Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft+ ... und weiter?

Freundschaft+ ... und weiter?

4. Juni 2016 um 13:07 Letzte Antwort: 4. Juni 2016 um 18:14

Hallo zusammen,

ich bin in einer mMn ziemlich blöden und verfahrenen Situation.. daher freue ich mich sehr über die Meinung von Aussenstehenden, welche die Situation mit einem gewissen Abstand betrachten.

Folgende Situation:
Ich, M21, habe vor etwa einem 3/4 Jahr ein Mädchen 18 kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden und haben immer viel Spaß gemeinsam. Bereits bei unserem 1. Treffen kamen wir uns näher. Beim 2. Treffen hatten wir Sex.. und seitdem immer wieder mal. Sie sagt mir aber, dass sie aktuell im Allgemeinen an keiner Beziehung interessiert ist und noch Gefühle für ihren Exfreund hat, obwohl sie auch hier keine Beziehung mehr möchte.

Wir haben nun also ein typisches "Freundschaft+-Verhältnis". Wir haben viel Spaß gemeinsam, gehen raus, einkaufen, in die Stadt, auf Reisen, in Freizeitparks, in die Natur.. usw. usf., wie es bei einer Beziehung oder auch guten Freundschaft eben ist.. dabei herrscht aber immer gewisser Abstand. Nähe kommt fast ausschließlich auf, wenn sie auf Sex aus ist.. sonst nur sehr selten. Der Sex ist von beiden Seiten her sehr gut.

"Perfekt!", werden sicher viele Männer sagen.. und recht haben sie auch. Aber eben nicht, wenn man ernsthaft in das Mädchen verliebt ist und sich mehr erhofft, als nur ein Freund zu sein mit dem man Sex haben kann.

Ich habe mir schon überlegt, den Kontakt komplett abzubrechen, da mich der aktuelle Zustand auf Dauer sicherlich nicht glücklich machen wird. Sicherlich könnte ich abwarten in der Hoffnung, dass sie irgendwann doch an einer Beziehung interessiert ist. Wenn dies aber nicht auftritt, habe ich eben umsonst diese Kacke mitgemacht. Eine reine Freundschaft kommt für mich nicht in Frage, da es aus meiner Sicht ein Rückschritt wäre und die Distanz nur noch verstärken würde. Außerdem möchte ich nicht unbedingt mitbekommen, wenn sie dann doch jemand anderen hat. Ist wohl verständlich, schätze ich.

Mich würde es wirklich interessieren, was ihr von dieser Situation haltet und vor Allem, wie ihr euch in meiner Lage verhalten würdet?

Sollten noch Fragen offen sein, beantworte ich sie natürlich gerne!

Vielen Dank für's lesen und antworten!

Mehr lesen

4. Juni 2016 um 18:14

.....
also meiner Einschätzung nach, sind Leute die dir ins Gesicht sagen, sie wollen keine Beziehung, darin auch sehr bestärkt dran festzuhalten. Oft heißt es auch ich will diese Beziehung nur nicht mit dir.

Ich hatte auch mal eine 1,5 Jahre Freundschaft +. es fühlte sich für mich auch an wie Beziehung, weil wir uns sehr oft gesehen haben, die Wochenenden beieinander verbrachten, viel im Alltag machten und uns auch in der Öffentlichkeit als Pärchen zeigten. Nur er beharrte drauf, dass wir eben nicht zusammen sind dass das ganze eben dann zu ende ist, wenn einer von uns wen anderes kennenlernt.

Und natürlich hat ER als erstes eine andere kennengelernt. Und von einem auf den nächsten Tag ließ er mich fallen, nachdem er mir das sagte. Ich habe nie wieder was von ihm gehört. Das schlimme daran, er lernte sie halt während unsere Phase kennen und hatte sie während das mit mir lief auch schon öfters im Bett und als er sich ihrer sicher war, wurd eich abserviert.

Also lasse es nicht soweit kommen, dass SIE diesen Schritt macht und dich fallen lässt wenn ein besserer kommt.
JETZT hast du es noch in der Hand, es von dir aus zu beenden. Und vielleicht hast du dann Glück, und sie läuft dir tatsächlich hinterher und merkt was sie an dir hatte, wenn du erstmal nicht mehr so greifbar bist

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Bedeute ich ihm wirklich rein garnichts?
Von: acke_11926604
neu
|
4. Juni 2016 um 16:15
Noch mehr Inspiration?
pinterest