Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft + Sex = Liebe?

Freundschaft + Sex = Liebe?

6. September 2011 um 19:52

Wunderschönen guten Abend....

seit über 4 Monaten pflege ich eine "IG" mit einem guten Freund von mir. Er hatte vor einem halben Jahr eine schlechte Trennung und wurde arg verletzt. Ich stand vor 6 Monaten vor den Trümmern meiner Ehe. Wir verbrachten tolle Stunden, erst nur mit reden, reden und nochmals reden (er war und ist ja ein guter Freund) und irgendwann hatten mir sehr genüssliche Stunden mit einander. Ganz klar ausgemacht, dass es sich hier um eine "Interessensgemeinschaft" handelt und keiner von uns eine Beziehung will. Der Sex mit ihm ist und mein Selbstwert stieg stetig. Ich hatte in dieser Zeit ab und zu schon mal die Gelegenheit, jemanden kennenzulernen, aber keine Lust die Person näher kennenzulernen.
Erst waren unsere Treffen sehr spontan und wenig. Je längeres je mehr sehen wir uns, schreiben uns, und haben uns sogar schon mehr Gefühle eingestanden, wollen aber beide nicht von Liebe sprechen. Nun, heute ist mir aufgefallen, wenn ich an ihn denke flattert es im Bauch!!! Huch! Und jetzt meine Frage an euch: Kann Freundschaft plus Sex zu echter Liebe werden???

Mehr lesen

6. September 2011 um 20:06


klar, du hast recht... so betrachtet ist es zum lachen
aber ich dachte mir echt, nach 7 jahre beziehung, ehe... ich war so was von verletzt (exmann hatte eine neue...), ich geniesse was ist, aber meine gefühle bleiben schön verschlossen in meinem herzen und da lass ich keinen ran... tja, jetzt sind wir uns näher als wir je dachten!
ich werde hier wohl nicht um ein klärendes Gespräch kommen, nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 20:29

Auf jeden fall
das denk ich schon - sind doch die hauptbestandtteile einer guten beziehung - vorausgesetzt, er spielt mit und ihr seid beide wirklich schon über eure alten bez. hinweg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 20:41

Meriner Meinung nach ja
Ich denke, dass ihr über eure alten Beziehungen hinweg seit und für Neues offen sein könnt, wie ihr es schon tut.
Es ist klar, dass sich für Liebe zwei Menschen erstmal nah komen müssen. In körperlicher und seelischer Form. Du versthest dich mti ihm super und dann kam noch der Sex hinzu. Ich vertraut dem anderen, aber habt Angst, wieder verletzt zu werden. Ganz einfach. Wenn du Gefühle hast und an ihn denkst und dich wohlfühlst und sehnst öfters in seiner Nähe zu sein, dann denke ich schon, dass es Liebe ist. Sprich doch mal mit ihm. Erblühe einfach und lass deinen Gefühlen freien Lauf ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 22:34


ihr habt alle recht... auf die Gefahr hin, dass er es noch nicht will, werde ich es ansprechen.... mal sehen was nun daraus wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2011 um 15:04

Also dann:
Platonische Freundschaft + Sex - Liebe = Mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2011 um 22:14

Und es ist doch nicht liebe
wie gesagt, das gespräch hatten wir. er ist nicht verliebt. er mag mich einfach sehr, es seien andere gefühle als bei den letzten beziehungen. z.b vertraut er mir mehr, als jedem anderen menschen (wie seinem bruder....), findet mich aber extrem anziehend. komische sache sag ich euch! wir belassen es zur zeit so, dass wir eine nicht verbindliche beziehung haben denn ganz loslassen möchte er denn doch nicht. für meinen teil stimmt es so. ich weiss jetzt woran ich bin und stressen tuts mich auch nicht. sehen wir mal wohin die reise noch geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest