Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freundschaft plus... Probleme.

Freundschaft plus... Probleme.

1. Dezember 2013 um 20:19

Hallo ihr Lieben,
ich würde gerne einfach mal ein paar Meinungen hören, da ich selber ziemlich unsicher geworden bin was meine Situation angeht. Und meine Freunde sind nicht wirklich objektiv

Alles fing Anfang des Jahres an. Wir haben uns auf einer Party kennengelernt, zufällig war er der Kumpel von einem aus meiner Klasse.
Wir haben uns auf Anhieb wahnsinnig gut verstanden und haben viel gesprochen. Am nächsten Tag hat er mir bei Face**** geschrieben wo wir wieder wahnsinnig lange miteinander getextet haben. Irgendwann hat er mir erzählt das er eine Freundin hat, mit ihr zusammen wohnt und sie schon lange zusammen sind. Der Kontakt wurde dadurch weniger, ehrlich gesagt war ich etwas enttäuscht.. vermutlich weil wir uns so gut verstanden haben.
Irgendwann kam der Kontakt wieder und wir haben uns mit Freunden auf einer Party getroffen. Dort war eigentlich offensichtlich das er Interesse an mir hat, was mich zuerst verwirrt hat. Er hat mir aber erklärt das er nicht mehr mit seiner Freundin zusammen ist. Ich wollte aber einfach kein 'Spielzeug' für ihn sein was ihn ablenkt. Trotzdem hatte er immernoch diese wahnsinnige Anziehungskraft auf mich .. wir haben uns an dem Abend dann auch zum ersten Mal geküsst. Die Wochen danach haben wir viel zusammen unternommen, haben Filme geschaut oder soetwas. Er wollte immer mehr, aber ich war mir nicht sicher ob er es ernst meinte. Er hat mir dann gesagt das alles ganz locker ist und wir uns keinen Stress machen. Naja ... Irgendwann konnte ich ihm auch nicht widerstehen und wir sind im Bett gelandet. Es hat sich richtig angefühlt. Doch danach ging die Achterbahn der Gefühle erst richtig los.
Wir haben uns zwar auf Freundschaft plus geeinigt, vorallem weil er so lange eine Freundin hatte. Ich konnte es irgendwie ja auch verstehen. Aber trotzdem ging es mir damit nicht gut. Aber eine Beziehung kam nie für ihn in Frage, auch weil er mich nicht verletzen wollte wenn es nicht passt/klappt. Irgendwann war dann aber der Zeitpunkt an dem ich beschlossen habe das es nicht geht .. als ich ihm das mitgeteilt habe war er, glaube ich, etwas geschockt. Er meinte es sei ausschlaggebend gewesen das er sich mit seiner Kollegin getroffen hat, die mehr von ihm will. Aber ich schätze es, dass er so ehrlich war und es mir gesagt hat. Er meinte auch es lief nix, glaube ich ihm auch. Naja wir haben noch ewig diskutiert.. er meinte sogar er könne sich mittlerweile eine Beziehung vorstellen, irgendwann. Aber dieses 'irgendwann' reicht mir nicht ...
Nun haben wir, auf meinen Wunsch hin, keinen Kontakt mehr. Aber er fehlt mir so wahnsinnig
Ich weiß nicht ob es falsch war. Und es schmerzt wenn ich daran denke das er seine Zeit vll mit anderen Mädels verbringt ...
Soll ich ihm vll doch wieder schreiben? Besteht vll noch Hoffnung auf eine Beziehung?
Hatte jemand vll schon eine ähnliche Situation? Oder bin ich ihm wirklich so 'unwichtig', war nur ein Zeit-vertreib? Ich weiß nicht mehr weiter...

Sorry das es soooo lang geworden ist ;D

Mehr lesen

1. Dezember 2013 um 21:09

"Besteht vll noch Hoffnung auf eine Beziehung?"
Ganz klares NEIN!
Schlag ihn dir aus dem Kopf und nächstes Mal vermeidest du am besten diese Strategie "Erstmal Freundschaft + und dann wird das schon" - das wird nämlich nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2013 um 10:54

Hmm
Du hast richtig entschieden !

Er will keine Beziehung! Sein "vielleicht irgendwann" ist Warmhaltetaktik ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club