitdem haben wir fast täglich Sex gehabt, die Verbindung war aber weitaus mehr als sexuell.
Wir verstehen uns sehr gut und er hat oft betont, dass er froh ist jemanden wir mich kennengelernt zu haben. Nach ca. 1 Monat habe ich angedeutet, dass ich dabei bin Gefühle zu entwickeln und habe ihn dann auch gefragt ob er sich mich als seine feste Freundin vorstellen könnte. Darauf hin sagte er ja, kann er eventuell ("possible more over time"), aber momentan will er sicherlich keine Beziehung weil er zu oft verletzt wurde und ihn das so sehr aus der Bahn geworfen hat.
Er sagte, er habe sich bewusst entschieden sich nicht an jemanden zu binden, damit er nicht leiden muss. Wir haben beschlossen, die Sache aber trotzdem weiterlaufen zu lassen.
Gestern bin ich ausgezogen (in der gleichen Stadt), er hat oft gesagt dass er mich sehr vermissen wird und mir auch beim Umzug geholfen. Er hat dann auch kommuniziert dass er mich "hasse" weil er sich Gedanken macht darüber dass ich ausziehe und er dann Gefühle habe, die er nicht haben will. Ich schlug ihm dann vor, schöne Dinge zu unternehmen, und er sagte nur:"Dann besteht aber das Risiko das ich Gefühle für dich entwickle und das will er nicht". Nach dem Kisten-Schleppen hat er sich aber Sang-und Klanglos verabschiedet woraufhin ich ihn verwirrt angerufen habe und angedeutet habe dass ich schon mehr will mittlerweile.
Daraufin hat er gesagt wir müssen das beenden und er hätte mich gerne als beste Freundin, weil er mich nicht verletzen will. Er sagte er habe keine Gefühle für mich und will auch in nichts involviert sein,sagte er sieht uns als "friends with benefits". Er betonte mehrmals, dass er generell momentan in seinem Leben an einem Punkt ist, indem er sich auf sich selbst besinnen muss und er generell nicht offen für eine Beziehung ist und das ich aber eine super Frau bin, es also nicht an mir liegt.
Wie würdet ihr reagieren? Lohnt es sich "am Ball" zu bleiben, als gute Freundin, mit Aussicht auf "eventuell mehr" oder meint ihr ich bin vollkommen verblendet?

Mehr lesen

2. Juni 2015 um 23:15

Andere Perspektiven?
Gibt es jemanden der anderer Ansicht ist? Andere Erfahrungen gemacht hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 23:53

Nein,
es lohnt sich wohl nicht. Hat er laut deiner Erläuterung mehrmals angedeutet. Er will nicht, das ganze Gerede rund um seine Verletzlichkeit und sein momentanes Bedürfnis frei zu sein scheinen nette Umschreibungen dafür, dass er Dich offensichtlich immer nur als "Freundschaft plus" haben will. Schließe es so ab u mache dir keine weiteren Hoffnungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 23:57

....
Ich denke nicht, dass es was wird. Hab/hatte auch sowas am laufen, und es ist von vornherein klar, dass nichts außer sex laufen wird. Das habe ich mir auch so in den Kopf gesetzt. Es sei denn es käme von ihm mehr. Vielleicht vermisst er dich ja irgendwann? Warte ab und belass es so. Mehr kannst du nicht tun, aber Hoffnung würde ich an deiner Stelle nicht mehr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 10:23

Freundschaft plus
Passieren kann prinzipiell alles.
Aber im Normalfall ist es so, wenn ein Mann sich so verhält, dann ist er nicht verliebt. Schmerzhaft zu hören, ich kann dir das nachfühlen.
Es lohnt sich meiner Meinung nicht am Ball zu bleiben.
Gehe mit anderen aus, das lenkt Dich ab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 10:29

Genau
so sehe ich das auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 10:42

Keine Hoffnung
Ich verstehe, dass du dir Hoffnungen machen willst, denn alles andere wäre natürlich schmerzhaft.

Aber auch ich muss dich enttäuschen, er hat dir klar gesagt, was Sache ist und Männer meinen in der Regel das was sie sagen auch so. Egal wie er es verpackt. Er hat dir ziemlich direkt gesagt, dass er keine Beziehung will und keine Gefühle für dich hat. Zu Sex sagen die meisten Männer ja, wenn die Frau nicht gerade hässlich ist, das hat also nichts zu bedeuten.

Selbst wenn er Gefühle für dich hätte, ändert das ja trotzdem nichts, solange er keine Beziehung will.

Auch wenn es am Anfang für dich schmerzhaft ist, mach dir lieber keine Hoffnungen, dann hat der Schmerz wenigstens irgendwann ein Ende ist wird keine never ending story.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 10:59

Also,...
Ich würde mir keine Hoffnung machen.
Weil das ganze irgendwie nach soner Zweckgemeinschaft klingt, Mitbewohner, sex, vermutlich aus der Lust heraus, Beziehung kann er sich vielleicht vorstellen. Klingt halt nicht solide, es wird immer der Gedanke im Hintergrund bleiben, dass man dazu neigt, bei Problemen lieber einen Rückzieher zu machen, als optimistisch, gemeinsam in die Zukunft zu schauen.
Viele entwickeln intime Gefühle, wenn sie sex haben. Aber diese Gefühle sind wohl nicht so solide, wie welche, die sich entwickeln, ohne sex.
Natürlich kann ich mich auch irren, verlasse dich lieber auf dein Gefühl, als auf Meinungen wildfremder Menschen im forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2015 um 12:22

Du bist verblendet
... Er hat dir MEHRMALS gesagt was er will und was er nicht will.
Wieso glauben Menschen nicht einfach mal, was andere ihnen sagen?!^^ Wär doch viel einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2015 um 11:44

Ich denke, du solltest dir nichts vormachen............


......................er hat dich ja zu keiner Zeit im Unklaren über seine Absichten gelassen.

Du bist ausgezogen, also mach mal einen Schlussstrich unter das Ganze. Keinesfalls würde ich "am Ball bleiben".

Überhaupt halte ich von der ganzen "best friend / friends with benefits" -Geschichte nichts.

Meistens lügen sich vor allem Frauen dabei in die Tasche.
Ich denke, man sollte sich v o r h e r überlegen, was man will, bevor man in die Kiste steigt.

Mag altmodisch sein, aber sicher selbstschätzend. Als billiger Zeitvertreib sollte Frau sich eigentlich zu schade sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Junger 18-Jähriger sucht Kontakt
Von: erick_12098486
neu
4. Juni 2015 um 11:03
Teste die neusten Trends!
experts-club